Trump lädt Putin ins Weiße Haus ein – Kremlberater 4.9/5 (20)

 

Donald und Melania Trump im Weißen Haus (Archivbild)

US-Präsident Donald Trump hat dem russischen Staatschef  Wladimir Putin vorgeschlagen, ein bilaterales Treffen in Washington durchzuführen. Das gab der außenpolitische Berater des russischen Präsidenten Juri Uschakow am Montag bekannt.

Das Angebot soll bei dem Telefonat zwischen den beiden Staatschefs am 20. März unterbreitet worden sein, als Trump Putin zum Sieg bei den Präsidentenwahlen gratulierte.

„Bei einem Telefongespräch schlug Trump vor, ihr erstes Treffen in Washington, im Weißen Haus, abzuhalten. (…) Das ist eine interessante und positive Idee“, sagte Uschakow.

Das genaue Datum sei noch nicht besprochen worden. „Wenn alles in Ordnung ist, werden die Amerikaner hoffentlich nicht ihr Angebot ausschlagen, die Möglichkeit für ein Gipfeltreffen zu besprechen“.Trump hat Putin am 20. März angerufen. Die Politiker besprachen die Lage in Syrien sowie die Ukraine-Krise und vereinbarten weitere bilaterale Kontakte. Das Telefonat des US-Präsidenten mit Putin sorgte  sowohl in den USA selbst als auch außerhalb des Landes für Aufruhr. Trumps Administration sprach sich gegen einen Anruf aus. Jedoch entschied sich Trump dafür, Putin telefonisch zu gratulieren.

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20180402320162112-usa-russland-trump-putin-einladung-treffen/

gefunden bei: https://terragermania.com/2018/04/02/trump-laedt-putin-ins-weisse-haus-ein-kremlberater/

 

Gruß an die Mitdenkenden

Bitte bewerten

Propaganda oder Fakten? Öffentlicher Schlagabtausch zwischen Trump und seinem Justizminister 5/5 (4)

Sessions erklärt, er werde seine Arbeit “mit Anstand und Ehre” sowie im Einklang mit den Gesetzen erledigen. Zwischen US-Präsident Donald Trump und seinem Justizminister Jeff Sessions ist es zu einem beispiellosen öffentlichen Schlagabtausch gekommen.

Zwischen US-Präsident Donald Trump und seinem Justizminister Jeff Sessions ist es zu einem beispiellosen öffentlichen Schlagabtausch gekommen. Sessions wehrte sich am Mittwoch in einer schriftlichen Erklärung gegen eine neue Attacke des Präsidenten, der ihn bereits mehrfach öffentlich an den Pranger gestellt hat. In dem jetzigen Streit geht es um Sessions‘ Vorgehen in der Untersuchung von Lauschangriffen auf einen früheren Trump-Berater.

Der Präsident wirft dem Minister vor, die Untersuchungen zu verschleppen. Es sei „schändlich“, dass Sessions den Generalinspekteur seines Hauses mit diesem Dossier betraut habe, schrieb Trump im Kurzbotschaftendienst Twitter.

Dessen Untersuchung werde „ewig dauern“. Außerdem stellte der Präsident die Frage, ob Generalinspekteur Michael Horowitz nicht ein „Obama-Mann“ sei. Obama hatte Horowitz im Jahr 2012 ernannt.

Sessions konterte mit der Erklärung, er habe den „angemessenen Prozess“ zur Untersuchung der Vorwürfe eingeleitet. Solange er im Amt sei, werde er seine Pflichten „mit Anstand und Ehre“ erfüllen. Unter seiner Führung werde das Justizministerium seine Arbeit in einer „fairen und unparteiischen Weise tun, die mit dem Gesetz und der Verfassung im Einklang steht“.

Es war die bislang schärfste öffentliche Replik des Justizministers auf die Attacken des Präsidenten.

Trumps Groll auf Sessions rührt ursprünglich aus dessen Entscheidung, sich aus den Ermittlungen zur Russland-Affäre – also zu den möglicherweise illegalen Kontakten des Trump-Teams nach Moskau – herauszuhalten.

Sessions hatte sich kurz nach seinem Amtsantritt vor rund einem Jahr in dieser Angelegenheit für befangen erklärt, weil er Trumps Wahlkampfteam angehört hatte. Aus Trumps Sicht führte diese zur Einsetzung des Sonderermittlers zur Russland-Affäre, der dem Präsidenten schwer zusetzt. Sessions‘ Vize Rod Rosenstein, der die Oberaufsicht über die Untersuchungen zu der Affäre ausübt, hatte Sonderermittler Robert Mueller im Mai eingesetzt.

Der Präsident bezeichnete Sessions im Sommer als „sehr schwach“ und „angeschlagen“. Der Justizminister bot laut US-Medienberichten mindestens einmal im Verlauf des vergangenen Jahres seinen Rücktritt an. Dies soll der Präsident aber seinerzeit abgelehnt haben. Der jüngste Tweet des Präsidenten zeigt aber, dass sich bei ihm erneut heftige Verärgerung über seinen Justizminister aufgestaut hat.

Der Streit bezieht sich auf das sogenannte Fisa-Gesetz. Es erlaubt Ermittlern unter strikten Voraussetzungen, US-Bürger abzuhören, die im Verdacht stehen, in illegaler Weise mit ausländischen Regierungen zu kooperieren. Diese Lauschangriffe müssen von einem Gericht genehmigt werden. Die entsprechenden Anträge beim Fisa-Gericht stellt das Justizministerium als oberste Strafverfolgungsbehörde des Landes.

Trump prangert einen „potenziell massiven Missbrauch“ des Fisa-Verfahrens durch die Bundespolizei FBI unter dem früheren Präsidenten Barack Obama an. Konkret geht es vor allem um den Fall seines früheren Wahlkampfberaters Carter Page.

Der republikanische Abgeordnete Devin Nunes hatte kürzlich in einem Memo, das sich Trump zu eigen machte, dem Justizministerium und dem FBI vorgeworfen, die gerichtliche Genehmigung zur Abhörung von Page mit unsauberem Beweismaterial erlangt zu haben. Die Anschuldigungen aus dem Nunes-Memo wurden wiederum von dem oppositionellen Demokraten in einem eigenen Papier zurückgewiesen. (afp)

Quelle : http://www.epochtimes.de/politik/welt/oeffentlicher-schlagabtausch-zwischen-trump-und-seinem-justizminister-a2361729.html

Bitte bewerten

Der „Deep State“ befindet sich im Krieg gegen Trump UND Putin 4.64/5 (11)

von 

Der Krieg gegen den amerikanischen Präsidenten Donald Trump geht uns alle an:

US-Regierungsinsider packt über „PädoGate“, Geheimdienste und Israels gemeinsame Bestrebungen mit Saudi Arabien aus.

Weltweit sind Staaten und Geheimdienste in das Pädophilen-Netzwerk verstrickt, das unter dem Namen „Pizzagate“ bekannt wurde. Der Sumpf hat geopolitische Ausmaße und die Welt würde sich schlagartig ändern, wenn US-Präsident Trump ihn trockenlegen würde. Davon ist ein Beamter des US-Innenministeriums überzeugt. In einem Interview mit einer kleinen US-Website enthüllte er nun Details.

Es geht um Pädophilie, Erpressung und natürlich um Geopolitik: Ein anonymer Insider des US-Innenministeriums hat der Website „Victuruslibertas“ detaillierte Hintergründe zum derzeitigen Machtkampf im Weißen Haus gegeben.

Das Verhalten der Mainstream-Medien Amerikas und Europas, die gegen Donald Trump mit ihren beinahe täglichen Lügen und Diffamierungen seit seinem Amtsantritt Krieg führen, erklärt er unverblümt und einleuchtend. Der aktuelle US-Präsident habe die einzigartige Chance, die Welt wieder gerade zu rücken, sollte es ihm gelingen, Washingtons Pädo-Sumpf trockenzulegen, so der Beamte.

Auch auf den Sturz Michael Flynns und das Verhältnis zu Russland findet er Antworten. Rosemarie Frühauf übersetzt seine unfassbaren Aussagen aus dem Interview mit Victuruslibertas wortgetreu und unkommentiert.

Ein Insider des US-Innenministeriums im Gespräch mit der Website „Victuruslibertas“.

Q. Wie chaotisch ist die Atmosphäre aktuell in der Geheimdienst-Community?
A. In meinem 34-jährigen Regierungsdienst habe ich so etwas noch nie erlebt. Es ist die Spaltung des gesamten Geheimdienst-Apparates.

Q. Es scheint, als ob es die Geheimdienst-Community auf Trump abgesehen hat – ist das Ihr Gefühl?
A. Es gibt viele Trump-Unterstützer innerhalb des FBI. Die CIA jedoch ist gegen Trump, weil Trump ihr Spiel im Nahen Osten zu ruinieren droht.

Q. Können Sie das genauer erklären?
A. CIA und Mossad arbeiten gemeinsam mit britischen Geheimdienstlern. Das Ziel der CIA war, Assad durch eine Marionette zu ersetzen und den Iran zu stürzen, damit wir auf sein Öl zugreifen können. Israel arbeitet eng mit seiner „Schwester“, Saudi-Arabien, zusammen, um bei dieser dunklen Sache mitzuhelfen.

Q. Scheint also doch, als ob es die Geheimdienst-Community auf Trump abgesehen hat. Wie kann er sich schützen?
A. Trump hat hier eine enorme Chance, aber er muss Hindernisse umschiffen. Der Einreisestopp umfasste 7 Länder, die von Jared Kushner und Rudy ausgewählt wurden [gemeint sein dürfte Rudy Giuliani]. Warum waren es nicht Saudi-Arabien, Pakistan, die Türkei oder andere Länder, die uns hassen? Die sieben genannten Nationen wurden von Israel ausgewählt, deshalb. Und die unausgesprochene Allianz von Israel und Saudi-Arabien sollte man entlarven. Sie sind wie Bruder und Schwester. Jared Kushner muss vorsichtig sein, was er sagt und zu wem. Aber das Größte, was Trump tun kann, wäre, PädoGate durch Sessions ans Licht zu bringen. Große Namen würden hart stürzen, und es würde die Blutsauger aus dem Sumpf abziehen. Es gibt ebenso viele Pädophile auf der republikanischen Seite wie bei den Demokraten, aber Trump ist in der einzigartigen Position, um wirklich Schluss zu machen mit diesem Spiel. Ich kann Ihnen sagen: Das, was auf Anthony Weiners Festplatte ist und die Videos, die durch Jeffery Epstein existieren, WERDEN zu massiven Festnahmen führen – wenn die Zeit dafür reif ist. Trumps Vermächtnis könnte wirklich ein großes werden, falls es ihm gelingt, die CIA säubern, die Erpresserei zu stoppen, die Pädophilen strafrechtlich zu verfolgen und die Todesstrafe für zweifach verurteilte Pädos wiedereinzuführen. PädoGate ist sein Weg zur Größe.

Saudischer König Salaman finanziert mit 80 Millionen $ den Wahlkampf des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu

Q. Und wie passt Russland ins Gesamtbild?
A. Die CIA und Israel sind verantwortlich für die Gründung von ISIS. ISIS wurde speziell erschaffen, um den Iran zu schwächen und Syrien zu destabilisieren. Das klappte eine Weile, bis Putin begann, Assad zu stützen und den iranischen Qud-Kräften den Rücken zu stärken. Der wahre Grund, warum wir so ein antirussisches Fieber bei Schumer, McCain, Graham und Feinstein sehen, ist der, dass diese Operation nun vor ihrer Nase explodiert.

