Benjamin Fulford: „Säuberung der khazarischen Gangster verstärkt sich, da Trump in Asien in Sicherheit ist“ 4.45/5 (11)

von Benjamin Fulford

Bitte wie immer mit entsprechender Skepsis lesen

Es kann überhaupt keinen Zweifel geben, dass die weltweite Säuberung der khazarischen Mafia jetzt einen Umkehrpunkt erreicht hat, von dem es kein Zurück mehr gibt, mit Verhaftungen und Säuberungen in den US und Saudi-Arabien.

Im mittleren Osten regiert die iranverbundene Hisbollah jetzt gewissermaßen den Libanon, nachdem der saudische Marionetten-Premierminister Saad Hariri gezwungen wurde, zurückzutreten. Seinem Rücktritt folgte die Säuberung von hunderten Prinzen, Generälen, religiösen Führern und anderen durch den saudischen de-facto-König Mohammed bin Salman.

Diese Säuberung war insbesondere wichtig, weil sie eine der letzten verbliebenen Hauptquellen der Bush/Clinton-Mafia von Geld und Macht abschnitt. Viele der Prinzen, die von der Säuberung betroffen waren, waren homosexuell verbunden mit Mitgliedern der Bush-Familie und ihren Spitzenleutnants, als sie in den Vereinigten Staaten studierten, den Bekenntnissen von Kay Griggs, Frau eines Skull-and-Bones-Mitglieds, und anderer zufolge.

So beschreiben Pentagon-Quellen die sich entwickelnde Razzia: „Die saudische Säuberung von der Bush-Clinton-Pädo-Terror-Gruppe – inklusive [Osama Bin Ladens Bruder] Bakr bin Laden und Anti-Trumper [Prinz] Al-Walid ibn Talal – ist abgestimmt mit den Paradise-Paper-Leaks

https://www.theguardian.com/news/2017/nov/05/paradise-papers-leak-reveals-secrets-of-world-elites-hidden-wealth?CMP=Share_AndroidApp_New_Post

… der Verhaftung von Tony Podesta, und der Aufgabe von Hillary Clinton und John Podesta.“ Tony Podesta ist ein mächtiger Lobbyist in Washington, dessen Bruder John Kampagnenmanager von Hillary Clinton (Rockefeller) und Stabschef von Bill Clinton (Rockefeller) war. Al-Walid kaufte große Aktienbestände an Rockefellers Citibank.

Die Auswirkungen dieser Leaks, Verhaftungen und Säuberungen reichen in viele Richtungen. Nachbeben, weitere Verhaftungen und weitere Säuberungen werden sicher in den kommenden Tagen gefühlt und gesehen werden, im mittleren Osten, in Japan, Europa und den US.

Trumps Handelsminister Wilbur Ross ist bereits darin verwickelt. Ebenso der kanadische Magnat Stephen Bronfman, dessen Familie ihr Glück mit dem Verkauf von Schnaps an Al Capone gemacht hat. Diese Namen sind nur die Spitze des Eisbergs.

Der Start der Säuberungen war zeitlich so abgestimmt, dass er mit Trumps Besuch in Asien zusammenfiel, damit es einfacher wäre, Trump und seine Familie vor Vergeltungsaktionen zu schützen, sagen Pentagon- und CIA-Quellen.

Allerdings, als Zeichen, dass die Schlacht noch lange nicht gewonnen ist, wurden zwei unabhängige Warnungen letzte Woche an diesen Schreiber übermittelt, betreffend Trump. Eine war eine „Quelle nahe an Nordkorea“, und die andere ein CIA-Veteran, der in Asien stationiert ist.

Die mit Nordkorea verbundene Quelle sagt, dass falls Trump einen Krieg gegen Nordkorea provozierte, „würde er Asien nicht lebend verlassen.“ Die CIA-Quelle für ihren Teil sagte

„Ich habe im Schatten flüstern gehört, dass eine spezielle Überraschung auf ihn in Vietnam wartet, und es ist nicht sein Treffen mit Putin an der Seitenlinie.“

Aus asiatischer Perspektive ist die Säuberung von Prinz Al-Walid interessant, weil er ein Hauptakteur hinter dem saudischen $100-Milliarden-Fonds für den koreanisch-japanische Tycoon Masayoshi Son ist. Son ist der Kerl, der die Rockefeller-verbundene Fortress Investment Group gekauft hat. Fortress besitzt Musashi Engineering, die Gesellschaft, die die Wahlmaschinen herstellt, die die Wahlen für den Sklaven-Premierminister Shinzo Abe und seine Partei gestohlen haben.

Das sagt die CIA in Asien über ihn:

„Bezüglich Masayoshi Son – erwarten Sie einen Herzanfall oder einen rituellen Selbstmord – aus Stress natürlich. Das könnte ein Weihnachts- oder Neujahrsgeschenk an die Menschen von Japan sein.“

Für jetzt allerdings ist das japanische politische Sklaven-Establishment, das bemerkt, dass sein Überleben auf dem Spiel steht, stark es geht damit beschäftigt, sich bei Trump einzuschleimen, während er dieses Land besucht. Quellen nahe der kaiserlichen Familie sagen, der Kaiser honoriere Trump mit einem Wertpapier [bond] über eine Billiarde Yen (etwa $9 Billionen), mit freundlicher Genehmigung von Henry Kissinger.

Dies mag dem Washington-DC-Unternehmen, dessen Präsident Trump ist, Zeit erkaufen, aber sein wahres Schicksal wird wahrscheinlicher in Vietnam entschieden werden, wo Trump sich mit dem russischen Präsidenten  Wladimir Putin und dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping trifft.

Pentagon-Quellen denken, dass Xi jetzt der wahre starke Mann in China ist, und haben folgende Analyse über seine Position nach dem Kongress angeboten:

„Es scheint, dass der Vorsitzende Xi jetzt der höchste Führer ist, mit keinem ausersehenen Nachfolger und der Kontrolle über fünf Stimmen im ständigen Komitee des Politbüros (PBSC), da Han Zheng der Einzige aus der Shanghai- oder Jiang-Fraktion ist, und Premierminister Li Keqiang ist aus der Hu-Fraktion. Die anderen vier sind farblos und loyal Xi gegenüber, auch wenn sie unter Hu oder Jiang hochgekommen sind. Wang Huning scheint für Kontinuität zu sorgen, da er auch sowohl für Jiang als auch für Hu gearbeitet hat.“

Allerdings sagen chinesische Geheimdienstquellen diesem Schreiber, dass Xi Jinping als Führer ausgewählt wurde, weil er schlank ist und und auf G20-Bildern gut aussieht, aber er ist tatsächlich nur eine Repräsentationsfigur für gemeinsame Entscheidungsfindung. Die Gesamtbalance im ständigen Komitee des Politbüros ist zwei Stimmen für Südchina (Guandong), zwei für Küstenchina (Shanghai) und drei für den Norden und das innere China (Peking).

Auf jedem Fall ist die neue chinesische Regierung bereit, zur Tat zu schreiten, und wenn die Welt Glück hat, werden sie den khazarischen Bluff, den dritten Weltkrieg zu starten, ignorieren und den Bankrott der Welt vorantreiben, das D.C.-Unternehmen stören und einschüchtern. Lassen Sie uns sehen, was am 10. und 11. November in Vietnam passiert und die Daumen drücken.

Die Eigentümer des D.C.-Unternehmens – der Vorstand der Federal Reserve – hat keine Khazaren mehr in den Reihen seiner Direktoren, jetzt da Janet Yelen, Stan Fisher und nun der Goldman-Mann, New Yorker Fed-Chef William Dudley, entfernt wurden. Das neue nicht-khazarische Management der Fed sitzt in der Tinte, da das System, das sie übernehmen, zusammenbricht, ob sie wollen oder nicht.

Im Oktober, dem ersten Monat, nachdem die US-Unternehmensregierung die Zahlungsfrist zum 30. September versäumt hat, sind die Schulden der US-Regierung um $200 Milliarden in einem einzigen Monat gestiegen, während 960.000 Menschen ihren Arbeitsplatz verloren haben.

Dieselbe Regierung gibt vor, die vollständig ihr gehörende Puerto-Rico-Tochtergesellschaft hat wegen eines Hurrikans keinen Strom, und nicht weil es nicht in der Lage ist, die Stromrechnung zu bezahlen. Derweil erreicht der Aktienmarkt trotz einer kollabierenden Realwirtschaft neue Höhen, großenteils dank Käufen durch die Rothschild-eigene Schweizer Zentralbank.

http://www.zerohedge.com/news/2017-11-03/people-not-labor-force-soar-record-954-million-968000-drop-out-one-month

http://www.zerohedge.com/news/2017-10-30/us-government-quietly-added-200-billion-national-debt-month-alone

http://www.zerohedge.com/news/2017-11-03/swiss-national-bank-now-owns-record-88-billion-us-stocks

Es scheint auch so, als ob den Khazaren die Orte ausgehen, von denen sie Gold stehlen können. Erinnern Sie sich, wie die kanadische Regierung im März 2016 angekündigt hat, dass ihr die Goldreserven ausgehen?

http://www.ctvnews.ca/business/canada-s-gold-reserve-sell-off-makes-sense-experts-1.2804492

Nun, es scheint, sie haben sich seitdem darauf verlegt, Falschgold zu verkaufen, wenn man betrachtet, dass die Royal Canadian Mint dabei erwischt wurde, einen gefälschten Goldbarren zu verkaufen.

http://www.zerohedge.com/news/2017-10-30/could-be-huge-gold-bar-certified-royal-canadian-mint-exposed-fake

Nicht zu vergessen, dass der US-Finanzminister Steven Mnuchin aus Fort Knox am 21. August, dem Tag der Sonnenfinsternis getwittert hat, er sei „Glücklich dass Gold sicher ist“, ohne eine Unze (geschweige denn ein Gramm) des Beweises zu liefern, dass er Recht hat.

Je früher das US-Militär und die Geheimdienste die US-Regierungsstruktur neu starten, hoffentlich mit kanadischer Hilfe, desto geringer wird das Leid am Ende sein.

