Vorsicht unglaublich! Ist der Papst wirklich der Antichrist? 4.86/5 (7)

Die Prophetie ist uns zur Warnung gegeben. Nur wenn wir sie beachten, werden wir nicht getäuscht. Wer hat Interesse die Menschen irrezuführen?

Schon Martin Luther nahm Stellung zu diesem Thema. Das Unglaubliche wird entlarvt!

Weg zum Leben

.

Der Honigmann

.

Bitte bewerten

Die Putin-Täuschung: Ist er wirklich Verteidiger des christlichen Glaubens, wie er sagt, oder Glaubensvernichter? 3.55/5 (11)

“Wie immer deutlicher wird, dass der Westen von kabbalistischen Satanisten, den verabscheuungswürdigsten Verbrechern und Verrätern, beherrscht wird, liegen unsere Hoffnungen auf Errettung bei Russlands Putin, der im Gegensatz dazu ein Vorbild für geistige Gesundheit und Güte zu sein scheint.
Er vereitelte die zionistische Machtübernahme in Syrien und zerstörte den barbarischen zionistischen Stellvertreter, den ISIS. Dennoch müssen Putins gute Absichten sorgfältig geprüft werden. “(Henry Makow).

“Putins Erklärung vom Dezember 2013:” Viele euroatlantische Länder haben sich von ihren Wurzeln wegbewegt, einschließlich christlicher Werte. Es wird eine Politik verfolgt, die eine Familie mit zusammengebrachten Kindern und eine gleichgeschlechtliche Partnerschaft, einen Glauben an Gott und einen Glauben an Satan auf die gleiche Stufe stellt. Das ist der Weg zur Verkommenheit “- und andere scheinbar religiöse Aussagen sowie seine Verleumdungen in Bezug auf verschiedene Verbrechen des Westens gibt es auch.
Wenn wir jedoch  seine virulenten antichristlichen Handlungen, betrachten, finden wir ein weiteres Verständnis der Heiligen Schrift.” (The  New American).

*

 Putin ist für  viele zum Vorkämpfer des Christentums im Nahen Osten geworden – etwas,   was Christus abgelehnt hat: Religion für geopolitische Zwecke zu nutzen.
Christus: “Mein Königreich ist nicht von dieser Welt” (Joh. 18:36). Christi Eroberung sollte geistig und freiwillig sein.  Putins Eroberung ist schier physisch und diktatorisch.

Russia Today 10 Nov. 2015: putin-saviourDie Tatsache, dass Putin jetzt der beste Freund und die größte Hoffnung verfolgter Christen ist, wird Auswirkungen auf eine Strategie haben, die weit über den Nahen Osten hinausreicht. Diese geistige Dimension der russischen Außenpolitik wurde von den westlichen Medien völlig ignoriert.

ABER

Henry Makow 16 May 2016: “Politik ist eine Scharade. Alle Politiker sind Mitglieder eines satanischen Kults, der Freimaurerei. Politik sind im Grunde freimaurerische Fraktionen, die um die Vorherrschaft wetteifern.
So wie der Zweite Weltkrieg eine Scharade war, so wird auch der Dritte Weltkrieg eine sein – mit Putin anstelle von Hitler als Gegner der jüdischen Banker-Hegemonie.”

Wir erinnern uns an die peinlichen Enthüllungen der Steuer-Oase  in Panama von Putins jüdischen Oligarchenfreunden.  Putin erzählt uns eine Geschichte über sein kleines Gehalt als Präsident – 119.000 Euro – – vergisst aber zu erzählen, dass er als autoritärer Herrscher den Zugang zur russischen Staatskasse hat. Putin verwendet Russlands Geld, um luxuriöse Schlösser in Leningrad / Wiborg und am Schwarzen Meer für – Putin zu bauen.
Die russisch-orthodoxe Kirche schlägt Putin als neuen Zaren vor – und seine jüdischen Mitstreiter haben de facto Putin als König der Juden ernannt.

New American 23 sept. 2014:  Putins unverblümte Unterstützung für die gesamte Architektur der Weltregierung dürfte kaum überraschen. In der Tat spielte das sowjetische Regime, dem er diente, lange vor Putins Rolle eine Schlüsselrolle bei der Schaffung der UNO, des IWF, der Weltbank und mehr nach dem Zweiten Weltkrieg.

Dennoch steht Putin im Zentrum eines messianischen Kultes – wie so viele andere Demagogen in der Geschichte: Seitdem der Westen in Ausschweifung und Amoralität versunken ist, neigen die Westler dazu, Russlands “gemäßigten” Wladimir Putin – die Antithese der Londoner City zum Westen – als ihr Ideal und Retter vor dieser faulen Welt zu sehen .

Eobama_hands gibt Beweise dafür, dass sowohl der Osten als auch der Westen beide auf das gleiche  Ziel zu steuern: Eine “Neue Weltordnung”: ein globales System politischer und wirtschaftlicher Kontrolle über die Menschheit, wobei sie weitgehend die gleichen Mittel verwenden.

Putin, ein ehemaliger KGB-Chef, verfolgt genau die Strategien zur Weltordnung, die offen von demselben westlichen Establishment skizziert werden, das er angeblich als Bollwerk gegen sich aufstellt.

Bevor sie die Lobeshymnen der UNO in der Times niederschrieben, unterzeichneten Putin und seine BRICS-Herrscher und hier eine Erklärung, in der die Weltregierung unter der UNO, eine Weltwährung und mehr offen gefordert wurden. “Wir unterstreichen unsere Verpflichtung zur Zusammenarbeit in den Vereinten Nationen und zur Stärkung multilateraler Ansätze in den internationalen Beziehungen.” Alles von Terror und “globaler Erwärmung” bis hin zur “Durchsetzung der Menschenrechte” sollte von den Vereinten Nationen behandelt werden”, sagten sie.

Lhttp://new.euro-med.dk/wp-content/uploads/Putin-datan-horns2.jpginks: Haben wir dieses Zeichen der Teufelshörner nicht schon bei vielen westlichen Regierungschefs  gesehen? Natürlich, denn diese Freimaurer dienen alle dem gleichen Herrn.

 The New American 24 Sept. 2014 von William F. Jasper: Wladimir Wladimirowitsch Putin proklamiert sich nun nicht nur als Christen, sondern hat den Mantel des globalen Beschützers des “Christentums” und seiner Moral angelegt – zum freudigen Jubel vieler Christen und Konservativer im Westen.
Hier sind nur ein paar Dinge, die das Erinnerungsloch für jene, die Putin jetzt als eine Art neuen globalen moralischen Führers sehen:

Ist Putin wirklich ein Christ – ein ehemaliger KGB-Apparatschik und Chef des noch schlimmeren FSBs? Links macht er das Zeichen des Antichristen, 666 (Offenb. 13:18)

• Übernahme und Ausübung diktatorischer Vollmachten in ganz Russland, beispiellos seit Stalins Zeit.

• Ernennung von mehr KGB / FSB-Agenten in Regierungspositionen als jemals zuvor in der Geschichte der Sowjetunion oder der Russischen Föderation. Wie von der BBC und anderen Nachrichtenagenturen berichtet, zeigen Studien, dass 80% oder mehr von Putins politischen Beauftragten und Administratoren von den Sicherheits- / Geheimdiensten stammen.

Ermordung russischer Bürger durch eine Reihe von “tschetschenischen Terroranschlägen” des FSB Putins, um die öffentliche Unterstützung für die Invasion Tschetscheniens zu erhöhen.
Diese Verbrechen sind gut nachgewiesen, zum Beispiel in Darkness at Dawn: Der Aufstieg des russischen Kriminalstaats von David Satter, ehemaligem russischem Korrespondenten für die Financial Times in London und jetzt Senior Fellow an der Hoover Institution der Stanford University, gut dokumentiert; Blowing Up Russland: Das geheime Plot, um KGB-Terror  zurückzuholen, vom FSB-Überläufer Alexander Litvinenko; Die Ermordung Russlands, ein Dokumentarfilm von Jean-Charles Deniau; Die Litvinenko-Akte des BBC-Reporters Martin Sixsmith; Disbelief, ein Dokumentarfilm von Andrei Nekrasov; und die Moskauer Bombenanschläge vom September 1999: Untersuchungen russischer Terroranschläge zu Beginn von Wladimir Putins Regel durch Hoover Institution Senior Fellow John Dunlop .

Invasion, Bombardierung und Besetzung von Tschetschenien, einschließlich der Zerstörung eines Großteils des Landes und der willkürlichen Tötung vieler Zivilisten, einschließlich Frauen und Kinder. Unabhängige Schätzungen der Zahl der zivilen Opfer in Tschetschenien liegen zwischen 25.000 und 200.000.

Wiederherstellung einer Büste von Lenins erstem Tscheka-Häuptling Felix Dserschinski (“Wir stehen für organisiertem Terror”) zu einem Ehrenplatz im berüchtigten KGB-Lubyanka-Hauptquartier und vom Versuch, eine riesige Statue von Dserschinski an seinem früheren Ehren-Platz  am Moskauer Lubjanka-Platz wiederherzustellen..

