Putin ist in Syrien in Zbigniew Brzezinski´s Falle gegangen. Damaskus wird langsam die prophezeite “Steinhaufe” 3.6/5 (5)

Am 29. April 2016 schrieb ich über Zbigniew Brzezinskis 2. Phase der Grand Chess Board/Einzige Weltmacht: Nachdem Russland eingekreist war, sei der nächste Schritt, Russland in den syrischen Sumpf zu locken und es im Schlamm stecken zu lassen, wie die USA  in Vietnam – und wie die Sowjetunion in Afghanistan taten.

Zbigniew Brzezinski war Berater für 5 US-Präsidenten unter ihnen Obama, scheint seine Einzige Weltmacht Strategie, Russland zu zerstören, geändert zu haben – die ungeändert unweigerlich zum 3. Weltkrieg  geführt hätte.

 Zbigniew Brzezinski,The American Interest 17 April 2016:  Nach dem Ende der globalen Dominanz müssen die Vereinigten Staaten die Neuausrichtung der globalen Machtarchitektur vorantreiben.

Und Russland ging kopfüber in Brzezinskis Falle
The Guardian 24 Febr. 2018 Der von Russland geführte Luftangriff war die Summe aller Befürchtungen für die belagerte Bevölkerung vor OrtBis zu 400.000 Menschen, die nirgendwohin laufen können, wurden von der Luftwaffe  Wladimir Putins festgenagelt, wie syrische und iranische Bodentruppen sich dem größten und wichtigsten Oppositionsgebiet südlich von Idlib nähern.


Für Assad und Putin ist Ghouta der Schlüssel, um die Hauptstadt zu kontrollieren und den Krieg zu gewinnen. Aber außerhalb des syrischen Kessels fangen Freunde und Feinde gleichermaßen an zu glauben, dass sich beide Männer falsch berechnet haben.

Ghouta nach russischem Bombardement  (The Tribune 4 Dec. 2017) – und die Show geht immer weiter.

Putin erfährt insbesondere, dass Syrien in seiner jetzigen Form unregierbar ist.

Seinem Dezember-Anspruch auf “Sieg” auf einem russischen Luftwaffenstützpunkt in der Nähe von Idlib   folgte  eine  schwindelerregende Reihe von Ereignissen, die Russland im Gegenteil weiter in den Krieg hineingezogen haben. Gleichzeitig haben sie die fast totale Abhängigkeit des Assad-Regimes von Proxy-Unterstützung aufgedeckt, um seine Positionen zu halten, geschweige denn, mehr Gewinne zu sichern.

 Die Aussage sieht genauso verfrüht aus wie George W. Bushs Behauptung von “mission accomplished”, die in einer Rede auf dem Flugdeck der USS Abraham Lincoln im Jahr 2003 Ende des Irakkrieges gehalten wurde. Beim Versuch, die militärische Stärke einer Supermacht zu demonstrieren, legte der ehemalige Präsident stattdessen seine diplomatischen Grenzen offen.

Ghouta ist ein Teil von Damaskus

In Syrien und in der Region selbst sind Allianzen, die mehr oder weniger vorher-sehbar waren, nun zer-splittert und undurchsichtigEin Schachbrett, das einst leicht zu lesen war, konnte jetzt einen Großmeister der globalen Geopolitik überlisten.

Wir werden wie Mäuse unter den Füßen von Büffeln zertreten “, sagte Ayman Thaer, ein Freiwilliger in einem Hilfszentrum in Ghouta, wo in der vergangenen Woche mindestens 500 Menschen durch russische und syrische Bomben getötet wurden. “Möge Gott sie alle verdammen.”

“Der einzige Gewinner bisher ist der Iran”, sagte Bassam Barabandi,  ein ehemaliger syrischer Diplomat, der Mitte 2013 aus dem Regime austrat. “Er erreicht, was es will, ohne zu viel Lärm. Der Iran genießt den russisch-amerikanischen Konflikt, weil er Russland vom Iran abhängiger macht.”

 Siehe, Damaskus wird keine Stadt mehr sein, sondern ein zerfallener Steinhaufe (Jesaja 17:1)

US-Geheimdienstler glauben, dass das Unternehmen, das die Russen rekrutiert – die Wagner-Gruppe -, von einem Putin-Vertrauten, Jewgeni Prigoshin, kontrolliert wird.

Auch der Iran, mit dem sich Russland zusammengeschlossen hat, macht in Deir ez-Zor   seinen Anspruch geltend, um sicherzustellen, dass die Reste der Anti-Assad-Opposition den Krieg nicht mehr gewinnen können. Russische Beamte haben sich bei ihren Amtskollegen in der Türkei darüber beschwert, dass iranische Ziele zunehmend gegen ihre eigenen Ziele verstoßen.

Ein hochrangiger türkischer Diplomat sagte dem Observer, Moskau fühle sich besonders bedroht von dem, was er als Entschlossenheit des Iran  ansehe, eine Staatssicherheitsstruktur in Damaskus aufzubauen, die seinem Revolutionsgardenkorps ähnlich ist – der mächtigsten Institution in Teheran 40 Jahre nach der Islamischen Revolution. “Aber wie können sie sie aufhalten?”, sagte der Diplomat. “Putin wird es  von hier aus nicht mehr so haben, wie er will. Und wir können sehen, dass [die Russen] davon irritiert sind.”

Ab Mitte 2016 begann Putin, den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan zu einem Bündnis mit dem Iran zu bewegen, das darauf abzielte, den Krieg zu Gunsten von Assad zu beenden.

Die Allianz war ein Todesstoß für eine Opposition, die die Türkei im Norden unterstützte. Sie gipfelte in einem trilateralen Gipfeltreffen in Sotschi im vergangenen November, das zu einem diplomatischen Sieg führen sollte, der sich allen anderen entzogen hatte – und gleichzeitig einen sterbenden, von der UNO unterstützten Prozess zunichte machen sollte. Es war ein peinlicher FehlerDie Diplomatie ist seitdem zusammengebrochen und die Gewalt, zuerst in Idlib und jetzt in Ghouta, nähert sich Rekordwerten.

Die Türkei hat ihre Beteiligung am Krieg neu definiert, begann Assad  stürzen zu wollen, wollte aber nun verhindern, dass Kurden die türkisch-syrische Grenze kontrollieren.

Letzten Monat schickte die Türkei Truppen – und arabische Milizen – in die syrische Grenzenklave Afrin, um kurdische Milizen zu bekämpfen. Der Schachzug wurde von Moskau stillschweigend sanktioniert. Doch in der vergangenen Woche durften assad-treue Truppen Afrin die Türken bekämpfen. Russlands Position zu dieser Entwicklung ist unklar. “Russland sagt immer, es habe nicht den Einfluss auf Assad, wie die Welt denkt. Das ist wahr “, sagte Barabandi. Der Iran hat mehr Einfluss auf Assad. Kurz gesagt, der Iran kam, um in ganz Syrien zu bleiben und die USA herauszufordern, indem er Israel bedroht.
Syrien wird das Theater in jedem kommenden Krieg zwischen der Hisbollah und dem Iran gegen Israel sein. Zumindest hoffen die Iraner darauf”.

“Der Iran ist glücklich, dass Russland in Syrien die Führung übernommen hat und sie ihre Kräfte ohne Ablenkung stärken lässt. Keiner der Spieler traut einander, und was wir sehen, sind kurzfristige Verträge, die sich jederzeit verschieben können. Das einzige, was sie gemeinsam haben, ist, dass sie wollen, dass die USA Syrien verlassen.

Unterdessen konzentriert sich Russland – das große Hoffnungen darauf hatte, dass Syrien ein Sprungbrett für eine neue Machtprojektion sein würde, um Assads Überleben zu sichern und seine eigene Führungsrolle bei der Gestaltung der Ordnung in der Region und vielleicht weit darüber hinaus zu sichern  -( in der Hoffnung auf) kurzfristige Gewinne.
“Wie wir dem brüderlichen syrischen Volk halfen, testeten wir über 200 neue Arten von Waffen”, sagte Vladimir Shamanov, Leiter des Verteidigungskomitees der russischen Duma. “Heute hat unser militärisch-industrieller Komplex unsere Armee so aussehen lassen, dass wir stolz darauf sein können.