Auf jedem Fall setzen die Whiteheads in US-Militär und die Geheimdiensten ihre Säuberungen vom Einfluss des khazarischen Gesindels fort. Pentagon-Quellen sagen, die Anschuldigungen gegen den früheren Kampagnenmanager Trumps, Paul Mamafort, es versäumt zu haben, sich als ausländischer Vertreter registrieren zu lassen

„könnten ein neuer Normalfall sein, um Lobbyisten und jüdische [khazarische] Organisationen wie AIPAC (der Amerikanisch-israelische Ausschuss für öffentliche Angelegenheiten) als unregistrierte ausländische Vertreter stillzulegen.“

Auch die Säuberung Hollywoods wird zu einer Lawine. So fasst eine Pentagon-Quelle die Situation zusammen:

„Harveywood hat sich in Pädowood verwandelt, nachdem Kevin Spacey als Pädophiler entlarvt wurde und auch mit Jeff Epsteins Flugzeug, dem ‚Lolita Express‘, zusammen mit Bill Clinton flog. Spacey war gezwungen, sich zu seiner Homosexualität zu bekennen, um LGBT [Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender] mit Pädophilen zu verschmelzen, um die khazarische Normalisierung von Homos, Pädos und Päderasten zu stoppen.“

Die Quelle fährt fort, indem sie bemerkt

„Nach Harvey Weinstein war die Strafe ‚schnell und wild‘ [‚fast n furious‘], wie Netflix Spacey aus ‚House of Cards‘ gefeuert hat, könnte CBS den khazarischen Schauspieler Jeremy Piven aus dem Fernsehdrama ‚Wisdom of the Crowd‘ entlassen oder die Show streichen, und ein anderer khazarischer Raubtier-Produzent/Direktor, Brett Ratner, hat seine Verträge mit Warner Brothers verloren und wurde wegen sexueller Übergriffe aus dem Studio geworfen.“

Laut dem US-Marine-Geheimdienst war die wahre Kraft hinter der Säuberung Hollywoods die NSA, die still und leise die Opfer von Päderasten informiert hat, dass sie Beweise liefern kann, um deren Anschuldigungen gegen ihre Peiniger zu untermauern.

Jetzt, da Politiker in Washington, D.C., Akademiker und Hollywood von der Kontrolle durch satanische khazarische Banditen gesäubert wird, nehmen wir an, dass das Medizin- und Pharmaestablishment das nächste auf der Liste sein wird. Ein Hochleistungsrazzia im Hauptquartier der American Medical Association, mit speziellem Fokus auf krebsbezogene Informationen, wären ein guter Startpunkt. An dieser Front verstehen wir es so, dass Bill Gates bereits wie ein Kanarienvogel unter spezieller Obhut gesungen hat.

Es ist sicher, dass der Krieg gegen das völkermordende, satananbetende khazarische Gesindel noch nicht vorbei ist, aber es ist nicht länger möglich abzustreiten, dass sie verlieren und dem Untergang geweiht sind. Sie wurden gewarnt – „aufgeben oder sterben“. Wir erwarten, dass beides in wachsendem Umfang geschieht, bevor der Albtraum endet und die Menschheit befreit ist.

Source: Antimatrix.org

Translator: Thomas S.

Benjamin Fulford: „Säuberung der khazarischen Gangster verstärkt sich, da Trump in Asien in Sicherheit ist“

.

Der Honigmann

.

Bitte bewerten

Verwandelt sich Deutschland in eine ähnliche Hölle, wie jene, aus der die Immigranten geflohen sind? 4.58/5 (12)

24/7-Terror

Daniel VILLAFRUELA [Public domain or CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

(David Berger) Die Hamburger Regionalausgabe der Bildzeitung berichtete gestern von einem grausamen Verbrechen: Ein Vater (33, Pakistani) „soll seine zweijährige Tochter getötet haben und ist auf der Flucht! Nach BILD-Informationen wurde dem Mädchen (2) die Kehle durchgeschnitten. Kurz vor dem Verbrechen hatte die Mutter (32) des Mädchens ihren Mann bei der Polizei angezeigt.“

Ein Einzelfall in Deutschland? Ein Familiendrama, das schon in den Zeiten bevor es in Deutschland Asylanten gab, zum Alltag derer gehörte, die „schon länger da sind“ (Merkel)?

Oder ein typischer Fall von viele grausamen Verbrechen, die in den letzten zwei Jahren in Deutschland Legion geworden sind – auch wenn wir es nicht so richtig wahrhaben wollen oder – aufgrund der Lückenmedien – nicht wahrnehmen können?

Gerade weil die Leidtragenden dieser Verbrechen v.a. die Schwächeren, Frauen und Kinder sind, dürfen wir nicht aufhören, immer wieder auf diese Fälle hinzuweisen, an sie zu erinnern. Auch wenn wir dadurch bei um ihre Macht fürchtenden Politikern und Medien unangenehm auffallen:

Wer kennt oder erinnert schon den Fall der Aslysuchenden aus Eritrea, die im April ihren eigenen 14 Monate alten Sohn erstach?  Wer weiß von der aus Afrika stammenden Frau, die Anfang des Monats ihre 2-jährige Tochter auf einem Holzkohle-Grill verbrannte?

Wer kennt den Fall des 41-jährigen vorbestraften Afghanen, der im Juni in einer Flüchtlingsunterkunft im oberpfälzischen Arnschwang einen fünf Jahre altes aus Russland stammenden Buben erstochen hat?

Auch ein anderer Fall wurde kaum bekannt: Im Februar erstach ein 27-jähriger Nigerianer, offenbar Asylbewerber, eine 22-jährige Frau mit asiatischen Wurzeln, die er vermutlich schon kannte und zu der er Kontakt gesucht hatte. Würde eine asiatische Flüchtlingshelferin von einem Deutschen erstochen, wäre die Empörung im Lande groß. Da in Ahaus ein Asylant der Täter war, erfuhr außerhalb der kleinen Stadt kaum jemand von der Bluttat.

Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen:

Männer, die ihren schwangeren Frauen töten, den Bauch aufschlitzen und das Ungeborene töten. Männer, die ihre Frau vor den Augen der Kinder erstechen und wie Abfall zum Fenster hinaus werfen oder an der Änhängerkupplung mit einem Seil um den Hals durch die Stadt schleifen. Männer, die Frauen zuerst töten, um sie danach zu vergewaltigen …

Männer, die eines gemeinsam haben: dass sie nicht zu denen gehören, die „schon länger da sind“.

Ja, es mag sein, dass diese Männer in unheilvollen Zuständen groß wurden und dadurch schwere psychische Schäden davon getragen haben; es mag sein, dass ihnen die perversesten Untaten durch vorangehende Verbrechen in ihren Heimatländern oder in einem anderen europäischen Land, in dem sie sich bereits als Asylanten aufhielten, sozusagen zur zweiten Natur geworden sind.

Das ist tragisch und mag ihr Verhalten psychologisch ansatzweise, spirituell mit dem Hinweis auf das Satanisch-Böse für Gläubige vielleicht sogar schlüssig erklärbar machen. Und bei Staatsanwälten und Richtern mit zu jenen Migrantenboni führen, die immer öfter das Vertrauen in unsere Justiz erschüttern.

Aber all die Leidensfähigkeit und das Mitleid, die die Deutschen offensichtlich nach wie vor aufzubringen bereit sind, werden dann enden, wenn sie dazu führen, dass unser Land sich ebenfalls in jene Höllen verwandelt, aus denen die Immigranten geflohen sind. Dann ist es allerdings längst zu spät.

***

https://philosophia-perennis.com/2017/10/25/deutschland-hoelle/

.

Der Honigmann

.

 

Bitte bewerten

Menschenhandel und brutale Vergewaltigung: Klage gegen Ex-Top-Manager von George Soros 5/5 (6)

Dem Wall Street Millionär Howard Rubin wird Menschenhandel und brutale Vergewaltigung vorgeworfen. “Howie” soll Frauen geschlagen, mit Elektroschocks misshandelt und sie in einem “Sex-Kerker” in einem Penthouse in Manhattan vergewaltigt haben. Die Klägerinnen fordern 27 Millionen Dollar Schmerzensgeld.

Einem Wall Street Banker – der für Milliardär George Soros gearbeitet hat – wird „Menschenhandel und brutale Vergewaltigung“ vorgeworfen. Howard Rubin – Spitzname Howie – habe sich mit anderen zu einem Unternehmen verschworen, das „Menschenhandel betreibt und Frauen aus den ganzen Vereinigten Staaten ausbeutet.“ So heißt es in der Anklage gegen den 62-Jährigen, in der drei Betroffene 27 Millionen Dollar fordern. Die „Daily Mail“ berichtet.

Unter Drogen gesetzt und vergewaltigt

Drei Models aus Florida beschuldigen den Millionär der schweren Vergewaltigung und Körperverletzung. Der ehemalige Soros-Manager habe die Frauen – Playmates des Playboy – dazu veranlasst, in ein Penthouse in Manhattan zu kommen. Dort habe er sie unter Drogen gesetzt und anschließend in einem „Sex-Kerker“ vergewaltigt.

Die angeblich missbrauchten Frauen behaupten, er habe gebrüllt: „Ich werde euch vergewaltigen, wie ich meine Tochter vergewaltige.“ Danach habe er sie angegriffen.

Die Frauen behaupten weiter: Rubin habe versucht die Taten zu vertuschen indem er ihnen bis zu 5.000 Dollar Schweigegeld pro Person anbot. Zudem hätten seine Mitarbeiter angeboten, die Behandlungskosten zu denken – die Frauen hätten durch das brutale Vorgehen des Managers, Verletzungen davon getragen.

Rubin, ein Absolvent der Harvard Business School, arbeitete in den 1990-er Jahren für das Kreditinstitut Merrill Lynch und Bear Stearns. Damals berichtete die „Daily Mail“ von „einer Reihe unerlaubter Geschäfte, die Merrill Lynch 250 Millionen Dollar“ gekostet haben. Die Summe wurde später von der „New York Times“ auf 377 Millionen Dollar nach oben korrigiert. Rubin wurde daraufhin entlassen aber nie strafrechtlich verfolgt.

Im Jahr 2008 übernahm der Top-Manager einen Wertpapierfonds für den umstrittenen Milliardär George Soros, der von Soros Fund Management LLC betrieben wurde. 2015 verließ er das Unternehmen.

Frauen in „Kerker“ mit „Sexspielzeugen von ‚A-Z’“ geführt

Die Klage der drei Frauen bezieht sich auf vier verschiedene Vorfälle im Jahr 2016. Die Klägerinnen behaupten, Rubins Mitarbeiter hätten sie über Instagram kontaktiert. Rubins angebliche Komplizen Stephanie Shon und Jennifer Powers hätten ihnen Tausende von Dollar und gratis Flüge angeboten, um in „Fotoshootings“ mitzuwirken und Rubins „Gesellschaft“ zu leisten. Die Frauen willigten ein.

Bei einem Treffen – nachdem zwei der drei mutmaßlichen Opfer in seinem Penthouse angekommen waren – unterschrieben sie angeblich einen Geheimhaltungsvertrag. Danach hätten sie im Viceroy Central Park zu Abend gegessen. Daraufhin seien sie in das Penthouse zurückgekehrt, wo sie sich angeblich auf seine Bitte hin in Fetischkleidung umzogen. Er habe ihnen alkoholische Getränke gegeben und sie dann in einen „Kerker“ geführt in dem es „Sexspielzeuge von A-Z und eine große x-förmige Maschine mit Riemen, Sitzbank, Vollmasken mit Reißverschlüssen und Metallhaken“ gab, berichtet die „Mail“.

