Ende der Täuschung 4.75/5 (16)

Lieber Leser, du wunderst dich im Moment was hier in Deutschland, Europa und in der Welt passiert? Wir werden in Deutschland und Europa von Flüchtlingen überrannt, die Euro-bzw. weltweite Geld- und Schuldenkrise wird immer schlimmer und niemand kennt die Lösung? Das ist falsch!

Es gibt eine Geschichte hinter dem ganzen Chaos und die wurde in diesem Video zusammengefasst, damit du anfängst die Hintergründe zu verstehen. Es ist das Ergebnis von mehreren Jahren Recherchearbeit, d.h. da stecken tausende Stunden an Studium und durchgemachte Nächte dahinter, um das weltweite Geflecht zu durchschauen.

Es zeigt die SchattenreGIERung hinter dem Chaos auf und auch welche Macht wir Menschen weltweit tatsächlich haben, wenn wir uns dessen nur BEWUSST werden. Wenn du das Video gesehen hast, dann weißt du, dass es diese SchattenreGIERung wirklich gibt und dass es in den letzten 2000 Jahren noch niemals wirklich freie Wahlen gegeben hat.

Das es egal ist ob du Deutscher, Franzose, Spanier, Indonesier, Russe, Türke, Chinese bist oder sonstwelche “Nationalität” hast. Es stehen überall auf der Welt die selben Strukturen dahinter, die von ihrem falschen EGO geleitet werden.

Die Menschheit hat jetzt endlich die Chance zur Befreiung, damit die Welt sich zu einem Paradies verwandeln kann, es liegt nur an UNS. Und daher bitte ich dich das Video sachlich/vorurteilsfrei also rein auf der Sachebene und vor allem bis zum Schluß anzusehen.

Vielleicht kannst du dann die Zusammenhänge erkennen und beginnst nun zu verstehen. Hier habe ich eine PDF-Datei zum Video hinterlegt, mit zusätzlichen Links und Ergänzungen, sowie weiteres Material zur Prüfung und Eigenrecherche. http://www.file-upload.net/download-1…

MIND CONTROL – nichts ist wie es scheint

.

Der Honigmann

.

Bitte bewerten

Benjamin Fulford: „Abbau des khazarischen Gesindels: Hunderte von saudischen Verhaftungen gefolgt von hunderten von US-Verhaftungen“ 4.3/5 (10)

von Benjamin Fulford

Bitte wie immer mit entsprechender Skepsis lesen

Die große Säuberung des khazarischen Gesindels geht weiter, da hunderten Verhaftungen von saudischen Prinzen, Generälen und Politikern jetzt 842 versiegelte Anklagen gegen führende khazarische Gangster in den US folgen, wie Pentagon, CIA und andere Quellen bestätigen.

https://twitter.com/damartin32/status/929601088570974208

Pentagon-Quellen haben die Fotos unten übermittelt, die Hillary Clinton und US-Senator John „Daesh“ McCain „in Gewahrsam mit orthopädischen Schuhen, um die GPS-Fußfesseln an ihrem rechten Bein zu verdecken“ zeigen.

Fakt ist, dass die meisten Politiker in Washington, D.C. sehr reich geworden sind, seit sie in die Politik eingestiegen sind, und das  auf eine Weise, die von Weitem nicht mit ihren Gehältern erklärt werden kann. Das heißt, die meisten wurden bestochen, und darum werden die meisten von ihnen ins Gefängnis gehen. Minderheitsführerin Nancy Pelosi hat sich in der Öffentlichkeit absichtlich senil benommen, um eine medizinische Ausrede zu haben, die Verhaftung zu vermeiden, sagen NSA-Quellen.

Dieselben NSA-Quellen sagen jetzt, die Massenschießerei in Las Vegas am 1. Oktober war ein Versuch von Söldnern, die für die G4S-Sicherheitfirma  http://www.g4s.com/ arbeiten und von George Bush sr. angeheuert wurden, eine Ablenkung zu schaffen, um US-Präsident Donald Trump und den saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman [Muhammas Bin Sultan] (MBS) umzubringen. Trump und MBS hatten ein geheimes Treffen in den Suiten des Mandalay Bay Hotels, das MBS gehört, um die Massenverhaftungen der Täter der Terrorangriffe vom 11. September zu diskutieren, sagen diese Quellen.

Beide, Trump und MBS, wurden sicher evakuiert und die Verhaftungen haben jetzt auf eine Art begonnen, die von der Unternehmensmedien-Propaganda nicht länger geleugnet werden kann, bestätigen viele Quellen.

Als die Verhaftungen stattfanden, hatte Trump ein geheimes Treffen in Vietnam mit dem russischen Präsidenten Putin und dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping. Das sagt dazu eine CIA-Quelle, die Augen und Ohren in dem Meeting hatte:

„Da ist viel mehr als die ‚Seitenlinientreffen und freundliches Händeschütteln‘, das die Medien dargestellt haben. Die drei Führer der Welt (Trump, Putin und Xi Jinping) haben sich inoffiziell getroffen. Präsident Jokowi [Joko Widodo; von Indonesien] war ebenfalls dort (als Repräsentant der Sukarno-M1-Gold-Holding).

Trump wurde informiert, dass im nächsten Monat Putin und/oder die russische Zentralbank offiziell eine neue goldgedeckte Währung ankündigen wird.

Sie wird gedeckt von Russland, China und Indien mit ihren Goldbeständen. Dieser Zug wird viel Druck auf den US-Dollar und das globale Rothschild-Bankensystem ausüben. Es herrschte auch Übereinstimmung zwischen den Teilnehmern, dass es Zeit wäre, die nordkoreanische Situation zu deeskalieren.“

Es ist noch nicht klar, wie erfolgreich der russische Schachzug sein wird, aber es gibt keinen Zweifel, dass eine Alternative zum gegenwärtigen US-Petrodollar-System benötigt wird. Die US-Unternehmensregierung im Washington-D.C.-Sondergebiet (kein Teil der Republik der Vereinigten Staaten) ist definitiv bankrott. Dies kann man an dem Umstand erkennen, dass die Schulden der US-Regierung seit dem 30. September um $640 Milliarden aufgeblasen wurden. Zusätzlich schufen die US ein Handelsdefizit von $539 Milliarden und ein satanisches $666 Milliarden-Regierungsdefizit im Fiskaljahr, das zu diesem Zeitpunkt abgelaufen war.

Es ist möglicherweise kein Zufall, dass die US-Unternehmensregierung sagt, sie würden $800 Milliarden von verhafteten saudischen Prinzen bekommen und $250 Milliarden von neuen Verkäufen von Produkten an China. Das würde ihnen $1.05 Billionen bringen, fast genug, um die $1.205 Billionen neuer Schulden, die sie im Fiskaljahr 2017 angesammelt haben. Den Rest hoffen sie vermutlich aus Kundenstaaten [client states] wie Japan, Südkorea und Katar zu erzwingen (daher die Ankündigung von großen Waffenverkäufen). Diese Zahlen basieren jedoch fast sicher zu großem Teil auf Wunschdenken.

Ein Mitglied des Kabinetts des japanischen Sklaven-Premierministers Shinzo Abe nahm zum Beispiel letzte Woche mit der White Dragon Society Kontakt auf, um sich über die ganzen amerikanischen Forderungen nach Geld zu beschweren, die es während Trumps Besuch in Japan letzte Woche gab, und sagte „Japan hat kein Geld mehr, das es geben kann“.

Die japanische Regierung hat ein „Mein Zahlensystem“ eingerichtet, das jedem Einwohner kürzlich eine eindeutige Nummer zugewiesen hat, um Geld herauszupressen, das in multiplen Bankkonten unter verschiedenen Namen versteckt wurde. Damit kamen sie 1 Billion Yen oder $8,8 Milliarden auf die Schliche, die Amerika übergeben wurde, als Trump zu Besuch war, sagt diese Quelle. Das ist eine Menge Geld für normale Leute (oder Regierungen), aber weit weg von dem, was das US-Unternehmen braucht, um wie üblich weiterzumachen.