Kommentare
Man kann sich nur wundern, warum Putin in diese Falle gegangen ist. Oder hat er Befehle von seinem freimaurerischen Meister in der London City erhalten?

Wie ich Brzezinski  verstehe, ist der Plan, den radikalen Islam zu verwenden, um massives Chaos im Nahen Osten zu schaffen sowie China und Russland dort in eine Schlägerei, jeder gegen jeden, zu verwickeln – sowie Islamisten in Russland und China zum Rebellieren anzustacheln (die gleiche fehlgeschlagene US-Taktik, die während der russischen Invasion in Afghanistan benutzt wurde), während die USA dabei sind, aber meistens  den anderen die Schlägerei überlassen.

Quelle : http://new.euro-med.dk/20180225-putin-ist-in-syrien-in-zbigniew-brzezinskis-falle-gegangen-damaskus-wird-langsam-die-prophezeite-steinhaufe.php

Bitte bewerten

Man tritt die Geschichte mit Füssen und bereitet die nächste Katastrophe vor 5/5 (5)

Willy Wimmer

von Willy Wimmer, Staatssekretär a. D. im deutschen Bundesverteidigungsministerium

Auf der Krim werden vermehrt die sterblichen Überreste deutscher Soldaten gefunden. Sie können auf dem fast überirdisch schönen deutschen Soldatenfriedhof nahe der Hafenstadt Sewastopol nicht beigesetzt werden, weil die dafür zuständigen deutschen Behörden jede Zusammenarbeit mit den russischen Behörden verweigern. Wendet man sich an den Herrn Bundespräsidenten, bleibt man ohne Antwort. Was soll man von einem Land halten, das sich seinen Gefallenen gegenüber wegen der aktuellen Nato-Politik so verhält?

Gehen die Mahnungen ins Leere?

Es ist eine Frage des Anstandes und der Verantwortung für Vergangenheit und Zukunft, der Toten zu gedenken. Die Geschichte des letzten Jahrhunderts kennt zu viele Anlässe. Nichts davon sollte aus dem Blickfeld gerückt werden, weil aus einer derartigen Einstellung neues Elend entsteht. Gilt das nicht in besonderer Weise für Stalingrad und den unermesslich hohen Blutzoll, den die Menschen jenseits von Brest für den Angriff des Deutschen Reiches auf die damalige Sowjet-union gezahlt haben? Warum wird fünfundsiebzig Jahre nach dem Ende der Stalingrader Schlacht nicht der Millionen Opfer dieses Krieges gedacht? Warum weigert sich die Bundesregierung, den Opfern die Ehre zu erweisen? Warum lassen wir uns gegen Russ-land durch eine ebenso verlogene wie aggressive Politik wieder in Stellung bringen? Ausgerechnet von jenen angeblichen Verbündeten, die mit dem Krieg gegen Österreich-Ungarn und das kaiserliche Deutschland 1914 nichts anderes im Sinne hatten als die endgültige Vernichtung Deutschlands und der Donaumonarchie?

Warum sprechen alle in Europa wieder von Krieg mit und gegen Russland, wenn wir endlich einmal wahrhaben könnten, dass es Moskau war, das uns den Schlüssel für die Einheit Deutschlands zu treuen Händen überlassen hatte? Will man unter allen Umständen vermeiden, dass der riesige und fast nicht überbrückbare Unterschied zwischen dem millionenfachen Leid für die Menschen jenseits von Brest und unserer heutigen Politik diesem Land gegenüber sichtbar wird? Russland und seine Menschen beantworten das, was ihrem Land und ihnen angetan worden ist, mit dem aufrichtigen Wunsch nach guter Nachbarschaft. Wo, in Gottes Namen, hat es eine derartige Einstellung schon einmal gegeben?

Berlin verhält sich, als ginge Berlin diese Einstellung nichts an. Darin ist Berlin so ganz anders als Bonn. Warum setzen wir nicht durch, dass einzig die «Charta von Paris» aus dem November 1990 und damit wenige Wochen nach der deutschen Wiedervereinigung das bestimmende Dokument der europäischen Zusammenarbeit bleibt? Krieg sollte nach den Schrecknissen des vergangenen Jahrhunderts aus Europa verbannt bleiben. Es waren Bill Clinton als amerikanischer Präsident und seine Aussenministerin Frau Albright, die mit dem ordinären Angriffskrieg gegen Jugoslawien die alte europäische Kriegsordnung wieder hergestellt haben.

Wir müssen uns dem Krieg verweigern ….

Weiter als PDF: Man tritt die Geschichte mit Füssen … W. Wimmer

Quelle: zeit-fragen.ch/de/man-tritt-die-geschichte-mit-fuessen-und-

Bitte bewerten

US Aussenminister Colin Powells Stabschef verkaufte Amerikanern 2. Irak-Krieg. Jetzt warnt er, seine Propaganda-Technik werde benutzt, um Krieg gegen Iran zu verkaufen 4.75/5 (4)

Obwohl langsam, steigt die politische Temperatur im Nahen Osten. Beteiligt sind die USA, die jetzt erklären, nicht bereit zu sein, ihre illegale Militärpräsenz in Syrien aufzugeben, obwohl der ISIS besiegt wurde. Außerdem Russland, eingeladen von dem legal gewählten syrischen Präsidenten, den die USA sich vorstellen, das Recht zu  vertreiben haben,- und dabei von Demokratie  reden !!

Activist Post 6 Febr. 2018: Lawrence Wilkerson, der Stabschef des ehemaligen Außenministers, Colin Powell war, verhalf dem damaligen Aussenminister,  in seiner berüchtigten Rede  2003 an die UN ein “klares Bild zu zeichnen, dass Krieg die einzige Wahl” sei.

In dieser Woche schrieb Wilkerson für die New York Times – eine Filiale, die zu dieser Zeit irreführende Erzählungen zur Unterstützung des Krieges plapperte – die Trump-Regierung manipuliere Beweise und betreibe Angstmacherei in der gleichen Weise wie die Bush-Regierung, um die Unterstützung der Öffentlichkeit für die Absetzung von Saddam Hussein zu bearbeiten.

 Der frühere Generalstabschef  Powells kritisierte die Trump-Regierung weiter und verwies auf ihre nationale Sicherheitsstrategie, die behauptet:
“Je länger wir Bedrohungen aus Ländern ignorieren, die entschlossen sind, Massenvernichtungswaffen zu vermehren und zu entwickeln, desto schlimmer werden solche Bedrohungen und desto weniger Verteidigungsoptionen haben wir”.

“Obwohl die Präsentation von Frau Niki Haley (oben rechts) in der UN das Ziel verfehlt hat und keine anderen als die nationale Sicherheitselite die Strategie lesen werden, wird es keine Rolle spielen”, klagte er. “Wir haben das schon früher gesehen: eine Kampagne, die auf der Politisierung von Geheimdiensten und kurzsichtigen politischen Entscheidungen aufbaute, um für einen Krieg zu plädierenUnd das amerikanische Volk hat sich offensichtlich so sehr an die Kriegstreiberei der Exekutive gewöhnt, die vom Kongress fast einstimmig gebilligt wurde, dass solche Aktionen nicht wesentlich bestritten werden. “

Er bezog sich auch auf die Nachrichtenmedien und stellte fest, dass die Nachrichtenkanäle kürzlich “nicht in der Lage waren, falsche Erzählungen der Trump-Regierung zu widerlegen” , dass der Iran mit Al-Qaidazusammengearbeitet habe, um die USA zu unterminieren.