Q: Steckt Israel hinter dieser anti-russischen Stimmung?
A. Ja. Die israelischen Geheimdienste sind wütend auf Trump und werden alles tun, um Trump davon abzuhalten, mit Putin zusammenzuarbeiten. Sie müssen verstehen, dass Trump und Putin – falls sie zusammenarbeiten, um ISIS zu besiegen – in der Tat eine CIA/Mossad-Kreatur besiegen würden, was Syrien und den Iran stärken würde, was wiederum die Saudis und die Israelis fürchten. Ihr Ziel war die Teilung Syriens und die ultimative Zerstörung des iranischen Regimes. Das war nicht nur ein Griff nach dem Öl, sondern der viel größere Versuch, die Schachfiguren so zu verschieben, dass Israel und Saudi-Arabien den gesamten Nahen Osten dominieren können.

Q. Also dämonisiert man Putin und versucht, die Trump-Regierung zu schädigen?
A. Der „Deep State“ befindet sich im Krieg gegen Trump UND Putin. Sie müssen verstehen, dass die israelische Geheimdienst-Community abgeht wie Schmidts Katze, wenn sie von Trump „Amerika zuerst!“ hört. Israel hat unsere Politiker seit Jahrzehnten bestochen, erpresst und eingeschüchtert – und plötzlich droht dieser Milliardärs-Emporkömmling alles zunichte zu machen.

Lesen: hier klicken

Q. Sie erwähnen das Wort „Erpressung“. Hat das mit Pizzagate zu tun?
A. PädoGate ist nur ein moderner Begriff, der auf eine lange Geschichte der Pädo-Erpressung verweist, mit der sowohl Israel als auch die Geheimdienst-Community verbunden sind. Eine komplette aggressive Verteidigungstaktik existiert [bildlicher Ausdruck aus dem Basketball], nur um zu verhindern, dass Pädogate Aufmerksamkeit bekommt, denn wenn die Menschen die wahren Motive hinter der Pädophilie-Epidemie wüssten, würden sie mehr tun, als nach Washington marschieren. Sie könnten tatsächlich die Lunte einer Revolution entzünden, wobei der Funke von anständigen amerikanischen Eltern ausginge, die ihre Kinder beschützen wollen. Unsere Politiker sind kompromittiert. Der Senior-Analyst mit dem Spitznamen „FBI Anon“ deutete das bereits an in seinem Gespräch mit „4chan“ und mit euch.

Q.Was meinen Sie mit Kompromittierung?
A. Merken Sie, welche zwei Hauptthemen in letzter Zeit in den Mainstream-Medien laufen? Die Themen lauten „Fürchtet die Russen!“ und „#PizzaGate ist Fake News!“. Beide rhetorischen Bilder entstammen der gleichen Quelle.

Q. Bitte erklären.
A. Wie übt man Macht aus? Durch Angst. Haben Sie sich jemals gefragt, warum sowohl Demokraten und Republikaner sich gegenseitig darin überbieten, wenn es darum geht, sich bei Israel einzuschleimen? Seltsam, denn Israel hat die Größe von Rhode Island … Tatsache ist, dass viele unserer Politiker – auf beiden Seiten – seit Jahren durch CIA und Mossad kompromittiert wurden. Sie drücken eigentlich keine Bewunderung gegenüber Israel aus, sondern Angst. Achten Sie mal darauf, Lindsay Graham und Chuck Schumer äußern die gleichen Ehrenbezeugungen, wenn es um Israel geht. Wie kann das überhaupt sein? Das amerikanische Volk wird letztlich sehen, dass es kein Zwei-Parteien-System gibt, sondern nur eine große Schattenregierung, die uns vorspielt, wir hätten eine politische Zweiteilung.

Q. PädoGate ist also real und „man“ muss die Amerikaner dazu bringen, es nicht zu glauben?
A. Lassen Sie mich erklären, wie gefährlich PädoGate ist … Wer gewinnt? Trump. Putin. Die Amerikaner. Die Russen. Die Welt … Wer verliert? Israel, da es unsere Politiker nicht länger erpressen kann, gleiches gilt für die CIA. Die Schattenregierung verliert. Aber die Menschen gewinnen.

Q. Können Sie mir spezifische Beispiele von Politikern nennen, die von Israel kompromittiert wurden?
A. Sicher. Die „Lolita-Insel“. Jeffery Epstein, ein Milliardär, der wegen Pädophilie verurteilt wurde und eine milde Strafe erhielt. Seine Insel war mit Videokameras gespickt. Viele Politiker wurden kompromittiert. Das war eine Operation von Mossad und CIA. Kontaktieren Sie den Ex-Senior CIA CCS, Robert David Steele. Er weiß es und hat sogar mit zahlreichen Reportern darüber geredet.

Q. Ein Ex-CIA-Senior-Agent namens Robert Steele sagt also offiziell, dass Epsteins Insel eine Honigfalle war, um unsere mächtigsten Politiker in ein Erpressungssystem zu locken?
A. Ja. Es gibt Videos von einigen der mächtigsten Leute in den erniedrigendsten Situationen. Wenn das rauskommt, sind nicht nur die Politiker ruiniert, sondern das ganze Erpressungsspiel ist vorbei und plötzlich wäre der Einfluss, den CIA und Mossad über Washington ausüben, futsch.

Q. Wow! Jetzt macht das alles Sinn.
A. Ja. Lassen Sie uns später weiterreden.

Teil 2

Q. Ich habe das mit Robert David Steele überprüft, und er erwähnt, dass Chuck Schumer auf der Lolita-Insel war. So sagte es auch „FBI anon“. Ist das der Grund, warum Schumer auf Trumps Kabinett-Kandidaten schießt?
A. Verbinden Sie die Punkte.

Q. Wie viele andere Politiker wurden heimlich erpresst?
A. Einer von dreien, grob geschätzt. Es geht nicht nur um die Insel, sondern um alle ihre Aktivitäten. Der Grund, warum PädoGate die Medien, die CIA und die Israel-Lobby in Schrecken versetzt, ist, weil sie alle Teil dieses „Schatten-Sumpfs“ sind.

Q. Der Ex-CIA-Agent Robert Steele sagt, der Mossad betrieb die Lolita-Insel und die CIA arbeitete daran mit. Das ist Verrat auf allen Ebenen.
A. Ja, und es ist Spionage. Genau wie diese Leaks der Geheimdienste über Flynn. Ich erwarte, dass Trump zu einem späteren Zeitpunkt einige dieser „Lolitas-Videos“ leaken wird.

Q. Moment. Trump hat Videos von Politikern in „delikaten“ Situationen?
A. Nein, aber die Geheimdienst-Community hat sie, und Trump hat bei bestimmten Spielern der Community starke Unterstützung. Trump hat gesagt, er wolle „ein Spotlight [Scheinwerferlicht] auf die Kakerlaken werfen“. [Im Englischen ein derbes Wortspiel, da „cockroaches“ dank „cock“ auch wie „Penis-Schaben“ klingt.]

Q. Aber Trump traf sich gerade mit Netanyahu und gelobte den üblichen unzerbrechlichen Bund mit Israel.
A. Theater. Netanyahu versucht verzweifelt, Trump dazu zu bringen, Syrien anzugreifen, Putin zu hassen und davon zu überzeugen, dass PädoGate eine Verschwörungstheorie ist.

Q. Genau das, was Robert Steele sagt. Die Entlarvung der Pädophilen würde also Israels Einfluss auf die amerikanische Politik vermindern und die Landkarte in kritischer Weise verschieben?
A. Die gleichen Medien, die schreien „Die Russen kommen“, sagen „Pizzagate ist Fake News“. Das sind die Gesprächsthemen von CIA und Mossad.

Q. Wie passen Socialmedia-Giganten wie Facebook und Google ins Bild?
A. Facebook und CIA sind buchstäblich die gleiche Laborschale. Google wurde zur Deep-State-Organisation dank Eric Schmidt.

Q. Zurück zu den Pädos. „FBI anon“ sagte im Juli des vergangenen Jahres, die Clinton-Stiftung habe ausländischen Nationen Geheimnisse verkauft. Sind sie auch in PizzaGate verstrickt?
A. Es gibt Videos von WJC [William Jefferson Clinton = Bill Clinton], die ihn zerstören würden. Das Leak von „FBI anon“ vor ein paar Wochen war Absicht. Es hatte einen Grund.

Q. Ok, „FBI anon“ nannte Schumers Initialen, auch Barnet Frank und weitere, bisher sahen wir jedoch nur Verhaftungen auf niedrigen Ebenen.
A. „FBI anon“ machte einen „Bankschuss“. Das ist ein Billard-Begriff den wir verwenden. Befragen Sie Bob dazu. „FBI Anon“ rüttelte an ihren Käfigen, während andere Beamte des Innenministeriums und lokaler Behörden alle möglichen Menschenhändler auf Straßen-Niveau festnahmen. Die großen Verhaftungen werden zur passenden Zeit kommen, aber zuerst werden die kleinen Fische verhört und Informationen liefern, die zu größeren Fischen führen. FBI Anon feuerte einen Schuss ab, ähnlich wie man am Bienenstock rüttelt, um die Bienen zu reizen. Bemerken Sie, wie unverhohlen feindselig McCain, Schumer, Graham, und andere sind? Es war das, was wir einen „gezielten Auslöser“ nennen.

Hat funktioniert. Indem sie Flynn mit dem langen Messer abstachen, haben sie sich als Urheber zu erkennen gegeben. Jetzt hat Trump die volle Exekutiv-Macht, um CIA und Mossad zu untersuchen. Merken Sie, wie viel wütender Lärm um „russischen Einfluss“ gemacht wird und wie gespenstisch still es ist bezüglich des „Mossad“-Einflusses in unserer Machtstruktur?

Als „FBI anon“ Anfang Juli auspackte, stand dahinter die Idee, die Clinton-Stiftung zu entlarven und auf den Verkauf von „Menschen“ hinzuweisen, d.h. PädoGate. Schauen Sie nochmal seinen Austausch auf „4chan“ an. Er ist ein begnadeter Analytiker und weiß genau, welchen Stein man gegen Goliaths Rübe schleudern muss. Indem er die Schattenregierung aus der Reserve lockt, hilft er Bürgerjournalisten, die richtigen Fragen zu stellen und den richtigen Brotkrumen zu folgen – und nicht jenen Kaninchenlöchern, die der Abschaum-Elite vorschweben.

Jetzt sprechen PädoGate-Opfer über ihre Erfahrungen! Sie brachten gerade die Geschichte einer Dame, deren Familie missbraucht wurde durch den Terror, der vom kalifornischen Deep-State gesponsert wird. Wenn die Leute wüssten, dass das kalifornische Jugendamt CPS [Child Protective Services] in ein riesiges Mafia-Unternehmen eingebunden ist, das Eltern die Kinder entführt, würden sie erkennen, wie krank das ist. Pflegeheime, CPS, etc. … alle werden gut dafür bezahlt, dass sie Eltern ins Gefängnis bringen und ihnen dann die Kinder wegreißen. Diese Kinder erleiden Missbrauch und führen das wachsende Krebsgeschwür namens PädoGate fort. Politiker, die pädophile Tendenzen haben, werden für die Macht herangezogen, weil sie später erpresst und kontrolliert werden können. Unterdessen haben die Opfer keine Stimme – bis jetzt. Plötzlich haben wir Bürgerjournalismus, und er wird schließlich Menschen retten, am Ende.