Rechts: Putin versteht die Bedeutung des doppelten Satan-Handzeichens des jordanischen Königs: Die Teufelshörner und das Jahbulon-Zeichen

Ermordung russischer Journalisten, Whistleblower und Dissidenten, die mutig genug waren, seine korrupte Diktatur in Frage zu stellen. Die berühmteste investigative Reporterin Anna Politkowskaja ist das bekannteste Beispiel, aber Reporter ohne Grenzen und das Komitee zum Schützen von Journalisten zitieren Dutzende weiterer Fälle und haben Putin zu einem der weltbesten “Raubtiere” gegen Journalisten ernannt.
Der Giftmord an FSB-Überläufer Alexander Litwinenko 2006 in Großbritannien ist bekannt, aber weniger bekannt sind die Fälle von General Trofimov, Movladi Baysarov, Oppositions-Duma-Abgeordnete Galina Starovoitova, Ko-Vorsitzendem der liberalen Russland-Partei, Sergei Jushenkow, Kowaljew-Kommissionsmitglied Yuri Shchekochikhin, Menschenrechtsanwalt Stanslav Markelov, Menschenrechtsaktivistin Natalia Estemirova – und vielen anderen.

Ausweitung der “sanften Verfolgung” christlicher Kirchen und Organisationen, die außerhalb der rigiden staatlichen Kontrolle innerhalb der russisch-orthodoxen Kirche liegen.

Christliche Äusserungen in Russland überall verboten, auch privat, und Missionstätigkeit ist strikt verboten – werden mit hohen Geldbussen bestraft.

Nun ist dieser Vorgang gegen Christen nicht nur in Russland ersichtlich: Der ehemalige Premierminister Grossbritanniens, David Cameron,  verkündete in der UNO harten Vorgang gegen “nicht-gewalttätigen Extremismus” – darunter Prediger, die die ungeschminkten Aussagen Jesu Christi verkünden

In Deutschland wurden die Pastoren  Olaf Latzel in Bremen und   Jacob Tscharntke verfolgt, um die Wahrheit zu sprechen.

Andy Sloan ist Unternehmensberater und traditioneller Katholik aus England. Er glaubt, dass “alle Geschichte Theologie ist”.

Andy Sloan/Henry Makow November 9, 2017:
Die Wahrnehmung, dass Wladimir Putin ein guter / christlicher Mann sei, ist im Westen üblich, auch für die Mehrheit der Wahrheitssucher. Seine periodischen moralischen Annäherungsversuche und scheinbaren christlichen Überzeugungen geben Trost in der Klage über den fast universellen moralischen Verfall unserer Politiker; der tiefe Kontrast dient dazu, seine Wertschätzung zu vergrößern.

Links, Putin macht das Freimaurer-Zeichen von Luzifers, Horus’/Baals einem Auge

Allerdings ist diese rosige Wahr-nehmung von Putin eine Täuschung, die das Tor des Verstehens für die meisten zur Realität verschließt, dass Russland tatsächlich noch kommunistisch ist wie es am deutlichsten durch den abtrünnigen Anatoliy Golitsyn (aber auch andere Überläufer – hier ausgelassen) aufgedeckt wird.
Wir können die Weisheit der Heiligen Schrift zu Hilfe nehmen, um leicht zu beweisen, dass Putin in der Tat das Gegenteil zu einem Christen und in der Tat ein erstrangiger Antichrist ist. Matthäus 7: 15-16

1. “Hütet euch vor den falschen Propheten, die zu dir kommen in der Kleidung der Schafe, aber innerlich sind sie reißende Wölfe. An ihren Früchten werdet Ihr  sie erkennen”.
Putin unterzeichnete das drakonischste Gesetz gegen die Religion, das in Russland vorgeschlagen wird, seit Nikita Chruschtschow versprach, das Christentum in der Sowjetunion “per Gesetz zu eliminieren”.

Zitat aus einem offenen Brief, unterzeichnet von den protestantischen Kirchen Russlands: “Diese neue Situation ähnelt der Sowjetunion im Jahr 1929. Damals war das Glaubensbekenntnis nur in der Kirche erlaubt.”
Im Gegensatz dazu befahl Jesus Christus – Matthäus 28: 18-19: “Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden.  19 Darum gehet hin und lehret alle Völker und taufet sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes,  20 und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.” (Der Kern der Lehre Christi)

So wird Putin in grundlegender Rebellion gegen Jesus Christus belastet, indem er die Verkündigung seines Evangeliums der Erlösung verbietet.

2. Putin stellt den Kult von Felix Dserschinski wieder her.
Wer war Felix Dserschinski? Der Chef der Tscheka-Geheimpolizei (der Vorläufer des KGB), der für die schreckliche Folter und Massenhinrichtung von Zehntausenden während des Roten Terrors und der Bürgerkriege (1918-21) verantwortlich war. Wie in der Zeitschrift Novaia Zhizn im Jahr 1918 aufgezeichnet, sagte Dzerzhinsky “Wir stehen für organisierten Terror“. Der verstorbene sowjetische Analyst, Mr. Christopher Story, beschrieb ihn als “einer der bösartigsten Männer, die je gelebt haben”.

Sprüche 28: 4 – “Die das Gesetz verlassen, loben den bösen Mann; die ihn halten, sind erbost gegen ihn.”

Daher wird Putin nicht nur als böse offenbart, sondern in hohem Masse, wie aus seiner Verherrlichung Dserschinskis hervorgeht, der ein Mann abscheulicher Kriminalität war!

Links: Putin sogar als Apostel Paulus gesehen

3. Die Zeugnisse von Frau Anna Politkowskaja und Herrn David Satter.
In weiteren Beweisen seines Schein-Christentums haben wir die Aufzeichnung der ermordeten Journalistin Anna Politkowskaja (4):

“Putin wurde zu Ostern dem Volk sogar statt des auferstandenen Christus enthüllt. Zu Beginn des Dienstes des Grossen Morgens standen Schulter an Schulter mit Putin wie bei einer Militärparade, Ministerpräsident Fradkow und Dmitri Medwedew.
Medwedew folgte Putin, indem er die Hand des Patriarchen schüttelte, als wäre er einer ihrer Kameraden, anstatt sie zu küssen, wie es das Kirchenritual vorschreibt. Der Patriarch übersah den Irrtum. Nach Mitternacht warten die orthodoxen Gläubigen, die an der Prozession teilnehmen, auf die Öffnung der Kirchentüren. Der Patriarch steht auf den Stufen an ihrer Spitze und betritt als erster den leeren Tempel, in dem die Auferstehung Christi bereits stattgefunden hat. Als der Patriarch das erste Gebet an den Türen des Tempels vorgetragen hatte, wurden sie aufgestoßen, um Putin, unseren bescheidenen Präsidenten, offen vor Augen zu führen, Schulter an Schulter mit Fradkow, Medwedew und Luschkow. “

Patriarch der Russischen Orthodoxen Kirche erklärt Putin zum “Zaren”!!

Die russisch-orthodoxe Kirche wurde von vielen Krypto-Juden infiltriert, die die Kirchen-Oberhäupter verjagten und die höchsten Positionen in dieser Kirche einnahmen, um die pharisäische NWO zu fördern.

Die Russisch-orthodoxe Kirche wurde von vielen Kryptojuden infiltriert, die den Herrschern huldig(t)en  und die  höchsten Positionen in dieser Kirche übernahmen, um die pharisäische NWO zu fördern

***********************************************************************************

Ein weiterer ideologischer Krypto-Jude ist Bruder Nathanael Kapner, der Putin als wahren Christen  lobt – trotz Putins vieler Morde an Dissidenten und seiner Freimaurerei. Er kann Christus nicht vom Antichristen unterscheiden. Dann behauptet er, dass kein Jude in Putins Russland Autorität habe!! Er vergisst dabei Putin selbst sowie seinen Kumpel, den ehemaligen Präsidenten, jetzt Ministerpräsidenten, Dimitri Medwedew und die Oligarchen.

Die orthodoxe Kirche ist der Auffassung, Freimaurerei sei  jüdische Religion für Nicht-Juden und mit der Lehre Christi und der orthodoxen Kirche nicht vereinbar. Freimaurer seien von der Kirche auszuschliessen – es sei denn,  der Name ist Putin!

Ein Oberbefehlshaber der 2. tödlichsten Armee und des größten Atomarsenals der Welt ist keineswegs ein Anhänger der Lehre Christi

 

 Henry Makow 9 Nov. 2017: “… eine offensichtlichere offizielle Toleranz der Religion in der Sowjetunion wird von einem geheimen Antrieb begleitet, um die Durchdringung der katholischen und anderer Kirchen durch die Partei und das KGB zu verstärken und Agenten für politische und strategische Zwecke innerhalb und außerhalb der Sowjetunion zu nutzen.

