Schon Babys haben einen Sinn für Wahrscheinlichkeiten 4.5/5 (4)

Ergebnisse zu Statistik-Verständnis von Kleinkindern im Journal “Child Development” präsentiert

Leipzig – Bereits sechs Monate alte Kleinkinder dürften Wahrscheinlichkeiten abschätzen können. Das berichten Forscher rund um Ezgi Kayhan, Neurowissenschaftlerin am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften. Im Journal “Child Development” schreiben die Wissenschafter, wie die Babys zwischen zwei Ereignissen hinsichtlich ihrer relativen Wahrscheinlichkeit unterschieden.

75 Kleinkinder zwischen sechs und 18 Monaten bekamen dabei animierte Filme zu sehen, in denen eine Art Lottomaschine farbige Bälle in verschiedenen Häufigkeiten ausspuckte. Der Haken? Da es viel mehr blaue als gelbe Bälle gab, war es 625-mal unwahrscheinlicher, dass die Maschine einen gelben Ball von sich gab. Ein Behälter voll von Gelben war demnach quasi unmöglich.

foto: mpi cbs
Eine Maschine spuckt gelbe und blaue Bälle aus. Die Babys starrten länger auf den linken Korb, der – unwahrscheinlicherweise – mehr gelbe Bälle enthielt.

Als ein solcher Behälter trotzdem in einem Video simuliert wurde, konnten die Forscher anhand er so-genannten Eyetracking-Methode beobachten, wie die Babys diesen Korb besonders lange anstarrten – ein Indiz für Skepsis.

Sechs-Monats-Schwelle aussagekräftig

Um auszuschließen, dass die Babys nur von der gelben Farbe fasziniert waren, wurde die Farbe in den Experimenten auch ausgetauscht.

In einer früheren Studie mit vier-monatigen Kleinkindern, erkannten die Forscher, dass diese die Aufgabe noch nicht lösen konnten. Eine Schwelle für die Sensibilität gegenüber Wahrscheinlichkeiten dürfte sich laut ihnen deshalb erst ab der Halbjahr-Grenze einstellen.

Die Eyetracking Methode ist beliebt in der Neurowissenschaft und wird eingesetzt um unbewusste Fixationen, schnelle Augenbewegungen oder Rücksprünge im Blick zu messen. (krop, 10.11.2017)

Quelle: http://derstandard.at/2000067378113/Schon-Babys-haben-Sinn-fuer-Wahrscheinlichkeiten

.

Gruß

Der Honigmann

.

Bitte bewerten

Vorsicht unglaublich! Ist der Papst wirklich der Antichrist? 4.88/5 (8)

Die Prophetie ist uns zur Warnung gegeben. Nur wenn wir sie beachten, werden wir nicht getäuscht. Wer hat Interesse die Menschen irrezuführen?

Schon Martin Luther nahm Stellung zu diesem Thema. Das Unglaubliche wird entlarvt!

Weg zum Leben

.

Der Honigmann

.

Bitte bewerten

Deutschland wird ein Islamischer Staat 4.58/5 (12)

Deutschland wird ein Islamischer Staat

von indexexpurgatorius

Sagt Merkel – und fügt hinzu, dass die Deutschen sich damit abfinden müssen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte, die Deutschen hätten nicht verstanden, wie die muslimische Einwanderung ihr Land verändert habe und dass die Deutschen auch mehr Moscheen zu akzeptieren haben.

„Unser Land wird sich weiter verändern, und Integration ist auch eine Aufgabe der Gesellschaft, die sich mit dem Umgang mit Einwanderern befasst“,

sagte Frau Merkel der Tageszeitung.

Seit Jahren täuschen wir das Volk darüber, auch darüber, dass nur 4-5 Millionen Muslime hier leben. Außerdem werden Moscheen zum Beispiel ein existenziellerer Teil unserer Städte sein als zuvor. „

Die Äußerungen der Kanzlerin sind die erste offizielle Bestätigung, dass Deutschland wie andere europäische Länder dazu bestimmt ist, eine Hochburg des Islam zu werden. Sie hat zugegeben, dass das Land bald eine Hochburg werden wird.

In Frankreich sind 30% der Kinder ab 20 Jahren Muslime. Die Quote in Paris und Marseille ist auf 45% gestiegen. In Südfrankreich gibt es mehr Moscheen als Kirchen.

Die Situation im Vereinigten Königreich ist nicht viel anders.

https://brd-schwindel.org/deutschland-wird-ein-islamischer-staat/

.

Der Honigmann

.

 

Bitte bewerten

Wirtschaftsweise fordern Ende des Acht-Stunden-Tages 5/5 (2)

Die Wirtschaftsweisen fordern ein Ende des Acht-Stunden-Tages. Denn die Vorstellung, “dass man morgens im Büro den Arbeitstag beginnt und mit dem Verlassen der Firma beendet”, sei “veraltet”. Die Arbeitgeber fordern seit längerem, die Wochenarbeitszeit statt der täglichen Arbeitszeit zu begrenzen.

Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung hat die Politik aufgefordert, das Arbeitszeitgesetz zu lockern.

 „Flexiblere Arbeitszeiten sind wichtig für die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen“, sagte der Vorsitzende der Wirtschaftsweisen, Christoph Schmidt, der „Welt am Sonntag“.

Zwar habe sich der Arbeitnehmerschutz in Deutschland bewährt, er sei aber teilweise „nicht mehr für unsere digitalisierte Arbeitswelt geeignet“, sagte Schmidt.

Die Vorstellung, „dass man morgens im Büro den Arbeitstag beginnt und mit dem Verlassen der Firma beendet“, sei „veraltet“.

Unternehmen bräuchten etwa Sicherheit, „dass sie nicht gesetzwidrig handeln, wenn ein Angestellter abends noch an einer Telefonkonferenz teilnimmt und dann morgens beim Frühstück seine Mails liest“. Dies würde nicht nur den Firmen helfen, sondern auch den Mitarbeitern, die mit der digitalen Technik flexibler arbeiten könnten.

Die Arbeitgeber fordern seit längerem, nicht mehr die tägliche, sondern nur noch die Wochenarbeitszeit zu begrenzen. Die Gewerkschaften wehren sich gegen diese Pläne. Sie fürchten, dass die Arbeitgeber die Arbeitszeit ihrer Mitarbeiter ausweiten könnten. (afp)

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/wirtschaftsweise-fordern-ende-des-acht-stunden-tages-a2265481.html

.