Vergessen Sie nie, dass die Einmischung der CIA übersee verhalf, den Grundstein für Al-Qaida zu legen, und ihre Politik der Aufrüstung von Extremisten in Syrien endete auch mit der Stärkung der TerrorgruppeEr verglich diese falsche Zusammenführung mit Dick Cheneys Versuchen, Saddam Hussein während der Bush-Jahre mit Al-Qaida zu verbinden.

Nichtsdestotrotz schrieb Wilkerson: “Heute kommen die Analysten, die enge Verbindungen zwischen Al-Qaida und dem Iran behaupten, von der  Foundation for Defense of Democracies, die sich vehement gegen den iranischen Nuklearvertrag ausspricht und unerschrocken einen Regimewechsel im Iran fordert.”

Er fuhr fort, die verschiedenen Weisen aufzuzählen, in denen die Trump-Regierung unbegründete Unterstützung für den Krieg gegen den Iran trommelt:

Wir sollten das 1) Ultimatum des Präsidenten zur Dezertifizierung im Januar einbeziehen, dass der Kongress den iranischen Nuklearvertrag “nachbessern” müsse, trotz der Realität der Einhaltung durch den Iran; 2) der Druck des Weißen Hauses auf die Geheimdienste, um Beweise für die Nichteinhaltung des Irans zu erdichtenund 3) die Entscheidung der Regierung, die jüngsten Proteste im Iran als Beginn des Regimewechsels zu betrachten. Wie für die Bush-Administration zuvor, dienen diese scheinbar getrennten Ereignisse dazu, eine Erzählung zu schaffen, in der Krieg mit dem Iran die einzig gangbare Politik sei.

Dieser Krieg wurde bereits 2001 vom ehemaligen NATO-Oberbefehlshaber in Europa, Wesley Clark, im Jahr 2001 angekündigt – neben den Kriegen gegen weitere 6 Schurkenstaaten, die die USA überfallen/überfielen.


Er warnte: “
Wenn ich auf unseren Marsch in Richtung des Krieges mit dem Irak zurückblicke, merke ich, dass es für uns nicht von Bedeutung war, dass wir eine schäbige oder rosinen-gepickte Nachrichtendienst-Information benutzten; dass wir hoffnungslos naiv sein könnten zu denken, dass der Krieg zur Demokratie führen würde, anstatt die Region in eine Abwärtsspirale zu treiben.

Konflikt zwischen Israel und Syrien?
 DEBKAfile 1.Febr. 2018: Im Gegensatz zu Moskaus Versprechen zieht sich das russische Militär nicht aus Syrien zurück, sondern fügt vier weitere Luftwaffenstützpunkte (eine mit dem Iran geteilt) und weitere 6.000 Mann hinzu.
Am 11. Dezember 2017 hat der russische Präsident Wladimir Putin, gefolgt vom Verteidigungsminister Sergej Schoigu, verkündet,  das russische Militär werde sich aus Syrien in die Heimatbasis zurückziehenDEBKAfiles Militär- und Geheimdienstquellen berichten,  das Gegenteil sei passiert.

Russlands Stützpunkte befinden sich in unmittelbarer Nähe Israels – und liegen gegenüber US-Basen, die das von den USA gegründete neue Kurdistan verteidigen.

Konfrontation zwischen USA und Syrien?
Sputnik 6 Febr. 2018:  Der türkische Präsident, Recep Tayyip Erdogan, erklärte, dass die Vereinigten Staaten Syriens Manbij in der Provinz Aleppo verlassen sollten, da Ankara plane, es “seinen wahren Eigentümern” zurückzugeben. Er fügte hinzu, dass Washginton in Syrien “Berechnungen gegen die Türkei, den Iran und vielleicht Russland” angestellt habe und behauptete, dass sich die US-Militärpräsenz nach der Niederlage des Daesh (ISIS) gegen die oben genannten Länder richte.

Konfrontation zwischen Israel und Libanon?
Haaretz 3 Febr. 2018Eine Delegation russischer Beamter, die diese Woche in Israel eintraf, tat dies, um einen geplanten israelischen Angriff auf iranische Raketenfabriken im Südlibanon und in Syrien zu verhindern, berichtete die saudische Tageszeitung ASharq Al-Awsat am Samstag.
Netanyahu erzählte Putin: Iranische Raketenfabriken im Libanon seien bereits im Gange, wir werden diese Bedrohung nicht akzeptieren.
USA warnen: Syriens Assad entwickelt neue chemische Waffen, wir könnten Maßnahmen ergreifen.
Kommentar: Wir haben das schon  mal gehört:   Ghouta – wahrscheinlich eine falsche Flagge – wo die UN erklärte, das Gas käme nicht von den Syrern. Im April und Sept. 2017 kamen 2 weitere Gasangrife vor. Die Schuld wurde natürlich Syrien zugeschoben – jedochdas ist zweifelhaft.

Israelische Drohungen halten an gegen die libanesische Raketenfabrik, die nicht den Krieg provozieren, sondern sie weiter weg rücken solle!

Israels Verteidigungs minister gibts sich nochmals kriegerisch
Russia Today 1 Febr. 2018: Tel Aviv ist  im Falle eines militärischen Konflikts mit Beirut für eine umfassende Bodeninvasion im Libanon bereit, sagte Verteidigungsminister Avigdor Lieberman. Seine Kommentare kommen, während die Beziehungen zwischen den beiden Nachbarn weiterhin sauer sind.

“Wir müssen uns auch auf das Manövrieren vor Ort vorbereiten, auch wenn wir es nicht nutzen”, sagte der Minister auf einer Konferenz des Instituts für Nationale Sicherheitsstudien (INSS) am Mittwoch an der Universität Tel Aviv.
Lieberman sagte geradeaus, dass Israel im schlimmsten Fall die Operation mit “voller Stärke” durchführen würde. “Wir dürfen nicht einen Schritt vorwärts und einen Schritt zurück machen. Wir werden so schnell wie möglich voranschreiten “, fügte Lieberman hinzu und sprach über die israelische Strategie in einem möglichen Konflikt mit seinem nördlichen Nachbarn.

Israel werde gegen den Libanon hart  vorgehen, warnte Minister Leberman. “Wenn sie in Israel in Schutzräumen sitzen, dann wird ganz Beirut in den nächsten Kämpfen in Schutzräumen sein”, fügte Lieberman hinzu.
Die Äußerungen des Ministers stehen im Zusammenhang mit Israels Besorgnis über die libanesische bewaffnete Hisbollah-Gruppe, die sich angeblich mit lokal hergestellten präzisionsgelenkten Raketen bewaffnen will.

“Die Hisbollah-Terrororganisation verletzt die Resolutionen des UN-Sicherheitsrates, hält eine militärische Präsenz in der Region aufrecht, verfügt über Waffensysteme und erhöht ihre militärischen Fähigkeiten”, sagte Gabi Eisenkot, der Leiter des Generalstabs der israelischen Streitkräfte am Dienstag vor dem Haaretz.

Lieberman glaubt, dass die bewaffnete Gruppe genug Einfluss habe, um sowohl die politischen als auch die militärischen Kräfte des nördlichen Nachbarn Israels zu kontrollieren. “Sie sind Teil der Hisbollah und sie werden alle den vollen Preis zahlen” für jeden groß angelegten Angriff auf Israel.

Ende November bat die libanesische Armee das Militär um “volle Bereitschaft”, sich “dem israelischen Feind” an der südlichen Grenze zu stellen. Zur gleichen Zeit sagte der libanesische Präsident Michel Aoun, “die israelische Drohung dauert noch an, und es ist das Recht der Libanesen, sich dagegen zu wehren und ihre Pläne mit allen verfügbaren Mitteln zu vereiteln”.

The Guardin 28 Aug. 2017: Zu Beginn eines Treffens in Jerusalem mit dem Generalsekretär der Vereinten Nationen, Antonio Guterres, beschuldigte Netanjahu den Iran, Syrien zu einem “Militärstützpunkt im Rahmen seines erklärten Ziels zur Ausrottung Israels” zu machen.