Um die Religion von innen heraus zu zerstören, begann das KGB in den späten 1950er Jahren,  junge Kommunisten an kirchliche Akademien und Seminare zu schicken, um sie als zukünftige Kirchenführer auszubilden. Diese jungen Kommunisten schlossen sich der Kirche an, nicht auf Befehl ihres Gewissens, um Gott dienen, sondern auf Drängen der Kommunistischen Partei, um dieser Partei zu dienen und ihre allgemeine Linie im Kampf gegen die Religion zu verwirklichen.
Wenn diese neuen “Kirchenführer” ihre Ziele erreicht haben, wird ein Massenentzug dieser Agenten eintreten, um die Kirchen zu zerstören., Niemals in ihrer Geschichte seit Nero war das Christentum mit einer solchen Bedrohung der möglichen Zerstörung konfrontiert. ” Die Perestroika-Täuschung S. 116-17) .

Können Sie sich vorstellen, dass dieser KGB-Agent und spätere FSB-Chef ein Diener   Jesu  Christi sei? Niemand kann zwei Herren dienen, sagte Christus. Putin dient sowohl der London City als Antithese zu den USA -sowie dem orthodoxen Judentum als auch der Freimaurerei – die alle ein Hauptziel haben: Die Lehre Jesu Christi zu zerstören

Putin ist Freimaurer – Unten gibt er dem alten Kriegsverbrecher und Stammesgenossen, Henry Kissinger,  einen freimaurerischen Handschlag. Freimaurer sind  Luzifers Diener und hier  und hier und hier.

Die Welt muss dringend über Putin und Russland informiert werden.

In Teil 2 werden wir diesen Täuschungs-manöver im Zusammenhang mit dem 3. Weltkrieg erläutern, der die Rechtfertigung für die Schaffung einer Eine-Welt-Regierung / Neue Weltordnung liefern wird.

Der Antrieb der Rockefellers und ihrer Verbündeten ist es, eine Eine-Welt-Regierung zu schaffen, die Superkapitalismus und Kommunismus unter dem gleichen Zelt vereint, alles unter ihrer Kontrolle. Ich meine Verschwörung? Ja, das tue ich.” – Kongressabgeordneter Larry P. McDonald, 1976 Aus seiner Einleitung zu Gary Allens Buch “The Rockefeller File” (Er wurde in der Korean Airlines 747 getötet, die 1983 von den Sowjets abgeschossen wurde).

Putin-chabadists

Jesus Christus hasste die Pharisäer (Matthäus 23:33, Johannes 8:44) und würde niemals einen von ihnen spielen. Aber Putin tut es: Sein persönlicher Rabbi ist Beryl Lazar, ein phanatischer Chabad Lubavitch.

Folgerung:
Putin ist kein Christ – sondern ein schlauer Antichrist im Dienst des luziferischen NWO der  London City.
Putin ist ein scheinheiliger Teilnehmer (Antithesis) am freimaurerischen NWO-Verschwörungs-Faktum.

Korinther 11: 13 Denn solche falsche Apostel und trügliche Arbeiter verstellen sich zu Christi Aposteln. (2. Korinther 2.17) 14 Und das ist auch kein Wunder; denn er selbst, der Satan, verstellt sich zum Engel des Lichtes. 15 Darum ist es auch nicht ein Großes, wenn sich seine Diener verstellen als Prediger der Gerechtigkeit; welcher Ende sein wird nach ihren Werken. 

http://new.euro-med.dk/20171113-die-putin-tauschung-ist-er-wirklich-verteidiger-des-christlichen-glaubens-wie-er-sagt.php

.

Der Honigmann

.

 

Bitte bewerten

Die flache Erde, die Jesuiten und die Agenda 2030 4.11/5 (9)

Seit fast 500 Jahren, unterliegen die Menschen einer Verschwörung der Jesuiten, die die Erde nach ihren Vorstellungen errichten wollen um die Menschheit endgültig zu Versklaven.

Sie nehmen Einfluss auf unser aller Leben und kontrollieren die Schaltstellen aller Instanzen und sind die Initiatoren hinter der Globus-lüge, um die wahre Form zu vertuschen. Liebe Grüße Markus. Der Schwur der Jesuiten: https://www.youtube.com/watch?v=WWE-b…

.
Der Honigmann
.

Bitte bewerten

»Geschlagene Deutsche?» 5/5 (9)

»Geschlagene Deutsche?»

von Michael Grandt

Politisch korrekte Historiker verbreiten immer noch die Lüge von der militärischen Niederlage im 1. Weltkrieg. Falsch! Hier die Fakten und Belege.

Mainstream-Historiker wie etwa Guido Knopp verkünden allenthalben, dass die Deutschen im Ersten Weltkrieg »geschlagen« worden seien.[1] Aber auch bei dieser politisch korrekten Geschichtslüge lohnt es sich, genauer hinzusehen:

Frontverlauf Herbst 1918

Auf den Schlachtfeldern des Krieges sah die Situation für die Deutschen im Sommer/Herbst 1918 keinesfalls nach einer Niederlage aus. So waren die Frontverläufe:

  • Mit der Operation »Schlußstein« wollte die deutsche Oberste Heeresleitung (OHL) und der Marinestab die russischen Städte Petrograd und Kronstadt besetzen, um von dort aus einen Vorstoß zur Barentssee vorzunehmen.[2]
  • Deutsche Truppen rückten noch im Sommer 1918 in Richtung Kaukasus vor.[3]
  • Lenin versuchte dies durch intensivierte Friedensbemühungen abzuwenden.[4] In Berlin unterzeichneten die Bolschewiken am 27. August schließlich einen Zusatzvertrag zum bereits bestehenden Friedensvertrag von Brest-Litowsk.[5] Sie verzichteten auf Livland, Estland und Georgien. Deutschland hingegen gab die Zusage, Weißrussland zu räumen.
  • Deutsche Truppen standen noch in der Ukraine, in Polen, in Belgien und waren in Teilen Nordfrankreichs stationiert.[6]
  • Am 4. September 1918 befanden sich die deutschen Armeen an der Westfront wieder in ihren Ausgangsstellungen vom 21. März 1918, also noch auf französischem Gebiet. Sie konnten ihre Stellungen ausbauen und sogar eine zusammenhängende Verteidigungslinie bilden.[7]
  • Die Westfront hielt nach wie vor. Erich Ludendorff, der Stellvertreter des Chefs der Obersten Heeresleitung Generalfeldmarschalls Paul von Hindenburg, eröffnete noch am 9. Oktober 1918 Prinz Max von Baden, dass die deutsche Armee die Grenzen »noch für lange Zeit« verteidigen könne.[8]
  • Im Herbst 1918 wähnte sich also noch der Großteil der deutschen Bevölkerung als Sieger.[9]
  • Das deutsche Heer konnte noch aus 58 Reservedivisionen schöpfen.[10]
  • Am 12. November 1918 erklärte Paul von Hindenburg in seinem letzten Tagesbefehl, dass sie von ihm geführte Armee im Felde »unbesiegt« geblieben sei.[11]

Im Feld unbesiegt

Generalfeldmarschall Paul von Hindenburg, Chef der Obersten Heeresleitung (OHL) äußerte sich dahin gehend, dass gegen Ende des Krieges

»die heimliche, planmäßige Zersetzung von Flotte und Heer als Fortsetzung ähnlicher Erscheinungen im Frieden ein[setzte] (…) So musste unsere Operation misslingen, es musste der Zusammenbruch kommen, die Revolution bildete nur den Schlussstein.«[12]

Wie ich bereits erläutert habe, rechneten die Führer der Obersten Heeresleitung (OHL), Hindenburg und Ludendorff noch Mitte August 1918 damit, in einer strategischen Defensive auf französischem Boden stehen zu bleiben und dadurch den Feinden ihren Willen aufzwingen zu können.[13]

Doch die OHL mahnte, dass das Feldheer sich nur dann auf feindlichem Boden behaupten könne, wenn die Heimatfront intakt bliebe.[14]

Am 6. September 1918 sagte Hindenburg in einer Besprechung mit den Generalstabschefs der drei westlichen Heeresgruppen, dass man das Jahr in »gesicherter Stellung« auf feindlichem Boden überstehen müsse.[15]

Geschlagen?

Fassen wir also noch einmal zusammen:

  • Deutsche Truppen standen am Kriegsende an der Ostfront noch tief im Feindesland, an der Westfront in einer Verteidigungslinie auf französischem Boden und Russland hatte sogar einen Zwangsfrieden mit dem Deutschen Reich schließen müssen.
  • Trotz der veränderten Situation für das Deutsche Reich bestand nach wie vor ein Patt, denn die Alliierten[16] als auch Deutschland hielten den Sieg im Sommer/Herbst 1918 noch für möglich.

Dennoch behaupten politisch korrekte Historiker, die Deutschen seien »geschlagen« worden.