Der Honigmann

.

Bitte bewerten

Programmbeschwerde gegen ARD: „Einäugige Berichterstattung über den War on Terror“ 4.56/5 (9)

Von rt.com – Bild: Quelle: www.globallookpress.com © imago stock&people

Der frühere Tagesschau-Redakteur Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, Ex-Vorsitzender des ver.di-Betriebsverbandes NDR, haben Programmbeschwerde gegen die ARD eingereicht. Es geht um den Vorwurf, dass der öffentlich-rechtliche Rundfunk die Tatsachen zu dem angeblichen Krieg gegen den Terror verdreht.

RT-Deutsch dokumentiert die Beschwerde im Wortlaut:

Sehr geehrte Rundfunkräte,

über die Darstellung des angeblichen „Krieges“ (der USA und der von ihr angeführten Westlichen Werte-Gemeinschaft WWG) gegen den Terror in den Nachrichtensendungen der ARD-aktuell haben wir dutzende Male Beschwerde geführt, ohne dass es Sie bewogen hätte, der Tendenzberichterstattung Einhalt zu gebieten. Die Ereignisse in Syrien wurden und werden als „Bürgerkrieg“ und „Rebellion“ gegen Präsident Assad verfälscht. Wider besseres Wissen wurde Chefredakteur Dr. Gniffkes Sprachregelung beibehalten, die so desinformative Begriffe enthielt wie den „moderaten Rebellen“ und infame Unterscheidungen zwischen den diversen Kopfabschneider-Fraktionen danach vorsieht, ob sie nur für sich selbst oder im Interesse der westlichen Mächte bei ihren Morden und Folterungen weiße Helme aufsetzten.

Unsere Versuche, Korrekturen und sachgerechtere Darstellungen in Tagesschau und Tagesthemen zu initiieren, blieben ergebnislos. Der agitatorisch antirussisch-antisyrische Propagandazug blieb auf seinem Gleis. ARD-aktuell nannte die Hintermänner des Nahost-Krieges, seine Beteiligten und seine Profiteure nicht und malte fortgesetzt an dem Bild, der Frieden in Syrien sei erst dann wiederherstellbar, wenn „Machthaber Assad“ aus seinem Amt gebombt sei.

Dass Auslöser des Krieges die Weigerung Assads war, sein Land zu einer Transitbahn für Gaslieferungen per Pipeline aus den mächtigen katarischen Gasfeldern nach Europa zu machen und auf diese Weise in die gleiche Gefolgschaft zu geraten, in der Katar und die übrigen arabischen Monarchien von den USA abhängig sind, das hat ARD-aktuell nie sauber dargestellt. Auch nicht, dass ein Hauptziel Washingtons ist, Russland aus dem Gasgeschäft mit Westeuropa zu drängen. Dass syrische Bürgerproteste für eine Invasion ausländischer Söldnerheere und Mörderbanden missbraucht wurden, dito. Entsprechende Hinweise und Beschwerden wurden von ARD-aktuell stets abgeschmettert.

Jetzt hat der vormalige Ministerpräsident Katars, Sheikh Hamad bin Jassim bin Jaber bin Mohammed bin Thani Al Thani, im Staatssender seines Landes gründlich ausgepackt:

https://southfront.org/former-qatari-pr … -in-syria/

https://www.youtube.com/watch?v=9f33l30kQxg

http://www.zerohedge.com/news/2017-10-2 … syrian-war

Quintessenz: In Syrien und Irak fand nie ein „Krieg“ der USA und ihrer wertvollen Verbündeten gegen den Terror statt. Vielmehr koordinierten die USA, Saudi-Arabien und die Türkei die Waffenlieferungen an die Dschihadisten in Syrien, die Verteilung sei vollständig von der US-Armee getragen worden. Es sei nicht auszuschließen, dass dabei auch die als-Nusra Front „versehentlich“ bedacht wurde und dass es Verbindungen zu dieser Terrororganisation gegeben habe, doch sei diese Unterstützung gestoppt worden. Zitat:

Anything [weapons] that was sent [to Syria] would go through Turkey and was coordinated with the US, and the distribution of anything was via US forces. Turkey, we and our Saudi brothers… There could be a mistake and support was given to a fiction [al-Nusra Front], but not ISIS. They are exaggerating… Maybe there was a relation with the al-Nusra Front. Maybe I don’t know about this. But I can say that even if this was the case, it was decided that the al-Nusra Front was not acceptable. The support for it stopped,”

Bin Jassim teilte mit, Saudi-Arabien habe einen Kurswechsel vollzogen und wünsche nun, dass Assad in seinem Amt verbleibt. Katar selbst habe mit Assad überhaupt kein Problem. Er sei schließlich ein „früherer Freund“.

Bin Jassims Interview erhellt nicht nur die Hintergründe für die jüngsten Spannungen zwischen dem Emirat Katar und den übrigen arabischen Monarchien, voran Saudi-Arabien. Es macht vor allem deutlich, wer die wahren Verbrecher sind, die Initiatoren, Waffenlieferanten und Schutzmächte der terroristischen Mörderbanden: die USA und die „Westliche Wertgemeinschaft“.

Das Interview wurde am 26. Oktober ausgestrahlt. ARD-aktuell dürfte davon Kenntnis gehabt haben. Es war eine Gelegenheit, den Kurs des „Flaggschiffs“ in der Nahost-Berichterstattung endlich zu korrigieren.

Die Korrektur wäre im Sinne des Rundfunkstaatsvertrags und der darin enthaltenen Auf- und Vorgaben für die Informationssendungen gewesen.

Sie wurde nicht vorgenommen. ARD-aktuell bleibt auf Agit-Prop-Kurs.

Gleichgültig, ob Sie unser Protestschreiben nun als „Beschwerde“ auffassen, wie wir sie meinen, oder als „Anregung“ deklarieren: Der Rundfunkrat müsste sich bei sachgerecher Aufgabenerfüllung mit diesen Fakten befassen. Folgt er unserer auf Belege gestützten Argumentation und wirkt darauf hin, dass ARD-aktuell endlich die Kurve zu sachgerechter Informationstätigkeit nimmt, würde das der Glaubwürdigkeit des Instituts insgesamt nur dienen.

