EU-Kommission etabliert Komitee zur Definition von Gedankenverbrechen/”Fake News”. 5/5 (4)

Das Folgende bedeutet das Ende der Redefreiheit in der EU.

Die EU-Kommission hat einen Ausschuss zur Definition von Gedankenkriminalität/”Fake News” eingesetzt wie in Orwells 1984 beschrieben.

Welche Folgen dieses diktatorische Vorhaben haben wird, bleibt abzuwarten.

Sterben Verbindung zu folgender Ungeheuerlichkeit ist: https://ec.europa.eu/digital-single-market/en/news/experts-appointed-high-level-group-fake-news-and-online-disinformation

Sie sind hier:

  1. Europäische Kommission
  2. Strategie
  3. Digitalen Binnenmarkt

  1. News

Digitalen Binnenmarkt

News article12. Januar 2018

Experten, die für die Hoch-Level-Gruppe über Fake-News und online-Desinformation ernannt sind

Verwandte Richtlinien

 

Meine Übersetzung

Nach einem offenen Auswahlverfahren hat die Kommission 39 Experten für eine neue hochrangige Gruppe (HLEG) zu gefälschten Nachrichten (“Fake News” und die Online-Desinformation ernannt. Es setzt sich aus Vertretern der Zivilgesellschaft, Social-Media-Plattformen, Medienorganisationen, Journalisten und Wissenschaftlern zusammen. Professor Dr. Madeleine de Cock Buning wird zum Vorsitzenden der Gruppe ernannt.

Sterben hochrangige Gruppe wird die Kommission bei der Untersuchung des Phänomens gefälschter Nachrichten (“Fake News”) beraten, die Rollen und Zuständigkeiten relevanter Interessenvertreter festlegen, die internationale Dimension erfassen, eine Bestandsaufnahme der betreffenden Positionen vornehmen und Empfehlungen formulieren.

Professor Dr. Madeleine de Cock Buning von der Universität Utrecht, spezialisiert in den Bereichen geistiges Eigentum, Urheberrecht und Medien – und Kommunikationsrecht, wird zum Vorsitzenden der Gruppe ernannt.

Name

Organisation/Unternehmen

Markovski, Veni ICANN
Bechmann, Anja Digitale Fußabdrücke / Digitale Gesellschaft
Nielsen, Rasmus Reuters-Institut für Journalismus in Oxford
Raag, Ilmar Media executive
Jimenez Cruz, Clara Maldita.es / El Objetivo de Ana Pastor
Frau-Meigs, Divina Sorbonne Nouvelle University
Pollicino, Oreste Bocconi-Universität
Vaisbrode, Neringa Kommunikation
Rozukalne, Anda Riga Stradings Universität
Bargaoanu, Alina Universität Bukarest
Turk, Ziga Universität Ljubljana
Curran, Noel EBU
Gniffke, Kai ARD
Schwetje, Sonja RTL Group
Nieri, Gina Mediaset
Stjarne, Hanna Sveriges Television
Polák, Juraj RTVS
Whitehead, Sarah Sky News
Goyens, Monique BEUC
Steenfadt, Olaf Reporters sans frontières
Sundermann, Marc Bertelsmann & Co
Von Reppert-Bismarck, Juliane Lügendetektoren
Mantzarlis, Alexios IFCN Poynter
Salo, Mikko Faktabaari
Dzsinich, Gergely IKT-Recht
Riotta, Gianni Journalist
Niklewicz, Konrad Civic-Institut
Wardle, Claire Erster Entwurf
Dimitrov, Dimitar Wikimedia
MacDonald, Raegan Mozilla Firefox
Lundblad, Nicklas Google
Stephen Turner Twitter
Richard Allan Facebook
Gutierrez, Ricardo Europäischer Verband für Journalisten
Leclercq, Christophe EurActiv
Lemarchand, Grégoire AFP
Rae, Stephen Unabhängige Nachrichten und Medien
Fubini, Federico Journalist
van Wijk, Wout Medien Europa

 

Mehr Informationen über Anruf für Gesuche (geschlossen).

Mehr Informationen über die Fake-News-Initiative in ser EU-Kommission.

Diskussionen über @EU_MediaLit und #TackleFakeNews verfolgen.