Die Saudi-Arabier, ihren khazarischen Meistern gehorchend, haben anscheinend letzte Woche versucht, die Kriegsangst gegen den Iran in einem vergeblichen Versuch zu benutzen, den Petrodollar zu retten, indem sie den apokalyptischen dritter-Weltkrieg-Wahn starten, den sich die khazarischen Fanatiker immer noch vorstellen.

Pentagon-Quellen sagen, die Saudis flogen einige F15 nach Zypern in einem

„verzweifelten Versuch, der niemanden ängstigt, da saudische Piloten nichts taugen und pakistanische und israelische Piloten nicht riskieren würden, blockiert oder abgeschossen zu werden von Russland.“

Stattdessen ist Saudi-Arabien „unter Druck, den entführten [libanesischen] Premierminister [Saad] Hariri zurückzulassen“, sagen die Quellen. Darüber hinaus: das Erdbeben am 13. November an der iranisch-irakischen Grenze „scheint zu zeigen, dass der Iran bereits Atombomben haben könnte“, sagen die Quellen. Es könnte auch ein geheimer israelischer Angriff auf Iran sein, spekulieren ägyptische Quellen.

Auf jedem Fall beinhaltet die saudische Säuberung jetzt auch den früheren saudi-arabischen Botschafter in den US und engen Bush-Familienverbündeten Bandar ibn Sultan. Bandar und Kronprinz MBS

„könnten die Hauptzeugen dafür sein, was Israel am 11. September tat“,

sagen die Pentagon-Quellen. Natürlich wird die Spur nach Israel dann zu den Rothschilds führen, die sich in ihrem Komplex in Zug/Schweiz verstecken.

Für jetzt sind es ihre US-Operationen, die heruntergefahren werden. Von dieser Front sagen NSA-Quellen, dass der Spitzen-Clinton/Bush-Strohmann (und satananbetenden Kindesmisshandler) John Podesta davon abgehalten wurde, aus den US mit einem US-Kampfflugzeug zu fliehen und verhaftet wurde. Diese Kernschmelze der Clinton/Bush-Kabale ist jetzt sogar öffentlich in den Unternehmensmedien sichtbar, in Form von Neuigkeiten, dass Podestas Unternehmen geschlossen wurden. Außerdem hat Trump letzte Woche weitere 13.213 unredigierte Akten zum Kennedy-Attentat freigegeben.

https://www.archives.gov/research/jfk/2017-release

Die Khazaren und ihre Unternehmensmediensklaven hängen immer noch an der Illusion, dass Sonderanwalt Robert Mueller vielleicht Trump verhaften wird, als Teil der weitergehenden „russischen Wahleinmischung“-Untersuchung. Allerdings sagen Pentagon-Quellen, dass, obwohl Mueller in die 11.-September-Vertuschung involviert war, er

„immer noch ein Marine ist, der Befehle von Marine-Generälen  [John] Kelly und [James] Mattis erhält, als perfekter Spitzel, um die Bush-Israel-Kabale zu demontieren.“

Ebenso – wenn Sie denken, Präsident Trump sei am Drücker, lesen Sie bitte den Artikel im Link hier unten, in dem der Stabschef des Weißen Hauses General John Kelly sagt, er lese Trumps Tweets nicht und sein Job sei es, „sicherzustellen, dass der Präsident darüber eingeweiht wird, was er tun muss.“

http://time.com/5020743/donald-trump-john-kelly-tweets/

Die Pentagon-Quellen sagen, dass Tests des US-Notfall-Übertragungs-Systems [emergency broadcast system] (EBS) durchgeführt wurden, so dass Einwohner informiert werden können, selbst wenn das khazaren-kontrollierte Google und die Unternehmensmedien damit fortfahren, sie zu belügen. Hoffentlich umfasst die Liste der zu verhaftenden Personen auch das Spitzenmanagement von Google, Facebook usw., so dass das Internet wieder eine wahre Informationsquelle werden kann.

Als abschließende Bemerkung: es scheint etwas Ominöses in China vor sich zu gehen. Letzte Woche hat die chinesische Regierung angekündigt, dass Fremden erlaubt würde, den Mehrheitsanteil (51%) an chinesischen Finanzunternehmen zu übernehmen.,

http://www.reuters.com/article/us-china-investment/china-widens-foreign-access-to-its-giant-financial-sector-idUSKBN1DA12Q

Während das oberflächlich als ein guter Zug erscheint, weisen Japan, Südkorea und andere asiatische Länder darauf hin, wie khazarische Spekulanten Verwüstungen angerichtet haben, indem sie lokale Finanzunternehmen zu Beginn der asiatischen Finanzkrise 1997 hinweggefegt haben. Chinas Häusermarkt ist jetzt in einer Blase, die viel schlimmer ist als die japanische es war. Wenn die Hausblase platzt, wie die Gesetzt der finanziellen Schwerkraft es zwingend sagen, könnten wir khazarische Unternehmen hereinströmen sehen, um bankrotte chinesische Verleiher für Cents pro Dollar zu übernehmen. Diese Ankündigung lässt einen fragen, ob die NSA recht hatte, als sie sagte, der chinesische Präsident Xi Jinping sei ein Rothschild-Agent.

Wir dürfen nicht vergessen, dass die khazarische herrschende Klasse verantwortlich war für Zigmillionen Tote seit dem Ende des zweiten Weltkriegs. Verschiedenen kompetenten Stellen, inklusive das US-Militär, wurden unwiderlegbare Beweise übergeben, dass die Khazaren aktiv geplant haben, 90% der Weltbevölkerung zu töten, oder 6,3 Milliarden Menschen.

Wir müssen sie dieses Mal dauerhaft aufhalten. Das heißt, ihnen ihre Haupt-Machtquelle abzunehmen – ihre Kontrolle über das Finanzsystem. Das bedeutet die BIZ, die Weltbank, der IWF, die Europäische Zentralbank, der Federal Reserve Board, die Bank of Japan usw. müssen aus ihrer Kontrolle geholt werden.

Sie werden uns nicht einfach die Schlüssel übergeben, und so wird es am Ende des Tages Männer mit Waffen brauchen, um diesen Job zu erledigen. Darum sind die Militärkräfte der US, Chinas und Russlands die größte Hoffnung der Menschheit.

Source: Antimatrix.org

Translator: Thomas S.

.

Gruß

Der Honigmann

.

Bitte bewerten

Polizisten schreien um Hilfe 5/5 (8)

Polizisten schreien um Hilfe

von Michael Paulwitz

Wenn ein prominenter Polizeibeamter so lakonisch wie drastisch die weiße Fahne hisst, müssen alle Alarmglocken schrillen: „Wir sind am Ende.“ Die Situation lasse „nicht mehr zu, die Kriminalität richtig zu bekämpfen“, erklärt Jan Reinecke, Hamburger Landeschef des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK), über die Medien. Überraschend daran ist nicht die Feststellung selbst, sondern die Gleichgültigkeit, mit der auch dieser Alarmruf in Öffentlichkeit und Medien-Hauptstrom verhallt und verebbt.

Denn es ist keine spezifisch Hamburger Krise, die Reinecke zur Sprache bringt, auch wenn die Lage in einzelnen Regionen noch weniger dramatisch erscheinen mag. Es reicht bei weitem nicht, ein paar mehr Polizei-Planstellen zu schaffen, um das Problem in den Griff zu bekommen, auch wenn Polizeigewerkschafter und Interessenvertreter wie der BDK-Landeschef letztlich darauf abzielen. Denn die anhaltende Polizeikrise ist nur ein Teilaspekt eines sich abzeichnenden umfassenden Staatsversagens – ein Aspekt allerdings, den die Bürger besonders intensiv und schmerzhaft zu spüren bekommen.