Mit freundlichen Grüßen
V. Bräutigam, F. Klinkhammer

.
Der Honigmann
.

Bitte bewerten

Facebook-Mitbegründer Sean Parker: »Gott weiß, was es in den Gehirnen unserer Kinder anrichtet« 4.33/5 (6)

Facebook-Mitbegründer Sean Parker: »Gott weiß, was es in den Gehirnen unserer Kinder anrichtet«

Dass die sogenannten “Sozialen Medien“ die Gesellschaft in den vergangenen Jahren nachhaltig verändert haben und dies auch weiterhin tun, ist für alle, die sich diesen bewusst entziehen und ihre Teilnahme verweigern, in vielerlei Lebensbereichen heute unübersehbar. Ganze Generationen von Menschen haben sich von Facebook, Twitter, Instagram und Co. einfangen lassen und widmen diesen Plattformen unangemessen viel Aufmerksamkeit.

Geht man heute mit offenen Augen durch die Welt, so sieht man sie überall, die Schlautelefon-Zombies, wie sie in gebückter Haltung vor ihren viel zu kleinen Bildschirmen kleben und dabei praktisch alles in ihrer Umgebung ihrer Wahrnehmung entgeht. Jedes kleine Bimmeln erfordert sofort die volle Aufmerksamkeit und dies obwohl den Meisten durchaus bewusst ist, dass der überwiegende Teil der eingehenden Nachrichten alles andere als lebensnotwendig ist. Was für eine ver-rückte Gesellschaft!?

Eine der maßgeblich beteiligten Figuren bei der Gründung von Mark Zuckerbergs Facebook, Sean Parker, hat sich nun im Rahmen einer von der US-Seite Axios durchgeführten Veranstaltung zu den Auswirkungen und Motiven des “Gesichtsbuchs“ geäußert. Was er zu sagen hatte, gibt einen unmissverständlichen und klaren Einblick in das Denken eines Menschen, welcher die Gesellschaft als Ganzes in einer Form mitverändert hat, wie es in der bekannten Menschheitsgeschichte beispiellos ist.

»Als Facebook Fahrt aufnahm«, erzählt Parker gegenüber Axios, »da kamen diese Leute zu mir und sagten: “Ich bin nicht in Sozialen Medien“ und ich antwortete nur: “In Ordnung. Du weißt, dass Du es einmal sein wirst.“ Und dann sagten sie: “Nein, nein, nein. Ich schätze meine Interaktionen im echten Leben. Ich schätze den Moment. Ich schätze Präsenz. Ich schätze Intimität.“ Und ich antwortete: “Wir werden Dich letztlich kriegen.“«

Er wisse heute nicht, ober er damals tatsächlich die Folgen dessen verstand, was er seinerzeit von sich gab. Die »unbeabsichtigten Konsequenzen« eines Netzwerks mit einer oder zwei Milliarden Teilnehmern »verändern im wahrsten Sinne des Wortes unsere Beziehungen zur Gesellschaft, gegenüber einander«, stellt Parker fest und schlussfolgert:

»Es greift vermutlich auf seltsamen Wegen in die Leistungsfähigkeit ein. Gott weiß, was es in den Gehirnen unserer Kinder anrichtet.«

Der gedankliche Hintergrund, die Motivation bei der Erschaffung einer Anwendung wie Facebook, sei laut Parker ausdrücklich und vornehmlich über eine einzige Frage definiert worden:

»Wie zehren wir so viel wie möglich von Deiner Zeit und bewussten Aufmerksamkeit auf?«

Daher sei die Anwendung bewusst dergestalt geschaffen worden, den Anwendern »gelegentlich einen kleinen Dopaminschub zu geben, weil irgendjemand ein Foto oder einen Post geliked oder kommentiert hat«, so Parker. Dies habe erwartungsgemäß dazu geführt, dass noch mehr Inhalte eingestellt werden, welche noch mehr Likes und Kommentare zur Folge haben und entsprechend noch mehr Aufmerksamkeit binden:

»Es ist eine Rückkopplungsschleife gesellschaftlicher Anerkennung, genau die Art von Sache, welche sich ein Hacker wie ich ausdenken würde, denn man nutzt dabei eine Schwäche der menschlichen Psychologie aus. Die Erfinder, Erschaffer – das bin ich, Mark [Zuckerberg], Kevin Systrom bei Instagram, all diese Leute -, verstehen dies vollkommen. Und wir haben es dennoch getan.«

Parker gibt also unverblümt zu, dass den Auswirkungen Sozialer Medien auf die Gesellschaft reine Berechnung der Erschaffer zugrundeliegt und die Folgen für die Menschen und ihr Verhalten, wie wir es heute all überall beobachten können, waren von Anfang an genau so einkalkuliert.

Für Parker ist seine Beteiligung an Facebook der Grundstein zu immensem Reichtum geworden und er hat recht klare Vorstellungen davon, wie es für ihn weitergehen wird:

»Da ich ein Milliardär bin, werde ich Zugang zu besserer Gesundheitsversorgung haben. Also werde ich 160 Jahre alt und Teil dieser, sagen wir “Klasse unsterblicher Overlords“.«

An dieser Stelle lacht er dem Bericht nach und rundet seinen Seelenstriptease in einer Weise ab, wie sie klarer und ernüchternder kaum sein kann:

»Gebt uns Milliardären weitere hundert Jahre und dann wisst Ihr, wie Vermögensungleichheit ausschaut.«

Noch Fragen? Verstanden. Na, aber einen Wunsch darf man ob dieser mutwilligen Zerstörungsphilosophie ja äußern:

Möge Thors Blitz ihn beim …“
(… argh, … böse Gedanken, böse, nein, nein, … also lassen wir das …)

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

http://n8waechter.info/2017/11/facebook-mitbegruender-sean-parker-gott-weiss-was-es-in-den-gehirnen-unserer-kinder-anrichtet/

.

Der Honigmann

.

 

Bitte bewerten

Wir können rein gar nichts mehr glauben 5/5 (8)

Wir können rein gar nichts mehr glauben

Für den Einen oder Anderen mag eine derartige Behauptung abenteuerlich klingen, doch ändert dies nichts an ihrem Wahrheitsgehalt, wie dieser Beitrag unmissverständlich klarmachen wird.