„Der Daddy muss sein Baby schlagen“

Die Frauen behaupten weiter, Rubin habe sie geschlagen und gesagt: „Howie ist der Daddy“. Und: „Der Daddy muss sein Baby schlagen.“

Eines der mutmaßlichen Opfer gab an, Rubin habe sie so fest auf die Brust geschlagen, dass sich ein Implantat „umdrehte“. Weiter habe er den Frauen ins Gesicht geschlagen und ihnen befohlen sich gegenseitig zu schlagen. Wenn sich eine der Frauen weigerte, seine Befehle auszuführen, habe Rubin sie geschlagen, gefesselt, geknebelt und gesagt: „Ich werde dich vergewaltigen, wie ich meine Tochter vergewaltige.“

Danach habe er sie auf Hinterkopf, Brust und Rippen geschlagen und sie beschimpft. Eine Frau behauptet, Rubin habe sie mit einem Elektroschocker misshandelt und danach vergewaltigt.

Die Klage richtet sich auch gegen Rubins angebliche Komplizen Shon und Powers. In der Klage heißt es: „Wie sich herausstellt, hatte Powers viele Frauen rekrutiert, um sich mit Rubins zu treffen. Nachdem Rubin mit den Opfern fertig war und zu seiner Frau und seinen Kindern nach Hause zurückkehrte, war es Powers‘ Aufgabe, die traumatisierten Frauen zu beruhigen und mit den Ärzten Vorkehrungen zu treffen, um den Schaden, den Rubin angerichtet hatte, zu beheben.“

Der Anklage zufolge, begannen Howard Rubins Verbrechen bereits in 2010.

http://www.epochtimes.de/politik/welt/menschenhandel-und-brutale-vergewaltigung-klage-gegen-ex-top-manager-von-george-soros-a2258654.html

.

Der Honigmann

.

 

Bitte bewerten

Eine Stichpunktartige Zusammenfassung für Lesefaule 5/5 (11)

von Sandra Weber

Da der Deutsche nicht gerne liest, hier eine Stichpunkthaltige Zusammenfassung

  • Das Deutsche Reich mit seinen 25+1 Bundesstaaten bis 1918 ist unser Vaterland, ist die Heimat der Deutschen nach vererbter Blutlinie auf EWIG.
  • Die BRD ist kein Staat und nicht souverän
  • Die BRD wurde von den Alliierten als Verwaltung eingesetzt um die öffentliche Ordnung und Sicherheit zu gewährleisten
  • Die USA unser Freund…unser Retter….der Massenmord an dem deutschen Volk nach Beendigung des 2. WK in den Rheinwiesenlagern begangen hat ist die Hauptsiegermacht und hat sich das von den Alliierten bestätigen lassen
  • Wir haben keinen Friedensvertrag
  • Wir Deutschen haben nicht das Recht im eigenen Land wählen zu dürfen und können nach StGB dafür bestraft werden.
  • Was haben satanistische Gebilde Baphomet auf dem alten Perso zu suchen?
  • Merkel setzt Abkommen außer Kraft und stellt sich über die Gesetze
  • Merkel überflutet gewollt unser Land mit Neudeutschen die alle Rechte besitzen
  • Merkel ist Jüdin
  • Der Deutsche ist in unserem Land absolut nichts Wert
  • Von Neudeutschen werden Straftaten an Deutschen begangen wofür sie keine oder eine sehr milde Strafe bekommen
  • Neudeutsche bekommen Wohnungen und Häuser
  • Obdachlose und Straßenkinder die unsere Hilfe bräuchten bleiben auf der Strecke
  • Neudeutsche sind privat Versichert und bekommen alles bezahlt
  • Neudeutsche bekommen neue Handys (gestern selber gesehen 2 mit Samsung S7 und einer mit Samsung S8+)
  • Neudeutsche rufen öffentlich dazu auf Deutsche zu töten
  • Sagen Deutsche, dass die die dazu aufrufen Verbrecher sind und abgeschoben werden müssen sind es Nazis, Braune, Rechte und Reichsbürger
  • Chemtrails sind Realität und nachweisbar genauso wie HAARP Anlagen. In Verbindung von Chemtrails und HAARP Anlagen können durch ELF-Wellen Energie Waffen eingesetzt werden die das Wasser des Menschen zum Kochen bringen können.
  • Wir werden aus der Luft vergiftet
  • Unser Essen und Trinken ist vergiftet
  • Immer mehr Produkte werden Halal hergestellt ganz im Interesse unserer Neudeutschen

Und keiner macht sich darüber Gedanken

Das ist nur ein ganz kurzer Auszug aus dem Programm der Elite.
So wird die Deutsche Rasse ausgetauscht und vernichtet.

Ich weiß, es klingt sehr unglaubwürdig und wie in einem Science Fiction Film. Es ist aber pure und nachweisbare Realität.

Und was macht der Deutsche? Es interessiert ihn nicht. Es betrifft ihn ja nicht. Genau so wurde er erzogen.

Egoismus pur sitzt in den Köpfen fest. Und alles was er in der Schule, beim Studium und in den Medien gelernt hat verwendet er in ewigen Diskussionen gegen die Menschen, die versuchen aufzuklären.

Ihr habt Angst? Angst vom Nachbarn als Nazi betitelt zu werden? Angst davor dass man euch aus der Gemeinschaft ausschließt? Angst davor was könnte ein anderer von mir denken? Angst vor Job Verlust?

Ihr müsst noch keine Angst haben. Die Islamisten erklären öffentlich, dass sie Europa übernehmen wollen. Wenn der Zeitpunkt gekommen ist dann müsst ihr Angst haben.
Wenn sie bei euch vor der Tür stehen und euch aus euren Häusern vertreiben, eure Ehemänner vor euren eigenen Augen köpfen, eure Ehefrauen und Töchter vergewaltigen und als Gebärmaschinen missbrauchen, euer ganzes Hab und Gut nehmen.

Dann müsst ihr Angst haben. Und ihr werdet Angst bekommen wenn es soweit ist.
Es wird der Augenblick kommen wo ihr euch wünscht diesem Thema mehr Aufmerksamkeit geschenkt zu haben.

Das was auf uns zukommt wird den 1+2 WK um vieles übertreffen. Wir werden Qualen und Leid erfahren wie es die Menschheit noch nie gesehen hat.

Neudeutsche die sich nehmen werden was sie wollen.
Energie Waffen mit denen die noch übrig sind zur Ruhe gestellt oder getötet werden.
Fema Camps wo dann der aufständische Rest hinkommen wird.

Verschwörungstheorie? Alles nur Blödsinn was ich schreibe?
Ja natürlich ist es Blödsinn. In unserem Land ist ja alles in Ordnung. Wir haben eine super gute Bundeskanzlerin die sich zu jeder Zeit für ihr Volk dem deutschen Volk einsetzt. Politiker die sich zum Wohle des deutschen Volkes einsetzen. Es gibt natürlich auch keinen Pädophilen Ring der dafür sorgt, dass Kinder verschwinden und missbraucht werden.

Es gibt natürlich auch keine Politiker die extra ins Ausland fliegen um dort ungestraft ihre Pädophilen Neigungen ausleben zu können. Auch darüber werdet ihr erst nachdenken wenn es euer Kind erwischt hat und ihr es nie wieder seht.

Geht mal schön weiter wählen obwohl ihr es gar nicht dürft und dafür bestraft werden könnt. Da ihr Schlafschafe über nichts nachdenkt ermächtigt ihr erst einmal die Elite dazu so weiter zu machen wie bisher. Jeder Wähler ist mitverantwortlich dafür.

Manchmal schäme ich mich echt dafür Deutsche zu sein. Denn die meisten besitzen ein Schubladen Denken und werden gar nicht bis zum Schluss lesen.

Das ist eure Entscheidung, es ist euer Leben was euch genommen wird. Und ihr bezahlt sie noch dafür und denkt nicht einmal darüber nach.

Wacht endlich auf und informiert euch. Hört zu und recherchiert anstatt ewig darüber zu diskutieren ob es stimmt oder auch nicht. Man kann alles öffentlich nachlesen. Und wer es dann immer noch nicht glaubt, sollte durch die Städte gehen und mal seine Augen öffnen.

https://brd-schwindel.org/eine-stichpunktartige-zusammenfassung-fuer-lesefaule/

.

Der Honigmann

.

 

Bitte bewerten

NWO-Taqija: Fake News schwedischer feministischer Archhaeloginnen über den Islam als Religion schwedischer Wikinger kritiklos von Massenmedien gebracht 4.55/5 (11)

Ich habe immer wieder geschrieben, wie marxistische schwedische Feministinnen und hier und hier sich mit dem satanischen Islam (siehe unten),  wie es auch  die Luziferischen und  hier  schwedischen Freimaurer haben,  infiziert haben. Alle machen sie kulturelle Hurerei mit dem Islam –  mithilfe des Rothschild-Agenten, George Soros und hier.
In ihr “Neues Land” müssen Schweden – nicht muslimische Einwanderer – neu integriert werden!

Allah ist der Beste Aller Betrüger. Hier ist, was Christus Betrüger nennt: “Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben”  (Johannes 8:44).

Breitbart 19. Okt. 2017Letzte Woche behaupteten schwedische Forscher, Beweise dafür gefunden zu haben, dass ein Stück Wikinger-Bestattungskleidung arabische Schriften und Hinweise auf Allah enthielte, aber neue Forschungen haben die Behauptungen als falsch erwiesen.

Die einzige Ähnlichkeit zwischen den Religionen der Wikinger und der Muslime ist der Befehl zu töten, um die Länder und Schätze höher entwickelter Menschen zu erobern, wie  von ihren mörderischen Götzen Wotan-Odin und Thor / Allah befohlen. Der Unterschied besteht darin, dass die Wikinger die Fähigkeiten der Menschen, die sie eroberten und  unterdenen sie sich  niederließen, schnell erkannten und lernten – während die Muslime nie dazu lernten – nur die Fähigkeiten ihrer eroberten und unterworfenen Völker nutzten.

Das schwedische Forscherteam der Universität Uppsala behauptete, mindestens zwei Fälle von Wikingerzeit-Bekleidung unter dem Einfluss des Islam gefunden zu haben.

Die Archäologin Annika Larsson sagte,  das Tuch, das sie erneut untersuchten, Kufische Schrift aus dem Nahen Osten besitze – aber laut einer mittelalterlich-islamischen Gelehrten ist das unmöglich, da die Kufische Schrift erst 500 Jahre später erfunden wurde.