Ich muss gehen, aber kontaktieren Sie bitte Robert David Steele, den erwähnten Ex-CIA. Ich bin sicher, er würde auf Ihrem Medium erscheinen. Sie erweisen den Leuten einen echten Dienst, und wir hoffen, dass Sie weiterhin für die normalen Leute sprechen, die mit Recht über den Zustand unserer Nation besorgt sind. Passen Sie gut auf sich auf.

Quelle: victuruslibertas – Übersetzung: Rosemarie Frühauf

Der „Deep State“ befindet sich im Krieg gegen Trump UND Putin

Bitte bewerten

Benjamin Fulford: „Nazis richten sich nach den White Dragons, da isolierte Satanisten ihren Todeskampf fortsetzen“ 3.8/5 (5)

von Benjamin Fulford

Bitte wie immer mit entsprechender Skepsis lesen

Ein großes Friedensabkommen wurde letzte Woche in Verhandlungen erreicht, die buchstäblich unter dem Licht des Super-blauen-Blutmondes in einem bestimmten asiatischen Land stattfanden, einer Quelle zufolge, die anwesend war. Als ein Ergebnis davon hat die Nazi-Fraktion des weltweiten militärisch-industriellen Komplexes zugestimmt, sich nach der lichten Seite der Macht auszurichten.

Dadurch wird in naher Zukunft Nazi-Technologie, insbesondere Antigravitation und Hyperschall-(Mach 20+) Flüge der „Oberflächenbevölkerung“ des Planeten zugänglich gemacht werden, sagen die Quellen. Einer der Teilnehmer der Verhandlungen war ein naher Verwandter von Admiral Richard Byrd (der für seine Antarktisforschung berühmt ist), der regelmäßig antarktische Nazibasen besucht hat; das ist also das einzig Wahre, Leute. Wir haben weitere Einzelheiten am Ende dieses Berichts.

Zusätzlich wurde ein Abkommen zwischen bisher gegnerischen Gruppen in Asien erreicht, das die Entwicklung und Nutzung großer Goldlager durch White Hats in Bougainville, Indonesien und anderswo erlaubt, sagen die Quellen. Im Falle von Bougainville bedeutet das, dass sowohl König David Pei II als auch seine Gegner jetzt an Bord sind. Das Gold wird eine Kryptowährung decken, die bald angekündigt wird, die benutzt werden wird, um ein westliches Entwicklungsprojekt von ähnlicher Größe oder größer als dem derzeitigen chinesischen Billionen-Dollar-One-Belt-One-Road-Projekt zu finanzieren, sagen sie.

Zwischenzeitlich, zurück in die Vereinigten Staaten, beschleunigt sich die Säuberung von khazarischen Satanisten auf allen Ebenen der Regierung. Laut Pentagon-Quellen:

„Trumps Rede zur Lage der Nation gab grünes Licht für die Säuberung des tiefen Staates in der US-Regierung mit dem Aktivierungscode: ‚Ich rufe den Kongress dazu auf, jeden Kabinettssekretär mit Befugnis auszustatten, gute Arbeiter zu belohnen und Bundesangestellte zu entfernen, die das öffentliche Vertrauen untergraben oder vor dem amerikanischen Volk versagen.‘“

Der große Medienrummel in den US über die Veröffentlichung des FISA-Memos darüber, dass das FBI, das eine politisch motivierte Überwachungsoperation von Donald Trumps Wahlkampagne 2016 durchgeführt hat, war hysterisch, denn die „offizielle“ Veröffentlichung macht es möglich, tatsächlich mit der Verhaftung von Leuten aus dem Tiefen Staat zu beginnen. Der untenstehend verlinkte Artikel, obwohl er aus einer satirischen Seite stammt – The Onion – ist tatsächlich ziemlich wahr.

https://politics.theonion.com/fbi-warns-republican-memo-could-undermine-faith-in-mass-1822639681

Der Rummel über das Memo hat die Aufmerksamkeit von den viel wichtigeren andauernden Enthüllungen über den massenmordenden medizinisch-pharmazeutischen Komplex abgelenkt. Hier ist jetzt Dr. Robert Gallo, einer der sogenannten Mitentdecker des HIV-Virus, hervorgetreten und hat zugegeben, dass er gezwungen wurde, ihn zu erschaffen, um „die afrikanische Rasse auszulöschen“, der CIA und anderen Quellen zufolge.

https://pinvibe.com.ng/forced-create-hiv-virus-secret-weapon-wipe-african-race-dr-robert-gallo-finally-speaks/

https://www.youtube.com/watch?v=HgiMqgjS-zM&feature=youtu.be

Als Reaktion haben US-Militär und White Hats der Dienste letzte Woche in dem andauernden unerklärten US-Bürgerkrieg Biolabore der Kabale zerstört und Satelliten der Kabale abgeschossen, bestätigen Pentagon-Quellen.

Eine Pentagon-Quelle, die an dem Überfall auf eine Untergrundbasis der Kabale beteiligt war, sagte, sie hätten

„Menschen in Käfigen, alle Arten von menschlich-tierischen genetischen Hybriden, Menschen, die absichtlich mit Krankheitserregern infiziert wurden und viel anderes Schreckliches“ entdeckt.

Der Eingang zur Basis wurde verschlossen, um die Flucht der kabalischen Führung zu verhindern, sagte die Quelle.

Mehr und mehr glaubwürdige Berichte von Massensterilisationen durch Impfstoffe kommen jetzt ebenfalls heraus, mit dem letzten über mehr als 500.000 Frauen in Kenia, die gewaltsam sterilisiert wurden durch etwas, was ihnen als „Tetanusimpfung“ beschrieben wurde.

https://www.blacklistednews.com/article/63453/pharma-co-has-license-suspended-as-vaccine-blamed-for-sterilization-of-500000-women-.html

https://mobile.nation.co.ke/news/Church-faults-State-over-lack-of-cooperation-on-vaccine-testing/1950946-3222120-155xq1n/index.html

Die Krebsindustrie wird ebenfalls angegriffen wegen ihrer vorsätzlichen Verbreitung von karzinogenen Substanzen in Produkten des täglichen Bedarfs, um Krebs zu verursachen, und dann der Anwendung von Strahlungsvergiftung und giftigen Chemikalien, um ihre Opfer umzubringen.

Ein Mitglied der White Dragon Society (WDS) wurde kürzlich mit einer Giftnadel gestochen und so ein krebserzeugender Virus zugefügt. Als er zu den Ärzten ging, wurde ihm von kanadischen Ärzten, die wahrscheinlich unabsichtliche Handlanger waren, gesagt, er müsste sofort eine Chemotherapie und Bestrahlung beginnen. Stattdessen machte er eine Ernährungstherapie und benutzte Rife-Geräte [nach Royal Raymond Rife, Anm. d. Ü.], um den Krebs komplett zu entfernen, sehr zur Überraschung der Ärzte, die dachten, sie würden ihm „Zeit erkaufen“ durch die Bestrahlung und Chemikalien.

Razzien bei der  American Medical Association und dem Rockefeller-Familienarchiv werden empfohlen, bevor sie eine Chance haben, die Beweise für diesen Massenmord durch Krebs zu vernichten.

In jedem Fall sind jetzt Massenverhaftungen dieser Mörder auf dem Weg. Das Memo unter untenstehendem Link zeigt, dass das US-Militär nach Vertragspartnern sucht, um Einrichtungen für 13.000 Gefangene und 5.000 Wachen in Guantanamo Bay/Kuba zu bauen.

https://www.neco.navy.mil/synopsis/detail.aspx?id=485890

Das US-Militär hat auch ein Militärtribunal aus zwölf Mitgliedern unter Marine-Aufsicht einberufen, das jetzt hinter den Kulissen arbeitet, um „viele wegen Aufhetzung und Verrat an den Galgen zu schicken“, sagen Pentagon-Quellen. Darum hat Trump das unbearbeitete FISA-Memo herausgegeben und eine Durchführungsverordnung unterzeichnet, Guantanamo Bay geöffnet zu lassen, sagen die Quellen.

„Weitere Memos werden unbearbeitet veröffentlicht, zusammen mit dem Bericht des Generalinspekteurs des Justizministeriums, der den Tiefen Staat zermalmen wird“, fahren die Quellen fort. „Der Kongress hat eine Million Dokumente, und Trump könnte alle freigeben und unbearbeitet veröffentlichen, um die Demokraten und den Tiefen Staat zu atomisieren“, fügen sie hinzu.

Versuche, Kongressmitglieder, die an der Veröffentlichung der Dokumente beteiligt sind, mit einer eingefädelten Zugentgleisung umzubringen, hatten keine Toten zur Folge, dank etwas, was Pentagon-Quellen als „scheinbar ein göttliches Eingreifen“ bezeichnen.

Auf jeden Fall ist der Kampf gegen die Kabale noch nicht vorbei. Beachten Sie, wie sie auf die Veröffentlichung des FISA-Memos mit einem weiteren 666-Punkte-Fall im Dow-Jones geantwortet haben. Sie werden ihre Kontrolle über die Computer des Bankensystems dafür nutzen, über die kommenden Monate zu versuchen, das Finanzsystem stillzulegen, sagen CIA-Quellen. Das bedeutet, dass Notfallpläne gemacht werden müssen, um die amerikanischen Menschen mit Nahrung, Treibstoff und den grundlegenden Notwendigkeiten zu versorgen, für den Fall dass die Finanzcomputer und Geldautomaten stillgelegt werden. Puerto Rico war nur ein Vorgeschmack.

Ebenso gibt es einen weiteren konzertierten Versuch, den dritten Weltkrieg zu starten, sagen russische FSB-Quellen. Die Mossad-verbundene Seite DEBKA und vielfältige Nachrichtenverbreiter im mittleren Osten sagen, dass es in den kommenden Tagen eine sehr reale Wahrscheinlichkeit für einen Krieg gibt, der Israel einbezieht. Es wird erwartet, dass er im Libanon und Gazastreifen beginnt, sagen die Quellen. Allerdings bestätigen WDS-Quellen, dass alle Versuche, Atomwaffen auszulösen, neutralisiert werden.

Ebenfalls haben, Dokumenten und Artikeln zufolge, die Nina Sidorova vom südkalifornischen Mieterbund geschickt hat, die Rothschilds bereits entschieden, ihr „Projekt Israel“ stillzulegen. Stattdessen haben sie ihr Schlüsselpersonal, Geld und Waffen in die Ukraine verlegt, wo sie hoffen, ein „Neu-Khazarien“ zu gründen.

An diesem Punkt möchte die WDS allen Einwohnern von Israel zusichern, dass ihre Sicherheit garantiert ist, egal was in den kommenden Tagen, Wochen und Monaten geschieht.

In jedem Fall, da jetzt die Nazis zugestimmt haben, aus dem Versteck zu kommen und sich wieder der Menschenfamilie anzugliedern, ist einfach keine militärische Macht mehr vorhanden, die irgendwelche weitere khazarische Genozidprojekte unterstützt. Die Nazis werden jetzt von einer Generation geführt, die in ihren 30ern ist und keine Erfahrung oder Verwicklung mit den Schrecken des zweiten Weltkriegs haben. Deshalb haben sie keinen Grund, sich zu verstecken.