Die heute verfügbare Computertechnik erlaubt Manipulationen von Bild- und Tonmaterial in einem Umfang, wie ihn sich George Lucas wohl für seine Trilogie der Star Wars-Saga Episode 4 bis 6 in den 1970er Jahren bereits gewünscht haben dürfte. Dazu kommt, dass praktisch Jedermann damit arbeiten kann, wenn er sich nur ausreichend damit beschäftigt.

Computer Generated Imagery, kurz “CGI“, bezeichnet am Computer erstellte Bilder oder Bildsequenzen, wie wir sie aus großen Hollywoodproduktionen wie “Avatar“ in beeindruckender Detailgenauigkeit vorgeführt bekommen haben. Doch CGI ist auch mit weniger finanziellem Aufwand in sehr überzeugender Qualität umsetzbar, wie ein bereits 2009 hochgeladener Filmbeitrag eindrucksvoll zeigt:

Im Jahr 2010 stellten Jan Herling und Wolfgang Broll, von der TU Ilmenau, ihre “Diminished Reality“-Technik vor. Diese erlaubt die Entfernung von einzelnen Objekten aus Filmaufnahmen in Echtzeit, was in der Tat die Realität “vermindert“, oder besser “ausblendet“:

Im vergangenen Jahr wurde nun eine ganze Reihe neuer Höhepunkte der digitalen Bild- und Tonbearbeitung in die Öffentlichkeit getragen. So beeindruckte beispielsweise die Visual Computing Group um Prof. Matthias Nießer mit ihrem “Face2Face“-Programm, welches wie folgt erläutert wird:

Wir präsentieren einen neuen Ansatz für Echtzeit-Gesichtsnachstellung einer monokularen Zielvideosequenz (z.B. ein YouTube-Video). Die Quellsequenz ist ebenfalls ein monokularer Videostream, live aufgezeichnet mit einer handelsüblichen Webcam.

Demnach wird mit einer einfachen Webcam eine Person aufgenommen und die Mimik dieser wird mittels eines Computerprogramms auf das Zielvideo übertragen. Das Ergebnis ist wahrlich erstaunlich:

Ebenfalls 2016 präsentierte Adobe ein Programm, welches nicht nur in der Lage ist Tonspuren in Text umzuwandeln, sondern die Tonaufzeichnung nach manueller Veränderung des Textes anzupassen und verändert neu abzuspielen. Selbst Worte, welche in der originalen Tonspur überhaupt nicht enthalten waren, werden von dem Programm recht überzeugend errechnet und eingebaut:

Dieses Beispiel klingt für ein geübtes Gehör vielleicht noch nicht bis ins letzte Detail ausgereift, doch mit ein wenig manueller Nachjustierung wird die manipulierte Tonspur praktisch nicht mehr anzweifelbar.

Ein weiteres Beispiel für Tonmanipulationen ist das kanadische Start-Up-Projekt “Lyrebird“, dessen Name auf den Vogel Leierschwanz zurückgeht und zugleich eine Anspielung auf “lyrics“ enthält. Ausgesprochen klingt es dagegen nach “Lügenvogel“, was ein durchaus treffender Name für das Projekt ist, da es den Möglichkeiten der hier verwendeten Software sehr gut entspricht.

Diese sei in der Lage, eine beliebige Stimme anhand von nur einer Minute vorliegenden Tonmaterials vollständig zu synthetisieren. Laut dem Unternehmen gibt es eine ganze Reihe von Anwendungen für diese Technik, “darunter »das Vorlesen von Audiobüchern mit berühmten Stimmen, … Sprachsynthetisierung für Menschen mit Behinderungen, Animationsfilme oder Videospiel-Studios.«“.

Die Erstellung eines sogenannten “Voiceprint“, also eines Stimmenabdrucks, nehme zwar erhebliche Rechnerleistung in Anspruch, doch sobald er einmal fertig sei, könne innerhalb von weniger als einer Sekunde eine Rede mit eintausend Sätzen erstellt werden. Im Netz finden sich bereits recht interessante Beispiele, wie sich eine derartige Technik manipulativ einsetzen lässt:

Das Neuste Projekt in Sachen künstlicher Realität ist nun die Erschaffung von vollständig durch einen Algorithmus errechneten Köpfen und Gesichtern. Die auf diesem Weg kreierten Menschen existieren überhaupt nicht und sehen doch vollkommen realistisch aus:

Diese Vielzahl von Beispielen zeigt, wie weit fortgeschritten die Manipulationsmöglichkeiten und die künstliche Erstellung einer falschen Realität bereits heute ist. Insbesondere wenn man sich vor Augen führt, dass es sich hier in allen Fällen um Programme und Anwendungen handelt, welche frei auf dem Markt verfügbar sind, dürfte es wohl mehr als blauäugig sein davon auszugehen, dass diese Technologien der letzte Stand der Dinge sind.

Es bedarf zudem keiner nennenswert großen Phantasie sich vorzustellen, wie eine sinnvolle Kombination der hier vorgestellten Techniken wohl ausschauen mag. In einer Zeit, in welcher praktisch jede Meinungsbildung über mediale Berichterstattung vonstatten geht und die Technologie vorhanden ist, praktisch alles zu manipulieren und im Endergebnis echt erscheinen zu lassen, kann das Fazit nur lauten:

Wir können rein gar nichts mehr glauben.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

http://n8waechter.info/2017/11/wir-koennen-rein-gar-nichts-mehr-glauben/

.

Der Honigmann

.

 

Bitte bewerten

NATO Generäle: “3. Libanon-Krieg, der die US und Israel miteinbezieht ist unvermeidbar”. Nahost am Rande militärischen Flächenbrands 5/5 (8)

In und um den Nahen Osten finden gefährliche Entwicklungen statt. Starke US-neokonservative Kräfte versuchen immer mehr Krieg in der Region zu provozieren.

DWN 8. Nov. 2017

Der Premierminister des Libanon trat plötzlich zurück (unten) und floh nach Saudi-Arabien, wo der König 11 Prinzen wegen Korruption festnahm, während ein weiterer Prinz, Sohn eines ehemaligen Kronprinzen und Cousin des jetzigen Kronprinzen, in einem Hubschrauberabsturz tödlich verunglückte – und ein anderer Prinz wurde in einem Schusswechsel mit der Regime-Polizei getötet..


