Lupenreine “Fake News”: Kurier erfindet Unzensuriert-Boykottaufruf gegen Bipa 4.71/5 (7)

Die Hatz gegen unzensuriert.at geht weiter: Der Kurier verbreitet Unwahrheiten und behauptet, unzensuriert rufe zum Bipa-Boykott auf. Foto: Screenshot kurier.at

Die Hatz gegen unzensuriert.at geht weiter: Der Kurier verbreitet Unwahrheiten und behauptet, unzensuriert rufe zum Bipa-Boykott auf.
Foto: Screenshot kurier.at

Nach der höchst umstrittenen Bipa-Werbung mit einer Moslem-Frau im Kopftuch sowie neuerlicher Aufregung um Halal-Fleisch bei Merkur (mit Tierschutz-Pickerl!) gehen derzeit die Wogen im Netz hoch. Etablierte Medien wie der Kurier nutzen die aufgebrachte Stimmung in der Bevölkerung – relativ erfolglos –, um alternativen Medien wie unzensuriert.at die Schuld daran zu geben. Dass sich immer mehr Österreicher über eine gar nicht so schleichende Islamisierung ärgern, ist ihnen zufolge also nicht das Ergebnis einer versagenden Einwanderungspolitik, sondern die Schuld von deren Kritikern.

Kurier ortet “rechtsnationale Plattform” als Übeltäter

Mit lupenreinen “Fake News” behauptet der Kurier etwa, die “rechtsnationale Plattform” unzensuriert (uns sind derzeit zwar keine linksnationalen Bewegungen in Österreich bekannt, wir wollen dem Kurier aber die Freude an seinen Spielchen mit Adjektiven lassen) fordere einen Boykott der Drogeriekette Bipa. Wir würden dazu aufrufen, nicht mehr dort einzukaufen, und seien daher verantwortlich für einen sogenannten „Shitstorm“ gegen die Rewe-Gruppe.

Leser brauchen keinen Boykott-Aufruf, um zu reagieren

Letzterer entsteht, wenn sich viele Bürger über eine Tatsache ärgern –  unzensuriert hat diese lediglich aufgezeigt. Die Behauptung, wir würden zum “Boykott” aufrufen, ist schlichtweg falsch bzw. erlogen. Mit keinem Wort wurde in unseren Artikeln zum Thema dazu aufgefordert, dort nicht mehr einzukaufen. Wir betreiben lediglich Berichterstattung, wo es etablierte Medien wie der Kurier nicht mehr tun. Die Leser sind mündig genug, ihre eigenen Schlussfolgerungen zu ziehen.

Austeilen, aber nicht einstecken können

Während sich die verantwortliche Werbeagentur noch vor wenigen Tagen über die Redaktion und die Leser von unzensuriert lustig gemacht hat, dürfte ihnen indes das Lachen mittlerweile vergangen sein. Den niveaulosen Angriff, dass unzensuriert die Startseite aller „Gehirnamputierten“ sei, quittierten die Leser mit einer enorm schlechten Bewertung des Unternehmens auf dessen Facebook-Seite.

Während diese noch vor wenigen Tagen auf 5,0 Punkten war, rutsche sie auf derzeit nur noch 2,0 Sterne ab. Dies veranlasste die Agentur aber keineswegs zur Selbstreflexion, sondern lediglich dazu, die Bewertungsfunktion zu deaktivieren.

Rewe-Gruppe lernt nicht dazu

Die aktuelle Aufregung rund um Merkur, Bipa und Billa ist allerdings längst nicht die erste und einzige dieser Art. Die Rewe-Gruppe hat bereits seit Einsetzen der Masseneinwanderung im Herbst 2015 ihre gesamte Marketing-Philosophie in Richtung der “Neubürger” ausgerichtet.