Der Kriminalbeamte verlangt von der Politik „klare Ansagen“, welche Bereiche die Polizei vernachlässigen solle, wenn es immer neue Prioritäten gebe. In diesem resignativen Appell steckt bereits eine Bankrotterklärung: Willkürliche politische Vorgaben bewirken, daß der Staat, der für sich ein „Gewaltmonopol“ in Anspruch nimmt, seine Kernaufgabe nicht mehr erfüllen kann – die Gewährleistung von Sicherheit und Eigentum aller Bürger, ohne Ansehen von Herkunft und Status.

Linksextremisten sind nicht die einzigen

Die linksextremen G20-Krawalle waren ein Offenbarungseid nicht nur für Hamburg, sondern für den gesamten deutschen Staat. Wenn die konzentrierten Polizeikräfte der Republik nicht in der Lage sind, geplante Randale mit wochenlanger Ansage zu unterbinden, liegt offenkundig mehr im argen als fehlende Planstellen. Militante Linksextremisten sind zudem nicht die einzigen, die Polizei und Rechtsstaat dreist herausfordern: Einbrecherbanden und Islam-Terroristen, Araber-Clans und ethnisch organisierte Kriminalität, importierte Sextäter, Schläger und Räuber, Auto-Raser und untergetauchte Illegale beanspruchen Justiz und Polizei in Bund und Ländern längst jenseits der Belastungsgrenze.

Den Verantwortlichen fällt darauf in der Regel nur Symbolpolitik ein. Zusätzliche Polizeistellen sind wohlfeil gefordert und rasch in Wahlprogramme geschrieben. Woher aber die Bewerber nehmen, wenn der Dienst unattraktiv und ausbeuterisch, die Bezahlung mies und die politische Rückendeckung Sonntagsgeschwätz ist? Für Streifenpolizisten ist es inzwischen Normalität, nicht nur bespuckt und beleidigt zu werden, sondern selbst bei Routinemaßnahmen wie Verkehrskontrollen mit Waffen aller Art angegriffen oder von einem Migranten-Mob umzingelt zu werden. Greifen sie selbst härter durch, riskieren sie, zum Buhmann und „Rassisten“ gestempelt zu werden.

Justiz verwandelt Polizeierfolge in Niederlagen

Während Politiker und ihre medialen Claqueure sich mit Statistiken brüsten, die stagnierende oder gar rückläufige Kriminalitätszahlen beweisen sollen, berichten Kriminalbeamte, daß in vielen Deliktbereichen die Ermittlungsakten nur noch auf der Fensterbank oder unter dem Schreibtisch gestapelt werden, weil Zeit und Leute fehlen, die Fälle zu bearbeiten. Das betrifft nicht nur Betrugs- und Eigentumsdelikte, wie der Hamburger BDK-Chef Reinecke in seinem Alarmruf aufzählt: Auch bei der Verfolgung von Organisierter Kriminalität, Kapitalverbrechen und Sexualdelikten fühlen sich die Beamten schon lange überfordert.

Sogar ihre Ermittlungserfolge verwandelt das Wirken einer nachsichtigen und einäugigen Justiz und einer handlungsunfähigen und -unwilligen Exekutive oft genug in Niederlagen. Da halten drei beherzte Männer in einem verschlafenen Provinzstädtchen auf der Schwäbischen Alb einen somalischen Vergewaltiger fest und erfahren von den herbeigerufenen Polizeibeamten, das sei ein schon oft verhafteter alter Bekannter. Und im Berliner Tiergarten wird wieder einmal eine Frau wegen ihres Telefons und ein paar Geldscheinen ermordet – von einem tschetschenischen „Asylbewerber“, der von Rechts wegen schon längst hätte abgeschoben werden müssen.

Der Staat verspielt seine Legitimität 

Sich häufende „Einzelfälle“ wie diese signalisieren rechtstreuen Bürgern, daß der zynische CDU-Slogan vom „Deutschland, in dem wir gut und gerne leben“ gerade für sie nur noch bedingt oder eben gar nicht gilt. Besonders wenn ein dysfunktional gewordener Staat sein Versagen in existentiellen Fragen mit Überreaktionen und fanatischer Regulierungswut in marginalen Angelegenheiten kompensiert. Wer falsch parkt oder sich über bürokratische Schikanen im Alltagsleben hinwegsetzt, seine Steuern zu spät bezahlt, die Zwangsabgabe für das Regierungsfernsehen verweigert oder ein falsches Wort im Internet riskiert, kann damit rechnen, daß der Staat seine Forderungen mit Bußgeldern oder gar Gefängnisstrafen durch alle Instanzen exekutiert.

Vorausgesetzt, er gehört zum rechtstreuen, hart arbeitenden, steuerzahlenden und ordnungsgemäß gemeldeten Teil der Bevölkerung. Wer dagegen das Gemeinwesen und seine Regeln offen mißachtet und ausnutzt, genießt oft genug Narrenfreiheit, die ihn zu weiteren Übergriffen ermuntert. Ein Staat, der seinen Bürgern mehr als die Hälfte ihres Einkommens für Steuern und Abgaben abpreßt und an Lobbygruppen und Landfremde verteilt, statt seine Grenzen zu verteidigen und Leben, Sicherheit und Eigentum der Bürger zu schützen, verspielt seine Legitimität.

Die Betrogenen werden sich über kurz oder lang zu wehren wissen: Sie werden sich diesem Staat entziehen, zum Selbstschutz greifen und ihre willkürlich verfügte Entwaffnung unterlaufen, wenn dieser seinen Bürgern die Erfüllung seiner Kernaufgaben verweigert. Von der Polizeikrise über das Staatsversagen zu Anarchie und Faustrecht ist es nur ein kurzer Weg.


Und ihr dachtet, ihr kommt einfach so davon?

Noch mehr?

Polizeigewalt in BRD

https://brd-schwindel.org/polizisten-schreien-um-hilfe/

.

Der Honigmann

.

 

Bitte bewerten

Die flache Erde, die Jesuiten und die Agenda 2030 4.1/5 (10)

Seit fast 500 Jahren, unterliegen die Menschen einer Verschwörung der Jesuiten, die die Erde nach ihren Vorstellungen errichten wollen um die Menschheit endgültig zu Versklaven.

Sie nehmen Einfluss auf unser aller Leben und kontrollieren die Schaltstellen aller Instanzen und sind die Initiatoren hinter der Globus-lüge, um die wahre Form zu vertuschen. Liebe Grüße Markus. Der Schwur der Jesuiten: https://www.youtube.com/watch?v=WWE-b…

.
Der Honigmann
.

Bitte bewerten

Klimawandel und ZD-Fake-News 5/5 (12)

Foto: Von Ralf Roletschek (talk) - Infos über Fahrräder auf fahrradmonteur.de - Eigenes Werk, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=24057199  
Foto: Von Ralf Roletschek (talk) – Infos über Fahrräder auf fahrradmonteur.de – Eigenes Werk, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=24057199

Bei Focus.de konnte man heute dieses Video sehen. Nichts Neues: AfD ignorant und arrogant verächtlich machen und die Glaubenssätze herrschender Ideologie runterbeten und propagieren.

01:55 Klimastreit im „Morgenmagazin“

Im Gespräch mit dem AfD-Umweltexperten ringt ZDF-Frau Dunja Hayali um Fassung

ZDF-Moderatorin Dunja Hayali sprach im „Morgenmagazin“ mit dem neuen AfD-Umweltsprecher im Bundestag über die Klimapolitik. Der leugnete den menschengemachten Klimawandel, zweifelte sämtliche Messungen an und verwies stattdessen auf die Dinosaurier.

Dunja Hayali in bekannter inkompetenter Überheblichkeit: Der menschengemachte Klimawandel ist ihr zufolge nicht etwa ein Streitthema, sondern eine Tatsache. Sie hat zwar offensichtlich keine Ahnung, aber zu solcher Feststellung reicht es allemal. Wer anderer Ansicht ist, ,leugnet‘ eine offenkundige Tatsache und ist eigentlich ein Idiot, noch dazu ein verantwortungsloser, behindert er doch den Schutz vor den schädlichen Folgen.