 

In USA, Mogherini warns of ‘dangerous’ Middle East escalation

Der russische Regierungs-Kanal, Sputnik 6 Nov. 2017, sieht dies als Vorbereitung für einen breiteren Konflikt mit dem Iran. Saudi Arabien beschuldigt nun den Iran, durch eine Rakete aus dem Jemen den Flughafen von Rijad angegriffen zu haben, und dass dies als Kriegshandlung angesehen werden könne. Präs. Trump schiebt nun dem Iran die Schuld zu!

DWN 7 Nov. 2017: Der saudische Minister für die Golf-Beziehungen, Thamer al-Sabhan sagte,
Sabhan sagte, dass die Hisbollah-Milizen an terroristischen Anschlägen beteiligt seien, die das Königreich bedrohen, und betonte, dass Saudi-Arabien alle politischen und anderen Mittel einsetzen werde, um in eine Konfrontation mit der „Partei des Satans“ zu gehen, wie er die Hisbollah nannte.
Stratfor dagegen analysiert, dass Israel und Saudi-Arabien wegen des gescheiterten Sturzes von Baschar al-Assad in Syrien einen Angriff gegen den Libanon in Erwägung ziehen könnten.

 DEBKAfiles 6 Nov. 2017:

This is what NATO´s former supreme commander during NATO´s infamous war on Serbia foretold: US (i.e. the Council on Foreign Relations of the London City) has decided that Governments of Afghanistan, Iraq, Libya, Syria and then Iran are to be taken out.

Das hat der frühere Oberbefehlshaber der NATO während des berüchtigten Krieges gegen Serbien angekündigt: Die USA (d.h. das Council on Foreign Relations der London City) haben beschlossen, dass die Regierungen von Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien und dann der Iran gestürzt werden sollen = Schurken-Staaten ohne Rothschild-Zentralbank und strategisch wichtig für das Einkreisen Russlands (Grosses Schachbrett Brzezinskis).


Moon of Alabama 2 Nov. 2017: Die anti-iranischen Mächte in den USA versuchen erneut, den Iran als Verbündeten der al-Qaida darzustellen. Die Vorwürfe werden verwendet, um weitere Feindseligkeiten gegen das Land zu rechtfertigen.
Kommentar: Al-Qaida ist eine US-amerikanische Erfindung und ein Werkzeug, um Vorwände für Kriege zu schaffen.

Diese “neuen” Dokumente wurden zuerst von der neokonservativen anti-iranischen Lobby Foundation for Defence of Democracies veröffentlicht. Unter den “Hunderttausenden” von Seiten wird ein mysteriöses 19-seitiges Dokument beansprucht, um die iranische Zusammenarbeit mit al-Qaida zu beweisen. Die Art und Weise, wie die Veröffentlichung gehandhabt wurde, und die Bedeutung, die diesem speziellen Papier zugeschrieben wird, weisen darauf hin, dass der nun veröffentlichte Vorrat mit diesem Dokument “gespickt” wurde, um Feindseligkeiten gegen den Iran auszulösen. Die anti-iranischen Mächte in den USA versuchen erneut, den Iran mit al-Qaida zu schmieren.

Plötzlich erscheint ein anonymes und wahrscheinlich falsches Dokument und wird prominent in die öffentliche Verbreitung gebracht. Um Plausibilität für die Veröffentlichung zu schaffen, befahl der neue CIA-Direktor Mike Pompeo seinen Mitarbeitern, zusätzliche Daten freizugeben, die angeblich in Osama Bin Ladens Anwesen in Abbottabad in Pakistan gefunden würden.

Prof. James Petras, Global Res. 27 Oct. 2017:  Der israelische Ministerpräsident, Benjamin Netanjahu, und die Präsidenten der 52 größten jüdisch-amerikanischen Organisationen führen Präsident Trump wie einen Welpen an der Leine in einen großen Krieg mit dem Iran. Die hysterischen ’52 Präsidenten ‘und’ Bibi ‘Netanjahu sind damit beschäftigt, Holocaust-Vorhersagen darüber zu machen, dass ein nicht-nuklearer Iran bereit sei, Israel zu “verpuffen”, der schockierende US-Präsident Trump hat diesen Fantasien-Großhandel verschlungen und treibt unsere Nation in den Krieg Wir werden zehn jüngste Beispiele einer von Israel verfassten Politik zitieren, die Trump auf seinem Marsch in den Krieg durchgeführt hat (es gibt Dutzende von anderen) – nicht mit hier.

 Activist Post 31 Oct. 2017: Es ist völlig klar, dass vor der russischen Intervention in Syrien im Jahr 2015 die Vereinigten Staaten in einen Stellvertreterkrieg gegen Damaskus verwickelt waren, nicht gegen den IS, und als die russische Intervention begann, den IS zurückzudrängen und die Organisation sich an ihre Existenz klammerte, fand Washington  seine Überarbeitung seiner Erzählung um einen neuen Vorwand,  in der Region zu bleiben, die “iranische Bedrohung”.

Geopolitische Analysten warnen seit langem, dass der Regimewechsel in Teheran immer Amerikas ultimatives Ziel sei und dass die Konflikte im Nahen Osten und in Nordafrika (MENA) Mittel seien, die arabische Welt zu einer Einheitsfront gegen Teheran und seine Verbündeten zu reorganisierenund letztendlich gegen Moskau und Peking.

In neueren Nachrichtenartikeln wie in der Associated Press heisst es:  “Die USA drängen Saudi-Arabien und den Irak, um dem Iran entgegenzutreten”

US-Außenminister Rex Tillerson hat am Sonntag das Ziel der Trump-Regierung propagiert, Saudi-Arabien und den Irak in einer gemeinsamen Sache zu vereinen, um dem wachsenden Durchsetzungsvermögen des Iran im Nahen Osten entgegenzuwirken.

Versuche der USA, die Kontrolle über das irakische Anbar-Governorate praktisch zu übernehmen, um den  verlierenden Militanten  einen sicheren Hafen  in einem sich entwickelnden neuen regionalen Kräfteverhältnis zu bieten, sind ein Indikator dafür, dass bereits Schritte auf Eskalation, keinen Rückzug aus dem Nahen Osten durch die USA unternommen werden.

Krieg mit dem Iran, über den Libanon
DEBKAfile 4 Nov. 2017 (Mossad):  Saad Hariri, trat am 4. November als Premierminister des Libanon zurück. In Riad beschuldigte er den Iran und die Hisbollah,  ein Attentat an ihm geplant zu haben und sagte, dass er vorerst nicht nach Beirut zurückkehren werde.