Jedenfalls, den obengenannten Quellen zufolge, haben sich die Nazis eigentlich überhaupt nicht versteckt. In der realen Welt sind die meisten Naziführer, die nicht am Ende des zweiten Weltkriegs verhaftet wurden, nicht in die Antarktis oder selbst nach Südamerika gegangen. Stattdessen gingen sie nach Spanien, das nach Kriegsende immer noch von einer faschistischen Regierung gelenkt wurde. Viele blieben in Spanien, aber andere zogen weiter nach Kuba und Nevada, neben anderen Orten. Die berühmte Area 51 und andere Basen in Nevada sind hauptsächlich Basen, um fortgeschrittene Luftfahrttechnologie der Nazis zu testen, dieser Quelle zufolge. Diese Technologie wird jetzt mit der allgemeinen Bevölkerung geteilt, sagt die Quelle.

Die Nazibasen in der Antarktis, sagt diese Quelle, sind weitaus kleiner und weniger wichtig, als viele glauben. Er sagt, Falschinformationen über riesige Nazibasen in der Antarktis wurden absichtlich von den Nazis herausgegeben, um die Nazijäger von ihrer Spur abzubringen. Die Realität ist, dass sie warme Höhlen unter dem Eis gefunden haben, die von vulkanischen heißen Quellen geschaffen wurden, aber dass das Wasser nicht trinkbar war.

Diese Quelle, die eine Führungskraft der CIA in Asien ist, bestätigt auch Behauptungen der chinesischen Regierung, dass Nordkorea eine geheime US-Kolonie ist. „Die nordkoreanische Führung spricht besser englisch als die meisten Amerikaner“,sagt er. Nordkorea wurde als eine Rechtfertigung benutzt, um Waffen nach Ostasien zu verkaufen und als plausible Begründung, einen Krieg zu beginnen, sagt er. Die Vereinigung der koreanischen Halbinsel ist jetzt möglich, fügt er hinzu, das bestätigend, was Quellen der japanische Three-Legged-Crow-Geheimgesellschaft sagen.

Verschiedene Quellen bestätigen, dass es keine einzelne Ankündigung geben wird, dass ein neues Zeitalter begonnen habe, sondern eher eine Flut von Ereignissen, die wir vor unseren Augen sich entfalten sehen, die zu einem total anderen, viel gesünderen und glücklicheren Planeten führen werden. Dieser Prozess hat unzweifelhaft begonnen.

Source: Antimatrix.org

Translator: Thomas S.

Quelle : http://benjaminfulfordtranslations.blogspot.de/search/label/GERMAN

Bitte bewerten

USA: FISA-Memo ist veröffentlicht 5/5 (4)

In den höchsten Ebenen der USA spionierte ein britischer Spion – bezahlt von Hillary Clinton – gegen den künftigen US-Präsidenten Trump. Außerdem arbeitete der Spion mit dem Kreml zusammen. Die obersten Ebenen der US-Behörden sind in den Skandal verwickelt – obwohl die Ermittlungsbehörden und alle Beamten unparteiisch sein müssen. Das FISA-Memo im Original und das Wichtigste auf Deutsch.

US-Präsident Donald Trump hat die Veröffentlichung eines Memos über Verfehlungen der Bundespolizei FBI und des Justizministeriums erlaubt. Das Weiße Haus hat daraufhin das FISA-Memo freigegeben.

Es ist ein 4-seitiges Dokument, das vom Vorsitzenden des House Intelligence Committee, Devin Nunes (Republikaner aus Kalifornien), zusammengestellt wurde.

Viele Menschen sollten sich schämen“, kommentierte der Präsident das Dokument.

Das am 2. Februar 2018 veröffentlichte Memo des House Intelligence Committee zeigt, dass Spitzenbeamte der US-Administration des ehemaligen Präsidenten Barack Obama Überwachungsbefugnisse missbraucht haben, um das Trump-Team auszuspionieren.

Es zeigt auch, dass das Justizministerium (DOJ) einen FISA-Gerichtsbefehl erhalten hatte, um Trump zu bespitzeln. Es war aber illegal, Trump und sein Team abzuhören.

Überwachung von Trump-Team stützte sich auf Steele-Dossier

Nach Angaben der „Washington Post“ plädierte der stellvertretende Generalstaatsanwalt Rod Rosenstein und der Stabschef des Weißen Hauses, John Kelly, gegen die Veröffentlichung des Dokuments. Experten befürchten eine Verfassungskrise. Nach Angaben der „New York Times“ wird Rosenstein in dem vierseitigen Memo als die Person genannt, die eine Überwachung des damaligen Trump-Mitarbeiters Carter Page genehmigt hat.

Carter Page steht Mittelpunkt des Memos – den Text finden Sie HIER. Das FBI hatte Carter Page wegen Russland-Kontakten im Visier und erreichte mit einem so genannten FISA-Warrant die Erlaubnis, ihn überwachen zu dürfen.

In seinem Memo führt Nunes an, dass die Erneuerungen des FISA-Warrant gegen Carter Page – eine solche Erneuerung muss alle 90 Tage erfolgen – nicht legal waren. Sie habe sich auf das Dossier des britischen Agenten Christopher Steele gestützt und sei ein Vorwand für eine Spionage gegen das Trump-Team gewesen.

  • Siehe auch: Ex-FBI-Agent: Trump säubert FBI von politischem Einfluss
  • Das Memo enthüllt auch, dass das FBI ohne die Informationen aus dem höchst umstrittenen Steele-Dossier, dass von Hillary Clinton in Auftrag gegeben wurde, keinen Überwachungsbefehl gegen Carter beantragt hätte. Das gab Andrew McCabe, stellvertretender Direktor des FBI, an. Dem Memo zufolge wussten hochrangige FBI- und DOJ-Beamte jedoch von den politischen Ursprüngen des Dossiers.

    Der stellvertretende FBI-Chef McCabe trat kurz vor der Veröffentlichung des Memos zurück.

    Hillary Clinton bezahlte die Spionage durch Steele – der mit dem Kreml zusammen arbeitete

  • Der britische Agent Christopher Steele wurde von „Fusion GPS“ bezahlt, und diese wiederum von der Anwaltskanzlei „Perkins Coie“ – die ihrerseits von Hillary Clintons Wahlkampagne und dem Nationalen Ausschuss der Demokratischen Partei (DNC) bezahlt wurde.

    Der Spion traf sich mit verschiedenen Medien, wie Yahoo und New York Times, CNN, Washington Post und anderen großen Medien.

    Danach hätte Steele nicht mehr für das FBI arbeiten dürfen – er hatte das Treffen mit den Medien verschwiegen. Im 3. Punkt des Memos geht es darum, dass Steele auch noch lange nach diesen Treffen weiterhin Kontakt mit dem Justizministerium hatte, mit dem stellvertretenden Generalstaatsanwalt Bruce Ohr.

  • Christopher Steele wollte unbedingt Donald Trumps Wahl zum Präsidenten verhindern – er war in jeder Hinsicht voll parteiisch.

    Der Text des Memos

    Hier der Link: https://de.scribd.com/document/370598711/House-Intelligence-Committee-Report-On-FISA-Abuses

    Ein weiteres FISA-Dokument kann hier nachgelesen werden: https://assets.documentcloud.org/documents/3718776/2016-Cert-FISC-Memo-Opin-Order-Apr-2017-1.pdf

  • Quelle : http://www.epochtimes.de/politik/welt/usa-fisa-memo-ist-veroeffentlicht-hier-der-text-a2338400.html

Bitte bewerten

Das FISA-Memo ist da: Was steht drin und was hat es zu bedeuten? 5/5 (5)

von N8Waechter

Am 18. Januar 2018 wurden in Übersee Stimmen aus dem US-Kongress laut, dass ein von Devin Nunes, seines Zeichens Vorsitzender des Geheimdienstkomitees des US-Kongresses, verfasstes Memorandum, über den Missbrauch der gesetzlichen Vorgaben zur Überwachung von US-Bürgern, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden soll.

Seitdem haben die politischen Lager in den USA ein recht interessantes Theaterstück aufgeführt, anhand dessen die unterschiedlichen Lager, insbesondere unter den Medien, sehr deutlich zutage traten.

Auf Seiten der Republikaner wurde mit Nachdruck und allem nötigen Einfluss die Deklassifizierung des Memos durch US-Präsident Donald Trump gefordert, während die politische Gegenseite enormen Angstporno schob, weil das geheime Schriftstück angeblich die nationale Sicherheit gefährde. Dies hat sich als weitestgehender Unsinn herausgestellt, wie die Veröffentlichung des berüchtigten Memos am gestrigen Abend deutlich gemacht hat.

Worum geht es eigentlich?

In dem von Devin Nunes verfassten Memorandum wird eine oberflächliche Zusammenfassung gewisser Umstände geliefert, unter denen ein Mitarbeiter der Trump-Wahlkampfkampagne des Jahres 2016 über ein gutes halbes Jahr überwacht und abgehört wurde. Es handelt sich dabei um Carter Page, welcher 2016 und darüber hinaus als freiwilliger Berater für die Wahlkampfmannschaft Trumps tätig war.

Warum Carter Page zum Ziel der Überwachung wurde, wird in dem Memo nicht weiter ausgeführt, allerdings wurde drei Mal eine Verlängerung der Überwachung erwirkt, was den US-Statuten nach nur unter der Voraussetzung möglich ist, dass bei jeder Verlängerung “hinreichender Verdacht“ besteht und dieser “Verdacht“ muss sich von Verlängerung zu Verlängerung erhärten.

Genehmigung der Überwachung

Das Memo umreißt kurz die notwendigen Bedingungen für die Überwachung und das Abhören eines US-Bürgers, welche auf dem Foreign Intelligence Surveillance Act, kurz FISA, beruhen. Demnach hat das Department of Justice (DOJ), also das US-Justizministerium, und das FBI einen auf der FISA-Gesetzgebung beruhenden Antrag genehmigen lassen, aufgrund dessen Carter Page überwacht werden konnte.

Eine solche Überwachung bedarf der Genehmigung des Justizministers, des stellvertretenden Justizministers oder eines Generalstaatsanwaltes, welcher für die “Abteilung Nationale Sicherheit“ zuständig ist. Die Überwachungsgenehmigung erstreckt sich dann über eine Dauer von 90 Tagen und muss/kann im Einzelfall, unter Nachweis zusätzlichen “hinreichenden Verdachts“ aus Erkenntnissen der vorherigen Überwachung, um weitere 90 Tage verlängert werden.

Hintergründe

Als ursprüngliche Grundlage für die Überwachung von Carter Page diente das berüchtigte, jedoch lange als haltlos entkräftete “Steele-Dossier“. Dieses wurde von dem ehemaligen (?) britischen MI6-Geheimdienstler Christopher Steele zusammengestellt. Der sensible Punkt hier ist, dass sowohl dem FBI, als auch den betreffenden Mitarbeitern des Justizministeriums zum Zeitpunkt ihrer Unterschriften klar war, dass das Dossier für eine Überwachung, in Ermangelung nachhaltiger Quellen, unzureichend war.

Dennoch unterzeichnete der seinerzeitige FBI-Direktor James Comey nicht nur den ersten Überwachungsantrag, sondern auch zwei Folgeanträge und der seinerzeit stellvertretende FBI-Direktor Andrew McCabe unterzeichnete einen weiteren.