“Der Iran hat auch Baustellen zur Herstellung präzisionsgelenkter Raketen,sowohl in Syrien als auch im Libanon. Das kann Israel nicht akzeptieren. Das ist etwas, was die UN nicht akzeptieren sollten “, sagte Netanyahu.

Konflikt zwischen USA und Russland?
Bisher haben diese beiden Länder durch Abkommen vermocht, ihre Kriegsführung in Syrien untereinander gut abzustimmen, so dass es keine Konfrontationen gab. Wird das aber andauern? Die Neokonservativen in den USA setzen den Trump unter harten Druck auf diesen Krieg. Und wie wird es sein, wenn USrael den Iran angreift?
Ich denke, da wird nichts passieren, bis die London City den Marschbefehl gibt.

Quelle : http://new.euro-med.dk/20180208-us-aussenminister-colin-powells-stabschef-verkaufte-amerkanern-2-irak-krieg-jetzt-warnt-er-seine-propaganda-technik-werde-benutzt-um-krieg-gegen-iran-zu-verkaufen.php

Bitte bewerten

Krieg in Nahost: Israel greift Syrien an, verliert einen Jet. US Planen Aufsplitterung Syriens (Rothschild´s Brookings). Im erklärten Krieg gegen Iran schmieden US nun Koalition – erlaubt Israel General der Revolutions-Garde umzubringen 4.75/5 (4)

Syrien
Die syrische Luftwaffe sagte am Dienstag, sie habe einen israelischen Jet nach einem Raketenangriff der Juden abgeschossen

Die gemeldeten israelischen Luft- und Bodenschläge gegen Syrien am Montagabend sollten sowohl Washington als auch Moskau daran erinnern, dass Israel ihre Schritte in Syrien aufmerksam verfolge und sicherstellen werde, dass seine Ansichten und Sicherheitsbedürfnisse in vollem Umfang berücksichtigt werden.

DEBKAfile 9 Jan. 9 2018:  Unsere Quellen in Washington zeigen, dass die Beratungen im Weißen Haus von hohen Vertretern der US-Regierung in Syrien geleitet werden. Eingeladen sind auch hochrangige europäische Diplomaten aus Großbritannien, Deutschland, Frankreich und Italien sowie Vertreter aus Asien, angeführt von Japan und Indien. Die Konferenz wurde aufgerufen, eine vereinheitlichte amerikanisch-europäisch-asiatische Politik zu formulieren, um die Gestalt des syrischen Regimes im Nachkriegssyrien und Assads zukünftige Rolle zu bestimmen.
Rothschild´s Brookings Institution 23 Juni 2015 brachte einen Artikel unter dem ernüchternden Titel “Dekonstruktion Syriens: Auf dem Weg zu einer regionalisierten Strategie für ein Konföderales Land”

Die Trump-Regierung beabsichtigt, mit einer breit angelegten US-geführten Koalitionspolitik für Syrien aus diesen Überlegungen herauszukommen, die Wladimir Putins Pläne, Syrien in Verbindung mit dem Iran und der Türkei von Krieg zu Frieden zu führen, in Frage stellen wird.
Das zentrale Thema des amerikanischen Plans ist die Erhaltung der territorialen Integrität Syriens und teilweise Autonomie für seine Minderheiten, insbesondere die Kurden. Assad werde für eine Übergangszeit im Amt bleiben, deren Länge zwischen den USA und Russland verhandelt werden werde.

Iran
Die USA haben aggressive Pläne gegen den Iran, laut Präs. Trumps Sprecherin, Nikki Haley, die  in der UNO dem Iran den Krieg erklärte.
Sie fuhr fort – Breitbart 5 Jan. 2018: “Das iranische Regime  bricht den Internetzugang ab, um die Kommunikation unter den Protestierenden zu beenden”, klagte sie an“Sie versuchen die Stimme des iranischen Volkes zum Schweigen zu bringen. Das können wir nicht zulassen. Jeder U.N.-Mitgliedstaat ist souverän,
“Das iranische Regime ist jetzt gewarnt. Die Welt wird zuschauen, was Ihr tut”.

Laut der Washington Post behauptete die höchste legale Autorität des Iran zuvor direkte Beteiligung der CIA an den Unruhen, die inzwischen zwei Dutzend Menschenleben gefordert haben. Die Demonstrationen sind nun von der Revolutionsgarde aufgelöst. Tausende  sollen  verhaftet worden sein

Haaretz 1 Jan. 2018:Washington gab Israel der Ermordung von Qassem Soleimani, dem Kommandeur deriranischen Revolutionsgardegrünes Licht, berichtete die kuwaitische Zeitung Al-Jarida am Montag. Grund: “Es gibt eineamerikanisch-israelische Vereinbarung”, dass Soleimani eine “Bedrohung für die Interessen beider Länder in der Region” sei.

In der arabischen Welt wird allgemein angenommen, dass das Papier als eine israelische Plattform für die Übermittlung von Nachrichten an andere Länder im Nahen Osten verwendet werde.
In dem Bericht heißt es, Israel sei “vor der Tür” gewesen, um Soleimani vor drei Jahren in der Nähe von Damaskus zu ermorden, aber die Vereinigten Staaten warnten die iranische Führung des Plans.

 DEBKAfile 6 Jan. 2017:  Nach den ersten Protesten gegen das iranische Regime wird Washington das Ruder herumdrehen, indem es die finanziellen Vorteile des Nuklearabkommens negieren wird.

Zu diesem Zweck wird Präsident Donald Trump die Fristen nutzen, die er ab nächster Woche für die Zertifizierung des iranischen Nuklearabkommens und die Genehmigung von Sanktionsverzichten haben wird. Diese Absicht wurde von Außenminister Rex Tillerson am Freitag, den 5. Januar in einem AP-Interview angekündigt.
Die USA könnten daher den Rahmen bescheinigen, während sie die  von der Obama-Regierung bewilligten wirtschaftlichen Vorteile, die Hunderte von Milliarden Dollar an die iranische Staatskasse schleuste, entleert.

Das ist es, was Tillerson damit meinte, das Atomabkommen zu “reparieren” anstatt zu “annullieren”.
Er ist damit beauftragt, den Deal neu zu formulieren, während er die Trump-Politik verteidigt, um der regionalen Aggression des Irans entgegenzuwirken und die Proteste gegen das Regime weiterhin zu unterstützenDiese Schritte sind Bestandteile des langwierigen Zermürbungskrieges, den die Trump-Regierung für das Jahr 2018 gegen das revolutionäre schiitische Regime in Teheran inszeniert hat.

Das US-Finanzministerium hat inzwischen neue Sanktionen gegen Banken, Finanzinstitute und Beamte angekündigt – sei es wegen des iranischen Raketenprogramms, sei es wegen der Unterstützung des Revolutionsgarden-Korps oder seiner Aktionen zur Unterdrückung von Dissidenten.
Washington wird ebenfalls auf Einrichtungen im Nahen Osten und darüber hinaus abzielen, die Teheran bedienen und iranische finanzielle Unterstützung und Waffen erhalten. Beispiele sind der Libanon, die Hisbollah, die irakischen schiitischen Milizen unter iranischem Kommando, die Hamas, der Palästinensische Islamische Dschihad und andere.
Eine breit angelegte US-Strategie ist nun in Kraft, um amerikanische Hilfsprogramme an Organisationen und Regierungen zu stoppen oder zu streichen, die sich weigern, mit den politischen Zielen der US-Regierung zu kooperieren.

Trump hat damit eines der Grundprinzipien verworfen, die das nukleare Abkommen, die enge Zusammenarbeit zwischen den USA, Russland und den führenden europäischen Mächten hervorbrachten.
Mit dem Abbruch dieser transatlantischen Partnerschaft steht der russische Vladimir Putin vor einem Dilemma. Wenn Europa mit dem Iran in Kontakt käme, stünde Moskau auf Kollisionskurs mit der Trump-Regierung.