Hariri bestieg ein Flugzeug nach Saudi-Arabien, nachdem er sich am Freitag in Beirut mit Ali Akbar Velyati getroffen hatte, dem obersten Berater für auswärtige Angelegenheiten des iranischen Obersten Führers, Ayatollah Ali Khamenei,. Er beschuldigte den Iran und die Hisbollah, in mehreren Ländern, darunter auch im Libanon, “Angst und Zerstörung” zu säen. “Ich habe eine verdeckte Verschwörung gegen mein Leben gespürt.”

 Darüber hinaus versuchen die USA, Konflikte auf einer anderen vertrauten Achse durch den Krieg zwischen Israel und dem Libanon und insbesondere der Hisbollah zu verfolgen.

Ein Leitartikel des pensionierten deutschen General Klaus Dieter Naumann, ehemaliger Generalstabschef der Bundeswehr und ehemaligen Vorsitzenden des NATO-Militärausschusses und des Generals, Richard Dannatt, ehemaligen Chefs des Generalstabs der britischen Armee, betitelt: “Ein dritter Libanonkrieg droht: Um ihn zu stoppen, müssen die USA den Iran beschneiden, die Hisbollah mit Sanktionen belegen”, erläutert die Details dieses drohenden Konflikts.

Während der Artikel einen “dritten Libanonkrieg” als unvermeidlich beschreibt, der von der Hisbollah und ihren Sponsoren in Teherans Aggression gegen Israel ausgelöst werde, stellt die sorgfältige Lektüre und Betrachtung der jüngsten Geschichte den Leitartikel als Versuch dar, den Vorwand zu schaffen, durch den die USA und ihre Verbündeten diesen Krieg provozieren, nicht die Hisbollah, und nicht der Iran.

Der Artikel behauptet:
Weder der Iran noch die Hisbollah haben heute irgendeinen glaubwürdigen Grund für ihre Feindschaft gegen Israel – und doch sind sie in eine unerbittliche Kampagne tödlichen Hasses verstrickt, die von ihrer Version des radikalen Islam belebt wird. Die Hisbollah muss der libanesischen Bevölkerung außerdem erklären, warum sie Muslime in Syrien in rasendem Tempo getötet hat. Die beste Art, diese Glaubwürdigkeitslücke zu schließen, besteht darin, Israel anzugreifen. Die Rhetorik des Hisbollah-Generalsekretärs Hassan Nasrallah und die Aktionen seiner Terroristen an der Grenze zu Israel bestätigen dies.

Mit anderen Worten, es wird eine Wiederholung des israelisch-libanesischen Krieges von 2006 sein, in dem eine kleine Provokation von Tel Aviv benutzt wurde, um einen umfassenden Krieg gegen den Libanon zu führen, einschließlich Luftangriffe und einer verheerenden Landinvasion, die vor dem Erreichen des Litani-Flusses, seines erklärten Ziels, endete.

Es sollte angemerkt werden, dass anderswo die US-Politiker mehrfach erklärt haben, bevor der Krieg mit dem Iran direkt verfolgt werden kann,  müssen sowohl Syrien als auch die Hisbollah zuerst geschwächt werden. Ein Krieg mit dem Libanon könnte also ein Mittel sein, um zu einem direkten Konflikt mit Teheran zu führen oder um sich auf einen solchen in naher oder späterer Zukunft vorzubereiten.

http://new.euro-med.dk/20171108-nato-generale-3-libanon-krieg-der-die-us-und-israel-miteinbezieht-ist-unvermeidbar-nahost-am-rande-militarischen-flachenbrands.php

.

Der Honigmann

.

 

Bitte bewerten

Sex Religion: Wie Christenheit stirbt, nimmt Luzifers kabbalistischer/freimaurerischer, moralisch relativistischer Hedonismus zu 4.38/5 (8)

 In diesen Tagen hört man viel über Hollywood- und andere Stars, die sexuelle Belästigungen machen – oft weit in die Vergangenheit zurückreichend. Sie haben auch von den Perversitäten von Bill Clinton gehört (Monica Lewinsky war weit davon entfernt, sein einziges “Opfer” zu sein). Vielleicht haben Sie auch von Bill Clintons Ausflüge mit dem paedophilie-verurteilten Jeffrey Epstein´s pädophilen “Lolita Express” Flugzeug gehört – einem fliegenden Bordell mit minderjährigen Mädchen – Dutzende Male von Bill Clinton verwendet –  Fox News  13 May 2016, and The Daily Mail 13 May 2016. Auch Donald Trump und Prinz Andrew sind in Pädophilen Jeffrey Epsteins schwarzem Buch zu finden!).

Wie ich geschrieben habe, ging diese Krankheit von der jüdisch-kommunistischen Frankfurter Schule aus und hier und hier – inspiriert von Sigmund Freud.

Gilad Atzmon 1 Nov. 2017: Harvey Weinstein könnte als ein Anhänger von Rabbi Sabbatai Zevi (links – und Jakob Frank) angesehen werden, der sich 1666 zum Messias erklärte – bevor er zum Islam übertrat. Zevi verkündete, dass die Erlösung durch Taten der (heiligen) Sünde zur Verfügung stehe. Er häufte eine Million leidenschaftlicher Gläubiger, an etwa die Hälfte der jüdischen Weltbevölkerung im 17. Jahrhundert.

Talmud (Kethuboth, 11a-11b): “Rabba sagte: Es bedeutet (5) dies: Wenn ein Erwachsener Geschlechtsverkehr mit einem kleinen Mädchen hat, ist es nichts, denn wenn das Mädchen weniger als das ist (6), ist es so wenn man den Finger in das Auge steckt (7). (6) Lit., ‘hier’, also weniger als drei Jahre alt.

 The Daily Mail 31 Oct. 2017: Harvey Weinstein glaubt, dass er ein Heiland sei, der geboren wurde, um wegen sexueller Übergriffe angeklagt zu werden, um “die Welt zu verändern”, heißt es.
Die bizarre Behauptung entstand, nachdem mehr als 80 Frauen Weinstein wegen sexueller Belästigung, Körperverletzung und Vergewaltigung aus den 1970er Jahren angeklagt hatten.