Just in jenem Jahr strich der Konzern nämlich die zentrale, übergeordnete Weihnachtsfeier zu gunsten “der sozialen Verantwortung” und übergab dafür eine Großspende an die Caritas-Flüchtlingshilfe. Die Mitarbeiter mussten ihre Feier durch die Betriebsratsumlage schließlich selber zahlen.

https://www.unzensuriert.at/content/0025350-Lupenreine-Fake-News-Kurier-erfindet-Unzensuriert-Boykottaufruf-gegen-Bipa

.

Der Honigmann

.

Bitte bewerten

Bestätigt: BMW baut in Kaliningrad 4.71/5 (7)

Ostexperte.deVon Ostexperte.de

Bisher war nicht klar, in welcher russischen Region der deutsche Autobauer ein Werk errichten will. Der Gouverneur der Oblast Kaliningrad, Anton Alichanow, hat nun den Bau eines BMW-Werks bestätigt. Dies berichtet die russische Nachrichtenagentur TASS.

Die Region Kaliningrad plant, Ende Februar oder Anfang März 2018 einen Sonderinvestitionsvertrag (Spezinvestkontrakt) zu unterzeichnen. Laut Alichanow arbeiten die BMW-Anwälte derzeit am Vertragsrahmen. Der Bau des Werks soll bereits 2018 starten. Zuvor erklärte der Konzern, dass die Suche nach einem geeigneten Produktionsstandort „Wochen oder Monate“ dauern werde. Offenbar konnte BMW nun doch eine schnelle Entscheidung treffen.

Seit 1999 montiert BMW seine Autos im Kaliningrader Werk des russischen Herstellers Avtotor. 2013 bildeten die Unternehmen ein Joint-Venture. Nun will der deutsche Autobauer eine eigene Produktion zur Komplettfertigung errichten.

Der Sonderinvestitionsvertrag soll voraussichtlich von BMW, Avtotor und dem russischen Ministerium für Industrie und Handel unterzeichnet werden. Bereits Anfang Oktober 2017 hatte Vize-Vorstand Hendrik von Kuenheim bestätigt, ein Werk in Russland bauen zu wollen. Frühere Pläne waren aufgrund der Wirtschaftskrise in Russland nicht umgesetzt worden.

Mit dem Aufschwung der Wirtschaft hat BMW seine Meinung geändert – und baut nun doch ein russisches Werk. Das Investitionsvolumen beläuft sich laut Medienberichten auf mehrere Hundert Millionen Euro. Die geplante Fabrik wird in einer Sonderwirtschaftszone (SWZ) errichtet. Dort angesiedelte Unternehmen können auf staatliche Subventionen zählen.

https://ostexperte.de/bestaetigt-bmw-baut-in-kaliningrad

.

Der Honigmann

.

Bitte bewerten

Sonntagsfilm – Wolfskinder 4/5 (6)

Auf Anfrage von einigen älteren Vertriebenen hier der ganze Film! Wolfskinder” erzählt von einer ostpreußischen Flüchtlingsfamilie, deren Kinder sich auf den Trecks aus ihrer Heimat verloren hatten und auf wundersame Weise wieder zusammenfanden. Eberhard Fechner schildert die spannenden Erlebnisse dieser Geschwister zwischen Privatem und Geschichtlichem.

FreiesOstpreussen

.

Der Honigmann

.

Bitte bewerten

Faschistische Strategie der Antifa-SA des Illuminaten-Agenten Soros auf kommunistische Eine-Welt-Regierung durch ihre eigene Anleitung entlarvt Bisher noch keine Bewertung

Haben Sie sich jemals über die Wogen der weißen, nicht-muslimischen Gewalttätigkeit in Europa gefragt, die  friedliche Demonstrationen gegen die Islamisierung überrollt ?
Sie nennen ihre Organisation Antifa:
Krawallmacher werden von der deutschen SPD bezahlt. Die Juso rühmt sich sogar,  Schlägern 25 Euro pro Stunde für die Herstellung von Unruhen zu bezahlen.
Antifa ist in den deutschen Landesregierungen stark vertreten.

Links: Opfer eines Antifa-Angriffs auf friedliche SIAD-Demonstration in Kopenhagen.