Hayalis Behauptung, fast alle Wissenschaftler seien ihrer Ansicht, ist schlicht falsch, z.B.:

https://www.youtube.com/watch?v=vMubByF332U Zu den Abweichlern gehört z.B. auch der ehemalige ZDF-Meteorologe: https://www.youtube.com/watch?v=UK4PMA_WgCw

Der zwangsfinanzierende Konsument des Staatsfunks erhält für sein Geld mal wieder Fake News. Der AfD-Umweltsprecher ist hingegen in bester Gesellschaft, z.B. mit einem Physik-Nobelpreisträger: Physik-Nobelpreisträger widerlegt die Klima-Alarmisten: https://www.youtube.com/watch?v=S57gffaSRJw

Insbesondere auch bei eike-klima-energie.eu hätte sich Hayali informieren können, z.B. http://www.eike-klima-energie.eu/2017/06/27/rt-deutsch-exklusiv-zum-klimawandel-prof-dr-kirstein-co2-ist-harmlos/

Dr. Penner schreibt dazu den Intendanten an:

Sehr geehrter Herr Dr. Bellut,
Sie täuschen absichtlich und gezielt die Bevölkerung durch falsche Klima-Meldungen. Ein großer Teil der Bevölkerung ist debilisiert und merkt das nicht. Es ist wissenschaftliches Faktum, daß ein schädlicher Einfluß der Kohlendioxid-Emissionen auf das Klima nicht überzeugend begründet werden kann. Frau Merkel benötigt die Klimakatastrophen-Hypothese aus politischen Gründen. Die sinnlose Bonner Klimakonferenz ist ausschließlich eine politische Propaganda-Veranstaltung und kostet die Bürger 120 Millionen Euro.
Permanent muß wiederholt werden, daß durch eine Verdoppelung der Kohlendioxid-Konzentration der Luft, die nur 0,04% beträgt, die Globaltemperatur um nicht mehr als 1°C steigen würde. Das hat sogar Prof. Rahmstorf vom PIK bestätigt (hier). Bei der gegenwärtigen Kohlendioxid-Emission würde sich der Kohlendioxid-Gehalt der Luft erst in 200 Jahren verdoppeln. Sämtliche Maßnahmen zur Emissionsverminderung sind Beraubungen der Bürger.
Die AfD ist die einzige Partei, die der Diktatur von Frau Merkel Paroli bietet. Auch das ZDF kann nicht permanent von Lügen leben. Sie können die Wahrheit untertauchen, aber nicht ertränken.
Weist man auf wissenschaftliche Fakten hin, wird man von den Kartell-Parteien beschimpft, aber niemals widerlegt. Hoffentlich wird dieses Schreiben verbreitet.

http://www.journalistenwatch.com/2017/11/11/klimawandel-und-zd-fake-news/

.

Der Honigmann

.

Bitte bewerten

Die Wut im Osten wächst nach Enttäuschung und gebrochenen Versprechungen! 4.44/5 (9)

Von Peter Haisenko

Das Drama der ehemaligen DDR-Bürger ist, dass sie niemals das bekommen haben, wofür sie auf die Straße gegangen sind: Die Soziale Marktwirtschaft.

Das Versprechen für blühende Landschaften im Osten ist mit Herrhausen und Rohwedder begraben worden. Mit Frau Breuel begann ein beispielloser Ausverkauf, der nur noch Raubzug genannt werden kann. Das Drama der ehemaligen DDR-Bürger ist, dass sie niemals das bekommen haben, wofür sie auf die Straße gegangen sind: Die Soziale Marktwirtschaft.

Ob die „Wiedervereinigung“ wirklich völkerrechtlichen Standards genügt hat, wäre noch zu untersuchen. Fest steht, dass die DDR-Bürger nicht darüber abstimmen durften, es kein Referendum dazu gab. Sie hatten eine Verfassung, jetzt nur noch ein Grundgesetz. Führungspositionen sind flächendeckend mit „Wessis“ besetzt worden und bis heute hat sich daran nicht viel geändert.

Einzig Frau Merkel hat sich mit ihrem Feldzug gegen Helmut Kohl die Spitze gesichert, aber heute ist nicht mehr klar, ob sie nicht besser als „Honeckers Rache“ bezeichnet werden sollte, denn auch der Westteil hat sich seither dramatisch verändert.

Unipolare Welt des Kapitalismus’ nach 1990

Die Soziale Marktwirtschaft ist stückweise abgeschafft worden, erst von Schröder/Fischer, und weiterführend von Frau Merkel. Angefangen hat das aber unmittelbar nach dem „Sieg des Kapitalismus über den Kommunismus“, nämlich schon 1990. Fortan war die Welt unipolar, der Kapitalismus musste nicht mehr beweisen, dass er das bessere System für die Menschen ist.

Beispielhaft nenne ich hier die Lufthansa. 1990 hat die Airline die Tarifverträge nach unten erweitert und begonnen, Teile des Flugbetriebs aus dem Kernunternehmen auszugliedern. Alles das mit dem Ziel, Löhne und Sozialstrukturen abzusenken und mehr Gewinn einzufahren. Diese Vorgehensweise gilt für alle Branchen, aber besonders der Osten hatte darunter zu leiden.

Unter Aufsicht der Treuhand wurde verramscht, betrogen und Strukturen zerschlagen; Menschen nach Belieben in die Arbeitslosigkeit entlassen, Löhne gekürzt. Fachkräfte sind in Massen in den Westen abgewandert und traditionelle Industrieregionen sind verödet.

Natürlich sollte nicht übersehen werden, wie schnell der Osten „renoviert“ wurde, mit „Soli“ und der unendlichen Belieferung mit Materialien. Die größte Leistung aber haben die „Ossis“ selbst erbracht. Die Baumärkte, die wie Pilze aus dem Boden geschossen sind, haben den Menschen endlich das Material zugänglich gemacht, mit dem sie ihre Umgebung auf Vordermann bringen konnten. Dennoch waren letztlich alle Verlierer, die sich nicht aus alten Pfründen und Parteiverbindungen noch schnell die besten Schnäppchen an Immobilien sichern konnten.

Selbst die hoch qualifizierten Piloten der Interflug sind betrogen worden, wie ich aus erster Quelle erfahren habe. Offiziell hieß der Auftrag, die Interflug in die Lufthansa zu integrieren. Der „Abwickler“ Dr. Körte hat mir aber erzählt, dass er tatsächlich den Auftrag hatte, die Interflug zu zerschlagen, aufzulösen, ohne Folgekosten. Ich nehme dieses Beispiel, um zu illustrieren, welche Folgen das hat.

Die heutige „Mauer“ zwischen Ost und West ist eine ökonomische

Wir im Westen hatten eine Kontinuität bis 1990, die es erlaubte, Eigentum zu schaffen und fürs Alter vorzusorgen. So habe ich als ehemaliger Kapitän bei Lufthansa eine gute Übergangsversorgung bis zur Rente und anschließend eine ordentliche Betriebsrente neben der normalen Rente.

Keiner der Kollegen aus dem Osten befindet sich in einer ähnlich angenehmen Lage. Sie mussten nach der Zerschlagung der Interflug irgendwie versuchen, im Westen überhaupt eine Stelle in einem Cockpit zu bekommen, die ihrer Qualifikation entsprach. Manche gingen „in den Busch“, also nach Afrika, andere durften bei der neugegründeten Tochter der Lufthansa „Südflug“ anheuern.

Was aber auch diesen wenigen Glücklichen vorenthalten wird, ist eine Altersversorgung, die ihrer Lebensleistung entspricht und für deren Erhalt die Lufthansapiloten lange gestreikt haben. Ähnliches gilt für die meisten (technischen) Spitzenkräfte der DDR und Reichsbahnmitarbeiter.

Immer wieder wird von der „Mauer in den Köpfen“ gesprochen, die immer noch zwischen Ost und West stehen soll. Ich sehe das eher als eine ökonomische Mauer. War die DDR schon die Billigwerkbank der BRD, so hat sich daran bis heute wenig geändert. Die Globalisierung hat das ihrige dazu geleistet, mit Billiglohnkonkurrenz noch weiter im Osten.