Die Welt wird von einer Handvoll Londoner Bankiers für die Vatikan-Jesuiten kontrolliert und hier – mit den Rothschilds als der Spitze. Ihre Werkzeuge sind ihre Unternehmen – die multinationalen Unternehmen und ihre Zentralbanken und Investmentbanken wie JP Morgan und Goldman Sachs.

Hier sind die 5 allmächtigen Unternehmen, die Corporation US Master Trump von seinem Master in der Londoner City zur Verfügung gestellt bekommt.

 Activist Post 27 Decbr. 2017: 1. Das internationale Bankkartell
Banken haben eine  einzigartige Machtposition in unserer Welt und können außerordentliche Gewinne erzielen, ohne etwas zu produzieren.
Durch die Ausgabe von Währungen und Krediten können sie die Menge an Geld kontrollieren, die der Wirtschaft zur Verfügung steht, und wirtschaftliche Booms und Crah schaffen und Titel für Grundstücke, Häuser, Geschäfte und Immobilien beschlagnahmenSie üben einen außerordentlichen Einfluss auf die Regierungaus, indem sie alles von öffentlichen Arbeiten bis hin zu Kriegen (Zentralbanken) finanzieren und außerordentliche finanzielle Vorteile und Privilegien genießen: GELD REGIERT DIE WELT.

Kombinieren Sie dies mit dem neuen Einfluss supranationaler Organisationen wie der der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich und der Weltbank, und Sie erkennen, dass die Welt an der Schwelle zur größten Falle aller Zeiten stehtDas Bankenkartell ist die Hauptquelle für Krieg, Destabilisierung und militärische Vernichtung in unserer heutigen Welt.

 Andrew Hitchcock – siehe Jahr 1930“Die Mächte des Finanzkapitalismus hatten einen  weit reichenden Plan, nichts weniger als ein Weltsystem der Finanzkontrolle in privaten Händen zu schaffen, imstande, das politische System jedes Landes und der Wirtschaft der Welt als Ganzes zu beherrschen: Dieses System sollte feudalistisch von den Zentralbanken der Welt, die gemeinsam handeln, durch geheime Vereinbarungen kontrolliert werden, die bei häufigen Treffen und Konferenzen erreicht werden.

Die Spitze des Systems sollte die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich in Basel, Schweiz, sein, eine Privatbank, die im Besitz und unter der Kontrolle der Zentralbanken der Welt war/(ist), die ihrerseits Privatunternehmen sind.

Jede Zentralbank … wollte ihre Regierung durch ihre Fähigkeit, Staatsanleihen zu kontrollieren, den Devisenhandel zu manipulieren, das Niveau der Wirtschaftstätigkeit im Land zu beeinflussen und kooperative Politiker durch spätere wirtschaftliche Belohnungen in der Geschäftswelt beeinflussen, dominieren. “

2. Die menschliche Gesundheit wurde von der medizinischen Einrichtung entführt, die Menschen in ein außerordentlich teures Programm der Abhängigkeit von Versicherungsgesellschaften, Pharmaunternehmen und anderen Gesundheitsdienstleistern zwingt.

Interessanterweise ist die medizinische Industrie auch eine Hauptursache für einen vorzeitigen Tod für Amerikaner, da Fehlbehandlungen, Überdosierungen von Medikamenten, verpfuschte Verfahren und eine schlechte Patientenversorgung zu diesen Statistiken beitragen. Medizinische Fehler allein sind die dritthäufigste Todesursache in den USA.

3.Der Einfluss der Energieindustrie ist so groß, dass er praktisch ganze Länder wie Ecuador kaufen kann, wo ausländische Ölunternehmen immer weiter in den Amazonas vordringen dürfen.

Der Gipfel des Systems sollte die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich in Basel, Schweiz, * sein.+
Jede Zentralbank … sollte ihre Regierung durch ihre Fähigkeit, Staatsanleihen zu kontrollieren, den Devisenhandel zu manipulieren, das Niveau der Wirtschaftstätigkeit im Land zu beeinflussen und kooperative Politiker durch spätere wirtschaftliche Belohnungen in der Geschäftswelt zu beeinflussen, dominieren. “

2. Die menschliche Gesundheit wurde von der medizinischen Einrichtung entführt, die Menschen in ein außerordentlich teures Programm der Abhängigkeit von Versicherungsgesellschaften, Pharmaunternehmen und anderen Gesundheitsdienstleistern zwingt.

Interessanterweise ist die medizinische Industrie auch eine Hauptursache für einen vorzeitigen Tod für Amerikaner, da Fehlbehandlungen, Überdosierungen von Medikamenten, verpfuschte Verfahren und eine schlechte Patientenversorgung zu diesen Statistiken beitragen. Medizinische Fehler allein sind die dritthäufigste Todesursache in den USA.

3.Der Einfluss der Energieindustrie ist so groß, dass er praktisch ganze Länder wie Ecuador kaufen kann, wo ausländische Ölunternehmen immer weiter in den Amazonas vordringen dürfen.

4. Landwirtschaftliche Erzeuger Familienbetriebe gehen weiterhin mit Rekordgeschwindigkeit unter, und es ist klar, dass das Endspiel von Unternehmen wie Monsanto darin besteht, die Patente für alle Nahrungsmittelsamen zu besitzen, die über einen Planeten herrschen, auf dem Menschen wegen der Anpflanzung von Nahrungspflanzen verfolgt werden.

Das ist ziemlich überraschend, und wenn es mit der Tatsache zusammenhängt, dass die biologische Vielfalt der Samen um uns herum zusammenbricht, kann es noch weitere zehn Jahre dauern, bis dieses Endspiel realisiert wird.

Das ist ziemlich überraschend, und wenn es mit der Tatsache zusammenhängt, dass die biologische Vielfalt der Samen um uns herum zusammenbricht, kann es noch weiterezehn Jahre dauern, bis dieses Endspiel realisiert wird.

Zusätzlich zum Saatgut verunreinigen diese Unternehmen die Welt in unglaublicher Weise, indem sie auf die Übernutzung giftiger Chemikalien wie Glyphosat und anderer Herbizide, die Bestäuberinsekten töten, den Boden zerstören und schreckliche Gesundheitsprobleme für Menschen in der Nähe der Farm verursachen, drängen

5. Der Informations- Industrie-Komplexe: Diese sind die Kartelle, die gegen unser gemeinsames kollektives Wohlfühlen und den Reichtum kommender Generationen die grösste Gefahr vertreten.

Linls:  Yinon Plan

Kommentar
Das Obige zeigt deutlich, dass die NWO das Schicksal von Nationalstaaten stiehlt – die London City nutzt ihren korporativen militärischen Arm, die USA, um  ihrem zionistischen Rothschild-Konstrukt, Israel(Jahre 1895-1957), für Groß-Israel den Weg freizumachen.

Quelle : http://new.euro-med.dk/20180110-krieg-in-nahost-israel-greift-syrien-an-verliert-einen-jet-us-planen-aufsplitterung-syriens-rothschilds-brookings-im-erklarten-krieg-gegen-iran-schmieden-us-nun-koalition-erlaubt-israel.php

Bitte bewerten

Putin: GUS-Staaten in Gefahr 5/5 (7)

Wladimir Putin bei Gipfel der GUS-Staaten

Terroristen versuchen laut dem russischen Präsident Wladimir Putin, Zentralasien und den Nahen Osten als Aufmarschgebiet für die Expansion zu nutzen und stellen aktuell eine große Gefahr für die GUS-Staaten dar.

