USA: 33 korrekte Jahre Haft und kein Platz für Empörung von Gutmenschen 5/5 (16)

Ein lehrreiches Urteil für die deutsche Täter- und Kuscheljustiz

Ein Gericht in Los Angeles hat einen Deutschen zu 33 Jahren und vier Monaten Haft verurteilt. Der 30-Jährige soll nach Angaben der Staatsanwaltschaft zum Jahreswechsel 2012 mehr als 40 Feuer in verschiedenen Stadtteilen der US-Metropole gelegt haben. Verletzt wurde bei den Bränden niemand. Der Schaden wurde auf rund drei Millionen Dollar beziffert.

 

1325269647-jpg

Der in Frankfurt geborene Harry B. hatte um die Region Hollywoods an die 50 Brände gelegt, scheute auch vor Wohnblocks nicht zurück.

Die Mutter des Verurteilten kämpfte über Jahre erfolglos um die Freiheit ihres Sohnes, der an Autismus erkrankt sei und nicht wie ein normaler Strafgefangener behandelt werden dürfe. Als Motiv für die Taten galt die Behandlung seiner Mutter, die mehrfach vorbestraft war und nach der Flucht in die USA im Dezember 2011 nach Deutschland ausgeliefert worden war. Das Amtsgericht Frankfurt verurteilte sie im Jahr 2013 wegen Betrugs in mehreren Fällen zu drei Jahren Haft. Die US-Staatsanwaltschaft warf dem Sohn in der Anklageschrift deshalb vor, er habe aus Wut und Rache die USA „zum Brennen“ bringen wollen.

Da der Angeklagte zusätzlich zu seinem Autismus in der Untersuchungshaft erkrankte, verzögerte sich der Prozess immer wieder. Im September 2016 wurde er schließlich von einem Geschworenengericht in Los Angeles schuldig gesprochen. Erst zu Beginn dieses Monats wurde der 30-Jährige auch offiziell für schuldfähig erklärt. Am Freitag folgte dann das Strafmaß. (dpa)

Anmerkung Redaktion: Ein Urteil was in Deutschland Empörung auslösen würde. Für Mörder und Totschläger, Erkrankte, Betrunkene und ganz vorne an für Migranten, entschuldigen sich viele deutsche Richter quasi mit windelweichen Urteilen und setzen sogar Schwerstkriminelle, wenn auch unter Auflagen, oftmals auf freien Fuß. Hier werden Opfer im Nachherein nochmals hart bestraft, denn die Gerechtigkeit ist an vielen deutschen Gerichtshöfen, mit seinen politisch motivierten Urteilen, eher ein Fremdwort. Deutsche Richter täten gut daran, Prioritäten und Verantwortung für ihre Aufgabe zu erkennen und bei Urteilen, wie diesem, Lernbereitschaft zu zeigen. Bei der juristischen Verfolgung von Kritikern der gleichgeschalteten linken Politik und ihren Symphatisanten, laufen viele Richter schnell zur Höchstform auf und die Strafen können dabei nicht hoch genug sein. Es gilt allerdings vielmehr die Gesellschaft zu schützen und dabei politisch gewollte Ziele zu ignorieren. Entschuldigungen für kriminelle Migranten sind so fehl am Platze, wie diese Richter selbst.

Herzlichen Dank an das Schlüsselkind

gefunden bei: https://schluesselkindblog.com/2018/03/26/usa-33-korrekre-jahre-haft-und-kein-platz-fuer-empoerung-von-gutmenschen/

Bitte bewerten

5 Gedanken zu „USA: 33 korrekte Jahre Haft und kein Platz für Empörung von Gutmenschen“

  1. Der Angeklagte ist AUTIST?

    Also ICH würde es dann NICHT GUT finden, ihn 33 Jahre in ein Gefängnis zu sperren, denn er versteht gar nicht, was er tut!!

    Autisten haben eine gestörte Emotionalität, er- seine Seele- ist mE quasi wie in einer ISOLATIONSKAMMER eingesperrt, er versteht daher gefühlsmäßig gar nicht, was er anderen ANGETAN hat, weil sein GEFÜHLSEMPFINDEN ( = dieses befindet sich in der Seele) NICHT mehr FUNKTIONIERT.