Stephennie Mulder, Expertin für mittelalterlichen Islam an der Universität von Texas in Austin, sagte, dass es trotz des nachgewiesenen Kontakts zwischen der Wikinger-Zivilisation und der muslimischen Welt, unmöglich sei, das ein noch nicht erfundenes Skript  auf dem Textil auftreten könne.

“Es ist ein Stil namens Quadrat Kufic, und es ist im Iran, C. Asien auf Architektur nach dem 15. Jahrhundert verbreitet”, schrieb sie auf Twitter.

Frau Mulder tadelte die Medien wegen der Berichterstattung der Geschichte, ohne Larssons Schlussfolgerungen in Frage zu stellen, dass der “Anspruch der Archäologin auf Extrapolation, nicht auf Beweisen beruht”.

Mulder fügte hinzu, dass selbst wenn das Skript Kufic sei, wäre das richtige Wort  “Illah” und nicht “Allah”, was “im Grunde keinen Sinn auf Arabisch macht”.

Die Enthüllung ist nicht der erste Skandal, der  in den letzten Monaten schwedische Archaeologie befleckt.   Svenska Dagbladet machte die bemerkenswerte Enthüllung im August, dass große Mengen neuer Funde, die während Bauprojekten ausgegraben wurden, direkt zu verschrottet würden, anstatt katalogisiert und erhalten zu bleiben.

Die historische Autorität, die für die Entscheidung verantwortlich war, behauptete, das schiere Volumen an Objekten, einschließlich Waffen, Münzen und Pfeilspitzen, bedeutete, dass es nicht an der Zeit sei, alles zu untersuchen, weshalb sie stattdessen eingeschmolzen würden.

In Schweden hat sich unter vielen Akademikern, Politikern und linken Aktivisten eine “islamophile” -Bewegung entwickelt.

Sogar der Erzbischof von Stockholm bot den Muslimen die Möglichkeit, in christlichen Kirchen zu beten und den Priestern zu sagen, dass sie die Kreuze für die muslimischen Gläubigen entfernen sollten.

In einem bizarren Video einer niederländischen Dokumentarfilm über den Islam und die Integration in Schweden verteidigte eine linksgerichtete Migrantin die islamische Praxis der Polygamie und sagte, sie wünsche, ihr Ehemann würde eine andere Frau übernehmen, die bei der Hausarbeit helfen würde.

Auch die islamische Praxis, minderjährige Mädchen zu heiraten, wurde in Schweden toleriert. Eine schwangere 14-jährige Asylbewerberin konnte von der Regierung mit ihrem erwachsenen “Ehemann” leben, bis sie alarmiert wurde, dass er sie einige Monate später vergewaltigt hatte.

Und dies scheint, den Feministinnen und Freimaurer-Politikern besonders zu gefallenKoransura 9:5  –  5. Und wenn die verbotenen Monate verfloßen sind, dann tötet die Götzendiener, wo ihr sie trefft, und ergreift sie, und belagert sie, und lauert ihnen auf in jedem Hinterhalt. Bereuen sie aber und verrichten das Gebet und zahlen die Zakat, dann gebt ihnen den Weg frei. Wahrlich, Allah ist allverzeihend, barmherzig.
Dieser Schwertvers macht alle friedlichen Koranverse nichtig.
Kommentar:
Die alte Gesellschaft muss um jeden Preis in die Vergessenheit verschwinden, damit die weltkommunistische Neue Weltordnung allein in die Bewusstheit des Volkes eingeprägt werde – um Sie in seelenlose, leicht lenkbare Roboter umzuwandeln.

Satan ist auf freiem Fuss – dies ist seine NWO: Mord, Lügen, Betrug, Abschaffung der Lehre Christi um jeden Preis.

http://new.euro-med.dk/20171027-nwo-taqija-fake-news-schwedischer-feministischer-archhaeloginnen-uber-den-islam-als-religion-schwedischer-wikinger-kritiklos-von-massenmedien-gebracht.php

.

Der Honigmann

.

 

Bitte bewerten

Sexueller Missbrauch & Menschenopfer weltweit 5/5 (9)

Achtung, das ist nichts für schwache Nerven! Die Videos sollten sich nur diejenigen ansehen, die auch mit schockierenden Bildern und entsprechenden Infos klarkommen. Warnung!

Wie kann es sein, dass etwas so offensichtlich ist und es trotzdem so einfach ist, unter den Tisch zu kehren?! Was für ein Netzwek, steckt hinter diesen Machenschaften?

 

IlluminatiKartenSpielPizzaSchall und Rauch hatte im November auch einen interessanten Artikel zur Thematik gebracht. Es geht um Kinderschändung und Ritualmorde an Kindern, in denen Personen beteiligt sind, dessen Namen in höchsten Kreisen zu finden sind. Die Medien schweigen komplett darüber, deshalb will ich erklären, um was es geht und wer involviert ist. Am Ende des Artikels wird der Leser eine ganz andere Ansicht über „die da oben“ haben … und möglicherweise über Pizzas auch. Ich empfehle, Jugendliche sollten nicht mehr weiterlesen, denn was ich beschreibe ist nichts für junge Menschen mit reinem Herzen und sauberen Geist. Auch nichts für jemand mit schwachen Nerven.

Hier weiterlesen

Die Thematik ist nicht neu!

Diese Perverslinge, die sich an Kindern vergehen, gibt es überall wo politische Macht sich versammelt. Sehen wir am Fall Marc Dutroux in Brüssel und Jimmy Saville in London.

Was wir mitbekommen ist nur die Spitze der Spitze des Eisbergs, denn die Täter werden sehr stark beschützt. Von der Politik, welche die Polizei an der Verfolgung hindert, aber am meisten schützen die Medien sie.

Wissen die Menschen was davon? Nein. Wollen sie es wissen? Auch nein!

+++

Pädophilie in Kreuzberg: Es wollte keiner hören

Sie hat Kreuzberg geliebt, die Aufbruchstimmung, den Freiraum. Bis Erzieherin Frauke Homann merkte, dass Pädophile in den 80er und 90ern das bunte Treiben in SO 36 auf perverse Weise ausnutzten.

[…]

Der pädokriminelle Cheflobbyist

Das Treffen in Bonn 1980 war für die Homosexuellen wie für die Pädoszene essentiell. Schwulenvereine wollten die Parteien wegen des Paragraphen 175 bearbeiten. Den Pädosexuellen reichte das nicht. Über Jahre hinweg hatte es einen eher akademischen Diskurs in Sexualwissenschaft und Juristerei darüber gegeben, ob es Kindern guttue – wie es damals hieß –, „Sex mit Erwachsenen“ zu haben.

Als 1978 die AL, der Berliner Ableger der heutigen Grünen, gegründet wurde, da galt als die größte Sorge, dass die junge Partei von kommunistischen Gruppen unterwandert werden könnte, erinnert sich der „König von Kreuzberg“, Christian Ströbele. Stattdessen schlüpften unbemerkt ganz andere unter den Deckmantel der Partei. Rund 20 Sexualstraftäter, so heißt es im Grünen-Bericht, wurden AL-Mitglieder. Darunter der vorbestrafte Dieter Ullmann. Er sorgte dafür, dass im Wahlprogramm 1981 die Straffreiheit für Sex mit Kindern gefordert wurde. Als er Kandidat für das Abgeordnetenhaus wurde, saß er in Haft, was keinen störte – im Gegenteil: Ullmann galt in der Partei als Opfer der repressiven Gesellschaft.

Die unbefreite Generation

Trittin spricht über die Toleranz gegenüber Pädophilen, als handele es sich um Irrtümer einer chaotischen Zeit. Doch es geht nicht um einige faule Blätter, sondern um das Wurzelwerk der Grünen.

Sexuelle Befreiung

Die Grünen wollten mit der deutschen Geschichte brechen. Dazu gehörte der Umgang mit Sexualität. Sie schufen sich eine Ideologie, die Kindesmissbrauch Vorschub leistete.

 

Im Prinzenbad, wo im Sommer die Jungen von älteren Männern zum Tischtennisspielen eingeladen wurden, gab es erst zufällige Berührungen, später folgte die Einladung zum Computerspielen in der Wohnung der Erwachsenen.

Tischtennis spielen = Ping Pong

For Years, German Child Sex Trafficking Ring Posed as NGO

Authorities in Germany have withheld the name of all except the Swede who they say already has 20 counts of sexual misconduct against minors, in the country.

+++

[…]

Einzelfälle?

Sexueller Missbrauch & Menschenopfer weltweit

.

Der Honigmann

.

Bitte bewerten

was man sieht und was man nicht sieht – der Vatikan-Satanismus 5/5 (13)

Der Österreichkorrespondent:

Was man sieht:

Papst „segnet“ zwei Lämmer

Was man nicht sieht:

Vom Papst „gesegnete“ Lämmchen werden später von einer Nonne mit einem scharfen Beil umgebracht

Was man sieht:

Papst tauft viele Kinder.

(Bitte diesen Link eingeben (beleuchten, „kopieren“ und oben bei der Internet-Adresse „einfügen“); denn wir haben keinen direkten Link zu den Vatikan-Seiten gesetzt)

Was man nicht sieht:

Kinder werden ungefragt zu Kirchenmitgliedern. Treten Sie später aus, müssen Sie nach römisch-katholischer Lehre in die ewige Hölle. Halten die Eltern die Säuglingstaufe nicht für notwendig, müssen die Eltern nach römisch-katholischer Lehre auch in die ewige Hölle….

https://www.theologe.de/vatikan_papst_internet_youtube.htm

https://heimdallwardablog.wordpress.com/2017/09/22/was-man-sieht-und-was-man-nicht-sieht-der-vatikan-satanismus/

.

….danke an Kokolores.

.

Der Honigmann

.

Bitte bewerten

Bist du Stimmvieh oder Wähler? 4.47/5 (15)

von Wanderer

Am kommenden Sonntag wird gewählt – *hust. Ob nun wirklich gewählt wird oder der „Wähler“ nicht eher dem Druck der Altparteien, der, unter uns gesagt schon die Grenze der Nötigung überschritten hat, nachgibt, ist eine Sache.

Denn wer sich heraus nimmt, alle AfD-Wähler als „Scheißnazis“, „Pack“, „Dunkeldeutsche“ oder „Schande für Deutschland“ betiteln zu dürfen, bekennt sich ganz offen zum Totalitarismus. Auf der anderen Seite muss hinterfragt werden, wer denn überhaupt noch CDU/CSU wählt? Seit Merkel die CDU gespalten hat, ist dieser Partei ein beträchtliches Wählerpotential weggebrochen. Mithin kann diese CDU schon gar keine Mehrheit repräsentieren!