„Die aktuelle Situation in der Welt bedarf offensichtlich neuer, effektiverer Reaktionswege auf globale Herausforderungen und Gefahren“, heißt es im Begrüßungsschreiben des russischen Präsidenten zum Auftakt der 43. Sitzung der Leiter von Sicherheitskräften und Geheimdiensten der GUS-Staaten in Moskau, das der FSB-Chef Alexander Bortnikow verlas. „Die Hauptgefahr für die GUS-Staaten geht von internationalen terroristischen Organisationen aus, die in Zentralasien, dem Nahen Osten und Nordafrika aktiv sind.“

Terroristen versuchen Putin zufolge, diese Regionen als Aufmarschgebiet für ihre Expansion zu nutzen, hier neue Kämpfer zu rekrutieren und zu trainieren und diese dann für die Destabilisierung der Lage in andere Länder zu entsenden.

„Aus diesem Grund ist es wichtig, dass nationale Geheimdienste ihre partnerschaftliche Kooperation stärken, die koordinierten Zugänge zur Lösung von aktuellen Aufgaben erarbeiten, professionelle Erfahrungen und analytische Daten aktiver austauschen sowie die Zusammenarbeit mit gesellschaftlichen Strukturen verknüpfen“, heißt es im Schreiben des russischen Präsidenten weiter.

Traditionelle Treffen der Geheimdienste, wie die aktuelle Sitzung in Moskau, tragen zur „Entwicklung der vielseitigen Zusammenarbeit im Kampf gegen den Terror, den Extremismus, den Drogenhandel und die internationale Kriminalität“ bei, so Putin abschließend.

Quelle : https://de.sputniknews.com/panorama/20171219318754659-putin-gus-staaten-gefahr/?utm_referrer=https%3A%2F%2Fzen.yandex.com

Bitte bewerten

IOC: Keine Athleten unter russischer Flagge bei Olympischen Winterspielen 2018 5/5 (6)

Russische Athleten dürfen unter der neutralen Fahne des IOC bei den nächsten olympischen Winterspielen starten – jedoch nicht unter der von Russland.

Wegen Staatsdopings dürfen bei den nächsten Olympischen Winterspielen keine Athleten unter russischer Flagge antreten. Russland werde von den Spielen im südkoreanischen Pyeongchang im Februar ausgeschlossen.

Russische Athleten dürften aber unter strengen Auflagen unter der olympischen Flagge antreten, teilte das Internationale Olympische Komitee (IOC) am Dienstagabend in Lausanne mit.

Gegen den lange Zeit für den Spitzensport zuständigen russischen Vize-Regierungschef Witali Mutko wurde ein lebenslanges Olympia-Verbot ausgesprochen.

Das entschied die Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees auf ihrer Sitzung in Lausanne. (afp)

Weitere Artikel

Russlands Anti-Doping-Agentur gibt Vertuschung zu

Nach WADA-Report zu Russland-Doping: Warten auf das IOC

Quelle : http://www.epochtimes.de/politik/welt/ioc-keine-athleten-unter-russischer-flagge-bei-olympischen-winterspielen-2018-a2286588.html

Bitte bewerten

Sacharowa verspricht US-Medien „Überraschung“ des russischen Außenamtes 5/5 (7)

Sprecherin der russischen Außenministerium Maria Sacharowa (Archiv)

Das russische Außenministerium wird bis zu zehn US-amerikanischen Medien die Akkreditierung für das Parlament aberkennen, sagte Ministeriumssprecherin Maria Sacharowa am Montag in Moskau. Betroffen werden könnte etwa die Hälfte der derzeit akkreditierten 23 Medien.

Sacharowa nannte keine Namen. „Lassen Sie sich überraschen.“ Zugleich sagte die Sprecherin, dass die Akkreditierung dieser Medien beim Außenamt weiterhin gültig bleibt. „Sie dürfen ihre journalistischen Aktivitäten auf dem Territorium Russlands weiter betreiben“, sagte sie.

Die US-Behörden hatten dem russischen Fernsehsender RT am 30. November die Akkreditierung für den Kongress aberkannt. Zuvor hatte sich RT gezwungen gesehen, sich auf Forderung der US-Behörden hin als ausländischer Agent eintragen zu lassen.

Der Rat der russischen Staatsduma will an diesem Dienstag über den Zugang von US-Medien entscheiden. Alle vier Parlamentsfraktionen hatten sich bereits am Montag für das Verbot ausgesprochen.

Quelle : https://de.sputniknews.com/politik/20171204318554599-sacharowa-verspricht-us-medien-ueberraschung-des-russischen-aussenamtes/

Bitte bewerten

„Demokratie als Zähmungsmittel des Westens“: Warum Moskau OSZE-Reform fordert 5/5 (6)

Russland hat vorgeschlagen, eine Reform der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) durchzuführen. Damit will Moskau vermeiden, dass der Westen die Demokratie als Zähmungs- und Kontrollmittel benutzt. Darüber sprach der Politologe Juri Potschta in einem Interview für das Portal rueconomics.ru.

Russland will wegen der Missverhältnisse bei der Tätigkeit der OSZE eine Reform der Organisation, sagte der Leiter der Abteilung für gesamteuropäische Zusammenarbeit im russischen Außenministerium, Andrej Kelin, im Vorfeld des OSZE-Außenministertreffens. Die Tätigkeit der spezialisierten OSZE-Institute, und zwar des Büros für demokratische Institutionen und Menschenrechte, löse bei Moskau besondere Besorgnis aus.

„Diese Situation erregte bei uns schon seit vielen Jahren Besorgnis. Nach dem Zerfall der Sowjetunion hatten wir die westliche Gemeinschaft, die europäischen Länder und ihre Strukturen, unter anderem die OSZE, als ältere und erfahrene Freunde betrachtet. Aber mit der Zeit haben wir begriffen, dass Europa keine wohltätige Gesellschaft ist“, sagte Potschta, Professor an der Russischen Universität der Völkerfreundschaft, gegenüber dem Portal.

Der Experte betonte, in Europa gebe es ein schwieriges System von „checks and balances“. Und wenn ein Land der europäischen Gemeinschaft beitreten wolle, versuche Europa, diesem Land nicht nur die Grundlagen der Demokratie beizubringen, sondern auch dessen politisches und wirtschaftliches System unter seine Kontrolle zu bringen. „Europa handelt nach dem Prinzip ‚Wenn du willst – schließe dich an, aber unter unseren Bedingungen‘“, sagte Pochta.

Die westlichen Werte seien nicht ideal, es gebe Doppelstandarts und egoistische Interessen der führenden westlichen Länder, so der Experte. „In diesem Zusammenhang sind Demokratie und alle mit ihr verbundenen Prozeduren sehr oft kein Selbstzweck, sondern ein Mittel zur Kontrolle und Unterstellung. Und diese Ungleichheit, wenn sie zu uns hunderte Beobachter schicken, die in allen Aspekten Schwächen suchen und diese Schwächen in den westlichen Ländern ignorieren, ist uns nicht mehr recht. Darum schlagen wir jetzt unsere Initiativen vor, um das gegebene System zu verändern“.

„Die Demokratie ist für uns auch ein Wert, aber wir wollen es vermeiden, dass der Westen sie als Mittel zur Kontrolle und Zähmung nutzt“, unterstrich der Experte abschließend.

Quelle :  https://de.sputniknews.com/politik/20171203318541293-russland-osze-reform-westen-demokratie/

 

Bitte bewerten

NATO Generäle: “3. Libanon-Krieg, der die US und Israel miteinbezieht ist unvermeidbar”. Nahost am Rande militärischen Flächenbrands 5/5 (8)

In und um den Nahen Osten finden gefährliche Entwicklungen statt. Starke US-neokonservative Kräfte versuchen immer mehr Krieg in der Region zu provozieren.

DWN 8. Nov. 2017

Der Premierminister des Libanon trat plötzlich zurück (unten) und floh nach Saudi-Arabien, wo der König 11 Prinzen wegen Korruption festnahm, während ein weiterer Prinz, Sohn eines ehemaligen Kronprinzen und Cousin des jetzigen Kronprinzen, in einem Hubschrauberabsturz tödlich verunglückte – und ein anderer Prinz wurde in einem Schusswechsel mit der Regime-Polizei getötet..