Ja, wie gesagt, kosmetisch ist der Osten renoviert, aber die Strukturen sind kaputt. Kein Wunder also, dass man sich abgehängt fühlt und Protest wählt. Besonders im Hinblick darauf, dass sich keine Partei dieses Problems wirklich angenommen hat, schon gar nicht die der ehemaligen FDJ-Sekretärin Merkel.

Die Welt ist nicht nur schwarz oder weiß

Immer noch sehen sich „Ossis“ den Fragen ausgesetzt, ob sie nicht vielleicht doch Stasispitzel waren. Das geschieht den Wessis nicht, obwohl da Fragen durchaus auch berechtigt wären. Was habt ihr Mitglieder der „Atlantikbrücke“ und ähnlicher Vereine eigentlich getrieben, das nicht dem Wohl Deutschlands gedient hat und dient? Wo ist letztlich der Unterschied zwischen einem moskautreuen Kommunisten und einem Transatlantiker oder Banker, die den USA und dem Großkapital mehr verpflichtet sind als dem eigenen Land?

Nein, diese Fragen sind unschicklich, obwohl sogar bekannt ist, wer wo und was getrieben hat und weiterhin treibt. Nein, das kann kein Makel sein, denn man arbeitet ja für die Guten. Die DDR-Bürger gehörten nicht zu den Guten.

Bereits 1990 habe ich gesehen, dass die Wiedervereinigung für DDR-Bürger um die fünfzig wirklich eine fatale Zäsur in ihrem Leben bedeutet. Aber auch die Jungen hatten es nicht leicht, auch nicht in Russland. 1990 sagte eine Deutschlehrerin in Russland zu mir, dass sie völlig in der Luft hinge: „Früher waren es die Spekulanten, heute sind es die Kaufleute“. Die Grundlagen der Ausbildung und Moral waren auf den Kopf gestellt. Wie mag es den DDR-Bürgern da gegangen sein?

Schließlich sind nicht alle zum Demonstrieren auf die Straße gegangen. Manche waren durchaus überzeugt, dass ihr Weg der bessere ist, auf lange Sicht. Und wenn man den Zustand der Welt heute betrachtet, kann dem nicht vorbehaltlos widersprochen werden. Die Welt ist nicht nur schwarz oder weiß.

Betrachtet man Jugoslawien, das einen dritten Weg zwischen Kommunismus und Kapitalismus gegangen ist, wird das deutlich. Jugoslawien war erfolgreich und genau das dürfte der Grund sein, warum es zerstört werden musste. Es durfte nicht sein, dass ein erfolgreiches Modell neben dem Kapitalismus ein „schlechtes“ Beispiel gibt und zum Nachdenken anregen könnte. So, wie der Kommunismus keine Konkurrenz dulden konnte, so verhält es sich auch mit dem Kapitalismus.

Zunehmender Unmut ob des krassen sozialen Auseinanderdriftens

Die Wut im Osten ist verständlich, ist nachvollziehbar. Hatte man mit der Wiedervereinigung noch die Hoffnung, endlich dem Status des Unterprivilegierten zu entkommen, hat sich diese weitgehend zerschlagen. Dass man sich bereits vor 1990 unterprivilegiert fühlen musste, kann daran festgemacht werden, welche Privilegien Ausländer und Diplomaten in der DDR genossen haben.

Auch das Westfernsehen hat seinen Teil beigetragen, weniger wegen der Beiträge und Filme, sondern mit der Werbung für Dinge, die in der DDR unerreichbar waren. Wie musste man sich fühlen, wenn Ausländer und diplomatisches Personal straffrei mit fetten Westkarossen jenseits aller Geschwindigkeitsbeschränkungen über die Autobahnen gebraust sind? Oder wenn dieselben im Halteverbot vor dem Kaufhaus standen, um billigst hochwertige Waren zu kaufen, die für die Bürger knapp waren? Oder in den Devisenläden?

Ja, der normale DDR-Bürger musste sich zweitklassig fühlen, gegenüber den „Westlern“ und für zu viele hat sich das bis heute nicht geändert. Daran ändert nur wenig, wenn sie jetzt zwar reisen dürfen, wohin sie wollen, aber das Geld nicht haben, um diese erkämpfte Freiheit zu genießen.

So, wie im „Westen“ der Unmut wächst ob des krassen sozialen Auseinanderdriftens und damit Protestwähler schafft, so ist diese Entwicklung im Osten in verschärfter Form zu beobachten. Die von Merkel geschaffene Migrationskrise ist nur der Katalysator für tiefliegenden Groll über das generelle Versagen der Politik, die die Reichen reicher macht und die Ärmeren in hilfloser Agonie zurücklässt.

Und dann muss noch mit angesehen werden, wie auf einmal Geld für Migranten da ist, das man selbst dringender benötigen würde. Wenn die Politik nicht eine drastische Kehrtwende vollzieht, steht zu befürchten, dass sich der allgemeine Unmut in gefährlicher Weise massenhaft entlädt. Nicht nur im Osten, aber vielleicht wieder in Leipzig.

Wie sich die DDR-Bürger fühlen mussten, angesichts des arroganten und überheblichen Benehmens mancher Diplomaten, kann gut nachvollzogen werden, wenn man die Erzählungen einer Diplomatengattin aus West-Berlin gelesen hat, die in Ost-Berlin akkreditiert war.

Ja, sie hat auch versucht, hier und dort zu helfen, aber insgesamt doch mehr die diplomatischen Freiheiten und Vorteile ausgenutzt. Gerade für junge Menschen, die die DDR nicht mehr erlebt haben, sind diese Episoden eine Offenbarung.

Aber nicht nur für die. Mancher „Westler“ wird nach Lektüre mehr Verständnis aufbringen für die Wut und die Verzweiflung im Osten, die sich in der Wahl offenbart hat. „Wundersame DDR“ heißt das Buch mit den Geschichten der Diplomatengattin und es ist im Buchhandel erhältlich oder direkt zu bestellen beim Verlag hier.

https://brd-schwindel.org/die-wut-im-osten-waechst-nach-enttaeuschung-und-gebrochenen-versprechungen/

.

Der Honigmann

.

Bitte bewerten

Bundeswehr wappnet sich für den EU-Zerfall 5/5 (3)

Angela Merkel bei Besuch der Bundeswehr-Truppen in Afghanistan (Archivbild)

Die Bundeswehr hat nach SPIEGEL-Informationen sechs mögliche Trends in der EU bis 2040 durchgespielt. Das Worst-Case-Szenario sieht den Zerfall der Europäischen Union wegen Aggressionen bzw. Brexit-Folgen vor, schreibt die Zeitung „Kommersant“ am Mittwoch.

Wie „Der SPIEGEL“ unter Berufung auf  die „Strategische Vorausschau 2040“, die von der Spitze des Verteidigungsministeriums verabschiedet wurde, berichtet, spielte die Bundeswehr sechs mögliche Szenarien für die kommende Jahrzehnte für die EU durch.

Die Bundeswehr analysierte die Szenarien vom optimistischsten („Globaler Westen“) bis zum pessimistischsten („Die EU im Zerfall und Deutschland im reaktiven Modus“), in dem die Autoren von einer „multiplen Konfrontation“ ausgehen.

Laut den Verfassern des Berichts könne zum Zerfall der EU entweder die Aggression seitens Russlands, oder die Brexit-Folgen führen. Bei einem solchen Szenario würden keine neuen Staaten der EU beitreten, viele würden aus der EU austreten. Europa würde die Konkurrenzfähigkeit in der Welt verlieren und die Zahl der Konflikte würde wachsen.

Die weiteren vier Szenarien sehen so aus. Friedliche große Regionen (EU wächst und die Integration nimmt mit der Erweiterung der Handelsverbindungen zu), Status quo (stabile Lage mit einer starken deutschen Wirtschaft und friedlichen Nachbarn), multipolarer Wettbewerb (Extremismus ist auf dem Vormarsch und bewegt die EU-Länder zu einer nationalistischeren Politik), Westen gegen Osten (einige östliche EU-Mitgliedsstaaten treten aus der EU aus, um eine eigene Allianz zu bilden). Bei allen Szenarien wird analysiert, wie sie Deutschland, seine Politik und die Lage beeinflussen würden.