Ja, die Zersetzung der CDU/CSU geht auf Merkels Konto. Aber es kommt noch dicker! Eigentlich sollte allgemein bekannt sein, welchem Land sich Merkel am meisten verbunden fühlt, ist doch dessen (Israels) „Sicherheit“ Teil ihrer Staatsraison! Merkel selbst ist Angehörige dieses Volkes, womit ohnehin die Frage aufgeworfen wird, was sie auf dem Platz des deutschen Bundeskanzlers zu suchen hat?!

Worüber sich jedoch jeder CDU/CSU Wähler, vor allem jeder Christ, im Klaren sein sollte ist die Tatsache, dass es Typen wie Merkel waren, die einst Gottes Sohn ans Kreuz schlugen, die die heilige Kirche Gottes unterwanderten und daraus einen unheiligen Moloch machten. Sie führen das Christentum ad absurdum indem sie (fast) alle Christen zwingen, beständig das 4. Gebot Gottes (Sabbatgebot) zu brechen und stattdessen Sonntags den Gottesdienst zu halten.

Wer also am Sonntag die CDU/CSU und/oder Merkel wählt, entscheidet sich für Satan!

Linke und Grüne sind selbstverständlich ebenso unwählbar wie die SPD! Die Gründe dafür sind so offensichtlich, dass darüber gar nicht mehr diskutiert werden muss. Um dem herrschenden Parteien-Moloch ein Ende zu bereiten ist es unumgänglich, die AfD zu wählen!

Diese Partei ist zwar kein Allheilmittel, aber aufgrund der Architektur des bestehenden Systems die einzige Möglichkeit, das korrupte und satanische Establishment zu entmachten!

MfG
Wanderer

https://brd-schwindel.org/bist-du-stimmvieh-oder-waehler/

.

Der Honigmann

.

Bitte bewerten

BRD, bald nur noch eine afrikanische Kloake 4.83/5 (24)

Migrations-Kloake

Millionen von wesensfremden Invasoren hielten bereits bis Sommer 2015 unser Land besetzt, verschmutzten es, schändeten es und plünderten es gleichzeitig aus. Es kamen schon vor 2015 jährlich etwa ein Millionen Parasiten in die BRD geschwemmt (laut Migrations-Statistik). Aber dann, als Merkel im Auftrag der jüdischen Menschenvernichter wie Soros die Schleusen öffnete und ab September 2015 zusätzliche Millionen über uns herfielen, ist plötzlich für alle ein unglaublich schmerzhaftes Erlebnis spür- und sichtbar geworden.

Die Tatsache, dass angeblich eine Millionen Zuzugsparasiten im Jahr 2015 nicht den Schmerz verursachen hätte können, der bei den Deutschen aber ausgelöst wurde, beweist, dass die offizielle 2015-Flutzahl brachial nach unten gelogen wurde. Das heißt auch, dass 2015 zwischen sechs und neun Millionen im Auftrag von Merkel über uns hergefallen sind. Merkels Handlanger, Horst Seehofer, sagte 2016 auf einer internen CSU-Parteivorstandssitzung, seine Ansprache wurde heimlich aufgenommen, dass aktuell bei einer unrealistisch niedrigen angenommenen Nachzugsrate von 0,5 Familienangehörigen pro Flüchtlingsparasit, also auf zwei “Flüchtlinge” würde eine Person Familiennachzug folgen, derzeit drei Millionen Familiennachzüge anstehen würden. Das würde bedeuten, dass sechs Millionen anerkannt wurden. Da eine Nachzugsrate von 0,5 völlig illusorisch ist, sondern, wie Seehofer sagt, ein Faktor 4 zugrunde gelegt werden müsste, kommen also mindestens 12 Millionen nach. Aber auch der Faktor 4 ist illusorisch niedrig. Auf jeden “anerkannten” Parasit folgen in der Regel zwischen 7 und 12 sogenannte “Familiennachzüge”. [1]

Das sagte derselbe Seehofer, der unablässig fordert, dass zu der bereits in unser Land gepressten Pest jährlich weitere 200.000 Parasiten hereingeholt und anerkannt werden müssten, was bei einem Mindest-Familiennachzug von vier Familiennachzügen (wie von Seehofer in Bezug auf eine Expertenmeinung festgestellt wurde) eine jährliche Zusatzflut von mindesten 1,2 Millionen Bereicherer über uns herfallen würden. Um es deutlich auszudrücken: Seehofer will, dass wir verrecken. Er will, dass wir uns unsere brutale Vernichtung auch noch etwas kosten lassen, und das wird in aller Welt nicht gerade als Zeichen einer besonderen Menschenfreundlichkeit, sondern als aus Ausdruck geisteskranker Dummheit angesehen. Wer für seine eigene Vernichtung so viel Geld ausgibt wie die Deutschen, der kann weder intelligent noch geistig gesund sein. Hier eine kleine Lektion über die Freude der Deutschen, ihren Tod vorher teuer bezahlen zu dürfen.

1997: 100 Milliarden Euro für Parasiten im Jahr. [2]

2002: 270 Milliarden Euro für Parasiten im Jahr. [3]

2013: 350 Milliarden Euro für Parasiten im Jahr. [4]

2015: 380 Milliarden Euro für Parasiten im Jahr. [5]

2016: 395 Milliarden Euro für Parasiten im Jahr. [6]

Was es für den deutschen Steuertrottel noch teurer macht ist die Tatsache, dass diese gewaltigen Summen mit Schulden finanziert werden, wofür bald schon die daran geknüpften CDS-Wetten fällig werden, was dann sofort in die Billionen gehen wird. Interessant dabei ist, dass mehr als 50 Prozent des derzeitigen Bundesschuldenstandes schon im Jahr 2007 durch Sonderschulden von einer Billion Euro zur Parasitenfinanzierung entstanden waren, was bedeutet, dass auf jeden einzelnen BRD-Steuerknecht 40.000 Euro Schulden für die Mörder, Allgemeinverbrecher, Kinderschänder, Vergewaltiger, Diebe usw. abgeladen wurden und weitere abgeladen werden. [7]

Interessant in diesem Zusammenhang ist dabei die Beobachtung des politischen Verbrecherklüngels. Deren Anpassungsfähigkeit an jede “politische Windrichtung” muss einen jeden Wetterhahn beschämen. Deren Lügenrekorde von keinem Münchhausen je hätte erreicht werden können. Am Beispiel des offiziellen Schutzherren der wahren NSU-Mörder, des heutigen hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier, lässt sich das sehr gut demonstrieren.

Bouffier

Volker Bouffier, Schutzherr der wahren NSU-Mörder und Migrations-Wetterhahn!

Im Jahr 2000 sagte Bouffier: “In Fragen der Zuwanderung warne ich vor einer blinden Begeisterung. Es muss berücksichtig werden, was eine Bevölkerung an Integration leisten kann. Eine Überforderung, wie sie beispielsweise millionenfacher Zuzug darstellen würde, darf es nicht geben. Ich habe den größte Zweifel daran, ob es klug ist, Menschen ins Land zu holen, um Arbeitsplätze zu besetzen und gleichzeitig die 52- und 53jährigen nach Hause zu schicken. 1972 hat es in Deutschland 3,5 Millionen Ausländer gegeben, davon waren zwei Drittel in Beschäftigungsverhältnissen. 1998 lebten nahezu 7,5 Millionen Ausländer in der Bundesrepublik, von denen nur noch unter zwei Millionen in sozialversicherungspflichtigen Verhältnissen tätig sind. Im Klartext bedeutet dies also: 70 Prozent der bei uns lebenden ausländischen Mitbürger stützen das Sozialsystem nicht durch ihre Arbeitskraft, sondern sind vielmehr auf dessen Hilfe angewiesen.” [8]

Zehn Jahre später erklärte Bouffier, dass es keine Integration von Massenmoslems geben könne und er Massenzuwanderung ablehne. Bouffier: “Ich möchte keine Massenzuwanderung. Es ist ein grobes Missverständnis zu glauben, Integrationsverweigerung sei allein ein Problem der Bildung. Die härtesten Integrationsverweigerer unter Muslimen begegnen mir im akademischen Milieu. Die Gleichung ‘Bildung gleich Integration’ geht nicht auf.” [9]

Auf dem Höhepunkt der Flutung unseres Landes mit Parasiten, im Dezember 2015, will sich Bouffier an das, was er 2000 und 2010 sagte, aber nicht mehr erinnern und gelobt stattdessen auf die Frage, “schaffen wir das?” –  “Ja, wir werden das schaffen.” [10]

2016 sang Bouffier Merkels Lied von der Integration, die er 2010als Unmöglichkeit erklärte, sogar am lautesten. Die islamische Massenzuwanderung, die er ein paar Jahre vorher als nichtintegrierbar auswies, stellt nunmehr für Bouffier überhaupt kein Integrationshindernis mehr dar. Bouffier: “Die Bewältigung der Flüchtlingskrise und die Integration ist die zentrale Aufgabe der hessischen Politik.” [11]

Im Jahr 2004 erklärte nicht nur der damalige WELT-Kolumnist, später AfD-Parteivorstandsmitglied, Konrad Adam: “Der Multikulturalismus ist gescheitert, unter horrenden Kosten für die allgemeine Wohlfahrt.” [12] Auch Merkel versicherte uns dieser Tatsache 2004, und zwar auf dem CSU-Parteitag. Dort rief sie den Delegierten der “Schwesterpartei” zu: “Die multikulturelle Gesellschaft ist grandios gescheitert.” Und ein paar Sätze weiter machte sie den BRD-Trump als sie proklamierte: “Wir arbeiten für deutsche Interessen, für unsere Arbeitnehmer in unserem Land. Made in Germany muss wieder zu unserem Markenzeichen werden. Mein Dank geht an die patriotischen Arbeitgeber, die darauf setzen, dass es in Deutschland wieder besser wird.” [13] Der Unterschied zwischen Merkel und Trump besteht allerdings darin, dass Donald Trump, wie einst Adolf Hitler, seine Versprechen zum Wohl der eigenen Nation einhält. Anders bei Merkel, denn bei ihr handelt es sich immer nur um sehr sorgfältig geplante Lügen, um gut durchdachte Täuschungen, mit denen sie sich eine Partei- und Wählermehrheit zur Vollendung des ihr aufgetragenen Vernichtungsprogramms gegen die eigene Nation erschwindeln will.

Natürlich sind Merkels Verbrechen an den Deutschen mit hohen Kosten für die deutschen Opfer verbunden. “1960 blieben dem Arbeitnehmer nach Abzug von Steuern und Sozialabgaben 84,2 Prozent von seinem Bruttolohn. Heute lässt der Staat ihm gerade mal noch 65,2 Prozent zur freien Verfügung.” [14] Wer heute ohne große Familienfreibeträge etwa brutto 6000 Euro im Monat verdient, dem bleiben nur noch 57 Prozent oder 3.412,00 Euro übrig. Ja, Parasiten wollen bezahlt werden.