 

In USA, Mogherini warns of ‘dangerous’ Middle East escalation

Der russische Regierungs-Kanal, Sputnik 6 Nov. 2017, sieht dies als Vorbereitung für einen breiteren Konflikt mit dem Iran. Saudi Arabien beschuldigt nun den Iran, durch eine Rakete aus dem Jemen den Flughafen von Rijad angegriffen zu haben, und dass dies als Kriegshandlung angesehen werden könne. Präs. Trump schiebt nun dem Iran die Schuld zu!

DWN 7 Nov. 2017: Der saudische Minister für die Golf-Beziehungen, Thamer al-Sabhan sagte,
Sabhan sagte, dass die Hisbollah-Milizen an terroristischen Anschlägen beteiligt seien, die das Königreich bedrohen, und betonte, dass Saudi-Arabien alle politischen und anderen Mittel einsetzen werde, um in eine Konfrontation mit der „Partei des Satans“ zu gehen, wie er die Hisbollah nannte.
Stratfor dagegen analysiert, dass Israel und Saudi-Arabien wegen des gescheiterten Sturzes von Baschar al-Assad in Syrien einen Angriff gegen den Libanon in Erwägung ziehen könnten.

 DEBKAfiles 6 Nov. 2017:

This is what NATO´s former supreme commander during NATO´s infamous war on Serbia foretold: US (i.e. the Council on Foreign Relations of the London City) has decided that Governments of Afghanistan, Iraq, Libya, Syria and then Iran are to be taken out.

Das hat der frühere Oberbefehlshaber der NATO während des berüchtigten Krieges gegen Serbien angekündigt: Die USA (d.h. das Council on Foreign Relations der London City) haben beschlossen, dass die Regierungen von Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien und dann der Iran gestürzt werden sollen = Schurken-Staaten ohne Rothschild-Zentralbank und strategisch wichtig für das Einkreisen Russlands (Grosses Schachbrett Brzezinskis).


Moon of Alabama 2 Nov. 2017: Die anti-iranischen Mächte in den USA versuchen erneut, den Iran als Verbündeten der al-Qaida darzustellen. Die Vorwürfe werden verwendet, um weitere Feindseligkeiten gegen das Land zu rechtfertigen.
Kommentar: Al-Qaida ist eine US-amerikanische Erfindung und ein Werkzeug, um Vorwände für Kriege zu schaffen.

Diese “neuen” Dokumente wurden zuerst von der neokonservativen anti-iranischen Lobby Foundation for Defence of Democracies veröffentlicht. Unter den “Hunderttausenden” von Seiten wird ein mysteriöses 19-seitiges Dokument beansprucht, um die iranische Zusammenarbeit mit al-Qaida zu beweisen. Die Art und Weise, wie die Veröffentlichung gehandhabt wurde, und die Bedeutung, die diesem speziellen Papier zugeschrieben wird, weisen darauf hin, dass der nun veröffentlichte Vorrat mit diesem Dokument “gespickt” wurde, um Feindseligkeiten gegen den Iran auszulösen. Die anti-iranischen Mächte in den USA versuchen erneut, den Iran mit al-Qaida zu schmieren.

Plötzlich erscheint ein anonymes und wahrscheinlich falsches Dokument und wird prominent in die öffentliche Verbreitung gebracht. Um Plausibilität für die Veröffentlichung zu schaffen, befahl der neue CIA-Direktor Mike Pompeo seinen Mitarbeitern, zusätzliche Daten freizugeben, die angeblich in Osama Bin Ladens Anwesen in Abbottabad in Pakistan gefunden würden.

Prof. James Petras, Global Res. 27 Oct. 2017:  Der israelische Ministerpräsident, Benjamin Netanjahu, und die Präsidenten der 52 größten jüdisch-amerikanischen Organisationen führen Präsident Trump wie einen Welpen an der Leine in einen großen Krieg mit dem Iran. Die hysterischen ’52 Präsidenten ‘und’ Bibi ‘Netanjahu sind damit beschäftigt, Holocaust-Vorhersagen darüber zu machen, dass ein nicht-nuklearer Iran bereit sei, Israel zu “verpuffen”, der schockierende US-Präsident Trump hat diesen Fantasien-Großhandel verschlungen und treibt unsere Nation in den Krieg Wir werden zehn jüngste Beispiele einer von Israel verfassten Politik zitieren, die Trump auf seinem Marsch in den Krieg durchgeführt hat (es gibt Dutzende von anderen) – nicht mit hier.

 Activist Post 31 Oct. 2017: Es ist völlig klar, dass vor der russischen Intervention in Syrien im Jahr 2015 die Vereinigten Staaten in einen Stellvertreterkrieg gegen Damaskus verwickelt waren, nicht gegen den IS, und als die russische Intervention begann, den IS zurückzudrängen und die Organisation sich an ihre Existenz klammerte, fand Washington  seine Überarbeitung seiner Erzählung um einen neuen Vorwand,  in der Region zu bleiben, die “iranische Bedrohung”.

Geopolitische Analysten warnen seit langem, dass der Regimewechsel in Teheran immer Amerikas ultimatives Ziel sei und dass die Konflikte im Nahen Osten und in Nordafrika (MENA) Mittel seien, die arabische Welt zu einer Einheitsfront gegen Teheran und seine Verbündeten zu reorganisierenund letztendlich gegen Moskau und Peking.

In neueren Nachrichtenartikeln wie in der Associated Press heisst es:  “Die USA drängen Saudi-Arabien und den Irak, um dem Iran entgegenzutreten”

US-Außenminister Rex Tillerson hat am Sonntag das Ziel der Trump-Regierung propagiert, Saudi-Arabien und den Irak in einer gemeinsamen Sache zu vereinen, um dem wachsenden Durchsetzungsvermögen des Iran im Nahen Osten entgegenzuwirken.

Versuche der USA, die Kontrolle über das irakische Anbar-Governorate praktisch zu übernehmen, um den  verlierenden Militanten  einen sicheren Hafen  in einem sich entwickelnden neuen regionalen Kräfteverhältnis zu bieten, sind ein Indikator dafür, dass bereits Schritte auf Eskalation, keinen Rückzug aus dem Nahen Osten durch die USA unternommen werden.

Krieg mit dem Iran, über den Libanon
DEBKAfile 4 Nov. 2017 (Mossad):  Saad Hariri, trat am 4. November als Premierminister des Libanon zurück. In Riad beschuldigte er den Iran und die Hisbollah,  ein Attentat an ihm geplant zu haben und sagte, dass er vorerst nicht nach Beirut zurückkehren werde.

Hariri bestieg ein Flugzeug nach Saudi-Arabien, nachdem er sich am Freitag in Beirut mit Ali Akbar Velyati getroffen hatte, dem obersten Berater für auswärtige Angelegenheiten des iranischen Obersten Führers, Ayatollah Ali Khamenei,. Er beschuldigte den Iran und die Hisbollah, in mehreren Ländern, darunter auch im Libanon, “Angst und Zerstörung” zu säen. “Ich habe eine verdeckte Verschwörung gegen mein Leben gespürt.”

 Darüber hinaus versuchen die USA, Konflikte auf einer anderen vertrauten Achse durch den Krieg zwischen Israel und dem Libanon und insbesondere der Hisbollah zu verfolgen.

Ein Leitartikel des pensionierten deutschen General Klaus Dieter Naumann, ehemaliger Generalstabschef der Bundeswehr und ehemaligen Vorsitzenden des NATO-Militärausschusses und des Generals, Richard Dannatt, ehemaligen Chefs des Generalstabs der britischen Armee, betitelt: “Ein dritter Libanonkrieg droht: Um ihn zu stoppen, müssen die USA den Iran beschneiden, die Hisbollah mit Sanktionen belegen”, erläutert die Details dieses drohenden Konflikts.