    So einer muss ” auf eine neue ART psychotherapiert”( nämlich quasi GELOCKERT) werden und zwar ganz anders(!) als es die typischen 68er Therapeuten tun, (die oftmals kalt satanistisch rein rational denken, gott-los irgendwo blind rumstochern oder sich gar selbst für den lieben Gott halten), sondern indem man versucht, dem Autisten EMOTION (= positive GEFÜHLE, also LIEBE zu etwas, einen innerlichen WUNSCH nach etwas Gutem) beizubringen.

    WIE das geht, müßte man als Christ-Therapeut erst herausfinden. Stark intuitive Menschen wissen mE rein gefühlsmäßig, wie sowas gehen könnte. Darauf könnte man aufbauen.

    Soweit ich bisher aus den Diktaten des Lieben Gott an Jakob Lorber herausgefunden habe, sprich: die dort beschriebene STRUKTUR des Menschen verstanden habe, ( zB Buch: Erde und Mond)

    dann KÖNNTE ( Vorsicht: könnte: ich rate hier nur!) der AUTISMUS eine zu FRÜHE und zu STARKE MATERIELLE VERHÄRTUNG der kleinen GEHIRNPYRAMIDCHEN sein.

    ( Fluor und Chlor sind zB gefährliche Pyramidchen-Verhärter, glaube ich, denn sie machen willenlos und materialistisch; auch IMPFSTOFFE und Gifte können mE solche GEHIRNPYRAMIDCHENverhärter sein.) Heute werden die Babies ja mit 6 fach, 8 fach, oder 10 fach Impfungen brutal “niedergegiftet” und dann entstehen mE verstärkt Autisten.

    In einer Passage über richtige Kindererziehung wird vom lieben Gott gesagt: man darf die Kleinen auch NICHT zu früh mit abstraktem WISSEN vollstopfen, sondern muss anfangs nur das GEFÜHLSempfinden schulen. Ansonsten VERHÄRTEN die Gehirnpyramidchen zu früh und das KIND wird MATERIALISTISCH.

    Es MÜSSTE mE LOCKERUNGSMETHODEN GEBEN, wie man die SEELE (=die alleine empfindet, denn das Fleisch ist komplett fühllos) vom Materiefleisch AB-LOCKERN und etwas LOS-LÖSEN kann.

    zB durch MUSIK, durch Nahe-Erleben von Tieren, durch SPÜREN von LEBEN in deiner Hand, durch Herzschlagspüren, durch Atemerlebnisse, durch durch sensorische Erlebnisse wie zB Streicheln, durch “LEBEN wahrnehmen ” und “LEBEN spüren”, jetzt im Frühling erwacht überall die Natur, also hinschauen was eine Pflanze jetzt genau tut, wegen der wärmenden Liebe-Sonne, die sie jetzt bekommt, .. wie das Leben in ihr erwacht, sie zum Wachsen bringt, wie alles plötzlich eine positive Stimmung bekommt etc.

    JEDE Materieankrallung kann MEINER MEINUNG auch nach wieder rückgängig gemacht werden.(!!)

    Auch wenn ich jetzt spontan keine Passage aus den Gottesdiktaten auswendig zitieren kann…

    Aber das MUSS(!!) logischerweise “irgendwie” so sein, weil auch jede Sünde, zB Habgier, Eitelkeit, Hochmut ja auch nichts anderes als eine zu starke Materieankrallung(!!) ist und man kann sich durch Umkehr von dieser Sünde befreien…

    … und hat man diesen Selbstreinigungs-Job erfolgreich als Mensch in Diesseits erledigt, dann löst sich beim Sterben die Seele viel leichter vom Fleisch-Körper und man schläft friedlich ein und stirbt komplett schmerzfrei.

    Nur dann, wenn deine Seele NOCH zu stark mit dem Körper festgekrallt ist und nicht LOSlassen will,
    — oder wenn sie alles Materielle weiter haben, weiter raffen und horten will oder
    — wenn sie ANGST hat, nach dem Sterben ewig vernichtet zu sein, weil man tragischerweise irrig(!!) gänzlich Vertrauens- und liebelos ist und denkt, daß es kein Leben nach dem Tode gibt (= wahr ist: DANN GEHTS ERST richtig LOS, dann ist man dieses Fleischgefängnis nämlich los und der liebe-geläuterte GEIST startet durch!! ) , und man ergo finale Welt-Untergangs-Torschlußpanik hat,… dann hat man beim Sterben Schmerzen.