Das Papier der Bundeswehr wurde dem Verteidigungsministerium im Februar vorgelegt und galt seitdem als geheim. Bundeswehr-Strategen erstellten erstmals eine solche langfristige Prognose, die auch die Möglichkeit des EU-Zerfalls vorsieht. Nach der Vorbereitung einer allgemeinen Prognose soll die Bundeswehr auch detaillierte Militärpläne für jedes der Szenarien entwickeln.

https://de.sputniknews.com/zeitungen/20171108318204494-bundeswehr-prognosiert-eu-zerfall/

.

Der Honigmann

.

 

Bitte bewerten

Beuteland – Der systematische Diebstahl an Deutschland seit 1945 4.5/5 (8)

Unsere Goldkanzlerin hat Glück, denn sie hat bekommen, was sie wollte. Sie wollte und will weiterhin Deutschland dienen und damit gedenkt sie auch in den nächsten vier Jahren nicht aufzuhören.

Merkel dient aus freien Stücken, sie dient freiwillig. Achja? Wirklich? Apropos freier Wille. Der kann manchmal ganz schön unfreiwillig sein. Nehmen wir das Experiment von Solomon Ash, einem Sozialpsychologen, der herausgefunden hat, dass die meisten Menschen sich keine freie Meinung bilden.

Setzt man Menschen einem Gruppenideal oder Gruppenzwang aus, dann fügt sich der Einzelne diesem „Zwang der Gruppe“ und dies, obwohl er weiß, dass das, was er gerade mit Wahrheit beflockt oder mit Handlungen versiegelt, völliger Irrsinn ist. Der Zwang der Gruppe ist für den Einzelnen so stark, weil niemand sich ausgegrenzt fühlen will. Nehmen wir zwei weitere Wow-Auftritte und fragen uns, wieso der Wow-Effekt der Goldkanzlerin überhaupt möglich ist.

Schauen wir uns also die andere Seite der Medaille noch ein bisschen genauer an. Stanley Milgrim schockte die Welt, als er feststellen musste, dass es kein Nazi-Gen gibt sondern, dass fast alle Menschen zu unbedingtem Gehorsam neigen, wenn man ihnen ihr Gewissen erleichtert. Menschen, denen man über eine Autorität vermittelt, dass das, was sie tun sollen, moralisch dadurch abgesichert ist, dass die Verantwortung für ihr Tun bei einer anderen Person liegt, sprechen sich von den Wirkungen ihres Tuns vollständig ab.

Auch wenn sie dadurch anderen Menschen hohen Schaden oder die Tötung anderer Menschen vollziehen. Kadavergehorsam nannte man das früher. Hannah Arendt nannte das „die Banalität des Bösen“ und fordert daher ein Recht auf Ungehorsam. Noch einmal: Menschenmassen können also im Gewand einer für sie hochethischen Ideologie andere Menschen zu Unmenschen erklären und ihnen höchstmöglichen Schaden zufügen, gerade weil sie ihre eigene Moral bei einer Autorität abgegeben haben, die ihnen vorgaukelt, die gesamte Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen.

Dies ist eine Metatheorie politischen Handelns. Ein bloßer Bestandteil unseres Menschseins, auf den wir immer Acht geben sollten, denn zu schnell kann er uns entgleiten und zu sehr wollen mächtige Menschen uns zu dessen Herausgabe verleiten.

Heute ist Gehorsam derart subtil organisiert, dass Menschen im guten Glauben für eine gute Sache Freiheit und Frieden in Ketten legen und jeden sozial vernichten, der tatsächlich Frieden und Freiheit für alle will. Gehorsam ist der Boden auf dem Herrschaft wächst und gedeiht.

Frubi TV

.

Der Honigmann

.

Bitte bewerten

Benjamin Fulford: „Säuberung der khazarischen Gangster verstärkt sich, da Trump in Asien in Sicherheit ist“ 4.45/5 (11)

von Benjamin Fulford

Bitte wie immer mit entsprechender Skepsis lesen

Es kann überhaupt keinen Zweifel geben, dass die weltweite Säuberung der khazarischen Mafia jetzt einen Umkehrpunkt erreicht hat, von dem es kein Zurück mehr gibt, mit Verhaftungen und Säuberungen in den US und Saudi-Arabien.

Im mittleren Osten regiert die iranverbundene Hisbollah jetzt gewissermaßen den Libanon, nachdem der saudische Marionetten-Premierminister Saad Hariri gezwungen wurde, zurückzutreten. Seinem Rücktritt folgte die Säuberung von hunderten Prinzen, Generälen, religiösen Führern und anderen durch den saudischen de-facto-König Mohammed bin Salman.

Diese Säuberung war insbesondere wichtig, weil sie eine der letzten verbliebenen Hauptquellen der Bush/Clinton-Mafia von Geld und Macht abschnitt. Viele der Prinzen, die von der Säuberung betroffen waren, waren homosexuell verbunden mit Mitgliedern der Bush-Familie und ihren Spitzenleutnants, als sie in den Vereinigten Staaten studierten, den Bekenntnissen von Kay Griggs, Frau eines Skull-and-Bones-Mitglieds, und anderer zufolge.

So beschreiben Pentagon-Quellen die sich entwickelnde Razzia: „Die saudische Säuberung von der Bush-Clinton-Pädo-Terror-Gruppe – inklusive [Osama Bin Ladens Bruder] Bakr bin Laden und Anti-Trumper [Prinz] Al-Walid ibn Talal – ist abgestimmt mit den Paradise-Paper-Leaks

https://www.theguardian.com/news/2017/nov/05/paradise-papers-leak-reveals-secrets-of-world-elites-hidden-wealth?CMP=Share_AndroidApp_New_Post

… der Verhaftung von Tony Podesta, und der Aufgabe von Hillary Clinton und John Podesta.“ Tony Podesta ist ein mächtiger Lobbyist in Washington, dessen Bruder John Kampagnenmanager von Hillary Clinton (Rockefeller) und Stabschef von Bill Clinton (Rockefeller) war. Al-Walid kaufte große Aktienbestände an Rockefellers Citibank.

Die Auswirkungen dieser Leaks, Verhaftungen und Säuberungen reichen in viele Richtungen. Nachbeben, weitere Verhaftungen und weitere Säuberungen werden sicher in den kommenden Tagen gefühlt und gesehen werden, im mittleren Osten, in Japan, Europa und den US.

Trumps Handelsminister Wilbur Ross ist bereits darin verwickelt. Ebenso der kanadische Magnat Stephen Bronfman, dessen Familie ihr Glück mit dem Verkauf von Schnaps an Al Capone gemacht hat. Diese Namen sind nur die Spitze des Eisbergs.

Der Start der Säuberungen war zeitlich so abgestimmt, dass er mit Trumps Besuch in Asien zusammenfiel, damit es einfacher wäre, Trump und seine Familie vor Vergeltungsaktionen zu schützen, sagen Pentagon- und CIA-Quellen.

Allerdings, als Zeichen, dass die Schlacht noch lange nicht gewonnen ist, wurden zwei unabhängige Warnungen letzte Woche an diesen Schreiber übermittelt, betreffend Trump. Eine war eine „Quelle nahe an Nordkorea“, und die andere ein CIA-Veteran, der in Asien stationiert ist.

Die mit Nordkorea verbundene Quelle sagt, dass falls Trump einen Krieg gegen Nordkorea provozierte, „würde er Asien nicht lebend verlassen.“ Die CIA-Quelle für ihren Teil sagte

„Ich habe im Schatten flüstern gehört, dass eine spezielle Überraschung auf ihn in Vietnam wartet, und es ist nicht sein Treffen mit Putin an der Seitenlinie.“

Aus asiatischer Perspektive ist die Säuberung von Prinz Al-Walid interessant, weil er ein Hauptakteur hinter dem saudischen $100-Milliarden-Fonds für den koreanisch-japanische Tycoon Masayoshi Son ist. Son ist der Kerl, der die Rockefeller-verbundene Fortress Investment Group gekauft hat. Fortress besitzt Musashi Engineering, die Gesellschaft, die die Wahlmaschinen herstellt, die die Wahlen für den Sklaven-Premierminister Shinzo Abe und seine Partei gestohlen haben.