Soros dirigiert afrikanisches Kriegsmanöver für den finalen Sturm auf Europa

Ceuta-Sturm

Ohne Gegenwehr am 7. August 2017 etwa 200 Neger die spanische Enklave Ceuta (Marokko). Es handelte sich sozusagen um ein Kriegsmanöver für den Endsturm auf Europa. Eine Milliarde Neger machen sich nämlich in Afrika auf den Weg zu uns, zu allem bereit. Die spanischen Enklaven Ceuta und Melilla gelten Soros und Merkel als wichtigste Einfallstore für den größten völkerwandernden Sturm der Menschheitsgeschichte. Freudig und entzückt dazu die Lügenpresse:

“Ceuta: 200 Migranten überrennen Grenzposten: Die Wachleute wurden am frühen Morgen überrascht: Fast 200 Migranten aus Afrika haben einen Grenzposten zwischen Marokko und der spanischen Exklave Ceuta überrannt. Sie hätten am Morgen um fünf Uhr einen Grenzposten überrannt und seien auf spanisches Territorium vorgedrungen, so die Behörden von Ceuta. ‘Zwar klettern regelmäßig Migranten über den Grenzzaun, dass die Flüchtlinge aber einen mit Sicherheitskräften bemannten Grenzposten stürmen und überrennen, ist noch nicht vorgekommen’, so ein Polizeisprecher. … In Ceuta wurden die Migranten in ein Aufnahmezentrum weitergeleitet, wo sie Asylanträge für Spanien stellen können. Fernsehbilder zeigten, dass viele von ihnen den gelungenen Grenzübertritt feierten: Sie warfen ihre Arme jubelnd nach oben … In der Nähe harren Zehntausende Afrikaner sowie mittlerweile auch Syrer aus, die auf eine Chance hoffen, in die EU zu gelangen.” [15]

Merkel versicherte dem spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy, dass in Spanien “anerkannte Flüchtlinge” in der BRD willkommen seien, denn “anerkannte Flüchtlinge”, so Merkel, “genießen jede Reise- und Niederlassungsfreiheit gemäß EU-Recht”. Die Parasiten gehen natürlich dorthin, wo sie am meisten abkassieren können.

Aber gestern wurde, wie hier dargetan, der multikulturelle Völkerwanderungskrieg gewaltig verschärft, als der bewaffnete spanische Grenzposten in Ceuta überrannt werden konnte. Das ist eine neue Qualität des Invasionskrieges gegen Europa. Gleichzeitig fordern Soros’ Politiker wie Merkel und Schulz, die Konzentrationslager für die in Libyen gesammelten Neger zu schließen und sie mit einer erneuten Schleusenöffnung über uns herfallen zu lassen. Schulz: “Zum jetzigen Zeitpunkt halte ich Auffanglager in Libyen für nicht machbar.” [16] Und Merkel ließ im Auftrag von Soros ein Gutachten im Namen der Bundesregierung erstellen, wonach ein Stopp der Flutmassen im Mittelmeer und in Libyen Unrecht sei, weshalb alle EU-Mitgliedstaaten die Flutwellen über ihre Ländern niedergehen lassen müssten. Im Gutachten heißt es: “Für die Aufnahme der Geretteten besteht eine Zusammenarbeitsverpflichtung der Mitgliedsstaaten der EU. … Die Zusammenarbeit darf in keinem Fall dazu führen, dass die Rettungskoordinationen blockiert werden oder aus einem anderen Grund ins Leere laufen.” [17]

Der Grund dafür ist leicht erkennbar. Libyen hat die verlogene Aufforderung der EU, die Negerflut zu stoppen, ernst genommen und die Flutneger in Internierungslager gesteckt, deren Verhältnisse zur Rückreise ermuntern sollen. Mit Erfolg, wie der SPIEGEL meldet: “Viele von ihnen bereuen mittlerweile ihre Flucht in den Norden. ‘Wir waren wohl verwirrt’ erklärte eine Chemielehrerin aus Nigeria und ein anderer sagte: ‘Wir wollen nur noch zurück nach Hause’. Offenbar gilt: Wer lange genug in Libyen war, träumt nicht mehr von Europa.” Deshalb wollen Merkel, Schulz und Seehofer gemäß dieser SPIEGEL-Meldung die Invasoren an den Küsten wieder verstärkt abholen lassen. “Die Libyer machen vor allem die EU-Marinemission ‘Sophia’ für den Anstieg der Flüchtlingszahlen verantwortlich. Die Seenotrettung feuert das Geschäftsmodell der Schleuser an, denn die meisten Flüchtlinge werden schon nach vier Stunden aufgegriffen.” [18]

Merkels “Marshall-Plan” für Afrika dient als Mittel zur Fluterzeugung

Während uns die Flut mit jährlich über einer Million nur in Form des tödlichen Familiennachzugs überrollt, ohne die täglichen anstürmenden Invasionsmassen, verweisen die Vernichtungsverharmloser auf eine angebliche Lösung des Migrationsproblems in den kommenden Jahrzehnten. Der sog. “Afrika-Marshall-Plan”, der gemäß Merkel die Flutwellen aus Afrika abebben lassen soll, sorgt in Wirklichkeit für die Austreibung der Einheimischen nach Europa, denn die Globalisten lassen mit Merkels “Marshall-Plan” die Neger verhungern. Merkels “Globalisten-Investoren” legen durch Abholzung der Urwaldbestände gewaltige Kolchosen mit Monokulturen an. Geerntet wird maschinell, die einheimischen Bauern werden enteignet und existenzlos gemacht. Ein afrikanischer Bauer erklärt Merkels “Marshall-Plan” für Afrika so: “Sie haben uns unser Ackerland weggenommen. Wir müssen hungern, weil sie nicht zulassen, dass wir unser Land bewirtschaften.” [19] Selbst wenn es wirkliche Entwicklungshilfe gäbe, würden auch in Jahrzehnten keine Verbesserungen spürbar werden. Und “Perspektiven” reichen zur Eindämmung der Wanderungswellen halt nicht aus.

Wenn Merkel Afrika und dem Klima wirklich helfen wollte, würde sie die Abholzung der Regenwälder bekämpfen, was sie aber nicht tut. [20] Das verlogene Konzept der Verbrecherin sieht so aus, dass der “Marshall-Plan für Afrika” zum zusätzlichen Abkassieren des Steuertrottels dient, der die “Investitionen” der Globalisten in Afrika finanzieren muss. Diese Finanzierung beinhaltet auch das Roden der Regenwälder, was unweigerlich zu einer katastrophalen Klimakatastrophe führen muss. Die Kommentare auf der Monitor-Seite bezüglich Merkel “Hilfsprogramm für Afrika” sind eindeutig. Beispiel: “Wir haben die Afrikaner im Land, alle illegal. Unsere Regierung ist ein Schleuser. Der deutsche Bürger arbeitet künftig nur noch für Flüchtlinge, die kein Recht auf Asyl haben, aber trotzdem bleiben können. Wir sind bald nur noch Fremde im eigenen Land. Die Medien haben über die Zustände Veröffentlichkeitsverbot im Wahljahr. … Merkels ‘Marshall-Plan für Afrika’ erinnert an ihre Flüchtlingskrise. Wie die Heuschrecken sollen private Unternehmen ausschwärmen, die letzten Bodenschätze in Afrika plündern. Die Menschen dort verlieren ihr Land, ihre Arbeit. Spekuliert Merkel, ‘Anreize’ zur Flucht nach Deutschland geben zu können?” [21]

Bevor Merkel von den Globalisten zur Finanzierung eines sogenannten “Marshall Plans” für Afrika gedrängt worden war [22], lehnte sie eine solche Afrika-Hilfe gegenüber den Negerstaaten sogar äußerst beleidigend ab. Im Oktober 2016 erbat der Präsident von Niger, Mahmadou Issouffou, von Merkel während ihrer Reise durch Westafrika einen Marshallplan für Afrika. Merkel antwortete ihm sehr deutlich, dass das ausgeschlossen sei, denn Afrika sei aufgrund seiner ungebildeten Menschen gar nicht fähig, die Voraussetzungen zur Gewährung eines Marshallplans zu erfüllen. Merkel wörtlich: “Was ich aber nicht glaube, was allein reicht, ist ein Marshallplan für Afrika, da denkt jeder an Europa nach dem Zeiten Weltkrieg. Da waren aber die Bedingungen ein bisschen anders. Nach dem Krieg gab es gebildete Menschen, Firmen, die nach dem Krieg wieder aufgebaut wurden, ein Wirtschaftsmodell, das marktwirtschaftliche Kräfte frei setzte, funktionierende staatliche Strukturen. Das waren die Voraussetzungen für das Wirken des Marshall Plans. Aber das sind die Defizite der afrikanischen Länder.” [23] Noch nicht einmal ein Jahr später, im Mai 2017, erklärte Merkel dann gemäß Monitor (6. Juli 2017): “Wir haben ein ureigenes Interesse, als Deutschland an einer guten Entwicklung Afrikas, an einer wirtschaftlichen Entwicklung auch. Und deshalb sprechen wir uns für einen Marschallplan mit Afrika aus.”