» … nicht auf deutschen Schlachtfeldern zu suchen …»

Die Gründe, warum das Deutsche Reich im Herbst 1918 um einen Waffenstillstand ersuchte, waren in erster Linie also nicht auf deutschen Schlachtfeldern zu suchen, sondern eine Zusammenballung folgender militärischer Umstände:

  • Paul von Hintze, der deutsche Außenminister gab zu bedenken, dass Österreich-Ungarn, der wichtigste Verbündete, einen zweiten Kriegswinter (1918/19) nicht durchstehen könne.[17] Die Donaumonarchie war innerlich zerrissen und das Ausscheiden aus dem Krieg nur noch eine Frage von wenigen Wochen.[18]
  • Deshalb plädierte der österreichische Kaiser Karl für unverzügliche Friedensgespräche und begann diese dann auch am 14. September 1918.[19]
  • Am 28. September 1918 bat Bulgarien um Waffenstillstand. Der Vertrag wurde bereits einen Tag später unterschrieben und sah außer der Demobilisierung die Räumung Griechenlands und Serbiens sowie die Besetzung des bulgarischen Territoriums durch die Alliierten vor.[20] Das hatte katastrophale Auswirkungen, denn die Alliierten konnten so die Verbindung zum Osmanischen Reich unterbrechen und die österreichisch-ungarischen Südgrenze bedrohen. Zudem geriet das rumänische Öl in Gefahr, denn die Hälfte der deutschen Lastkraftwagen und ein Drittel der U-Boote waren auf rumänische Erdöllieferungen angewiesen.[21]
  • Am 26. Oktober 1918 teilte der österreichische Kaiser Karl I., der Deutschland einst in den Krieg riss, dem deutschen Kaiser Wilhelm II. die Auflösung des Bündnisses mit.
  • Österreich-Ungarn kapitulierte am 28. Oktober 1918.
  • Am 30. Oktober 1918 unterzeichnete auch eine türkische Delegation einen Waffenstillstand, was britische See- und Landstreitkräfte gegen das Deutsche Reich freisetzte.[22]

Parallel dazu vollzog sich in der Heimat eine vorrevolutionäre Wende. Ich meine damit die Parlamentarisierung der Monarchie, die mit schmerzhaften Einschränkungen der kaiserlichen Machtbefugnisse gegenüber dem Reichstag einherging und bald auch Einfluss auf die Armeeführung an der fernen Front nehmen sollte.

Die Zivilisten waren es, die die Armeeführung zur Kapitulation drängten.

Doch das ist eine andere Geschichte …

Fazit:

Wenn man schon von einer »geschlagenen Armee« und »Niederlage« sprechen will, so gilt das allenfalls für die mit dem Deutschen Reich verbündeten Mittelmächte, die Deutschland alleine zurückließen.[23]

***

Quellen:

[1] Guido Knopp: Hitler – Eine Bilanz, München 2005 (Sonderausgabe), S. 16; in seinem Nachfolgebuch „Die Machtergreifung“, München 2009, S. 7, wiederholt er dies.

[2] Vgl.: H.H. Herwig: German Policy in the Eastern Baltic Sea in 1918; in: Slavic Review 32, 1973

[3] David Stevenson: Der Erste Weltkrieg, Düsseldorf 2006, S. 514

[4] Ebd. S. 513

[5] Der am 3. März 1918 unterzeichnet und am 15. März vom 4. Außerordentlichen Sowjetkongress in Moskau ratifiziert wurde.

[6] Wolfram Pyta: Hindenburg, München 2009, S. 374, 402

[7][7] Janus Piekalkiewicz: Der Erste Weltkrieg, Berlin 1998, S. 547

[8] Stevenson, S. 555, 561

[9] Pyta, S. 393

[10] Jörg Friedrich: 14/18, Berlin 2014, S. 979

[11] Vgl.: Amtliche Kriegs-Depeschen, Band 8, Berlin 1918, S. 2977f.

[12] Fritz Endres (Hrsg): Hindenburg. Briefe – Reden – Berichte, Ebnhausen 1934, S. 118

[13] Gemäß dem Protokoll der Besprechung vom 14. August 1918, in: Erich Ludendorff: Urkunden der Obersten Heeresleitung über ihre Tätigkeit 1916/18, Berlin 1920,  S. 502

[14] Vgl.: Gerhard Ritter: Staatskunst und Kriegshandwerk, Band 4, München 1968, S. 395ff.

[15] Vgl. dazu den Tagesbucheintrag von General Friedrich von Bernhardi über einen Besuch Hindenburgs bei der von ihm kommandierenden Armee, in: Friedrich von Bernhardi: Weltreise, Leipzig 1920, S. 233 und Wolfram Pyta: Hindenburg, München 2009, S. 335

[16] Frankreich, Großbritannien, Russland (bis 1917), Italien (ab Mitte 1915), USA, Belgien, China, Japan, Serbien, Montenegro, Portugal (ab 1916), Rumänien (ab 1916), Griechenland (ab 1917) und Siam (ab 1917); die Mittelmächte hingegen waren Das Deutsche Reich, Österreich-Ungarn, das Osmanische Reich und Bulgarien.

[17] Vgl.: J. Hürter: Paul von Hintze, Dokumente einer Karriere zwischen Militär und Politik, 1903-1918, München 1998, S. 100; Stevenson, S. 553

[18] Vgl.: Peter Graf von Kielmansegg: Deutschland und der Erste Weltkrieg, Frankfurt/M. 1968, S. 647ff.

[19] Vgl.: H. Rudin: Armistice 1918, New Haven 1944, S. 21ff; Stevenson, S. 553

[20] Vgl.: B. Lowry: Armistice 1918, London 1996, S. 7

[21] Ludendorff-Rundschreiben, 19. Oktober 1918, BA-MA W-10/50400, Anhang 35

[22] G. Dyer: The Turkish Armistice of 1918, in: Middle Eastern Studies 8, 1972, S. 313ff. und V.H. Rothwell: British War Aims and Peace Diplomacy, 1914-1918, Oxford 1971, S. 236ff.

[23] Stevenson, S. 571

https://brd-schwindel.org/geschlagene-deutsche/

.

Der Honigmann

.

Bitte bewerten

Klimawandel und ZD-Fake-News 5/5 (12)

Foto: Von Ralf Roletschek (talk) - Infos über Fahrräder auf fahrradmonteur.de - Eigenes Werk, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=24057199  
Foto: Von Ralf Roletschek (talk) – Infos über Fahrräder auf fahrradmonteur.de – Eigenes Werk, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=24057199

Bei Focus.de konnte man heute dieses Video sehen. Nichts Neues: AfD ignorant und arrogant verächtlich machen und die Glaubenssätze herrschender Ideologie runterbeten und propagieren.

01:55 Klimastreit im „Morgenmagazin“

Im Gespräch mit dem AfD-Umweltexperten ringt ZDF-Frau Dunja Hayali um Fassung

ZDF-Moderatorin Dunja Hayali sprach im „Morgenmagazin“ mit dem neuen AfD-Umweltsprecher im Bundestag über die Klimapolitik. Der leugnete den menschengemachten Klimawandel, zweifelte sämtliche Messungen an und verwies stattdessen auf die Dinosaurier.

Dunja Hayali in bekannter inkompetenter Überheblichkeit: Der menschengemachte Klimawandel ist ihr zufolge nicht etwa ein Streitthema, sondern eine Tatsache. Sie hat zwar offensichtlich keine Ahnung, aber zu solcher Feststellung reicht es allemal. Wer anderer Ansicht ist, ,leugnet‘ eine offenkundige Tatsache und ist eigentlich ein Idiot, noch dazu ein verantwortungsloser, behindert er doch den Schutz vor den schädlichen Folgen.

Hayalis Behauptung, fast alle Wissenschaftler seien ihrer Ansicht, ist schlicht falsch, z.B.:

https://www.youtube.com/watch?v=vMubByF332U Zu den Abweichlern gehört z.B. auch der ehemalige ZDF-Meteorologe: https://www.youtube.com/watch?v=UK4PMA_WgCw

Der zwangsfinanzierende Konsument des Staatsfunks erhält für sein Geld mal wieder Fake News. Der AfD-Umweltsprecher ist hingegen in bester Gesellschaft, z.B. mit einem Physik-Nobelpreisträger: Physik-Nobelpreisträger widerlegt die Klima-Alarmisten: https://www.youtube.com/watch?v=S57gffaSRJw

Insbesondere auch bei eike-klima-energie.eu hätte sich Hayali informieren können, z.B. http://www.eike-klima-energie.eu/2017/06/27/rt-deutsch-exklusiv-zum-klimawandel-prof-dr-kirstein-co2-ist-harmlos/

Dr. Penner schreibt dazu den Intendanten an:

Sehr geehrter Herr Dr. Bellut,
Sie täuschen absichtlich und gezielt die Bevölkerung durch falsche Klima-Meldungen. Ein großer Teil der Bevölkerung ist debilisiert und merkt das nicht. Es ist wissenschaftliches Faktum, daß ein schädlicher Einfluß der Kohlendioxid-Emissionen auf das Klima nicht überzeugend begründet werden kann. Frau Merkel benötigt die Klimakatastrophen-Hypothese aus politischen Gründen. Die sinnlose Bonner Klimakonferenz ist ausschließlich eine politische Propaganda-Veranstaltung und kostet die Bürger 120 Millionen Euro.
Permanent muß wiederholt werden, daß durch eine Verdoppelung der Kohlendioxid-Konzentration der Luft, die nur 0,04% beträgt, die Globaltemperatur um nicht mehr als 1°C steigen würde. Das hat sogar Prof. Rahmstorf vom PIK bestätigt (hier). Bei der gegenwärtigen Kohlendioxid-Emission würde sich der Kohlendioxid-Gehalt der Luft erst in 200 Jahren verdoppeln. Sämtliche Maßnahmen zur Emissionsverminderung sind Beraubungen der Bürger.
Die AfD ist die einzige Partei, die der Diktatur von Frau Merkel Paroli bietet. Auch das ZDF kann nicht permanent von Lügen leben. Sie können die Wahrheit untertauchen, aber nicht ertränken.
Weist man auf wissenschaftliche Fakten hin, wird man von den Kartell-Parteien beschimpft, aber niemals widerlegt. Hoffentlich wird dieses Schreiben verbreitet.

http://www.journalistenwatch.com/2017/11/11/klimawandel-und-zd-fake-news/

.