    Zusammenfassend also meine Überlegungen:
    Es wird mE mit Sicherheit METHODEN geben, wie man AUTISTEN – wie den obigen Verbrecher- aus seiner zu starken MATERIEFIXIERUNG loslösen und damit RETTEN kann.

    1. war der unter Mindcontrol?
      hat er Befehle ausgefuehrt?
      war er unter Medikamenten?
      war das ein Bauernopfer?
      kam Geld/Material von irgendwoher?
      war es ein ANDERER und haengt man dem das nur an?

      Seit wann sind Richter “Vertrauenspersonen” dito Leute in Uniformen?

  2. Zu den Vorwürfen gegen RICHTER und Polizei.
    Das sind ales ganz normale einzelne Leute, Menschen mit zwei Beinen , zwei Händen wie andere auch, die haben einen Beruf, die haben Akten auf ihrem Schreibtisch, Berge von Akten, sie haben ein Urteil zu machen, oder Polizisten haben hinauszugehen, müssen sich VERWAHRLOSTE Wohnungen anschauen, täglichen Hass und Dummheit und Gier von Menschen anschauen, tägliches Gejammer anhören, und müssen, wens gar nicht anders geht, mit Gewalt einen Täter verhaften…

    diese Leute KÖNNEN NICHT ALLEINE die GANZE WELT RETTEN!

    WAS soll das???
    Immer mit dem FINGER auf die POLIZEI, auf die überforderten LEHRER, auf die RICHTER zeigen…

    wenn IN WAHRHEIT doch die ganze GESELLSCHAFT MORALISCH VERSAGT!!!!!

    Wie viele MILLIONEN überfressende FETTE Säcke sitzen JETZT vor einem hirnerweichenden TV oder einem PC und lassen sich unterhalten und TUN NICHTS!!
    NULL “AKTION” keine reale Körperbewegung ist zu sehen, keine Eigen-AKTIVITÄT!!
    keine SCHÖPFERKRAFT, keine positive VISION im Herz ; keine HINGABE für nichts,

    keine LIEBE zu NICHTS!!!
    … kein FUNKEN LIEBE im HERZ, um etwas zu erschaffen, was man lieben kann,
    … kein FUNKEN Liebe, um Anderen etwas zu TUN, wodurch deren Liebe sofort zu dir zurückkommt und dich innerlich erwärmt und zu neuen TATEN anspornt!

    Sie VERBLÖDEN vor sich hin!!

    Und dann kommen diese erbärmlichen NICHTSTUER und ABPUTZER daher und zeigen mit dem Finger ausgerechnet auf jene Berufsgruppen, die den ganzen MÜLL mühselig bereinigen, denen man alle Lasten auferlegt und frech sagt: Du wirst dafür bezahlt: ALSO LÖSE ALLE Untaten DER GANZEN BEVÖLKERUNG, mache DU ( Polizist, Richter, Sozialarbeiter) sie während deiner paar Stunden Dienstzeit UNGESCHEHEN!

    WAS soll das?

    JEDER Arbeitslose, jeder Hartz 4 hat täglich mindestens 12 Stunden ZEIT, etwas GEMEINSCHAFTSDIENLICHES zu tun!!!!!

    Man hat zwar kaum GELD, aber ZEIT ZEIT ZEIT in Überfülle
    und ein arbeitsfreies HIRN, mit dem man denken kann, etwas planen kann, etwas GUTES zuerst IM GEISTE erschaffen und dann in die Realität gebären kann

    und man hat Hände und Beine und kann irgendwelche Taschen tragen oder bei Nachbarn nachfragen, ob man beim Reparieren helfen kann oder auf Kinder aufpassen soll oder ob man ein Butterbrot schmieren soll oder einfach nur eine andere Hand halten und streicheln soll….

    ICH KANN es nicht mehr ertragen:
    DIESES rücksichtslose passive FINGERZEIGEN auf Andere!!

    Ich habe die Schnauze voll von diesen EGOISTISCHEN hochmütigen Faulsack-Verhaltensweisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.