Prominente Afrikaner entlarven Merkel und ihre Globalisten

Dr. James Shikwati

Dr. James Shikwati

Dr. Asserate

Dr. Asfa-Wossen Asserate

Schon vor mehr als 10 Jahren prangerte der kenianische Wirtschaftsexperte Dr. James Shikwati die Entwicklungshilfe-Verbrechen mit klaren Worten an. Shikwati: “Wenn die Industrienationen den Afrikanern wirklich helfen wollen, sollten sie endlich diese furchtbare Hilfe streichen. Jenen Ländern, welche die meiste Entwicklungshilfe kassiert haben, geht es am schlechtesten. Trotz Milliarden, die geflossen sind, ist der Kontinent arm.” [24]

Und der mit internationalen Auszeichungen überschüttete äthiopische Wirtschafts-Autor Asfa-Wossen Asserate entlarvte erst kürzlich Merkels Afrika-Lügen. Er machte klar, dass die Milliarden die als “Entwicklungshilfe” nach Afrika geleitet werden, in die Taschen von Negerhäuptlingen fließen. Die Häuptlinge würden gekauft, damit die globalistischen “Investoren” die Bodenschätze des Kontinents problemlos ausrauben könnten. Asserate zum Merkel-Programm: “Die Afrikaner müssten schon ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen. Nur so könnte es seine politische, wirtschaftliche, soziale und kulturelle Misere überwinden. Asfa-Wossen Asserate diagnostiziert: Defizitäre Staatlichkeit, wirtschaftliche Ungleichheit zwischen einer kleinen Elite und der großen Masse der Bevölkerung, soziale Auflösungstendenzen überlieferter sozialer Bindungen und kulturelle Perspektivlosigkeit der aus diesen Bindungen herausgerissenen Menschen in den Elendsviertel der wuchernden Städte und den riesigen Lagern binnenafrikanischer Flüchtlinge. Und dies alles trotz des enormen Reichtums an weltweit nachgefragten Bodenschätzen. In den vergangenen 60 Jahren sind rund 2000 Milliarden US-Dollar als ‘Entwicklungshilfe’ nach Afrika geflossen. Größtenteils in die falschen Taschen.” [25]

Prof. Jean-Pierre Bekolo

Professor Jean-Pierre Bekolo

Der berühmte afrikanische Filmemacher und Regisseur Jean-Pierre Bekolo geht sogar noch viel weiter als Asserate. Bekolo leitet das Kinolabor an der Universität von Yaounde und lehrt an der Duke University in North Carolina. In einem Interview mit der “Chimurenga Chronic – Now-Now, a Quartely Pan African Gazette” – eine afrikanische Print- und Online Publikation vor allem in Südafrika, Kenia und Nigeria verbreitet –  fordert er die Rückkehr der Weißen zur Führung des Kontinents, weil die Schwarzen allein das nicht schaffen könnten. Die “Chimurenga Chronic “ wird übrigens von der Kulturstiftung des Bundes, dem Goethe Institut und der Heinrich Böll Stiftung unterstützt. Der nigerianische Literaturnobelpreisträger Wole Soyinka und die frühere kenianische Umweltaktivistin Wangari Mathai, der 2004 der Friedensnobelpreis verliehen wurde, interviewten für die “Chimurenga Chronic” Jean-Pierre Bekolo.  Im Interview erklärt dieser weltprominente Afrikaner wörtlich: “Seien wir ehrlich: Wir schaffen es nicht. Wir sind darauf angewiesen, dass die Weißen zurückkommen. Nach 52 Jahren der Unabhängigkeit müssen wir uns eingestehen: Die Ideologien der Selbstbestimmung und der Unabhängigkeit, die aus den nationalen Befreiungsbewegungen hervorgingen, und die wir früher alle unterstützt haben, lassen sich mit den Realitäten nicht vereinbaren. Wir befinden uns in einer Sackgasse. Es ist überdeutlich geworden, dass wir unser Ziel nicht erreichen werden, wenn wir darauf beharren, alles alleine zu tun. Das ist uns über den Kopf gewachsen. Das koloniale Projekt war viel erfolgreicher, als seine Initiatoren es je vermutet hatten. Als es nicht mehr als akzeptabel galt, ein Kolonist zu sein, sprang der Pilot mit dem Fallschirm ab. Ein anderer übernahm das Steuer – er hat jetzt alles unter Kontrolle -, aber er ist inkompetent und hat noch nicht einmal einen Flugplan. Er behauptet, im Cockpit zurechtzukommen, doch in Wahrheit ist er auf einem Egotrip. Sein einziges Ziel ist es, zu seinem eigenen Wohlbefinden Ressourcen auszubeuten, die der Allgemeinheit gehören. Wir müssen die Uhr bis zu dem Punkt zurückdrehen, wo die Dinge anfingen, schief zulaufen, zu dem Punkt, als die Lügen und die Heuchelei begannen. Die heimischen Kleptokraten fingen im Augenblick der Unabhängigkeit an, Afrika erneut auszurauben. Wenn es gelingen sollte, negative Erscheinungen wie Ausbeutung und Unterdrückung abzustellen, wird die Idee der Re-Kolonisierung bei den Afrikanern gut ankommen. Sie wissen einfach nicht mehr weiter. Selbst wenn es darum geht, unsere Kulturen zu bewahren, sind es Weiße, die sich wirklich um sie kümmern. Als ob sich seit den Zeiten der Sklaverei nichts geändert hätte! Wir sollten Jacques Chirac für das Musée Branly dankbar sein: Dort zumindest wird unser Erbe bewahrt. Die afrikanischen Eliten, die ihr eigene Länder ausplündern, haben dem Weißen Mann alles zu verdanken. Das Projekt der Re-Kolonisierung ist die afrikanische Antwort auf die Herausforderungen im Zeitalter der multinationalen Korporationen. Der Begriff der Selbstbestimmung ist nur noch eine politische Waffe in den Händen einer korrupten einheimischen Elite. Diese Elite behauptet, es mit den westlichen Mächten aufnehmen zu wollen, während sie in Wahrheit das Volk in ein ideologisches Gefängnis sperrt und bis auf die nackte Haut ausraubt. Wir brauchen die Fremden, um die vielen Probleme zu lösen, mit denen wir konfrontiert sind. Sagen wir es laut und deutlich: Schluss mit dem Schweigen, in dem wir verbargen, was alle wussten: Wir brauchen alle Hilfe von außen, die wir bekommen können. Wir wollen die Weißen zurück.” [26]

Keith Richburg

Ein prominenter Afro-Amerikaner, der damals für die Washington Post aus Afrika berichtende Journalist und an der Stony Brook University School of Journalism lehrende Keith Richburg, erhob bereits vor mehr als 20 Jahren seine Stimme, indem er uns das Afrika erklärte, das uns Europäern “kulturelle Bereicherung” durch die bei uns einfallenden Schwärme von Negern bringen soll. Richburg wörtlich:
“Gott sei Dank, dass meine Vorfahren als Sklaven verschleppt wurden und mir ein Schicksal in diesem Elendskontinent erspart blieb … Ich habe es satt, weiterzulügen. Ich bin diese Ignoranz und Heuchelei über Afrika leid. Ich habe drei Jahre lang zwischen seinen Leichen gelebt. Ich habe über die Bürgerkriege in Somalia, Ruanda, Liberia und Zaire, über verhungernde Kinder, die auf blutigen kleinen Füßen vor dem Krieg fliehen, über aufgeschlitzte Körper von Frauen und Männern, über ausgemergelte Alte, die in der sengenden Sonne zurückgelassen werden, berichtet … Meine Suche nach afrikanischer Identität endet in purer Verzweiflung … Was soll’s, die Afrikaner müssen aufhören, alles auf den Kolonialismus zu schieben und nach 30 Jahren Unabhängigkeit endlich ihr Schicksal in die eigenen Händen nehmen. Massaker von Chile bis Kambodscha, bis zu den serbischen Schlachtfeldern werden als Entgleisung der Zivilisation angeprangert. In Afrika hat die Entwicklung der Menschenrechte noch nicht einmal begonnen.” [27]

Der Irrsinn der Multikulturalisten besteht darin, dass sie die hier nachgewiesenen schwarzafrikanische “Leistungsmerkmale” in Deutschland als Standard einführen wollen. Noch schlimmer: wir wissen von offiziellen ärztlichen Leichenbeschauern, die in Flüchtlingsunterkünften, oft noble alte Häuser, sogar halbe Leichen – nach vierwöchigem Verwesungsgestank – auffinden. “Körper unter dem Brustkorb abgetrennt”, so der Befund. Aber der untere Teil war nich mehr da, was bedeutet, dass ein Voodoo-Ritual stattgefunden hatte. Der Arzt sagte im Scherz zum ermittlungsführenden Polizeibeamten am Tatort: “Ich werde meine Rechnung halbieren, war schließlich auch nur eine halbe Leiche”. Darauf der Polizeibeamte: “Bloß nicht, dann müssten wir wegen Mord ermitteln, aber wir sollen nicht ermitteln, damit es keine unnötigen Aufregungen in der Öffentlichkeit gibt”. Das hier geschildert ist wahr, kein Witz, nur dürfen wir Ort und Namen der Beteiligten aus Gründen, die das Terrorgegime zu verantworten hat, nicht nennen. Allerdings wird klar, welche Anstrengungen das System unternimmt, um seine Migrationsverbrechen zu kaschieren.

Das ist die “Bereicherung”, die wir erleben und erleiden dürfen. Wie viele deutsche Kinder schon solchen Voodoo-Ritualen zum Opfer gefallen sind, wissen wir nicht. Auf jeden Fall haben die Logen für ihre Blutmessen, wo das Blut von geraubten Kindern gesoffen wird, beim Kinderdiebstahl  Konkurrenz bekommen.

Auch verrückt: Kulturfremde Ausländer nehmen Deutschen ihre Arbeitsplätze weg, haben aber nicht die Fähigkeiten der Deutschen, die zur Aufrechterhaltung unserer Welt Voraussetzung sind, was Merkel sogar gegenüber dem Präsidenten von Niger, Mahmadou Issouffou, in einem Anfall von Offenheit bestätigte (s.o.). Dahu Professor Martin Kriele, der an der Universität Köln Staatsrecht lehrte. Er beschrieb schon 1991 die kommende Kloake, in der wir heute tatsächlich kurz vor dem Ersaufen stecken. Kriele: “Wenn Scheinasylanten Deutschland auf Dauer überschwemmen, wird die Folge ein Absinken auf ein tiefes wirtschaftliches Niveau sein.” [28]

Und der ehemalige US-Botschafter in der BRD, Richard Burt, sagte ebenfalls ganz offen, dass eine multikulturelle Gesellschaft untergehen muss, weil sie nicht mehr leistungsfähig ist, was in diesem Beitrag sogar von prominentesten Afrikanern bestätigt wurde. Botschafter Burt wörtlich: “Die Multikulturalität Amerikas wird zu einer wirtschaftlichen Last. Homogene Gesellschaften wie Japan und Deutschland sind auf dem Weltmarkt wettbewerbsfähiger.” [29]

Ob Afrika oder EU, sobald Merkel von den Globaljuden Weisungen erhält, vergisst sie ihr dummes Geschwätz von gestern

Merkels ursprüngliche “Afrika-Marshall-Plan-Ablehnung” und die kurz darauf erfolgte Verfechtung desselben, erinnert an ihre politische Wetterfahnen-Akrobatik, die im Zusammenhang mit der sogenannten Griechenland-Hilfe so überdeutlich zum Vorschein kam. Als die Griechenland-Pleite 2010 offiziell bekannt gemacht wurde, erklärte Merkel noch im März 2010, dass der deutsche Steuerzahler dafür nicht ins Risiko gehen müsste, Deutschland würde sich an einer “Griechenland-Rettung” nicht beteiligen. “Die EU-Partner bitten, drängen und drohen. Aber Angela Merkel will hart bleiben. Kein Geld für das vor dem Bankrott stehende Griechenland! Mit durchgedrücktem Rücken fährt die Kanzlerin morgen zum EU-Gipfel. Und will NEIN sagen.” [30] Doch dann wurde sie von ihren Lobby-Vorgesetzten zur Brust genommen und beauftragt, die Verpflichtungen Griechenlands gegenüber der Wall-Street auf die Schultern des “deutschen Steuerzahlers” abzuladen. Von da an, nur vier Wochen später vor dem Bundestag, machte sie den von der   Wall-Street verlangten Rettungs-Tribut zum “alternativlosen” Rettungspaket. Merkel: “Europa steht am Scheideweg. Es geht um die Stabilität des Euro. Es geht um die Zukunft Europas. Die beschlossenen Griechenland-Hilfen sind alternativlos.” [31]