Wie sind wir so weit gekommen? Wegen jüdischer Talmud-Kabbala!
Hollywood ist jüdisch – wie auch die Medien – und satanistisch und führt die luziferische Religion in unseren unkritischen Geist ein. Die Freimaurerei ist Judentum für Nichtjuden.

noa-tubal-cainLinks: Das  Tubal-Cain Emblem der Illuminaten: Der Penis!

Henry Makow 5 Nov. 2017: Wie die Gesellschaft zu einem Sexkult wurde.
Kabbalisten haben die Gesellschaft einer Gehirnwäsche unterzogen, um zu glauben, Geschlechtsverkehr sei der Weg, um sich mit Gott zu vereinen.

Mit anderen Worten, Mensch und Gott werden durch Kopulation eins- und Orgasmus sei Offenbarung!
Jüdische Psychopathen wie Harvey Weinstein verhalfen, die Menschheit in den satanistischen Sexkult Kabalismus einzubringen. Wir wussten nicht, dass die Mystifizierung des Geschlechts reine Kabbala ist. Cabala, die Illuminaten- “Religion”, ist Satanismus.

Anstelle der Realität leben wir in einem freimaurerischen jüdischen Solipsismus (d. H. Selbst erschaffene Realität). Beachten Sie, dass Gott nicht Teil davon ist. Gott ist ein schmutziges Wort geworden.

Laut dem Kabala habe God eine weibliche Seite namens die Shijina Shekinah.

So wie der Mensch die Einheit mit Gott durch Sex sucht, so suche Gott angeblich die Vereinigung mit seiner weiblichen Natur. Mit anderen Worten, der Mensch imitiere und helfe Gott durch Geschlechtsverkehr.

Das alles ist Unsinn. Sogar jüdische Quellen entlassen die Kabbala als Schwindel. Dennoch definiert dieser Schwindel zusammen mit dem Talmud das Judentum.
(Und somit auch die Freimaurerei, deren Gott  Luzifer und  hier und hier , der auch der Gott des Judentums ist (Johannes 8:44, der jüdische Harold Rosenthal). Freimaurerei ist Judentum für Nichtjuden).

Der “Gott” der Kabbala verbindet Gut und Böse. Irgendwie kommt das Gute aus dem Bösen. Das ist Errettung durch Sünde. Auch dies ist Unsinn. Gott ist moralisch. Er ist Vollkommenheit. “Seid also vollkommen, wie euer himmlischer Vater vollkommen ist.” (Matthäus 5:48).
So ist die Kabbala typischerweise satanisch: Böses gut erscheinen zu lassen, Lügen erscheinen wahr; krank erscheint gesund und umgekehrt.

Weit davon entfernt, asketisch zu sein, sind der Talmud und die Kabbala degeneriert und öffnen die Tür für Päderastie und Inzest. Die Kabbala enthält auch, dass der Mensch bisexuell sei, was die Illuminaten-Förderung von Homosexualität und Androgynität erklärt. Alles, um die natürliche Ordnung zu stürzen und in Gottes Auge zu spucken.
So ist die Kabbala der Grund, warum Muschi der Heilige Gral sei und junge Frauen als Göttinnen idealisiert werden.

Dieser heidnische Sexkult wird von den illuminaten-kontrollierten Medien verkauft.
Nichts davon bedeutet, dass die Illuminaten sich um Frauen scheren. Sie fördern sie, um Männer zu feminisieren und die Gesellschaft zu destabilisieren.
Dreißig Prozent des gesamten Internetverkehrs sind Pornos. Trotz 50 Jahren Feminismus oder eben deshalb  definieren Frauen ihren Wert durch Sex-Appeal, genau wie es Homosexuelle tun..

“Fortschritt” und “sozialer Wandel” fördern die soziale Degradierung und Desintegration.
Wenn es von kabbalistischen Juden (und somit Freimaurern und Kommunisten) verwendet wird, bedeutet “sozialer Wandel” die Errichtung der Herrschaft Satans.

The New American 2 Nov. 2017: “Hast du heute eine Jungfrau auf deinem Altar geopfert? (Ein kabbalistisches Ritual) “Während diese Frage (noch) nicht geäußert wird, ist die Frage” Was ist dein Zeichen? “, Wie uns gesagt wird, jetzt häufiger, da Millennials   Astrologie als Teil einer größeren Umarmung des “Heidentums” zu sich nehmen.

Es ist ironisch, dass Millennials, eine Hipster-Gruppe, die auf das Alte verzichtet, die Religion mehr als zwei Jahrtausende (wie sehr römisch!) zurückdreht. Aber es macht Sinn: Wenn der Glaube an das Christentum im Westen nachlässt, entsteht ein spirituelles Vakuum. In diesem Fall saugen sie alte Glaubenssätze auf, die vor langer Zeit als alte Fehler verworfen wurden.

Wie Market Watch schreibt, “glauben mehr als die Hälfte der jungen Erwachsenen in den USA, dass Astrologie eine Wissenschaft sei, verglichen mit weniger als 8% der chinesischen Öffentlichkeit.

Mit mehr Details, schreibt das College Fix, “Heidnische oder Wicca-Studentengruppen sind an einer Reihe von Universitäten – sowohl weltlichen als auch religiösen – im ganzen Land.

Laut dem Pew Research Center ist der “Anteil der Erwachsenen, die sich als Christen bezeichnen, in nur sieben Jahren um fast 8% gesunken, von 78,4% in 2007 auf 70,6% im Jahr 2014.” Außerdem stieg in den sechs Jahren zwischen 2011 und 2017 der Anteil der Menschen ohne Religion von 18% auf 25%.
Kommentar: In Dänemark ist der Anteil der Gläubiger an Christus seit 2011 von 53% auf nur 37% gesunken.

Anmerkung: Dies spiegelt den Tod des Westens wider.