Während der Artikel einen “dritten Libanonkrieg” als unvermeidlich beschreibt, der von der Hisbollah und ihren Sponsoren in Teherans Aggression gegen Israel ausgelöst werde, stellt die sorgfältige Lektüre und Betrachtung der jüngsten Geschichte den Leitartikel als Versuch dar, den Vorwand zu schaffen, durch den die USA und ihre Verbündeten diesen Krieg provozieren, nicht die Hisbollah, und nicht der Iran.

Der Artikel behauptet:
Weder der Iran noch die Hisbollah haben heute irgendeinen glaubwürdigen Grund für ihre Feindschaft gegen Israel – und doch sind sie in eine unerbittliche Kampagne tödlichen Hasses verstrickt, die von ihrer Version des radikalen Islam belebt wird. Die Hisbollah muss der libanesischen Bevölkerung außerdem erklären, warum sie Muslime in Syrien in rasendem Tempo getötet hat. Die beste Art, diese Glaubwürdigkeitslücke zu schließen, besteht darin, Israel anzugreifen. Die Rhetorik des Hisbollah-Generalsekretärs Hassan Nasrallah und die Aktionen seiner Terroristen an der Grenze zu Israel bestätigen dies.

Mit anderen Worten, es wird eine Wiederholung des israelisch-libanesischen Krieges von 2006 sein, in dem eine kleine Provokation von Tel Aviv benutzt wurde, um einen umfassenden Krieg gegen den Libanon zu führen, einschließlich Luftangriffe und einer verheerenden Landinvasion, die vor dem Erreichen des Litani-Flusses, seines erklärten Ziels, endete.

Es sollte angemerkt werden, dass anderswo die US-Politiker mehrfach erklärt haben, bevor der Krieg mit dem Iran direkt verfolgt werden kann,  müssen sowohl Syrien als auch die Hisbollah zuerst geschwächt werden. Ein Krieg mit dem Libanon könnte also ein Mittel sein, um zu einem direkten Konflikt mit Teheran zu führen oder um sich auf einen solchen in naher oder späterer Zukunft vorzubereiten.

http://new.euro-med.dk/20171108-nato-generale-3-libanon-krieg-der-die-us-und-israel-miteinbezieht-ist-unvermeidbar-nahost-am-rande-militarischen-flachenbrands.php

.

Der Honigmann

.

 

Bitte bewerten

Schlag gegen Dollar: China startet neuen ‚Yuan-Rubel‘ Bezahl-Mechanismus 5/5 (7)

Aus dem Englischen: Einar Schlereth

Featured image is from 21st Century Wire.

Die USA erhielt einen kräftigen Schlag gegen ihre globale Vorherrschaft, der sicherlich noch mehr Säbelrasseln in Washington von den Kriegshetzern verursachen wird.

In dieser Woche verkündete China, es habe eine ‘Bezahlung versus Bezahlung‘ (PVP)-System eingeführt, um Chinas Yuan und Russlands Rubel Transaktionen miteinander abzugleichen.  Das Ziel, so sagte man uns, sei „die Risiken zu reduzieren und die Effizienz zu erhöhen“ für das System des Devisentausches.

Der neue Mechanismus, der mit dem langandauernden Monopol des US SWIFT inter-bank Zahlungssystem (das die simultane Begleichung von Transaktionen in zwei verschiedenen Währungen ermöglicht) vergleicchbar ist, wurde am Montag gestartet, nachdem es die Billigung von Chinas Zentralbank erhalten hat, laut einer Erklärung des Handelssystem für Devisen des Landes.

Die Finanzoligarchen der Wall Street werden jedoch dies als einen Akt der Aggression gegen die Vormachtstellung des US-Dollars als globale Reservewährung des Planeten ansehen – die untrennbar gebunden und beinahe vollständig abhängig vom US-‘Petrodollar‘ ist, um den Wert der US-Fiat Währung aufzupeppen. Experten der Georgetown Universität bemerken:

„Da Petrodollars und Petrodollar-Gewinne per Definition in US-Dollar bezeichnet werden, ist die Kaufkraft abhängig von der US-Inflationsrate und der Rate, mit der US-Dollar gewechselt werden (wann immer eine Notwendigkeit für Umtausch besteht) in andere Währungen auf den internationalen Geldmärkten. Daraus folgt, wass wann immer ökonomische oder andere Faktoren den US-Dollar treffen, werden die Petrodollar in selber Höhe betroffen. Daher hat der Link zwischen dem US-Dollar und dem Petro-Dollar-Gewinnen im besonderen eine große ökonomische, politische und andere Implikationen.

Erstens können die Platzierung des Petro Dollar Surplus der arabischen Öl exportierenden Länder in den USA politisch als Geisel-Kapital betrachet werden. Im Fall eines größeren Konfliktes zwischen den USA und einem arabischen Land, kann die USA mit ihrer ganzen militärischen Macht diese Guthaben konfiszieren oder einfrieren oder sonstwie ihre Benutzung beschränken.”

China wird saudisches Öl mit Yuan bezahlen

Diese bahnbrehcende Entwicklung fällt mit anderen jüngsten Schachzügen zusammen, wie etwa der Nachricht, dass China Saudiarabien ‚zwingt‘, sein öl gegen Yuan zu verkaufen. Wenn das passiert, dann wird der Rest des globalen Ölmarktes nachfolgen, was eine Katastrophe für den US-Dollar als Weltreservewährung bedeuten wird.

Öl gegen Yuan kommt, sagt ein Ökonom von CNBC:

Diese beiden Stories sind absolut verknüpft. Dies ist eine frontale Herausforderung der anglo-amerikanischen Weltordnung.

Russland und China arbeiten auch hinter den Kulissen zusammen, um ihre wertvollen Metall/Gold Handelsstandards zu verstärken, möglicherweise als Vorbereitung einer neuen ‚Gold-gestützten‘ Währungs-Initiative.

Zero Hedge fügt hinzu:

“CFETS sagte, man plane die Einführung des PVP-Systems für Yuan-Transaktionen mit anderen Währungen in Chinas „Gürtel und Straßen“-Initiative und in Übereinstimmung mit dem Prozess der Renminbi [Yuan] Internationalisierung. Russland jedoch ist vorrangig: der größte Ölproduzent der Welt wurde kürzlich der größte Öllieferant für China, dem größten Ölkonsumenten der Welt.”

Gewiss ist die Geld-Angleichung zwischen Beijing und Moskau keineswegs neu. Die bemerkenswerteste jüngste Entwicklung fand im April statt, als die russische Zentalbank ihr erstes Übersee-Büro in Beijing am 14. März öffnete, was ein Schritt vorwärts beim Schmieden der Beijing-Moskau Allianz war, um die US-Dollar im globalen Geldsystem zu umgehen und in einen Goldgestützten Handelsstandard überzuwechseln. Wie die ‚South China Morning Post‘ damals berichtete, war das neue Büro Teil von Abkommen zwischen den beiden Nachbarn, „engere ökonomische Bindungen zu knüpfen“, da der Westen Sanktionen gegen Russland wegen der Ukraine-Krise eingeführt hatte und wegen des Ölpreis-Verfalls, der die russische Ökonomie traf.

Damals sagte Wladimir Shapowalow, ein hoher Beamter der russischen Zentralbank, dass die beiden Zentralbanken ein Memorandum of Underständing (MoU) ausarbeiteten, um die technischen Probleme rund um die chinesischen Gold-Importe aus Russland zu lösen und dass die Details bald veröffentlicht würden. Dazu schrieben wir, dass wenn Russland – der viertgrößte Goldproduzent nach China, Japan und den USA – wirklich ein großer Goldlíeferant für China wird, ist die Wahrscheinlichkeit eines Szenarios, von dem schon oft gesprochen wurde, wirklich kommen könnte, dass Beijing eine Gold-gestützte Währung in großem Umfang vorbereite.

* * *

https://einarschlereth.blogspot.de/2017/10/schlag-gegen-dolalr-china-startet-neuen.html

.

Der Honigmann

.

Bitte bewerten