Der Honigmann

.

Bitte bewerten

Frau Müller, wofür wurde Ihnen 2009 der Nobelpreis verliehen? 5/5 (9)

Nobelpreis und Kriegshetze sind nach Alfred Nobel eigentlich unvereinbar

Offener Brief II von Rudolf Hänsel

An Frau Herta Müller

Nobelpreisträgerin für Literatur

Meine Dame,

in meinem kürzlich u.a. in Deutschland („NRhZ-Online“) und Serbien („Novosti“) erschienenen Offenen Brief bezeichnete ich Ihre Äußerung auf der Belgrader Buchmesse, dass sich die Serben das unermessliche Leid, das der völkerrechtswidrige Angriffskrieg der US-NATO 1999 über ihr Volk brachte, selbst zuzuschreiben hätten, als Verhöhnung der Opfer. Zu dieser Zeit kannte ich noch nicht Ihre gleichzeitige Empfehlung einer NATO-Intervention in der Ukraine und Ihre abschätzige Beurteilung von Präsident Putin als „Kriegstreiber und Gauner“.

Laut der angesehenen serbischen Tageszeitung „Politika“ vom 24.10.2017 sollen Sie gesagt haben: „Meiner Seele tut es weh, was Russen in der Ukraine tun, nur deshalb, weil sie die Mitgliedschaft in der EU anstrebte. Ich frage mich, wie lange das dauern sollte, und sollte nicht auch dort die NATO intervenieren. Es tut mir leid, dass die NATO nicht nach Rumänien gekommen ist.“ Laut einem Artikel in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ)“ vom 28.10.2017 „Proteststurm gegen Herta Müller“ kritisierten Sie überdies den russischen Präsidenten Wladimir Putin, „den Schutzheiligen patriotischer Serben als Kriegstreiber und Gauner“ und erzählten von der Angst der Osteuropäer vor Russland. Dieser FAZ-Artikel von Michael Martens endete mit einem zutiefst verächtlichen Urteil über das serbische Volk: „Fazit: Die Tochter eines SS-Soldaten hielt der serbischen Gesellschaft einen Spiegel vor. Viele, die hineinsahen, konnten nur eine hässliche Fratze erkennen – und verwechselten diese mit dem Gesicht von Herta Müller.“

Meine Dame, Ihr Hohes Lied auf die Kriegsallianz NATO, eine Mit-Verantwortliche für Flüchtlingselend, Krieg, Armut und ökologische Katastrophen in der Welt macht den kundigen Leser hellhörig. Sie wissen so gut wie ich, dass eine „Intervention“ der US-NATO in der Ukraine unweigerlich zu einem Krieg gegen Russland führen würde. Die Vorbereitungen hierfür sind ja bereits in vollem Gange. Ihre Empfehlung einer NATO-Intervention in der Ukraine ist deshalb für mich eine unverhohlene Kriegshetze.

Ausgehend von Alfred Nobels Testament, nach dem denen der Preis zugeteilt werden sollte, „die im verflossenen Jahr der Menschheit den größten Nutzen geleistet haben“, stellt sich mir (und vielen meiner Freunde) die Frage, wofür Ihnen, Frau Müller, 2009 der Nobelpreis verliehen, wofür sie „geadelt“ wurden. Waren es tatsächlich Ihre literarischen Werke, zu denen mir persönlich bis heute der Zugang fehlt, oder war es vor allem eine politische Entscheidung des Nobelpreiskomitees wie ehedem z.B. bei Kissinger oder Obama? Ihre Äußerungen in Belgrad gegenüber dem serbischen Volk und Ihr Loblied auf die US-NATO legen beredtes Zeugnis davon ab.

Dr. Rudolf Hänsel ist Diplom-Psychologe und Erziehungswissenschaftler. Sie erreichen ihn unter www.psychologische-menschenkenntnis.de.

*

Offener Brief an die Nobelpreisträgerin für Literatur, Frau Herta Müller,anlässlich ihrer Rede auf dem Forum der Belgrader Buchmesse am 23.10.1917

Frau Müller, für mich ist das eine Verhöhnung der Opfer!

Von Dr. Rudolf Hänsel

Frau Herta Müller,

es war mir bisher kein Bedürfnis, mich an Sie zu wenden, z.B. wegen Ihrer literarischen Werke. Heute jedoch muss ich Ihnen schreiben. Der Anlass: Ich las in serbischen Zeitungen (kein Wort davon in deutschen) von Ihrer Rede auf einem Forum im „Jugoslawischen Drama Theater“, das von der deutschen Botschaft und der Belgrader Buchmesse organisiert wurde. Laut „serbianmonitor.com“ vom 25.10.17 hätten Sie sich zum Thema „Explosion des Nationalismus im ehemaligen Jugoslawien“ und zur NATO-Aggression 1999 unter anderem folgendermaßen geäußert: „Serbien hat sich das Böse zugefügt und die Bürger müssen mit der Wahrheit leben, dass sie selbst das Leid verursacht haben.“ Darauf angesprochen, ob Gewalt eine legitime Lösung in politischen Konflikten sei, hätten sie geantwortet: „(…) In einer Situation, in der es Krieg gibt, muss eine Seite die andere besiegen, daher glaube ich, dass (eine) militärische Intervention eine menschliche und moralische Position ist. Dies hat sich in vielen Fällen als richtig erwiesen. (…).“

In einem Essay haben Sie geschrieben – zum Zeitpunkt, als Belgrad als letzte europäische Stadt im 20. Jahrhundert bombardiert wurde –, „dass Sie die Position der NATO verstanden (hätten) und dass Milosevic für alle Zeiten gestoppt werden musste. (…) Wenn ein Land in neun Jahren vier Kriege anstößt und dadurch pragmatisch Städte in Friedhöfe verwandelt, kann es nicht nur mit Worten gestoppt werden. (…)“ Und diese Meinung, sagten Sie, hätten Sie bis heute nicht geändert: „Ich denke immer noch dasselbe. (…) Dieses Land verursachte seinen eigenen Schmerz und sein Leiden. Die Serben haben sich das Leid selbst zugefügt.“

Frau Müller, mit diesen unglaublichen Äußerungen offenbarten Sie Ihre Unkenntnis der tatsächlichen politischen Hintergründe und Abläufe der Zerstörung der ehemaligen Sozialistischen Förderativen Republik sowie der Bundesrepublik Jugoslawien in den 90er Jahren und leisteten sich zudem eine grob fahrlässige Schuldzuweisung gegenüber dem serbischen Volk. Und das als deutsche Schriftstellerin.

Erlauben Sie mir, Ihnen offen zu sagen, wie es mir erging, als ich von Ihrer Rede erfuhr: Als deutscher Bürger und Intellektueller, der sich mit dem politischen Geschehen auf dem Balkan vorurteilsfrei auseinandergesetzt hat, der den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg der US-NATO gegen Ex-Jugoslawien (unter deutscher Beteiligung) auf das Schärfste verurteilt und der weiß, dass in diesem Krieg hochgiftige und radioaktive Uranwaffen („schmutzige Bomben“) tonnenweise zum Einsatz kamen und damit wissentlich und willentlich Völkermord begangen wurde, bin ich über Ihre – gelinde gesagt – unqualifizierten Äußerungen entsetzt, empört und als Landsmann beschämt, dass eine Deutsche dem serbischen Volk dies zumutet. Frau Müller, für mich ist das eine Verhöhnung der Opfer!

In Serbien haben aggressive Krebserkrankungen unter Jung und Alt infolge des Einsatzes von Uranwaffen inzwischen ein epidemisches Ausmaß erreicht. Das Leid der Menschen schreit zum Himmel. Nach Angaben des serbischen Gesundheitsministeriums erkrankt jeden Tag ein Kind an Krebs. Das gesamte Land ist verseucht. Durch die Schädigung des Erbgutes (DNA) werden Generation um Generation missgebildete Kinder zur Welt kommen. In zwei kürzlich verfassten Artikeln „Der Krieg, der nicht zu Ende geht“ und „Trägheit des Herzens“ (in: „Neue Rheinische Zeitung-Online“; in Serbien in: „Pecat“ und „Informer“) habe ich wesentliche Fakten zu diesem beispiellosen Verbrechen zusammengetragen.