James Comey wurde von US-Präsident Donald Trump am 9. Mai 2017, auf Empfehlung von Justizminister Jeff Sessions und Generalstaatsanwalt Rod Rosenstein (merken!), gefeuert [weitere Hintergründe zu diesem Geschehen hier].

Andrew McCabe wurde erst am vergangenen Montag mit sofortiger Wirkung vom derzeit amtierenden FBI-Direktor und Comey-Nachfolger, Christopher Wray, von allen Tätigkeiten für das FBI freigestellt, nachdem Wray am Sonntag zuvor erstmalig (so die offizielle Version) das besagte Memo gelesen hatte. McCabe steht nur Wochen vor der Pensionierung und es besteht begründete Aussicht darauf, dass er seine Pension einbüßen wird, laufen doch aktuell bereits Ermittlungen gegen ihn im Zusammenhang mit dem Zurückhalten von Inhalten des Laptops von Anthony Weiner, welcher im September 2017 zu 21 Monaten Haft wegen “Sextings“ mit einer Minderjährigen verurteilt wurde.


Der Vollständigkeit halber:

Der verkorkste “Kinderliebhaber“ Weiner ist der Gatte von Huma Abedin, der stellvertretenden Stabschefin von Hillary Clinton während ihrer Zeit als Außenministerin unter Obama. Über Abedin führt die Spur zum “New Life Children’s Refuge“, welcher in Haiti nach dem Erdbeben 2010 mittels der Chefin Laura Silsby 33 Kinder “extrahieren“ wollte.

Silsby wurde von den Behörden in Haiti einkassiert und wegen Kinderhandels verurteilt und durch belegte Clinton-Einflussnahme kam es zu einer verkürzten Haftzeit (sie ist seit Mai 2017 wieder in den USA). Weiter führt die Spur in diesem Zusammenhang zu den Podesta-eMails und somit zu John Podesta selbst – und folglich zum Pedo-Abschaum, Pizzagate und der “Pizzaria“ Comet Ping-Pong in D.C..

Weiter im Text …


Weitere Unterschriften lieferten die stellvertretenden Generalstaatsanwälte Sally Yates [bis 30. Januar 2017 US-Justizministerin], Dana Boente [vom 30. Januar bis 9. Februar 2017 US-Justizminister (als Nachrücker)] und Rod Rosenstein, wobei letzterer aktuell der stellvertretende Generalstaatsanwalt der USA und somit faktisch Stellvertreter unter Justizminister Jeff Sessions ist.

Wir sehen hier folglich Rang und Namen höchster Güte im US-Justizwesen und alle haben ihre Unterschrift für die unter FISA-Gesetzgebung erfolgte Überwachung eines Trump-Mitarbeiters geleistet, welche nicht nur ausgeprägte Vetternwirtschaft aufzeigt, sondern zudem auch unter – gelinde gesagt – fragwürdigen Umständen zustande kam, wie die folgenden, in besagtem Memo dargestellten Ausführungen belegen.

Das “Steele-Dossier“

Das Dossier wurde von Christopher Steele zusammengestellt und es enthält vermeintlich belastende Informationen gegen Donald Trump und angebliche “geheime Absprachen mit Russland“. Steele wiederum wurde vom Demokratischen Nationalkomitees (DNC) und Hillary Clintons beauftragt, entsprechende Hintergründe zusammenzutragen.

Steele war dem Memo nach “lange Zeit eine FBI-Quelle, welche vom DNC und der Clinton-Wahlkampfkampagne, über die Kanzlei Perkins Coie und die Ermittlungsfirma Fusion GPS, mehr als $ 160.000 bezahlt bekam“. Im Gegenzug sollte Steele “belastende Informationen über Donald Trumps Verbindungen zu Russland“ liefern.

Die Überwachungsanträge

Im Oktober 2016 kam es demnach zum ersten Überwachungsauftrag gegen Carter Page, doch weder in dem dieser Überwachung zugrundeliegenden Antrag, noch in den Verlängerungsanträgen, wurde die Rolle des DNC, der Clinton-Wahlkampfkampagne oder anderer Beteiligter bei der Finanzierung von Steele dargelegt, “obwohl die politische Herkunft des Steele-Dossiers zu der Zeit unter ranghohen Mitarbeitern des Justizministeriums und des FBI bereits bekannt war“.

Im ersten FISA-Antrag steht zwar laut Memo, dass der Ausländer Steele für eine bekannte US-Person arbeitete, doch wurde die Firma Fusion GPS (und ihr Chef Glenn Simpson) nicht explizit genannt, welche von der Kanzlei Perkins Coie bezahlt wurde, welche wiederum den DNC rechtlich vertritt. Folglich ist aus dem Antrag nicht ersichtlich, dass Steele im Auftrag des DNC und Hillary Clintons tätig war und auch nicht, dass das FBI selbst (!) unabhängig davon Zahlungen an Steele genehmigt hatte, dies für dieselben Informationen. Dennoch wurde der Antrag genehmigt.

Weiter besagt das Memo, dass als weitere Grundlage für die Verlängerung der Überwachung von Carter Page u.a. ein von Michael Isikoff verfasster Artikel für Yahoo News vom 23. September 2016 hergenommen wurde, wobei dieser jedoch auf den Informationen beruhte, welche Steele an Isikoff weitergegeben hatte, was Steele später vor britischen Gerichten eingeräumt hatte – … die Katze und der eigene Schwanz.

Steeles Kontakte zum Justizministerium

Steele wurde vom FBI als zuverlässige Quelle fallengelassen, doch er unterhielt auch danach weiterhin Kontakte zum Justizministerium. Sein Kontaktmann war der seinerzeit ebenfalls als Staatsanwalt tätige Bruce Ohr, welcher eng mit Sally Yates und später Rod Rosenstein zusammenarbeitete. “Kurz nach der Wahl“, so das Memo, “begann das FBI Ohr zu befragen“ und dokumentierte seine Verbindung zu Steele.

Demnach hatte Steele bereits im September 2016 deutlich gemacht, was er von Donald Trump hält, als er Ohr gegenüber sagte, er sei “verzweifelt [bemüht dafür zu sorgen], dass Donald Trump nicht gewählt wird“, was die Voreingenommenheit Steels verdeutlicht. Ohr hatte diese Unterhaltung aufgezeichnet und die Aufnahme lag dem FBI bereits Ende 2016 vor, was sich jedoch nicht auf die FISA-Folgeanträge gegen Carter Page auswirkte.

Bruce Ohrs Gattin, Nellie Ohr, war während dieser Geschehnisse wiederum bei Fusion GPS angestellt und mit der Zusammenstellung von möglichst belastendem Material gegen Trump beschäftigt – eine Verbindung, die in den FISA-Anträgen ebenfalls unerwähnt blieb.

Das DNC und Clinton bezahlten also über die Kanzlei Perkins Coie und Fusion GPS für die Informationen von Steele, während die Gattin eines hochrangigen Mitarbeiters von Generalstaatsanwältin Sally Yates, die wiederum ihre Unterschrift unter einen der Anträge leistete, für Fusion GPS arbeitete und keiner von diesen Zirkelschlüssen verhinderte die Überwachung von Carter Page.

Unzureichendes “Steele-Dossier“

Das Memo führt weiter aus, dass das Steele-Dossier zum Zeitpunkt des ersten FISA-Antrags bestenfalls in “seinen ‚Kinderschuhen“‘ steckte, also schlichtweg unzureichend für die Genehmigung des Überwachungsantrags war. Nachdem Steele vom FBI fallengelassen wurde, befasste sich eine unabhängige Einheit innerhalb des FBI mit Steeles Bericht und kam zu dem Schluss, dass dieser “nur minimale Beweiskraft“ hat.

Im Dezember 2017 sagte der vergangenen Montag geschasste FBI-Vize Andrew McCabe vor dem Geheimdienstkomitee aus, dass die Überwachung von Carter Page ohne die Informationen des Steele-Dossiers nicht möglich gewesen wäre, weil das zuständige Gericht den FISA-Antrag abgelehnt hätte.

Am Ende wird in dem Memo noch auf die bekannt gewordenen Textnachrichten eingegangen, welche FBI-Agent Peter Strzok mit seiner Liebhaberin, der FBI-Anwältin Lisa Page, ausgetauscht hat. Die bisher freigegebenen Textnachrichten belegen deutlich, dass Strzok und Page dem Clinton-Lager angehörig sind und aktiv an der Verhinderung Trumps als Präsident mitgewirkt haben.

Strzok wiederum war an den Ermittlungen gegen Hillary Clinton und ihren eMail-Skandal beteiligt, welche im Sande verliefen und erst kurz vor der Wahl vom damaligen FBI-Direktor James Comey wieder aufgenommen wurden, was Clinton wiederum zum Anlass nahm, Comey für ihre Wahlschlappe verantwortlich zu machen.

Fazit

Diese ganze Geschichte mag wie eine Seifenoper klingen, ist jedoch von erheblicher Brisanz. Die Vetternwirtschaft innerhalb der US-Justizbehörden und das Zurechtbiegen gesetzlicher Vorgaben zum Zwecke der Schädigung eines Präsidentschaftskandidaten sind nur die Spitze des Eisberges, denn wie bereits oben angedeutet, führen die Verstrickungen in Ebenen, welche für die Öffentlichkeit bisher noch nicht wirklich sichtbar sind.

Im Grunde ist der Inhalt des Memos nicht wirklich spektakulär, denn die darin aufgeführten Machenschaften sind innerhalb der US-Aufklärerszene schon länger bekannt. Insofern darf zurecht die Frage in den Raum gestellt werden, welchem Zweck die ganze Aufregung eigentlich dient?

Wer in den vergangenen Wochen aufmerksam beobachtet hat, sieht jedoch die sich nun abzeichnenden Folgen dieses Memos. Bisher wurden die Hintergründe um die Finanzierung des haltlosen Steele-Dossiers durch Clinton und das DNC von den LeiDmedien, ihrem vorgegebenen Narrativ entsprechend, negiert oder zumindest abfällig als Unsinn verkauft.

Dies hat sich mit der Veröffentlichung nun geändert, denn damit wurde eine offizielle Medienberichterstattung erzwungen und der Herde wird vor Augen geführt, wie tief der Sumpf in Washington D.C. wirklich ist. Dabei ist zu bedenken, dass mit dem Memo zunächst die erste Ladung Wasser abgelassen wurde und die wirklich schockierenden Dinge noch gar nicht zutage getreten sind.

Den größten Schaden wird die Demokratische Partei nehmen, denn diese stand mehr oder weniger geschlossen hinter Clinton. Die wahnwitzigen Aussagen von Demokraten, wie Nancy PelosiMaxine Waters, und auch Adam Schiff sind hinreichend dokumentiert.

Und nun stellt sich also heraus, dass Hillary Clinton einen Spion angeheuert hat, um irgendwelche Leichen im Keller ihres politischen Gegners zu finden. Da sich jedoch nichts fand, wurde kurzerhand etwas konstruiert (das Dossier) und dazu benutzt, das Trump-Lager direkt auszuhorchen, dies in der Hoffnung über diesen kleinen Umweg dort fündig zu werden.