Das sagt die CIA in Asien über ihn:

„Bezüglich Masayoshi Son – erwarten Sie einen Herzanfall oder einen rituellen Selbstmord – aus Stress natürlich. Das könnte ein Weihnachts- oder Neujahrsgeschenk an die Menschen von Japan sein.“

Für jetzt allerdings ist das japanische politische Sklaven-Establishment, das bemerkt, dass sein Überleben auf dem Spiel steht, stark es geht damit beschäftigt, sich bei Trump einzuschleimen, während er dieses Land besucht. Quellen nahe der kaiserlichen Familie sagen, der Kaiser honoriere Trump mit einem Wertpapier [bond] über eine Billiarde Yen (etwa $9 Billionen), mit freundlicher Genehmigung von Henry Kissinger.

Dies mag dem Washington-DC-Unternehmen, dessen Präsident Trump ist, Zeit erkaufen, aber sein wahres Schicksal wird wahrscheinlicher in Vietnam entschieden werden, wo Trump sich mit dem russischen Präsidenten  Wladimir Putin und dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping trifft.

Pentagon-Quellen denken, dass Xi jetzt der wahre starke Mann in China ist, und haben folgende Analyse über seine Position nach dem Kongress angeboten:

„Es scheint, dass der Vorsitzende Xi jetzt der höchste Führer ist, mit keinem ausersehenen Nachfolger und der Kontrolle über fünf Stimmen im ständigen Komitee des Politbüros (PBSC), da Han Zheng der Einzige aus der Shanghai- oder Jiang-Fraktion ist, und Premierminister Li Keqiang ist aus der Hu-Fraktion. Die anderen vier sind farblos und loyal Xi gegenüber, auch wenn sie unter Hu oder Jiang hochgekommen sind. Wang Huning scheint für Kontinuität zu sorgen, da er auch sowohl für Jiang als auch für Hu gearbeitet hat.“

Allerdings sagen chinesische Geheimdienstquellen diesem Schreiber, dass Xi Jinping als Führer ausgewählt wurde, weil er schlank ist und und auf G20-Bildern gut aussieht, aber er ist tatsächlich nur eine Repräsentationsfigur für gemeinsame Entscheidungsfindung. Die Gesamtbalance im ständigen Komitee des Politbüros ist zwei Stimmen für Südchina (Guandong), zwei für Küstenchina (Shanghai) und drei für den Norden und das innere China (Peking).

Auf jedem Fall ist die neue chinesische Regierung bereit, zur Tat zu schreiten, und wenn die Welt Glück hat, werden sie den khazarischen Bluff, den dritten Weltkrieg zu starten, ignorieren und den Bankrott der Welt vorantreiben, das D.C.-Unternehmen stören und einschüchtern. Lassen Sie uns sehen, was am 10. und 11. November in Vietnam passiert und die Daumen drücken.

Die Eigentümer des D.C.-Unternehmens – der Vorstand der Federal Reserve – hat keine Khazaren mehr in den Reihen seiner Direktoren, jetzt da Janet Yelen, Stan Fisher und nun der Goldman-Mann, New Yorker Fed-Chef William Dudley, entfernt wurden. Das neue nicht-khazarische Management der Fed sitzt in der Tinte, da das System, das sie übernehmen, zusammenbricht, ob sie wollen oder nicht.

Im Oktober, dem ersten Monat, nachdem die US-Unternehmensregierung die Zahlungsfrist zum 30. September versäumt hat, sind die Schulden der US-Regierung um $200 Milliarden in einem einzigen Monat gestiegen, während 960.000 Menschen ihren Arbeitsplatz verloren haben.

Dieselbe Regierung gibt vor, die vollständig ihr gehörende Puerto-Rico-Tochtergesellschaft hat wegen eines Hurrikans keinen Strom, und nicht weil es nicht in der Lage ist, die Stromrechnung zu bezahlen. Derweil erreicht der Aktienmarkt trotz einer kollabierenden Realwirtschaft neue Höhen, großenteils dank Käufen durch die Rothschild-eigene Schweizer Zentralbank.

http://www.zerohedge.com/news/2017-11-03/people-not-labor-force-soar-record-954-million-968000-drop-out-one-month

http://www.zerohedge.com/news/2017-10-30/us-government-quietly-added-200-billion-national-debt-month-alone

http://www.zerohedge.com/news/2017-11-03/swiss-national-bank-now-owns-record-88-billion-us-stocks

Es scheint auch so, als ob den Khazaren die Orte ausgehen, von denen sie Gold stehlen können. Erinnern Sie sich, wie die kanadische Regierung im März 2016 angekündigt hat, dass ihr die Goldreserven ausgehen?

http://www.ctvnews.ca/business/canada-s-gold-reserve-sell-off-makes-sense-experts-1.2804492

Nun, es scheint, sie haben sich seitdem darauf verlegt, Falschgold zu verkaufen, wenn man betrachtet, dass die Royal Canadian Mint dabei erwischt wurde, einen gefälschten Goldbarren zu verkaufen.

http://www.zerohedge.com/news/2017-10-30/could-be-huge-gold-bar-certified-royal-canadian-mint-exposed-fake

Nicht zu vergessen, dass der US-Finanzminister Steven Mnuchin aus Fort Knox am 21. August, dem Tag der Sonnenfinsternis getwittert hat, er sei „Glücklich dass Gold sicher ist“, ohne eine Unze (geschweige denn ein Gramm) des Beweises zu liefern, dass er Recht hat.

Je früher das US-Militär und die Geheimdienste die US-Regierungsstruktur neu starten, hoffentlich mit kanadischer Hilfe, desto geringer wird das Leid am Ende sein.

Auf jedem Fall setzen die Whiteheads in US-Militär und die Geheimdiensten ihre Säuberungen vom Einfluss des khazarischen Gesindels fort. Pentagon-Quellen sagen, die Anschuldigungen gegen den früheren Kampagnenmanager Trumps, Paul Mamafort, es versäumt zu haben, sich als ausländischer Vertreter registrieren zu lassen

„könnten ein neuer Normalfall sein, um Lobbyisten und jüdische [khazarische] Organisationen wie AIPAC (der Amerikanisch-israelische Ausschuss für öffentliche Angelegenheiten) als unregistrierte ausländische Vertreter stillzulegen.“

Auch die Säuberung Hollywoods wird zu einer Lawine. So fasst eine Pentagon-Quelle die Situation zusammen:

„Harveywood hat sich in Pädowood verwandelt, nachdem Kevin Spacey als Pädophiler entlarvt wurde und auch mit Jeff Epsteins Flugzeug, dem ‚Lolita Express‘, zusammen mit Bill Clinton flog. Spacey war gezwungen, sich zu seiner Homosexualität zu bekennen, um LGBT [Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender] mit Pädophilen zu verschmelzen, um die khazarische Normalisierung von Homos, Pädos und Päderasten zu stoppen.“

Die Quelle fährt fort, indem sie bemerkt

„Nach Harvey Weinstein war die Strafe ‚schnell und wild‘ [‚fast n furious‘], wie Netflix Spacey aus ‚House of Cards‘ gefeuert hat, könnte CBS den khazarischen Schauspieler Jeremy Piven aus dem Fernsehdrama ‚Wisdom of the Crowd‘ entlassen oder die Show streichen, und ein anderer khazarischer Raubtier-Produzent/Direktor, Brett Ratner, hat seine Verträge mit Warner Brothers verloren und wurde wegen sexueller Übergriffe aus dem Studio geworfen.“

Laut dem US-Marine-Geheimdienst war die wahre Kraft hinter der Säuberung Hollywoods die NSA, die still und leise die Opfer von Päderasten informiert hat, dass sie Beweise liefern kann, um deren Anschuldigungen gegen ihre Peiniger zu untermauern.