Jedoch, nichts davon erklärt, warum in diesem angeblichen “Zeitalter der Vernunft” das Heidentum aufersteht. Die einfachste Antwort wurde jedoch in etwas anderem gefunden, das das College Fix bezog: “‘Ich denke, eines der Dinge, die mir wirklich halfen, dass Heidentum der Weg für mich war, war die fast vollständige Freiheit, die ich bekam”, so der Vizepräsident der Pagan Student Union an der Universität von Baltimore. Es gibt keinen heiligen Text, den wir alle lesen müssen, es gibt keinen organisierten Gottesdienst, an dem man unbedingt teilnehmen muss, es gibt kein Konzept der Erbsünde und keinen Druck, vollkommene Menschen zu sein. Heidentum ist genau das, was Sie wollen. “

Natürlich, und fairerweise, haben junge Leute nicht das Credo “Wenn es sich gut fühlt, tu es” gemacht und sind nicht die einzigen Anhänger. Diese unwahren Gläubigen setzen dem Hedonismus lediglich eine pseudo-intellektuelle Verblendung auf.

Es ist so, als ob die Menschen die Bedeutung von “Perversen” vergessen hätten und stolz darauf sind, sich so zu brandmarken, dass sie sich gegen die christliche Sexualmoral stellten.

Doch in der Fairness gibt es wieder eine Logik für die Umarmung der Designer-Religion. Sie ist ein Auswuchs des charakteristischen philosophischen Irrtums unserer Zeit, des moralischen Relativismus, der sich in moralischen Nihilismus übersetzt.
In der Tat, ohne die Wahrheit als Maßstab zu verwenden, sind das Beste, was Sie für die Entscheidungsfindung übrig haben, Ihre Gefühle. Und was hat Barna auch gefunden? Dass “Amerikaner Wahrheiten höchstwahrscheinlich auf Gefühlen basieren”, wie sie es ausdrücken.

Der moralische Relativismus ist die Vorstellung, dass das, was wir “Moral” nennen, sich mit der Zeit, dem Ort und den Menschen ändert. Es widerspricht dem Glauben an die Wahrheit (absolut per definitionem) und besagt, dass die Wahrheit getrennt vom Menschen existiere, impliziere Gott, und das ist, von dem die wahre Moral (unveränderlich und ewig per definitionem) erkannt wird. Was jedoch selten verstanden wird, ist, dass der moralische Relativismus, logisch übersetzt, besagt, es gebe kein Richtiges und Falsches gibt. 

Es ist so, als ob die Menschen die Bedeutung von “Perversen” vergessen hätten und stolz darauf sind, sich so zu brandmarken, dass sie sich gegen die christliche Sexualmoral stellten.

Doch in der Fairness gibt es wieder eine Logik für die Umarmung der Designer-Religion. Es ist ein Auswuchs des charakteristischen philosophischen Irrtums unserer Zeit, des moralischen Relativismus, der sich in moralischen Nihilismus übersetzt.
In der Tat, ohne die Wahrheit als Maßstab zu verwenden, ist der beste, den Sie für die Entscheidungsfindung übrig haben, Ihre Gefühle. Und was hat Barna auch gefunden? Dass “Amerikaner Wahrheiten höchstwahrscheinlich auf Gefühlen basieren”, wie sie es ausdrücken.

Der moralische Relativismus ist die Vorstellung, dass das, was wir “Moral” nennen, sich mit der Zeit, dem Ort und den Menschen ändert. Es widerspricht dem Glauben an die Wahrheit (absolut per definitionem) und besagt, dass die Wahrheit getrennt vom Menschen existiere, impliziert Gott und ist der, von dem die wahre Moral (unveränderlich und ewig per definitionem) erkannt wird. Was jedoch selten verstanden wird, ist, dass der moralische Relativismus, logisch übersetzt, besagt, dass es nichts  Richtiges oder Falsches gebe.

Und wie weit verbreitet ist heute der Relativismus? Die Forschungsgruppe der Barna Group fand 2002 heraus, dass nur 6% der Teenager an “einen absoluten Standard von Richtig und Falsch” glaubten – und seitdem ist es nicht besser geworden.

Warum ist das relevant? Denn wenn man an die Wahrheit glaubst, benutzt man sie ganz natürlich als Maßstab für ernsthafte Lebensentscheidungen. Zum Beispiel, da Sie verstehen, dass es göttlichen Ursprungs und unfehlbar ist, werden Sie wahrscheinlich versuchen, Ihr Leben mit ihm zu vereinbaren.

Warum nicht einfach über diesen Hedonismus geradeaus gehen? Nun, die meisten Menschen denken ihre Doktrinen nicht gründlich durch. So sucht der Mensch natürlich nach einer Bedeutung; Dies führt heute oft zum Designer-Glauben deren stolze Verkündigung ist: “Ich bin nicht religiös; Ich bin spirituell! “(Hinweis: Das sind Satanisten auch – sie folgen dem Geist, der als Teufel bekannt ist).

Kommentar
Die Lehre Christi wird aufgegeben – und die NWO – Luzifers alte Religion durch die Pharisäer – verbreitet sich überall aufgrund jüdischer Massenmedien.

Kein Wunder, denn diese Erde gehört dem Luzifer / Satan (Johannes 14,30) – noch für eine sehr kurze Zeit.

 Und ich muss sagen, ich bin beeindruckt von Luzifers Klugheit und Geschick, die Menschheit zu verführen. Es ist ein fast 100% iger “Erfolg”: Die Menschheit kopuliert mit ihm in moralisch relativistischer Promiskuität.

Jesus sagte, dass ein Mann und eine Frau zu einer Person verschmelzen würden. Aber welche Person ist es, wenn ein Mann und eine Frau mit unzähligen anderen Personen kopulieren?

Sie werden zu vielfältigen, diversifizierten chaotischen Produkten ohne individuelle Seelen.
Wie kann Christus solche Leben richten, um ihm zu dienen (Matth. 25).
Ich vermute, dass nicht einmal Luzifer sie gebrauchen kann – denn diese multiplen Persönlichkeiten sind niemand – nur jeder – also ungeeignet, jemandem zu dienen.

http://new.euro-med.dk/20171106-sex-religion-wie-christenheit-stirbt-nimmt-luzifers-kabbalistischerfreimaurerischer-moralisch-relativistischer-hedonismus-zu.php

.

Der Honigmann

.

 

Bitte bewerten

Wie Medien manipulieren: Die Schock-Strategie: Daniele Ganser & Gabriel Palacios 5/5 (5)

Vortrag von Daniele Ganser und Gabriel Palacios über die unterschwelligen Manipulationstechniken in den Massenmedien. Referenten: Daniele Ganser, Gabriel Palacios Aarau, Kultur -und Kongresszentrum 23. Oktober 2017

Mad Madursklix

.

Der Honigmann

.

Bitte bewerten