Es kann für uns nicht den Grund geben, artfremde Massen aufzunehmen, nur weil es sich um “Flüchtlinge” zu recht oder zu unrecht, handelt.  Es kann und darf keine Selbstverpflichtung geben, Menschenmassen oder Einzelne aus uns wesensfremden Weltgebieten aufzunehmen. Die Aufnahme von völkerwandernden Invasoren ist ein Verbrechen an der Schöpfungsordnung, weil dadurch unsere Existenz auf Erden vernichtet wird. Niemand, nicht ein einzelner dieser Parasiten, darf bei uns Aufnahme finden, und Million bereits eingedrungener Invasoren müssen rigoros wieder ausgetrieben werden, ob mit oder ohne offizielle “Bleibeberechtigung”. Zwischenzeitlich sind diese Massen in Lagern wie in der Türkei oder in Libyen unterzubringen, bis sie wieder “Lust verspüren”, zurückgehen zu wollen, wo sie hergekommen sind.

Und sollten erneut Massenbewegungen dieser Parasiten-Invasoren unsere Grenzen überschreiten wollen, muss nach dem Grenzsicherungsgesetz bei Nichtbefolgung des Übertrittverbots auch gnadenlos geschossen werden. Wer das nicht will, der muss bereit sein, auch seine eigenen Kinder sterben zu sehen.

***********

1) Das Video von Seehofers Aussage wurde mittlerweile fast überall auf YouTube gelöscht und darf nicht mehr aufgeladen werden. Wir haben jedoch eine Kopie davon gesichert. Seehofer sagte wörtlich: “Die Zahlen sind doch genannt. Ich rechne jetzt wirklich noch sehr, sehr zurückhaltend, um da jede Schärfe herauszunehmen. Aber wenn es so weitergeht, werden wir in diesem Jahr mehr Flüchtlinge haben als im letzten Jahr. Jetzt rechnen wir noch gar nicht den Familiennachzug. Und bei denen, die den Familiennachzug rechnen, bin ich noch auf der total konservativen Seite. Ich rechne für jeden Flüchtling einen Faktor 0,5. Gestern haben uns Experten allerdings auch gesagt, man könnte auch den Faktor 2, 3 und 4 rechnen. Ich rechne nur 0,5, das heißt übersetzt, nur jeder zweite Flüchtling bringt einen Familienangehörigen nach. Dann sind sie bei drei Millionen. Sie können gerne mit mir tauschen, mit uns beiden, was dies für Sicherheit, für die Integration, für die Finanzierbarkeit, für die Funktionsfähigkeit und unsere Verwaltung, einschließlich unserer Justiz in Deutschland und Bayern bedeutet.” (Quelle: Wortlautmitschrift der aufgenommenen Seehofer-Ansprache vor dem CSU-Parteivorstand)
2) “Die Kosten für Asylbegehrende (nur zirka 5 Prozent sind politisch Verfolgte) betragen jährlich über 100 Milliarden Mark.” (R. Klenke, FAZ, 14.01.1997, S. 40)
3) Wir haben diese Summe am Beispiel von Schweden hochgerechnet. Universitätsprofessor Lars Jansson hatte im Svenska Dagbladet am 21.08.2002 auf Seite 5 veröffentlicht, dass die Ausländer Schweden jährlich 30 Milliarden Euro kosteten. Die BRD ist aber neunmal größer als Schweden. Demnach betrugen die Sozialaufwendungen für Ausländer in der BRD bereits im Jahr 2002 an die 300 Milliarden Euro. Das überrascht nicht, denn laut dem heutigen Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier lebten bereits 1998 70 Prozent aller Ausländer in der BRD auf Kosten des deutschen Steuerdeppen. Bouffier wörtlich: “Im Klartext bedeute dies also: 70 Prozent der bei uns lebenden ausländischen Mitbürger stützen das Sozialsystem nicht durch ihre Arbeitskraft, sondern sind vielmehr auf dessen Hilfe angewiesen.” (Quelle: Die Welt, 18.12.2000, S. 4)
4) Wenn wir ermittelt haben, abgeleitet vom Beispiel der schwedischen Kosten für Parasiten aus dem Jahr 2002, dass auch unsere Sozialkosten demnach für diese Gruppe im Jahr 2002 annähernd 300 Mrd. Euro betragen haben mussten, dann wissen wir, dass der ausländische Anteil am Sozialhilfekassieren etwa 43 Prozent beträgt, denn im Jahr 2004 wurden die Sozialkosten mit 700 Mrd. angegeben. 2013 erreichten die Sozialkosen in der BRD bereits 812 Mrd. Euro. Wenn wir davon 43 Prozent als Ausländeranteil zugrunde legen, dann kosteten uns die Parasiten im Jahr 2013 tatsächlich 350 Mrd. Euro.
5) Errechnet mit demselben Schlüssel wie 2013, nur die neue Summe von 888 Mrd. Sozialkosten zugrunde gelegt.
6) Errechnet mit demselben Schlüssel wie 2013, nur die neue Summe von 918 Mrd. Sozialkosten zugrunde gelegt.
7) Für 2017 wird gemäß ZEIT.de der Bundesschuldenstand mit 1,99 Billionen Euro angegeben. Aber bereits im Jahr 2007 hatten sich zur Parasitenfinanzierung Sonderschulden in Höhe von einer Billion Euro angehäuft. “Eine Billion Euro Sonderschulden aber hatte Deutschland bereits 2007 für Migranten, die mehr aus den Hilfesystemen entnehmen, als sie aufgrund schlechter Schulleistungen und anderer Handicaps in sie einzahlen können. Auf jeden der 25 Millionen vollerwerbstätigen Nettosteuerzahler fallen allein für diese historisch einmalige Aufgabe 40.000 Euro Schulden.” (Quelle: FAZ.net, 25.06.2010)
8) Welt.de, 18.12.200, S. 4
9) FAZ.net, 14.10.2010
10) rp-online.de, 3. Dezember 2015
11) Fnp.de, 22.11.2017
12) Die Welt, 06.12.2004, S. 8
13) FAZ.net, 21.11.2004
14) Die Welt, 22.09.2004, S. 3
15) Tagesschau.de, 07.08.2017
16) Der Spiegel 32/05.08.2017, S. 34
17) Gutachten: Wissenschaftliche Dienste der Bundesregierung, 31.07.2017, AZ: WD 2 – 3000 – 068/17
18) Der Spiegel 32/05.08.2017, S. 35
19) WDR, Monitor, 06.07.2017
20) “Auch Afrika wird abgeholzt – ein Drittel zum Kahlschlag freigegeben … ‘Wir erwarten eine Zunahme der Konzessionsvergabe für das industriell durchgeführte Abholzen und damit eine noch schneller ansteigende Abholzungsrate und Straßenbauaktivitäten’, schreiben die Autoren in der heutigen Ausgabe des Fachmagazins ‘Science’.” (Welt, 08.06.2007, S. 31)
21) WDR, Monitor, 06.07.2017
22) “Kanzlerin Merkel strebt einen radikalen Wechsel in der Afrikapolitik an. Jetzt soll es darum gehen, dass Privatinvestitionen mit Staatsgarantie in die Länder Afrikas gehen. Agrivision erhielt vom deutschen Investmentfonds Millionen. Tausende Hektar Flächen bewirtschaftet das Unternehmen. Von den Investitionen kommt bei den Menschen nichts an, keine Arbeit.” (WDR, Monitor, 06.07.2017)
23) deutschlandfunk.de, 11.10.2016
24) Der Spiegel, 27/2005, S. 106
25) FAZ, 02.05.2017, S. 8
26) Die Welt, Lit.Welt, 03.08.2013, S. 25
27) “American in Africa”, Keith Richburg, Washington Post, Sunday, March 26, 1995; Page W16
28) stern Nr. 43/1991S. 18
29) FAZ, 14.12.1991
30) BILD.de, 24.03.2010
31) BILD.de, 05.05.2010

http://concept-veritas.com/nj/17de/multikultur/05nja_brd_bald_nur_noch_eine_afrikanische_kloake.htm

.

Der Honigmann

.

Bitte bewerten

Video: Afrikanische Migranten werfen Kinder ins Meer, wenn Aufnahme verweigert wird 5/5 (12)

Eine Afrikanerin (Kreis) droht damit, ein Baby ins Meer zu werfen, sollte ihr Boot nicht am Festland anlegen dürfen. Foto: Screenshot / Twitter @OnlineMagazin

Eine Afrikanerin (Kreis) droht damit, ein Baby ins Meer zu werfen, sollte ihr Boot nicht am Festland anlegen dürfen.
Foto: Screenshot / Twitter @OnlineMagazin

Ein Video der spanischen Küstenwache beweist, wie skrupellos Migranten aus Nord- und Schwarzafrika agieren, wenn es darum geht, nach Europa zu gelangen. Eine neue Taktik dürfte es nun nämlich sein, zu drohen, mitgenommene Babys und Kleinkinder ins Meer zu werfen, sollte man nicht ans Festland gebracht werden.

Erpressungsversuch, um an Land gelassen zu werden

Wie der TV-Sender NTN24 in Berufung auf Informationen der spanischen Küstenwache berichtet, drohen Migranten vermehrt, mitgeschleppte Kinder und Babys ins offene Meer zu werfen, sollten ihre Boote von der Küstenwache abgedrängt oder wieder zurück nach Nordafrika gebracht werden. Ein Video zeigt eine Frau, die knapp davor ist, ein Baby ins Meer fallen zu lassen.

Damit wollen die “Flüchtlinge” von den Behörden ein illegales Erreichen des europäischen Festlandes erpressen, um dort wiederum einen Asylantrag stellen oder weiter gen Norden reisen zu können. Wie oft und erfolgreich diese Taktik bereits angewandt wurde, ist unklar.

https://www.unzensuriert.at/content/0025001-Video-Afrikanische-Migranten-werfen-Kinder-ins-Meer-wenn-Aufnahme-verweigert-wird

.

Der Honigmann

.

 

Bitte bewerten