Jetzt, da Politiker in Washington, D.C., Akademiker und Hollywood von der Kontrolle durch satanische khazarische Banditen gesäubert wird, nehmen wir an, dass das Medizin- und Pharmaestablishment das nächste auf der Liste sein wird. Ein Hochleistungsrazzia im Hauptquartier der American Medical Association, mit speziellem Fokus auf krebsbezogene Informationen, wären ein guter Startpunkt. An dieser Front verstehen wir es so, dass Bill Gates bereits wie ein Kanarienvogel unter spezieller Obhut gesungen hat.

Es ist sicher, dass der Krieg gegen das völkermordende, satananbetende khazarische Gesindel noch nicht vorbei ist, aber es ist nicht länger möglich abzustreiten, dass sie verlieren und dem Untergang geweiht sind. Sie wurden gewarnt – „aufgeben oder sterben“. Wir erwarten, dass beides in wachsendem Umfang geschieht, bevor der Albtraum endet und die Menschheit befreit ist.

Source: Antimatrix.org

Translator: Thomas S.

Benjamin Fulford: „Säuberung der khazarischen Gangster verstärkt sich, da Trump in Asien in Sicherheit ist“

.

Der Honigmann

.

Bitte bewerten

Merkel zwang CIA-Facebook und Tweeter, Rothschild-Institute anzuwerben, um zu entscheiden, ob Ihre Einlagen auf sozialen Medien Fakes oder Hassrede seien – mittels Journalisten nahöstlichen Aussehens 5/5 (4)

Eine George Soros-, also eine Rothschild-Organisation der London City  hat Angela Merkels Forderung, die sozialen Medien im Sinne ihrer pharisäischen NWO zu zensieren, begriffen.
Es geht um “Fake News” und “Hassrede” und hier – also das, was ihre NWO-Regierung nicht gerne liest oder hört – vor allem die reine Wahrheit. Dabei geht es eben nicht um die offensichtlich gefälschten Nachrichten der Regierung über falsche Flaggen, “globale Erwärmung”, und Merkels Gefasel von einem Freien Deutschland usw.

Mark Zuckerberg ist CIA-belohnter Überwachungsagent und hier.
Der frühere Chef der CIA, Michael Hayden: Mark Zuckerberg wird wahrscheinlich einen größeren Einfluss haben als Ihre britische oder meine Regierung, wegen der Regeln, die wir in seine Facebook-Anwendungen einbauen werden.”

Am 30. Juni 2017 hat Deutschland neue Gesetze verabschiedet, um Geldbußen in Höhe von bis zu 50 Millionen Euro gegen Technologieunternehmen verhängen zu können, die innerhalb von 24 Stunden Hassreden, Aufrufe zu Gewalt und andere “offensichtlich illegale” Inhalte von ihren Plattformen nicht entfernen.

Breitbart 27 Oct. 2017 : Google arbeitet mit dem International Fact-Checking Network zusammen, einer Organisation des von George Soros (Rothschild) finanzierten Poynter-Instituts.

In Deutschland leisten zwei Untergruppen der Soros’Poynter-Organisation Merkels antidemokratische Arbeit:
1) Correctiv und hier ist das erste Fact-Checking-Center in Deutschland, das mit dem internationalen Fact-Checking-Netzwerk von Soros verbunden ist

***********************************************************************************

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf Poynters Strategie:

Poynter 29 Sept. 2017:”Unser Team von 18 Journalisten, bestehend aus den beiden gemeinnützigen Medienorganisationen CORRECTIV und 2) First Draft, sucht seit Ende August nicht nur nach Lügen oder Desinformationen, sondern veröffentlicht auch ständig Artikel über Fact-Checking. In unserem täglich aktualisierten Newsletter “# WahlCheck17” informierten wir Journalisten und andere Interessierte über gefälschte Nachrichten und Desinformationskampagnen. ”

First Draft wird von vielen Medien unterstützt – die zu den 6 jüdischen Unternehmen gehören, die  90% der US-Medien  besitzen

Hier ein Foto der glücklichen Nahost-Typen bei First Draft, die entscheiden, ob man falsche Nachrichten oder Hassreden im Sinne der islamophilen Jüdin Angela Merkel schreibt.

Wir haben viel über dieses Land gelernt. Wir haben vor allem gelernt, wie die Verbreitung emotionaler Posts und Kampagnen auch die Deutschen online beeinflusst. Wir haben gelernt, wie diese Art der Kampagne genutzt wird, um Massen zu überzeugen und eine Mehrheit vorzuschlagen, zu versuchen, diese Massen zu beeinflussen “.

 Breitbart 27 Oct. 2017:  Das IFCN hält jährliche Fact-Checking-Konferenz ab, finanziert Stipendien und trainiert Fact-Checkers. Die Gruppe ist auch für eine Reihe von Richtlinien und Prinzipien verantwortlich, die von einer Vielzahl von Medienunternehmen weltweit akzeptiert werden.

Googles Partnerschaft mit dem IFCN hat drei Hauptziele: 1. Erhöhung der Anzahl von Fact-Checkern bei der Überprüfung von Informationen, 2. Erweiterung des aktuellen  Prinzip-Rahmens des IFCNs in neuen Regionen und 3. kostenlose Fact-Checking-Werkxeuge für Google-Nutzer. Informationen, die sie in der Suchmaschine von Google finden.

Um die Anzahl der Fact-Checker, die Informationen auf Googles Plattform überprüfen, zu erhöhen, plant das Unternehmen, neue Fact-Checking-Organisationen zu finanzieren, Workshops auf der ganzen Welt zu organisieren und potenziellen Fact-Checkern einen Privatunterricht (lies: Gehirnwäsche) anzubieten. Google besprach diesen Plan und sagte: “Letztendlich können diese Partner dazu beitragen, dass die Inhalte in der Google-Suche und in Google News genau (NWO-) geprüft werden.”

Breitbart News berichtete bereits über die Verbindungen des Poynter-Instituts zum linken Milliardär George Soros und seiner Open Society Foundation. Das IFCN wird auch vom Omidyar Network finanziert, einer gemeinnützigen Gruppe, die vom liberalen Milliardär eBay-Gründer Pierre Omidyar gegründet wurde. Das Omidyar Network hat mit der Open Society Foundation an einer Reihe von Projekten zusammengearbeitet und hat sogar zusammen mit der  Tides Foundation, einer anderen von Soros finanzierten Gruppe, Dritt-Parteiengruppen unterstützt. Tides ist derzeit einer der größten Spender für die linke Sache in den Vereinigten Staaten.

Das Poynter-Institut hat in der Vergangenheit eine Reihe von umstrittenen Journalismusprogrammen veranstaltet, unter anderem eines, dem vorgeworfen wurde, die Bedrohung durch den globalen islamischen Terrorismus zu minimieren. Es wurde von Fox News berichtet, dass der Kurs den Journalisten vorschlage, “die Zahl der Todesopfer durch den islamischen Terrorismus im”Kontext” zu halten, indem man diese Zahl mit der Zahl der jedes Jahr von Malaria, HIV / AIDS und anderen Faktoren getöteten Menschen vergleicht.”

Fake News? Unglücklicherweise nicht! 

Und wer sind Merkels Oberbefehlshaber? Sehen Sie dieses Video – in dem ein russischer General die Einflussreichsten dieser 6000 Illuminaten ganz deutlich erwähnt.

Es ist klar, dass die pharisäische NWO auf Fake News (Johannes 8:44) sowie unglaublichem Hass gegen die Wahrheit  basiert

http://new.euro-med.dk/20171107-merkel-zwang-cia-facebook-und-tweeter-rothschild-institute-anzuwerben-um-zu-entscheiden-ob-ihre-einlagen-auf-sozialen-medien-fakes-oder-hassrede-seien-mittels-journalisten-nahostlichen-aussehens.php

.

Der Honigmann

.

 

Bitte bewerten