Frau Müller, wenn Sie bisher nicht hinreichend aufgeklärt waren bezüglich der politischen Geschehnisse in Ex-Jugoslawien sowie der tatsächlichen Beweggründe und Ziele der NATO-Aggression 1999 und deren katastrophale Auswirkungen oder wenn Sie ein klassisches Opfer der deutschen Medien und ihrer Wahrheitsverdrehungen waren, dann ist das sehr bedauerlich – dafür kann man sich aber entschuldigen. Ihr Kollege Peter Handke und viele andere freien Geister waren zu dieser Zeit nicht „Opfer“ von Medienmanipulationen, sondern bildeten sich unabhängig denkend ihre eigene Meinung und handelten mutig danach. Wollten Sie mit Ihren Äußerungen aber den Verursachern des Genozids einen Gefallen tun und ihnen nach dem Mund reden (ich hörte von keinem Protest z.B. der deutschen Botschaft), dann fände ich das schändlich und einer Intellektuellen und überdies Nobelpreisträgerin höchst unwürdig.

Dr. Rudolf Hänsel, Dipl.-Psych.

Lindau (Bodensee)

www.psychologische-menschenkenntnis.de

*

Der Honigmann

.

Bitte bewerten

Es ist Krieg 4.75/5 (4)

Warum wir keine Souveränität haben.

Mehr von Werner May

***

https://brd-schwindel.org/es-ist-krieg/

.

Der Honigmann

.

 

Bitte bewerten

UNO gibt zu, Pariser Klima-Konferenz helfe dem Klima nichts. Es geht um Bestechung und Bereicherung der Dritte-Welt-Diktatoren für NWO 4.6/5 (10)

ABER “WISSENSCHAFTLER” ERWÄHNEN NIEMALS DIE VERDÄCHTIGSTEN GRÜNDE: CHEMTRAILS!

Nach dem Pariser Klima Kongress 2015, die von der Gesellschaft der französischen Mathematiker “noch nie gesehene Besessenheit” genannt wurde,  jubelten die Warmisten: Ihre Religion hätte gesiegt: Die Spitzenpolitiker der Welt hatten endlich ihre “Verantwortung” erkannt und gegen die grösste Gefahr gegen die Menschheit reagiert. Es geht natürlich um das lebensgefährliche CO2, das irrige Biologen aber das Gas des Lebens nennen. Trotz der Einwände aller seriösen Wissenschaftler und trotz einer langen Reihe von enthüllten Klimalügen und blossgelegtem Schwindel hatten endlich die UNO/Weltregierung die Wahrheit überrollt: Dass es eben keine menschen-gemachte globale Erwärmung gibt.

DIE NASA HAT DEMONSTRIERT, DASS CO2 DEN GLOBUS KÜHL HÄLT

Nun – es ging gar nicht um Klima – sondern um London City´s Eine-Weltregierung. Und um Geld, viel Geld, unserem Geld, um die Politiker und Diktatoren der Welt für diese grösste Lüge in der Weltgeschichte zu bestechen: Dass die Welt sich auf einer Bratpfanne durch menschenverursachte CO2-Erwärmung befinde.

Haben Sie vielleicht etwas davon gemerkt? Ich merke nur, dass es bei gewohnten Temperaturen täglich regnet.  Wenn ich mir den Chemtrail-Himmel angucke mit all den eingesprühten Kondensationskernen kann ich das auch sehr wohl nachvollziehen. Aber davon sprechen die Lügner nie. Das ist politisch inkorrektes Tabu!

Jedoch, nun erkennt die UNO, dass in Paris eigentlich gar nichts erreicht wurde. Wie Björn Lomborg feststellte: Ende des 21. Jahrhunderts würden die verabschiedeten Massnahmen im Besten Fall nur einen Temperaturanstieg von 0.17 Grad C. verhindert haben – zum Preis von 287 Mrd. Dollar!

The New American 9 Nov. 2017: Führende Klimakommentatoren drehten den Spieß um und wiesen darauf hin, dass die UNO versehentlich bestätigt habe, dass die Ergebnisse der Pariser Klimakonferenz überflüssig seien und unabhängig von der Sichtweise des Klimas den Preis nicht wert sein könnten.

Es stellt sich heraus, dass Präsident Donald Trump Recht hatte. Die Vereinten Nationen haben letzte Woche endlich zugegeben, was praktisch jeder vernünftige Beobachter bereits erkannt hat. Kurz gesagt, das so genannte UNO-Abkommen von Paris, das behauptet, angebliche anthropogene Erderwärmung zu bekämpfen, wird im Weltklima keinen wirklichen Unterschied machen, selbst wenn man die diskreditierte Hypothese und Modelle der CO2-treibenden Temperaturänderung akzeptiert.

Unglücklicherweise hat Präsident Trump  das Pariser Übereinkommen der Vereinten Nationen noch nicht technisch verlassen. In Wirklichkeit ist es ein Pseudo-Vertrag, der niemals vom US-Senat ratifiziert worden ist, wie es für alle Verträge der Verfassung erforderlich ist, rechtlich bedeutungslos.

Aus Climate4you

Natürlich hat  die UNO das  nicht so formuliert. Stattdessen versuchte der “Diktatorenclub”, wie Kritiker die UN nennen, die noch extremeren Opfer von Freiheit, Selbstregierung und Wohlstand zu unterstützen, um den Zorn der Klimagötter zu stillen. Jedoch, die  UNO bestätigte  versehentlich, dass das von Obama und anderen in Paris angenommene “Klimaregime”  nicht annähernd dazu diene, die angeblich drohende Apokalypse durch Atmung und Ihr Auto zu verhindern.

Die gesamte vom Menschen verursachte globale Erwärmung, basierend auf unserem Ausatmen des Lebensgases, CO2, das Pflanzen ernährt, basiert auf Edmund de Rothschilds Lüge vom 4. Wilderness Congress 1987 (VIDEO unten von der 28:40 Min. Marke) – wo er die World Conservation Bank vorschlug, die als die Global Environmental Facility  von gehirngewaschenen Führern der Freimaurerwelt aus 179 Staaten 1992 in Rio eingeführt wurde, um die kommunistische Umverteilung unseres Geldes an die Diktatoren der 3. Welt als Belohnung für ihre willige Teilnahme am Bau der Londoner City zu präsidieren. kommunistischer Staat. Die GEF leiht Geld an Pleite-Staaten und nimmt ihre Bodenschätze als Pfänder.

In der Tat würde das Pariser Abkommen auf der Grundlage der drolligen Projektionen der UNO das angebliche Wärme-Problem nicht drosseln, selbst wenn jede Regierung und jeder Tyrann die Zusagen tatsächlich befolgten – etwas, was ohnehin keine ernste Person erwartet.   Analysten erklärten, Trump habe Recht gehabt, Anfang dieses Jahres anzukündigen, dass die US-Regierung sich von dem illegalen Pseudo-Vertrag zurückziehen werde.

Laut einer Pressemitteilung des Klubs der Diktatoren über den Emissions-Lücken-Report des Umweltprogramms der Vereinten Nationen würde es, selbst wenn jede Regierung und jeder Tyrann, der sich für das Pariser Regime einschreiben würde, tatsächlich gehorchen würde, nur ein Drittel dessen bedeuten, was notwendig ist, um  die schlimmsten Auswirkungen des Klimawandels zu vermeiden.  Der Panikmachebericht der Vereinten Nationen plädierte für massive Staatsausgaben – 100 US-Dollar pro Tonne CO2 – für” Emissionsreduzierung “sowie für weitere UN-Regelungen, die Regierungen zum Verbot oder zur Subventionierung zwingen würden.

Der Bericht über “Tonnen” an CO2 erwähnt nicht, dass die menschliche Atmung allein jeden Tag für viele Millionen Tonnen CO2-Emissionen verantwortlich ist.

“Nach derzeitigem Stand wäre sogar eine vollständige Umsetzung der derzeitigen bedingungslosen und bedingten national-bestimten Beiträge eine Temperaturerhöhung von mindestens 3 [Grad Celsius] bis zum Jahr 2100 sehr wahrscheinlich. 

Als Reaktion fordert der UN Report, dass  den Steuerzahlern mehr  Wohlstand   abgeknapst wird, um Bonzen in der wirtschaftlich nicht lebensfähigen,  nicht-wirtschaftlichen “grünen” Energie zu unterstützen.

Hier ist aus Grönlands Eis der Beweis, dass “globale Erwärmung” nichts mit CO2 zu tun hat: Sinkende  Temperatur trotz steigendem CO2 (aus den Ozeanen)

Führende UN-Bürokraten wiederholten die Gefühle. Der Bericht wurde veröffentlicht, als sich Regierungen und Diktaturen in Bonn zu einer weiteren Runde von “Klima” -Verhandlungen versammelten.

Offensichtlich beabsichtigte die UNO ihre letzte Runde des Zähne-Knirschens, um die Menschheit zu terrorisieren und sie dazu zu zwingen, noch mehr Freiheiten und Wohlstand aufzugeben.

In der Tat sagen viele führende Wissenschaftler, dass erhöhtes CO2 ein großer Vorteil für die Menschheit und den Planeten sein werde. Aber wenn man die entlarvte Hypothese der UN akzeptiert, scheint das ganze Pariser Schema wenig Sinn zu machen.

“Sehen Sie: Trotz aller guten Absichten in Paris haben die Länder der Welt kein Verlangen, ihre Kohlendioxidemissionen zu reduzieren, nur um eine Grüne Göttin zu beruhigen, an die kein ernsthafter Mensch wirklich glaubt”, erklärte James Delingpole in Breitbart.