Rothschild-Agent George Soros finanziert Antifa

 

 

 

 

George Soros finanzierte auch den amerikanischen  “Faschismus Ablehnen” (The Daily Caller 7 July 2017).   “Faschismus Ablehnen” behauptet in dieser Woche ein “deutsches Kontingent” bei den massiven G20-Protesten in Hamburg zu haben. Soros hat geschworen, Deutschland einer Schocktherapie zu unterziehen, weil es sich weigert, die EU als Fiskal-Union mit Deutschland als Zahlmeister für die schwachen südosteuropäischen Volkswirtschaften zu zu akzeptieren.

JETZT  HAT EIN ANTIFA-MITGLIED AUS VERSEHEN ANGEBLICH DAS ANTIFA-HANDBUCH  (SIEHE UNTEN)  FALLEN LASSEN.

Natürlich kann ich nicht ausschließen, dass dieses Programm eine Fälschung ist, die von Antifa-Gegnern fallen gelassen wurde – aber der Inhalt ist in Übereinstimmung mit dem, was wir in den USA sehen (Fergusonville, Baltimore und Charlottesville, die Lila Revolution gegen US’ legalen Präsidenten, Trump usw.) .

Freedom Daily:  Dank einer zufälligen Entdeckung, die auf dem College-Campus gemacht wurde, nachdem ein Antifa-Terrorist versehentlich sein Trainingshandbuch verloren hatte, haben Patrioten in ganz Amerika nun Zugang zu Antifas “streng geheimen” Taktik.

Wie wir bereits blossgelegt haben, sind George Soros und Barack Obama die Rädelsführer  hinter dem gewalttätigen Aufstand, den wir jetzt rund um im Land auftauchen sehen. Antifa ist Soros ‘und Obamas Lieblingsprojekt, da das Paar hinter den Kulissen heimlich diese gewalttätige antiamerikanische  radikale Gruppe gegen die Redefreiheit finanzieren. Wir haben jetzt unsere Hände auf ihrem  Trainingshandbuch und dadurch einen unglaublichen Einblick in ihre Taktik und ihren überraschenden Plan,  Amerika “um jeden Preis zu zerstören”.

Antifa hat viel von Saul Alinskys Taktik für ihr Trainingshandbuch geborgt. Eine ihrer Schlüsselstrategien dämonisiert die andere Seite mit außergewöhnlichen falschen Behauptungen, wie sie glauben,  wenn eine Lüge oft genug wiederholt wird, wird sie schließlich die Wahrheit werden.
Deshalb schreien diese Idioten ständig, dass Trump ein Faschist und Hitler sei, und dass Trump-Anhänger  Rassisten und Homophoben seien. Ihr End-Ziel ist die vollständige Zerstörung des Kapitalismus, des Patriotismus (siehe Adam Weishaupts 6 Gebote) und des Amerikanismus, wie sie auf die Schaffung einer Weltregierungsordnung hinarbeiten.

Das Antifa-Handbuch
Seite1:  Sie machen es klar, dass sie keinen Respekt vor der Redefreiheit haben  und bereit sind, alles zu tun, was notwendig ist, einschließlich regelrechten Betrugs, um ihre Ziele für Amerika zu erreichen. Verteufelung der weißen Rasse ist vorrangig, aber weiße Männer sind ihre am meisten verhasste Gruppe von Menschen in Amerika. Sie glauben, dass jeder weiße Mann so böse wie Hitler sei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

************************************************************************************

Seite 2: ” “Um eine Kultur zu schaffen, müssen wir zuerst alle Formen der Hassrede beseitigen“, d.h. jede Idee, die unsere Bewegung kritisiert, muss als rassistisch, homophob, frauenfeindlich usw. verurteilt werden.

Wenn alles andere scheitert, vergleiche den Feind mit Hitler.