Weiter ist dieses Memo ein derber Schlag gegen die Justizbehörden unter der Obama-Administration, denn es wird offenbart, dass im Justizministerium und auch beim FBI bekannt war, dass das Steele-Dossier unzureichend ist und die Überwachung von Carter Page wurde dennoch ermöglicht, obwohl den zuständigen FISA-Gerichten wesentliche Informationen vorenthalten wurden. James Comey, Andrew McCabe, Rod Rosenstein, Sally Yates, Dana Boente, alle haben dies gewusst und diesen offensichtlichen Missbrauch dennoch abgesegnet.

Es ist durchaus begründet festzustellen, dass es sich bei diesen Vorgängen um einen koordinierten Angriff des FBI, des Justizministeriums, Hillary Clintons und des DNCs gegen Trump handelte, um diesen unter allen Umständen als US-Präsident zu verhindern. Dazu wurden unbelegte, zum Teil nachweislich erfundene Geschichten in einem Dossier zusammengeschrieben und der Versuch unternommen, Trump mittels Überwachung eines seiner Angestellten praktisch zu zerstören.

Das Memo zieht dem US-amerikanischen Rechtsverständnis tatsächlich die Hosen herunter, ganz zu schweigen von den Folgen für die Ermittlungen des Sonderermittlers Robert Mueller in Bezug auf “Trumps Verbindungen zu Russland“. Diese dürften recht bald ihr Ende sehen oder womöglich stattdessen die tatsächlichen Verbindungen des Clinton-Lagers zu Russland offenbaren. Hier wäre unter anderem der “Uranium One“-Skandal zu nennen, welcher dann bis zu Barack Obama als Verantwortlichen reicht.

Es wird spannend sein zu beobachten, wie sich diese Geschichte weiterentwickelt und eins scheint nun klar zu sein: Dies war erst der Anfang.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

Bitte bewerten

“ Es wäre egal gewesen = 2 Vertreter der verchipten,KI= Künstlichen,satanischen INTELLIGENZ !“ UNLOGIK in vollster SCHIZOPHRENIE,keinerlei LOGIK ersichtlich ,von den MASSEN aber nicht erkannt…böses Spiel….!! „ET“ 5/5 (5)

FREUNDE,

niemand braucht sich zu wundern, dass die MENSCHEN  sich von derlei VERTRETERN  vorführen lassen,sie suchen förmlich nach diesen VERCHIPTEN “ KI“ ’s deren CHEF LUZIFER  ist, der “ MEISTER  aller LÜGEN und blendenden VERPACKUNGEN “  !!!  „ET“

Paul Craig Roberts: Manipulierte Wahlen haben in Amerika Tradition

Paul Craig Roberts: Manipulierte Wahlen haben in Amerika Tradition

Von Paul Craig Roberts

paul craig robertsHaben Amerikaner kein Gedächtnis? Das frage ich mich manchmal.

Es ist eine offensichtliche Tatsache, dass das oligarchische Eine Prozent Hillary gesalbt hat – trotz ihrer unzähligen Schwierigkeiten US-Präsidentin zu werden. Es gibt Berichte darüber, dass ihre Mitarbeiter bereits ihre Büros im Weißen Haus beziehen. Derart ausgeprägte Zuversicht vor der Wahl erweckt den Eindruck, als wären die Kufen bereits gewachst.

Das aktuell im Vordergrund stehende Thema ist die Trumps vorbehaltliche Aussage, dass er die Wahlen womöglich nicht akzeptieren wird, falls die Ergebnisse einen manipulierten Eindruck erwecken. Die Presstituierten sprangen sofort auf dieses Thema an und bezichtigten Trump “die amerikanische Demokratie zu diskreditieren“ und “die amerikanische Tradition, den Willen des Volkes zu akzeptieren“ zu brechen.

Was für ein Unsinn! Gestohlene Wahlen haben in Amerika Tradition. Wahlen werden auf jeder Ebene gestohlen – im Staat, im Bund und auf Lokalebene. Der Diebstahl des Chicagoer Bürgermeisters Richard J. Daley bei der Chicago- und folglich der Illinois-Wahl für John F. Kennedy ist legendär. Der Diebstahl der Wahl von Al Gore im Jahr 2000 durch das republikanisch dominierte Höchste Gericht durch die Verhinderung der Neuauszählung in Florida ist ein weiteres legendäres Beispiel. Die Diskrepanzen zwischen den Wählerbefragungen und der Auszählung der geheim programmierten elektronischen Wahlmaschinen, welche keinerlei Spuren in Form von Papier hinterlassen, sind ebenso legendär.

Wo also liegt das Problem, wenn Trump den Verdacht äußert, dass die Wahlen manipuliert werden?

Die Black-Civil-Rights-Bewegung hat die Wahlmanipulationen jahrzehntelang bekämpft. Die Manipulation geschieht auf mehreren Wegen. Schwarze können sich einfach nicht für die Wahl registrieren, falls sie registriert werden, gibt es nur sehr wenige Wahllokale in ihren Wahlbezirken. Und so weiter und so fort.

Nach Jahrzehnten des Kampfes ist es undenkbar, dass es noch irgendwelche Schwarzen gibt die sich nicht darüber im Klaren sind, wie schwer es für sie sein kann zu wählen. Trotzdem habe ich im presstituierten Radio NPR gehört, dass Hillarys Onkel Toms sich angeblich darüber beklagen, wie abscheulich es doch sei, dass Trump die Glaubwürdigkeit amerikanischer Wahlergebnisse verleumde.

Ich habe auch einen NPR-Moderator behaupten hören, dass Russland nicht nur Hillarys e-Mails gehackt, sondern sie dazu noch verändert habe, um aus harmlosen e-Mails belastende Dokumente zu machen.

Die Presstituierten tun alles um sowohl Trump als auch jede Erwähnung von Wahlmanipulationen zu dämonisieren, denn sie wissen genau, dass die Wahl gestohlen werden wird und dass es ihre Aufgabe sein wird, diesen Diebstahl zu vertuschen.

Den Umfragen, welche behaupten, dass Hillary die Frage-Antwort-Runden gewonnen hat oder behaupten, dass Hillary in Führung liegt, sollten Sie keinen Glauben schenken. Meinungsforscher arbeiten für politische Organisationen. Wenn die Meinungsforscher unwillkommene Ergebnisse präsentieren, dann haben sie keine Kunden und das gewünschte Ergebnis ist, dass Hillary gewinnt. Der Grund, warum die manipulierten Umfragen sie in Führung sehen, ist die Trump-Wähler von der Wahl abzuhalten.

Geben Sie Ihre Stimme nicht vorzeitig ab. Der Zweck der vorzeitigen Stimmabgabe ist der dem Einen Prozent aufzuzeigen, wie sich die Wahl entwickelt. Aus dieser Information erfahren die Oligarchen, wie die elektronischen Wahlmaschinen programmiert werden müssen, damit derjenige Kandidat gewählt wird, den sie gewinnen sehen wollen.

***

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag

FREUNDE, sehr,sehr wenige Menschen erkennen ob der Jahrzehnte andauernden SUGGESTION , dass der “ MENSCH  durch den MENSCHEN “ sich absolut nicht erhöhen kann, sondern die egomanen Züge der jeweiligen ,materiellen GESELLSCHAFTFORM  widerspruchslos übernimmt und somit stetig in die IRRE  geführt wird, das hat mit den AMIS  nix zu tun, sie sind nur einer MIND CONTROL-INDUSTRIE  ausgeliefert, die durch und durch satanischen URSPRUNGS  sind und ORWELL & HUXLEY  weit ausleben….“ american way of life „,was ein SCHMARREN….!!  Wer sich nach der SMARTITÄT DIGITALITÄT HAARPITÄT , der „KI“ – Künstlichen Intelligenz als SCHNITTSTELLE von MENSCH // MASCHINE  degradieren lässt, braucht sich um die UNLOGIK = SATANISMUS , keine SORGEN zu machen, sie wird ihm minutiös ,medial,fiktiv, vorgesetzt und der MENSCH  schluckt das,widerspruchslos,als wäre es das NORMALSTE  der WELT…ist es aber nicht, denn wir stehen am Rande eines fast 10 MILLIARDEN-GRABES  , dem ENDE  der MENSCHHEIT….wer wohl hätte da etwas positives von ??  Der MENSCH  jedenfalls auf gar keinen Fall und das LEBEN  auf diesem so wundervollen BLAUEN PLANETEN  auch nicht….!!  WER also will uns in den ABGRUND  stossen ,ziehen,laufen lassen…??  Ich weiss, dass IHR mit dem Begriff SATANISMUS  kaum etwas anfangen könnt,nicht fassbar, nicht materiel,also auch nicht existent…..IRRTUM,genau da sitzt das ÜBEL….schaut genau hin und hinterfragt :

“ WEM NÜTZT ES “ ??

                     “ EGAL;ob VORWÄRTS  oder RÜCKWÄRTS; beides FALSCH “  !!

                               WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

 

Bitte bewerten

Vizechef der US-Bundespolizei FBI tritt zurück 4.63/5 (8)

Der stellvertretende FBI-Chef Andrew McCabe tritt zurück. Nach Angaben aus US-Regierungskreisen scheidet er im März bei der Bundespolizei aus. McCabe stand bei Präsident Donald Trump in der Kritik.

Der stellvertretende FBI-Chef Andrew McCabe tritt zurück. Wie am Montag aus Regierungskreisen in Washington verlautete, beendete der 49-Jährige mit sofortiger Wirkung seine Arbeit. Er bleibt aber noch bis März bei der Bundespolizei angestellt, um von seinen vollen Pensionsansprüchen zu profitieren.

Ob McCabes Rücktritt mit dem Druck zu tun hat, unter den ihn laut Medienberichten der Präsident seit Monaten gesetzt haben soll, blieb unklar. Trumps Sprecherin Sarah Sanders sagte, die Rücktrittsentscheidung sei „nicht im Weißen Haus getroffen worden“.

McCabe, der mehr als zwei Jahrzehnte lang für die Bundespolizei arbeitete, ist ein Vertrauter des früheren FBI-Direktors James Comey. Trump hatte Comey im Mai gefeuert, der Präsident begründete den Rauswurf damals unter anderem mit den FBI-Ermittlungen zur Russland-Affäre.

Nach Comeys Entlassung übernahm McCabe kommissarisch die Behördenleitung, bis im August der neue FBI-Chef Christopher Wray sein Amt antrat. Trump nahm McCabe jedoch von früh an ins Visier. Hinter den Kulissen soll er ihn als Mann der oppositionellen Demokraten bezeichnet haben.

Die „Washington Post“ berichtete in der vergangenen Woche, dass McCabe kurz nach Comeys Rauswurf vom Präsidenten gefragt worden sei, wen er bei der Präsidentenwahl 2016 gewählt habe. Eine solche Frage stellt einen Tabubruch dar, McCabe antwortete dem Bericht zufolge seinerzeit, dass er nicht gewählt habe.

Die Frau von McCabe gehört den Demokraten an und erhielt Spendengelder von einer der früheren Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton nahestehenden Organisation. Jill McCabe hatte 2015 für einen Sitz im Regionalparlament des Bundesstaats Virginia kandidiert, bei der Wahl aber verloren.