“Aber die Rettung des Planeten war nie die Pointe von Paris. Vielmehr war es, wie Rupert Darwall in seinem ausgezeichneten neuen Buch Green Tyranny beschreibt, ein Plan, der die USA dauerhaft schwächen soll, indem er sie dazu zwingt, unter denselben einschränkenden Bedingungen zu operieren, die die Umwelt-Linken Europa auferlegt haben. “

Im Mai hat beispielsweise der führende Klima-Panikmacher James Hansen, der zuvor bei der NASA war, den Betrug in klaren Worten aufgedeckt – aus der Perspektive von jemandem, der tatsächlich die UN-gestützte Theorie glaubt, die den Klima-Alarmismus untermauert. [Die Pariser Vereinbarung] ist wirklich ein Betrug, eine Fälschung. Es ist nur Bull **** “Sie sind nur wertlose Worte. Es gibt keine Aktion, nur Versprechungen. Solange fossile Brennstoffe die billigsten Brennstoffe sind, werden sie weiter verbrannt. “

 Der dänische Statistiker Dr. Bjorn Lomborg, der Präsident des Copenhagen Consensus Center  hat mittels der Zahlen der UNO etwas gefunden, was die alarmierende Sache ebenso wie die Verteidiger des UN-Klimaregimes in Paris verhöhnt: “Wir werden mindestens 100 Billionen Dollar ausgeben, um die Temperatur bis zum Ende des Jahrhunderts um insgesamt drei Zehntel Grad zu senken”

impact of paris climate agreement.001

 Forscher des Massachusetts Institute of Technology stellten fest, dass die Pariser Regelung die Temperatur um etwa 0,2 ° C bis zum Ende des Jahrhunderts senken würde, wenn man die Theorie der Warmisten annimmt.

Wie Sie sich vielleicht erinnern, habe ich immer wieder geschrieben, dass der globale Erwärmungsbetrug nicht das Klima betrifft – sondern die Eine-Welt-Regierung der Illuminaten. Ich habe über die offensichtlichen Manipulationen der globalen Temperaturen von NASA GISS’ James Hansen, der vom  Rothschild-Agenten, George Soros, und Al Gore bezahlt wurde.  geschrieben. Ich habe über Mike Manns betrügerische Hockeystick-Fabel geschrieben, die verwendet wurde, um Edmund de Rothschilds aus der blauen Luft ergriffenen CO2-Erwärmungs-Erfindung einen (nicht-) wissenschaftlichen Schein zu geben  (siehe Video unten). Margaret Thatcher versprach,  arbeitslosen “Wissenschaftlern” große Summen auszuzahlen, um zu “beweisen”, dass Kohle-Energie für die Menschheit so viel schädlicher als Kernenergie sei – ohne wissenschaftliche Grundlage.

Kommentare
Ich habe über die Climategate 1 geschrieben, und es gibt auch eine Climategate 2 – die “Himalayagate”,Africagate” und ““Amazongate”,  Hollandgate“, Russlandgate Skandale, die unglaubliche Geschichte des betrügerischen IPCCs der UNO, dessen Vorsitzender,  Rajendra Pachauri in the Times of India 3 Sept. 2010  zugab, dass “Klimawissenschaft” nichts weiteres als politisch in Auftrag gegebene Propagandaarbeit sei – und wie Obama vor der Pariser Klimakonferenz 2915  die NOAA unter Druck stellte, indem man frühere Temperaturen niedriger und heutige Temperaturen höher machte, um die Diktatoren der Welt  an den globalen Erwärmungs-Betrug glauben zu lassen, und ihre Mitwirkung zur NWO zu bekommen.

Geoengineering-Technologien werden entweder als Kohlendioxid-Entfernungsmethode (CDR-Methode) oder als Sonneneinstrahlungsmanagement- (SRM) (oder Albedo-Modifikation) -Methode kategorisiert. Ihre Existenz wurde von IPCC´s AR 5 auf seite SPM 21 zugegeben

Klima- Alarmismus ist eine NWO-Religion: Todesstrafe für Erwärmungs-Leugner erfordert:
Talkbloke´s Talkshop 24 Dec. 2012:Richard Parncutt  ist  Richard-parncuttProfessor für Psychologie der Musik an der Universität Graz, Österreich. In diesem Artikel (zuletzt aktualisiert am 25. Oktober 2012) erklärt er: Ich werde vorschlagen, dass die Todesstrafe eine angemessene Bestrafung für einflussreiche globale Erwärmung-Leugner ist.

Das Problem ist, dass die gut-bezahlten, korrupten, verlogenen, warmherzigen “Wissenschaftler” uns immer wieder von der “globalen Erwärmung” erzählen – ohne uns jemals einen Beweis dafür zu liefern: Graphen mit steigenden Temperaturen, die man prüfen kann.
Denn das ist das Problem: Vor kurzem wurde enthüllt, dass die globalen Temperaturprognosen des IPCC wild übertrieben sind:

Es kam  sogar noch schlimmer: Die NOAA wurde auf frischer Tat mit Fälschung der globalen Temperaturen erwischt, damit die Freimaurer-Führer der Pariser Konferenz den Vertrag zur Bekämpfung des “Klimawandels” unterzeichnen sollten. Und das Schlimmste von allem: US Präs. Obama hatte NOAA beordert,  die Temperaturen zu manipulieren:

GIBT ES GLOBALE ERWÄRMUNG? ABER SELBSTVERSTÄNDLICH!
SEIT DER KLEINEN EISZEIT, DIE UM 1850 AD AUFHÖRTE, WURDE DIE GLOBALE TEMPERATUR UM ETWA 0,8 GRAD CELSIUS ERHÖHT. GLÜCKLICHERWEISE.

Links: Seit der Zeit Jesu Christi ist die globale Temperatur gesunken – etwas, was die Warmisten immer verbergen.

KLIMAWECHSEL? ANSCHEINEND – denn es regnet fast jeden Tag.

BFB2BY Water cycle

James Delingpole, Breitbart 1 Nov. 2017:  Die globale Erwärmung ist – und war immer – nur ein Vorwand für eine wirtschaftliche Übernahme durch die globalistische Linke.
Sie haben das Problem wirklich nicht verstanden. Trotz all der guten Absichten, die in Paris zum Ausdruck gebracht wurden, haben die Länder
der Welt  keinen Wunsch, ihre Kohlendioxydemissionen nur zu verringern, um eine grüne Göttin zu beschwichtigen, an der keine ernste Person wirklich glaubt.

Bitte bewerten

Die verborgenen Evangelien – Die Bibel ist ein Lügenkonstrukt 4.1/5 (10)

Sie zeigen ein völlig anderes Bild von Jesus, als es die Evangelien aus der Bibel tun. Zudem wurden diese 4 Evangelien (Matthäus, Markus, Lukas und Johannes) für die Politik umgeschrieben.

Alte Funde beweisen, dass das wahre Christentum nichts mit der christlichen Kirche gemein hat. In früherer Zeit wurden die Menschen, die nicht den vom Staat ausgesuchten Evangelien folgten, sondern den anderen Evangelien verfolgt und getötet.

Die Schriften wurden ebenso vernichtet. Das wahre Christentum ist näher am Buddhismus als manch einer zu glauben vermag!

.
Der Honigmann
.

Bitte bewerten

NATO Generäle: “3. Libanon-Krieg, der die US und Israel miteinbezieht ist unvermeidbar”. Nahost am Rande militärischen Flächenbrands 5/5 (8)

In und um den Nahen Osten finden gefährliche Entwicklungen statt. Starke US-neokonservative Kräfte versuchen immer mehr Krieg in der Region zu provozieren.

DWN 8. Nov. 2017

Der Premierminister des Libanon trat plötzlich zurück (unten) und floh nach Saudi-Arabien, wo der König 11 Prinzen wegen Korruption festnahm, während ein weiterer Prinz, Sohn eines ehemaligen Kronprinzen und Cousin des jetzigen Kronprinzen, in einem Hubschrauberabsturz tödlich verunglückte – und ein anderer Prinz wurde in einem Schusswechsel mit der Regime-Polizei getötet..


 

In USA, Mogherini warns of ‘dangerous’ Middle East escalation

Der russische Regierungs-Kanal, Sputnik 6 Nov. 2017, sieht dies als Vorbereitung für einen breiteren Konflikt mit dem Iran. Saudi Arabien beschuldigt nun den Iran, durch eine Rakete aus dem Jemen den Flughafen von Rijad angegriffen zu haben, und dass dies als Kriegshandlung angesehen werden könne. Präs. Trump schiebt nun dem Iran die Schuld zu!

DWN 7 Nov. 2017: Der saudische Minister für die Golf-Beziehungen, Thamer al-Sabhan sagte,
Sabhan sagte, dass die Hisbollah-Milizen an terroristischen Anschlägen beteiligt seien, die das Königreich bedrohen, und betonte, dass Saudi-Arabien alle politischen und anderen Mittel einsetzen werde, um in eine Konfrontation mit der „Partei des Satans“ zu gehen, wie er die Hisbollah nannte.
Stratfor dagegen analysiert, dass Israel und Saudi-Arabien wegen des gescheiterten Sturzes von Baschar al-Assad in Syrien einen Angriff gegen den Libanon in Erwägung ziehen könnten.