Flüchtlingskrisen wie in Syrien ist die perfekte Methode, um mehr farbige Personen in Amerika zu bekommen.
Verwendet Bilder wie tote Babys, die an Land gewaschen wurden, um Unterstützung für Flüchtlinge zu erhalten.
Niemals einen Flüchtling illegal  –  sondern “undokumentiert” nennen.
Unser Ziel ist, dass in 100 Jahren 70% der US-Bevölkerung nicht-weiß ist (bezahlt durch dumme Weiße!)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

**********************************************************************************

Seite 3: Es ist notwendig, die Kontrolle über die Medien mit irgendwelchen Mitteln zu gewinnen. Verwendet weiße Schuld und Scham, um Männer in Machtpositionen zu bewegen,  unseren Idealen zu folgen und sie demütig zu akzeptieren.

Soziale Medien sind die Schlachtfront der Ideale. Wir haben ihre Macht gesehen, um Weiße von ihren Plattformen wegzutreten. Verwendet soziale Medien, um Menschen mit faschistischen Gesichtspunkten niederzuschlagen. Werdet Lehrer – erzieht die Jugend dazu, den Faschismus zu hassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seite 4: Menschen, die unsere Ansichten nicht teilen, sind Faschisten und werden gefeuert! Das bewegt sie dazu, sich uns anzuschließen!
Unser Ziel – wenn wir die Medien kontrollieren – ist es, das Kapital zu sozialisieren. Zuerst eine bessere Gesundheitsversorgung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*********************************************************************************
Seite 5: Kinder aus farbigen Gemeinden werden eines Tages die NWO bauen.

Stellen Sie sich eine Welt vor, in der Sie nie wieder Nigger heißen werden, eine Welt, in der Sie so schwul sein können wie Sie wollen! (Ist das nicht ein edles Ziel?)

Durch Chipping aller  auf dem Planeten  wird alle Hass-Rede eliminiert  werden. Chipt sie in den Arm oder Hals – und Antifa-zugelassenene Regulierungsbehörden überwachen die Bürgerschaft der Welt.

Gewalt ist knifflig. Stört Stattdessen  ihre Reden. Zwingt die Medien dazu, unsere Sache als die Gerechte darzustellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*********************************************************************************

Unsere Bewegung wird sich auf andere Nationen ausbreiten – hat bereits damit begonnenund wird erfolgreich sein, wo der Kommunismus versagte.

Verhungernde Afrikaner werden von der Vermehrung des Reichtums der 1% aufgehoben (und mit der weissen Welt  in die Armut zurücksinken, wenn das Geld wegen ihrer niedrigen IQs und der Ausrottung der Weissen verbraucht ist).

Containerschiffe werden Fähren und transportieren Afrikaner in die USA und Europa.  Denjenigen, die nicht arbeiten können, wird ein  Stipendium für den Lebensunterhalt zur Verfügung gestellt, und  alle werden Drogen bekommen, um ihre Freizeit zu vertreiben.

ENTWEDER IHR SEID MIT UNS – ODER IHR SEID FASCHISTEN

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare
Antifa sind nochmals faschistische SA-Truppen. Durch die  NWO-Massenmedien, ihren Kriegsschrei: Jeder sei Faschist, der  mit ihrer faschistischen NWO-Doktrin nicht einverstanden ist (Regierung von den Illuminaten-Korporationen über die falsche Washington DC-Verfassung von 1871). Dies wird von immer  mehr Menschen als die Wahrheit gesehen, weil diese totalitäre Lüge so oft wiederholt wird.
Wo ist der Unterschied zwischen Antifa und der Nazi-Strategie?

Nicht Trump – sondern Antifa soll mit Hitler verglichen werden – und diese beiden Letzteren haben ihre Wurzel in der gleichen Ideologie: dem  London CityIlluminismus.

http://new.euro-med.dk/20170828-faschistische-strategie-der-antifa-sa-des-illuminaten-agenten-soros-auf-kommunistische-eine-welt-regierung-durch-ihre-eigene-anleitung-entlarvt.php

.

Der Honigmann

.

Bitte bewerten