McCabe habe das Gespräch mit dem Präsidenten als „beunruhigend“ empfunden, zitierte die „Washington Post“ einen früheren Regierungsmitarbeiter. (afp)

Quelle : http://www.epochtimes.de/politik/welt/vizechef-der-us-bundespolizei-fbi-tritt-zurueck-a2334599.html

Bitte bewerten

Beweis, Freimaurer regieren die NWO-Eine-Welt: Trump-May Freimaurer-Handdruck und The Guardians offensichtliche Hassrede Fake News 4.89/5 (9)

Das folgende Foto beweist es:Freimaurer regieren  den Eine-Welt Staat (im Auftrag ihrer Illuminaten- / Jesuiten-/ Chabad Lubavitch-Meister)

Dies ist ein klassischer Freimaurer-Handschlag – nicht sehr schlau, der Welt das zu zeigen

U.S. President Donald Trump shake hands with Britain’s Prime Minister Theresa May during the World Economic Forum (WEF) annual meeting in Davos, Switzerland January 25, 2018 REUTERS/Carlos Barria (Reuters 25 Jan. 2018)

Klima-Heuchelei: Mehr als 1000 private, stark CO2-produzierende Jet-Flugzeuge landen in Davos mit Klimafanatikern, die predigen, wir müssen  unsere Lebensweise einschränken, um wenig CO2 zu produzieren – oder wir werden wie in der Hölle schmoren.

Was machen diese Kleptokraten und -Spekulanten wie der erste Klimamilliardär, der  Al Gore, in Davos? – Nun Gores Haus verbraucht 34-mal so viel energie wie ein US-durchschnittshaus!! Aber natürlich: Quod licet Jovi, non licet bovi! (“Götter können tun, was Rinder nicht dürfen!” – oder “Die Grossen tun unbestraft  was sie wollen – und plündern  die Kleinen unter falschen Beschuldigungen”).

SIE MACHEN GROSSES GELD AUF UNSERE KOSTEN!

Hier wird Trump in Davos interviewt – und The Guardian erzählt uns, er werde gebuht!!

Wie Sie selbst hören können, ist das nicht der Fall. Im Gegenteil – man applaudiert ihn und nimmt seine heitere Bemerkung über die fiesen Medien verständnisvoll an!
DIES IST NWO-WAHRHEIT – MEINE FESTSTELLUNG IST “FAKE NEWS”!!!

Die, Clique, die sich  in Davos trifft, sind weithin Freimaurer (nichtjüdische Judaisten) und jüdische Pharisäer

Aber sehr viel deutet darauf hin, dass Trump Freimaurer der schlimmsten Art ist – Er betet Apollo an, den man in seinem Penthouse überall sehem kann (Siehe Video unten)In der Offenb. kap 9 wird de “Fernschütze” Apollo als Weltzerstörerbezeichnet.

 Ist Trump  also Frei-maurer?
Im Internet wird diese Frage immer wieder gestellt – ohne Antwort.
Aber ich wage zu sagen: Ja – Trump ist  Frei-maurer,der mit der Anbetung der “babylonischen Mysterien” und damit dem Kult der 1000 Baal-Tempel der Welt verbunden ist.

Viele halten den Trump Tower für einen Baal / Moloch Tempel!  für die Freimaurerei. Und Trumps Vorliebe für Apollon – den Zerstörer gem. zu Rev. 9 – verheißt nichts Gutes.

 Trump ist von aristokratischer Geburt  mütterlicherseits. Also mag er Wappen. Tatsächlich hat er 2 Wappen. Hier ist der von seinem Scottish Golf Club. Beachten Sie den Doppeladler

 Codex Magica von Texe Marrs: Dies ist das Endziel des Illuminismus: Die Erde zerstören, die Zivilisation abschwächen, die reine Spiritualität beenden, Chaosauf der Erde schaffen und Ordnung gemäß Satans Illuminaten-Skript bringen.Die Erde wird die Hölle und die Hölle wird auf der Erde sein: “Wie oben, so unten”.

Das ist die Bedeutung des doppelköpfigen Adlers – des Symbols des erhabenen Fürsten des Königsgeheimnisses des 32. Grades – wie die schottische Freimaurerei schreibt; die androgyne Verbindung von Mann und Frau; das Mischen von Yin und Yang; das Schachbrettmuster, die schwarzen und weißen Böden der Freimaurerlogen; die Spiegelbilder der Rosenkreuzer; die Vorderseite und die Kehrseite des Großen Siegels der Vereinigten Staaten; die Umkehrung des Kreuzes und das Lesen des Vaterunsers rückwärts in satanischer Anbetung, bis zum Überdruss.

Alle Felder, alle Dinge müssen umgekehrt werden.Negativ muss in positiv umgewandelt werden. Schlecht wird gut sein. Schwarz soll weiß sein. Das Hässliche soll schön sein, und das Schöne soll verzerrt, vernarbt und widerwärtig  sein. Gott wird erniedrigt und Satan erhöht.

Der Illuminismus ist also ein System des Dualismus (These und Antithese), das sich zyklisch als Synthese wiederholtDann kollidieren die widerstreitenden Kräfte des Dualitätszyklus erneut, wobei die Synthese erneut erreicht wird.

Für die Illuminaten ist der Adler ein Symbol von überragender Wichtigkeitund in seiner doppelköpfigen Form repräsentiert der Adler die Hauptdoktrin der Illuminaten von “Oben so unten”Er stellt auch das Große Werk der Initiation der Welt dar.

Wenn Sie also das Dualitätsprinzip (“Wie oben, so unten”) sehen, denken Sie daran: Sie beobachten das große Geheimnis in der Praxis, die beständige Lehre des verborgenen Gottes, des Gottes der Mysterien, des Gottes, von dem gesagt wird , er habe den Schlüssel zur unsichtbaren Welt (Hölle), des Gottes des Bogens, des Gotes der Gerissenheit, Lügen und Täuschung, der zweigesichtigen Gottheit, des freimaurerischen Doppeladlers. Mit anderen Worten, Sie sehen unverblümt Satan in Verkleidung.

 Unter den Kern-Okkultisten, die tief in babylonische und ägyptische Überlieferungen und Magie verstrickt sind, finden wir die Anbetung des zweiköpfigen Mammon Ra, des Gottes des Wohlhabens und des Reichtums.

Mammon Ra ist eigentlich ein mächtiger Dämon, einer der vier großen Prinzen der Hölle. Er wird besonders von jüdischen Kabalisten, die hungrig und gierig nach Reichtum und Wohlstand sind, mit großem Pomp verehrt


Trump erscheint vor dem Hintergrund des Sol Invictus – einem alten Symbol des wiedergeborenen Nimrod / Osiris / Tammuz / Baal und zeigt das 666-Zeichen des Antichristen sowie die Hörner Satans

Kommentar
In der Tat scheint es, dass Trump – wie jeder andere an der Macht – Freimaurer ist. Der doppelköpfige Adler befindet sich am  Wappen der Freimaurer des Schottischen Ritus – und  an Trumps Wappen.
Es scheint weiterhin, dass Trumps Freimaurerreligion der destruktiven Aspekt der Freimaurerei – Apollon – ist. Wenigstens bewundert Trump nicht Apollon in seiner Eigenschaft als Musen-Anführer – Apollo Musagetes!
Das bestätigt meine Ansicht, dass Trump der hegelsche Hamlet-Figur der Endphase der Fertigstellung der NWO  ist.

Quelle : http://new.euro-med.dk/20180126-beweis-freimaurer-regieren-die-nwo-eine-welt-trump-may-freimaurer-handdruck-proof-that-masons-rule-the-nwo-one-world-trump-may-masonic-handshake.php

Bitte bewerten

Misere der wimmernden Illuminati / Freimaurer in Davos: Ihre Lügen sind offen – Angst vor “populistischen” Reaktionen. Warum? Donald Trump! US Deep State versucht ihn zu stürzen. Oder? Ist Trump ihr hegelscher Hamlet Antithese/ “Methode des Wahnsinns”, um zu teilen/herrschen 4.71/5 (7)

In Davos, der Schweiz, kommen die reichen und mächtigen Despoten der Erde bei ihrer jährlichen Feier zusammen. Jedoch, diesmal sind sie wirklich besorgt. Sie wimmernDenn eines fürchten sie mehr als alles andere: DIE WAHRHEIT – die von unzähligen Bloggern in die Öffentlichkeit gebracht worden ist.

Vielleicht beginnt der französische Präsident Macron, einen Blick von der Wahrheit zu erhaschen:  Er sagteWenn die Franzosen die Chance hätten, würden sie dem Vereinigten Königreich wahrscheinlich aus der EU folgen (Aber Sie können wetten, dass Rothschilds Mann niemals seinem Volk   diese Möglichkeit geben wird!). Und: Reuters 24 Jan. 2018:  Zu Beginn seiner Rede scherzte der 40-jährige französische Präsident über heftigen Schneefall in Davos und sagte, dass einige Leute die Frage stellen könnten, ob die globale Erwärmung wirklich ein Problem sei.
“Zum Glück hast du dieses Jahr niemanden eingeladen, der der globalen Erwärmung skeptisch gegenüber steht”, sagte Macron und blickte zu WEF-Gründer Klaus Schwab.

Aber Papst Franziskus, der Hohepriester des Globalismus, Jesuiten-Kardinal  Satans des Eine-Welte-Religion-Schmelztiegels  – Satan ist als Oberhaupt der Katholischen Kirche inthronisiert –  warnt voller Stolz vor “falschen Nachrichten” im NWO-Sinn, wonach die Wahrheit zu Lügen und Lügen zur Wahrheit gemacht werden. Er sagt, dies sei die Erbsünde von Adam und Eva. Sie glaubten der Schlange, statt Gottes Befehl zu gehorchen.

Aber was macht Papst Franziskus – abgesehen davon, dass er den schlimmsten Feinden Gottes Europa öffnet?

Links: Breitbart 17 Jan. 2018: Dies scheint das Gerede der Schlange zu sein!  (Sorry. Ich bin des “Hassgeredes  und der “Fake News” schuldig, wenn ich so denke!):
Aber der Papst ehrt also eine niederländische Abtreibungsaktivistin mit der päpstlichen Medaille des Rittergrades.

Er nennt unsere Ausatmung sogar eine Todsünde – weil seine “Wahrheit” ist, dass dies die globale Erwärmung verursache – was die größte Lüge in der Geschichte und hier und hier ist.

Als Gegensatz zu  “Fake News” zwingt der Vatikan nun die Priester, die “tödliche” nicht-existente Erderwärmung zu predigen – aber nicht die klima-ändernde giftigen Chemntrails.

Die Davoser “Elite” hat also versucht, die Wahrheit über ihre freimaurerische Illuminaten-Globalisierung “Fake News” ohne Wirkung zu nennen, und daher etablieren sie jetzt ein “Wahrheits-Ministerium “. Außerdem versuchen sie verzweifelt, psychologische Methoden zu entwickeln, um “tödlich gefährliche” Klima-Leugner “zum Schweigen zu bringen.

Deutschland hat versucht, die Wahrheit in der Blogosphäre zu unterdrücken, indem es hohe Geldstrafen bis zu 50 Mio. Euro und Gesetz  gegen die sozialen Medien einführt – sollten sie es wagen, die Wahrheit zu schreiben, die es der Super-Freimaurerin Merkel nicht gefällt, dass die Wählerschaft  erfährt.

Sie sind sogar so desperat, dass sie den berühmten deutschen Anti-NWO-Blogger “Der Honigmann sagt” inhaftiert haben, weil vor einigen Jahren jemand den Holocaust in einem Kommentar zu einer Post in seinem  Blog geleugnet hat!!!