 DEBKAfiles 6 Nov. 2017:

This is what NATO´s former supreme commander during NATO´s infamous war on Serbia foretold: US (i.e. the Council on Foreign Relations of the London City) has decided that Governments of Afghanistan, Iraq, Libya, Syria and then Iran are to be taken out.

Das hat der frühere Oberbefehlshaber der NATO während des berüchtigten Krieges gegen Serbien angekündigt: Die USA (d.h. das Council on Foreign Relations der London City) haben beschlossen, dass die Regierungen von Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien und dann der Iran gestürzt werden sollen = Schurken-Staaten ohne Rothschild-Zentralbank und strategisch wichtig für das Einkreisen Russlands (Grosses Schachbrett Brzezinskis).


Moon of Alabama 2 Nov. 2017: Die anti-iranischen Mächte in den USA versuchen erneut, den Iran als Verbündeten der al-Qaida darzustellen. Die Vorwürfe werden verwendet, um weitere Feindseligkeiten gegen das Land zu rechtfertigen.
Kommentar: Al-Qaida ist eine US-amerikanische Erfindung und ein Werkzeug, um Vorwände für Kriege zu schaffen.

Diese “neuen” Dokumente wurden zuerst von der neokonservativen anti-iranischen Lobby Foundation for Defence of Democracies veröffentlicht. Unter den “Hunderttausenden” von Seiten wird ein mysteriöses 19-seitiges Dokument beansprucht, um die iranische Zusammenarbeit mit al-Qaida zu beweisen. Die Art und Weise, wie die Veröffentlichung gehandhabt wurde, und die Bedeutung, die diesem speziellen Papier zugeschrieben wird, weisen darauf hin, dass der nun veröffentlichte Vorrat mit diesem Dokument “gespickt” wurde, um Feindseligkeiten gegen den Iran auszulösen. Die anti-iranischen Mächte in den USA versuchen erneut, den Iran mit al-Qaida zu schmieren.

Plötzlich erscheint ein anonymes und wahrscheinlich falsches Dokument und wird prominent in die öffentliche Verbreitung gebracht. Um Plausibilität für die Veröffentlichung zu schaffen, befahl der neue CIA-Direktor Mike Pompeo seinen Mitarbeitern, zusätzliche Daten freizugeben, die angeblich in Osama Bin Ladens Anwesen in Abbottabad in Pakistan gefunden würden.

Prof. James Petras, Global Res. 27 Oct. 2017:  Der israelische Ministerpräsident, Benjamin Netanjahu, und die Präsidenten der 52 größten jüdisch-amerikanischen Organisationen führen Präsident Trump wie einen Welpen an der Leine in einen großen Krieg mit dem Iran. Die hysterischen ’52 Präsidenten ‘und’ Bibi ‘Netanjahu sind damit beschäftigt, Holocaust-Vorhersagen darüber zu machen, dass ein nicht-nuklearer Iran bereit sei, Israel zu “verpuffen”, der schockierende US-Präsident Trump hat diesen Fantasien-Großhandel verschlungen und treibt unsere Nation in den Krieg Wir werden zehn jüngste Beispiele einer von Israel verfassten Politik zitieren, die Trump auf seinem Marsch in den Krieg durchgeführt hat (es gibt Dutzende von anderen) – nicht mit hier.

 Activist Post 31 Oct. 2017: Es ist völlig klar, dass vor der russischen Intervention in Syrien im Jahr 2015 die Vereinigten Staaten in einen Stellvertreterkrieg gegen Damaskus verwickelt waren, nicht gegen den IS, und als die russische Intervention begann, den IS zurückzudrängen und die Organisation sich an ihre Existenz klammerte, fand Washington  seine Überarbeitung seiner Erzählung um einen neuen Vorwand,  in der Region zu bleiben, die “iranische Bedrohung”.

Geopolitische Analysten warnen seit langem, dass der Regimewechsel in Teheran immer Amerikas ultimatives Ziel sei und dass die Konflikte im Nahen Osten und in Nordafrika (MENA) Mittel seien, die arabische Welt zu einer Einheitsfront gegen Teheran und seine Verbündeten zu reorganisierenund letztendlich gegen Moskau und Peking.

In neueren Nachrichtenartikeln wie in der Associated Press heisst es:  “Die USA drängen Saudi-Arabien und den Irak, um dem Iran entgegenzutreten”

US-Außenminister Rex Tillerson hat am Sonntag das Ziel der Trump-Regierung propagiert, Saudi-Arabien und den Irak in einer gemeinsamen Sache zu vereinen, um dem wachsenden Durchsetzungsvermögen des Iran im Nahen Osten entgegenzuwirken.

Versuche der USA, die Kontrolle über das irakische Anbar-Governorate praktisch zu übernehmen, um den  verlierenden Militanten  einen sicheren Hafen  in einem sich entwickelnden neuen regionalen Kräfteverhältnis zu bieten, sind ein Indikator dafür, dass bereits Schritte auf Eskalation, keinen Rückzug aus dem Nahen Osten durch die USA unternommen werden.

Krieg mit dem Iran, über den Libanon
DEBKAfile 4 Nov. 2017 (Mossad):  Saad Hariri, trat am 4. November als Premierminister des Libanon zurück. In Riad beschuldigte er den Iran und die Hisbollah,  ein Attentat an ihm geplant zu haben und sagte, dass er vorerst nicht nach Beirut zurückkehren werde.

Hariri bestieg ein Flugzeug nach Saudi-Arabien, nachdem er sich am Freitag in Beirut mit Ali Akbar Velyati getroffen hatte, dem obersten Berater für auswärtige Angelegenheiten des iranischen Obersten Führers, Ayatollah Ali Khamenei,. Er beschuldigte den Iran und die Hisbollah, in mehreren Ländern, darunter auch im Libanon, “Angst und Zerstörung” zu säen. “Ich habe eine verdeckte Verschwörung gegen mein Leben gespürt.”

 Darüber hinaus versuchen die USA, Konflikte auf einer anderen vertrauten Achse durch den Krieg zwischen Israel und dem Libanon und insbesondere der Hisbollah zu verfolgen.

Ein Leitartikel des pensionierten deutschen General Klaus Dieter Naumann, ehemaliger Generalstabschef der Bundeswehr und ehemaligen Vorsitzenden des NATO-Militärausschusses und des Generals, Richard Dannatt, ehemaligen Chefs des Generalstabs der britischen Armee, betitelt: “Ein dritter Libanonkrieg droht: Um ihn zu stoppen, müssen die USA den Iran beschneiden, die Hisbollah mit Sanktionen belegen”, erläutert die Details dieses drohenden Konflikts.

Während der Artikel einen “dritten Libanonkrieg” als unvermeidlich beschreibt, der von der Hisbollah und ihren Sponsoren in Teherans Aggression gegen Israel ausgelöst werde, stellt die sorgfältige Lektüre und Betrachtung der jüngsten Geschichte den Leitartikel als Versuch dar, den Vorwand zu schaffen, durch den die USA und ihre Verbündeten diesen Krieg provozieren, nicht die Hisbollah, und nicht der Iran.

Der Artikel behauptet:
Weder der Iran noch die Hisbollah haben heute irgendeinen glaubwürdigen Grund für ihre Feindschaft gegen Israel – und doch sind sie in eine unerbittliche Kampagne tödlichen Hasses verstrickt, die von ihrer Version des radikalen Islam belebt wird. Die Hisbollah muss der libanesischen Bevölkerung außerdem erklären, warum sie Muslime in Syrien in rasendem Tempo getötet hat. Die beste Art, diese Glaubwürdigkeitslücke zu schließen, besteht darin, Israel anzugreifen. Die Rhetorik des Hisbollah-Generalsekretärs Hassan Nasrallah und die Aktionen seiner Terroristen an der Grenze zu Israel bestätigen dies.

Mit anderen Worten, es wird eine Wiederholung des israelisch-libanesischen Krieges von 2006 sein, in dem eine kleine Provokation von Tel Aviv benutzt wurde, um einen umfassenden Krieg gegen den Libanon zu führen, einschließlich Luftangriffe und einer verheerenden Landinvasion, die vor dem Erreichen des Litani-Flusses, seines erklärten Ziels, endete.

Es sollte angemerkt werden, dass anderswo die US-Politiker mehrfach erklärt haben, bevor der Krieg mit dem Iran direkt verfolgt werden kann,  müssen sowohl Syrien als auch die Hisbollah zuerst geschwächt werden. Ein Krieg mit dem Libanon könnte also ein Mittel sein, um zu einem direkten Konflikt mit Teheran zu führen oder um sich auf einen solchen in naher oder späterer Zukunft vorzubereiten.

http://new.euro-med.dk/20171108-nato-generale-3-libanon-krieg-der-die-us-und-israel-miteinbezieht-ist-unvermeidbar-nahost-am-rande-militarischen-flachenbrands.php

.

Der Honigmann

.

 

Bitte bewerten