 Infowars 24 Jan. 2018 Globalistische Führer, darunter die deutsche Bundeskanzlerin, Angela Merkel, der französische Präsident Emmanuel Macron, der kanadische Premierminister Justin Trudeau, der indische Premierminister Narendra Modi und der brasilianische Präsident Michel Temer schimpften während des Gipfels gegen Nationalismus, Populismus und “Protektionismus”.

Auf die Frage nach dem Aufstieg des Nationalismus in Europa nannte Merkel ihn ein “Gift”.
“Wollen wir nicht naiv sein … die Globalisierung durchlebt eine große Krise”, sagte Macron dem Publikum im WEF.

Der französische Präsident Macron: “Alles wird zersplittert. Wir haben Gesellschaften, die sich aus Nomaden zusammensetzen. Es gibt immer mehr Menschen, die denken,  die Globalisierung aufzugeben, sei die richtige Option “, fügte er hinzu.

Indiens Premierminister Modi: “Viele Länder werden nach innen gerichtet und die Globalisierung schrumpft und solche Tendenzen können nicht als geringeres Risiko angesehen werden als Terrorismus oder Klimawandel.”

Und das liegt an einem fiesen Spielverderber: Donald Trump
der  seinen höchst unwillkommenen Besuch am 25. Januar 2018 angekündigt hat!

ODER IST DONALD TRUMP DER  SO ERFORDERLICHE  NWO JOKER, UM DAS ILLUMINATI / ZWECKZIEL ZU ERLANGEN: DIE ALTE WELTORDNUNG IN CHAOS, AUF WELCHEM SIE IHRE NWO AUFBAUEN?

 

The New American bringt dieses Interview  mit dem berühmten langjährigen politischen Aktivisten, Roger Stone:

Video ….

Roger Stone erzählt, dass der US-Tief-Staat Donald Trump leidenschaftlich hasse, weil er das einzige Hindernis für ihren Eine-Welt-Staat unter  US-Hegemonie sei. Ihre Anschuldigungen, dass Trump mit den Russen zusammenarbeitete, um die Wahl zu gewinnen, sind zusammengebrochen und als Verschwörungstheorie / echte Fake-Nachrichten aufgedeckt worden. Dann versuchen sie, Trump mit der Begründung zu stürzen, dass er intellektuell zu wenig ausgestattet sei  – was sein IQ (siehe unten) widerlegt. Danach, dass er zu “unstabil” sei, um das Prasidentenamt zu bestreiten – was seine Ausdauer und Standhalten gegenüber den Angriffen der ganzen NWO-Welt widerlegen.
Was ist also Donald Trumps IQ? Niemand weiß – viele raten. Hier ist eine Schätzung von 115. Andere sagen, dass sie 156 sei, d. h. in dern 
Genie-Klasse mit etwa der  gleichen IQ wie Bill Gates (160).

Donald Trump ist derzeit die am meisten polarisierende Persönlichkeit der Welt. Trotz seiner Massen von Reichtum und Besitz, wird er wegen seiner ausgefallenen Aussagen nicht für einen klugen Mann gehalten. Sein IQ von 156 klassifiziert ihn jedoch als Genie.

Angesichts der üblichen Voraussetzungen für die Aufnahme in eine Top-Schule wie Wharton wird geschätzt, dass Mr. Trump mindestens 156 IQ hat.

Das ursprüngliche Diagramm basiert auf Daten aus der Studie von 2006  – von der University of California   durchgeführt

</

Die Standardbeschreibung dieser Ebene der Intelligenz ist Genie – aussergewöhnliche  intellektuelle Fähigkeit und in der Lage, über bekannte Tatsachen hinaus zu schauen. Die Perzentilbewertung ist jedoch aufschlussreicher als die Rohbewertung. Ein 156 IQ ist bei 99.9905490555 Perzentil. Das bedeutet, dass Donald Trump schlauer ist als 99,99 Prozent der Menschen auf dem Planeten Erde.

Kommentar
Etwas stimmt hier nicht überein.

In den Medien wurde Trump vor den Wahlen gnadenlos verunglimpft. Aber dann, etwa zwei Wochen vor der Wahl fand zu Gunsten von Trump eine Blitzwende statt. Warum? Ich schrieb am 2. November 2017: “Hinter der Bühne steht ein andauernder Hegel’scher Streit im” tiefen “US-Staat zwischen der” Amerika zuerst “und den zionistischen globalistischen Freimaurern.
Wie immer ist die jüdische Elite, die aus Israel, der London City und dem Vatikan gesteuert wird – diesmal eher aus Israel, da beide Kandidaten die höchste Gnade der Londoner City haben (Hegelsche Dialektik) – ausschlaggebend.

Plötzlich hat Trumps jüdischer Kasinokollege Sheldon Adelson 25 Millionen Dollar in Trumps Kampagne investiert – wie Rothschild-Agent Soros auch 25 Millionen Dollar in Hillarys Kampagne (Dialektik) investiert hat.

Trump ist Freimaurer, wie er das Handzeichen von Satans Hörnern aufblitzen lässt, und er vom Council on Foreign Relations akzeptiert wurde, was alle US-Präsidentschaftskandidaten werden müssen – obwohl er dafür bekannt war, umstritten zu sein.
Trump hat sehr enge Beziehungen zu den Herren der Welt, den Pharisäern der Chabad Lubawitsch, den Herrschern der Herrscher. Seine Tochter und sein Schwiegersohn, Kushner, sind beide Mitglieder dieses satanischen kabbalistischen Kultes – zu dem sich sogar die Nazi-Freimaurer verbeugten: Nazi-Admiral und Freimaurer Canaris schickte  die Schneersons nach Amerika, 1. Klasse.

Trump machte sich ein großes Vermögen – obwohl er so viel in Schwierigkeiten war, dass er sich in seiner Regierung mit Rothschilds Goldman Sachs-Leuten umgebenmusste – für welche Dienstleistungen auch immer.
Von Rockefeller und Rothschild wurde er beauftragt, ihre Casinos Resorts International zu leiten – und Rothschild-Agent George Soros kaufte Trumps Schwiegersohn und persönlichen Berater Jared Kushner.

Ich habe eine Beziehung zu Putin, sagte Trump im Jahr 2013 – aber welche?

Ihr gemeinsamer NennerChabad Lubavitch, der Kult des Jüngsten Gerichts.

Wladimir Putin hat eine enge Beziehung zu Chabad Lubawitsch und ihrem russischen Rabbiner Beryl Lazar.

Trump ist anscheinend  ein Schauspieler, der gemäss mit den Protokollen der Weisen von Zion als Drehbuch agiert.
Trump hat die skandalöse Vergangenheit mit dem Pädophilen Jeremy Epstein – eine Voraussetzung für die Präsidentschaft, wie sie in den Protokollen der Weisen von Zion gefordert wird (Protokoll – und eine Garantie, dass er niemals gegen den Willen  seines Meisters agieren will:

X:13. Damit unser Plan dieses Ergebnis hervorbringt, werden wir Wahlen zugunsten solcher Präsidenten arrangieren, die in ihrer Vergangenheit einen dunklen, unentdeckten Fleck haben, eine Art “Panama”, haben – dann werden sie vertrauenswürdige Agenten für die Vollendung unserer Pläne sein – aus Angst vor  Enthüllung und vor dem natürlichen Verlangen aller, die Macht erlangt haben, nämlich die Beibehaltung der Privilegien, Vorteile und Ehre.
…. Unabhängig davon werden wir dem Präsidenten das Recht einräumen, einen Kriegszustand zu erklären.

WIR SETZEN MINISTER UND ANDERE BEAMTE DER HÖHEREN VERWALTUNG ÜBER DEN PRÄSIDENTEN EIN, UM SEINE VERFÜGUNGEN ZU MEIDEN, INDEM SIE EIGENE  MASSNAHMEN ERGREIFEN, für die sie an seiner Stelle zu Sündenböcken gemacht werden.

Der verantwortliche Präsident ist eine Marionette in unseren Händen. Natürlich wird die Autorität des Präsidenten dann ein Ziel für jede mögliche Form des Angriffs werden, aber wir werden ihm ein Mittel der Selbstverteidigung im Recht eines Aufrufs an das Volk auf ihre Entscheidung über die Köpfe der ihnen zur Verfügung gestellten  Vertretern (hinweg), das heißt, einen Appell an  unsere gleichen blinden Sklaven – die Mehrheit des Pöbels.

14. Es ist leicht zu verstehen, dass unter diesen Bedingungen der Schlüssel des Schreins in unseren Händen liegen wird, und niemand außerhalb unserer selbst wird die Kraft der Gesetzgebung mehr lenken.

19. Aber Sie selbst wissen sehr wohl, daß es für die Schwierigkeiten, die von allen Nationen bei der Äußerung solcher Wünsche gemacht werden, unumgänglich ist, in allen Ländern die Beziehungen der Menschen zu ihren Regierungen zu stören, um die Menschheit mit Entfremdung, Hass, Streit NEID UND AUCH DURCH DIE VERWENDUNG VON FOLTER, DURCH HUNGER, DURCH DIE INOKULATION VON KRANKHEITEN, DURCH NOT ZU ERSCHÖPFEN, DAMIT DIE “GOYIM” KEINE ANDEREN AUSWEGE SEHEN, ALS  IN UNSERE  VOLLSTÄNDIGE  SOUVERÄNITÄT IN BEZUG AUF GELD UND ANDERES ZU FLÜCHTEN.

Aber Trumps größtes Kapital ist seine religiöse Unterwerfung unter die Herren der Welt: die  Chabad Lubawitsch und Rothschild´s Staat Israel. (Jahre 1895-1957).

 Gerade das ist Trumps zuerteilte Rolle. Genau wie Hamlet spielt Trump verrückt, um sein Ziel zu erreichen: DIE USA UND DIE WELT IN REVOLUTIONEN UND CHAOS ZU STEUERN.

ZUR ERINNERUNG AN DAS ILLUMINATEN-MOTTO: ORDO AB CHAO (ORDNUNG AUS CHAOS) – d.h.. DAS CHAOS, DAS SIE AUS DER ALTEN WELTORDNUNG GEMACHT HABEN.

Trump der Genius benimmt sich wie ein Verrückter, aber es gibt  Methode in seinem Wahnsinn (Shakespeare – Hamlet). So viel Methode, dass man sagen kann, dass er für seine London City-Meister in einem Hegelschen Bühnenstück auf ihren kommunistischen Eine-Weltstaat hin arbeitet. Ich kann nichts anderes glauben – es sei denn, der tiefe Staat ihn tatsächlich tötet.
Dass alle  Trump verfolgen, und dass der Mann es ertragen kann, zeigt nur, dass die Illuminaten den richtigen Mann gewählt haben – gem  ihrem Plan: DEN PROTOKOLLEN DER WEISEN VON ZION.

Von diesem Standpunkt aus gesehen spielt Präs. Trump seine ihm zugewiesene Rolle intelligent wie ein Hamlet: Für die NWO zu teilen um zu regierenwie ein Genie mit einem IQ von 156 – und die Moral eines Freimaurers und Chabad Lubawitscher Weltuntergangs-Agenten.

Quelle : http://new.euro-med.dk/20180125-misere-der-wimmernden-illuminati-freimaurer-in-davos-ihre-lugen-sind-offen-angst-vor-populistischen-reaktionen-warum-donald-trump-us-deep-state-versucht-ihn-zu-sturzen-oder-ist-trump-ihr.php

…zur Diskussion freigegeben… !!!

Bitte bewerten