Quelle : http://new.euro-med.dk/20180114-eu-kommission-etabliert-komitee-zur-definition-von-gedankenverbrechen-fake-news.php

Bitte bewerten

11 Gedanken zu „EU-Kommission etabliert Komitee zur Definition von Gedankenverbrechen/”Fake News”.“

  1. Zur Zeit der Inquisition hießen die selbst Denkenden und Fühlenden “Ketzer”.
    Man könnte meinen, daß es damals darum, mit Angst, geistig gleichgeschaltete Menschen herzustellen, die als Brikett für alle möglichen Zwecke zu verheizen war.
    Später hat die geistige Inquisition der CIA den Begriff “Verschwörungstheoretiker” erfunden, um das Infragestellen vorgegebener öffentlicher Dogmen abzuwerten.
    “Gedankenverbrechen” kenne viele wohl schon von Orwell. Schauen wir uns einmal an, was WIKI dazu sagt

    1984 (Originaltitel: Nineteen Eighty-Four, deutscher Alternativtitel: Neunzehnhundertvierundachtzig), geschrieben von 1946 bis 1948[1] und erschienen im Juni 1949, ist ein dystopischer Roman von George Orwell (eigentlich Eric Arthur Blair), in dem ein totalitärer Überwachungsstaat im Jahre 1984 dargestellt wird. Protagonist der Handlung ist Winston Smith, ein einfaches Mitglied der diktatorisch herrschenden Staatspartei, der sich der allgegenwärtigen Überwachung zum Trotz seine Privatsphäre sichern will sowie etwas über die reale nicht redigierte Vergangenheit erfahren möchte und dadurch in Konflikt mit dem System gerät, das ihn einer Gehirnwäsche unterzieht.
    https://de.wikipedia.org/wiki/1984_(Roman)

    Strategien für den Umgang mit der Angst

    Das Phänomen der Angst spielte in der Psychoanalyse bekanntermaßen historisch schon früh eine zentrale Rolle. Die Manifestation und Ausgestaltung der Angst in normaler oder pathologischer Form ist der rote Faden, der das menschliche Leben durchzieht. Man könnte die Lebensgeschichte eines Menschen erzählen, indem man beschreibt, wie er vom ersten Wimmern als neugeborenes Baby an auf die Grundängste reagiert, wie er mit diesen Ängsten umgeht und sie bewältigt.

    Doch die Angst bestimmt nicht nur das individuelle, sondern auch das soziale Leben. Bekanntermaßen ist letztlich jede Kultur ein findiger Mechanismus, um das menschliche Leben trotz der Gewißheit des Todes und trotz der Angst vor dem Tod lebenswert zu machen.
    https://www.lettre.de/beitrag/scarpinato-roberto_die-mafia-und-die-angst

    Ahnen sie vielleicht, warum Rüstungsindustrie/Kriegsmaschine/Unterdrückungsmaschine die größten Ausgaben sind, die den Völkern abgepreßt werden?

  2. Leute,
    Ich will euch nicht langweilen mit meinen Kommentaren zum Menschen und zur Person, aber zwischen dieser Aufsplittung liegen Welten und das ist mir auch erst
    allmählich bewußt geworden.
    Als Ich über dieses Thema noch mit dem Andreas Claus diskutierte, war Ich auch
    etwas ungehalten, weil Ich die ganze Tragik noch nicht übersah.

    Mit der Unterschrift der Mütter zur angeblichen Geburtsurkunde und unsere
    Untershrift zum Personalausweis, der nichts anderes als ein Vertrag mit
    unserem Strohmann ist, haben wir in den Augen von den Strippenziehern
    unseren von Gott gegebenen freien Willen abgegeben und uns zu Sklaven
    erklärt, ohne das Recht auf Eigentum und auch ohne das Recht auf eigene
    Gedanken !!!
    Das ist es, was diese Kommission verwalten soll….. unsere Gedanken !!!
    Und, Leute, wer glaubt das seine Gedanken ihm gehören und niemand
    wissen kann, was er denkt, liegt genauso daneben.
    Was sind denn Gedanken ???
    Es sind auch nur elektrische Impulse, die ein entsprechendes Magnetfeld
    erzeugen, das man abgreifen oder auch manipulieren kann.
    Nichts ist unmöglich. Die Technik dafür soll es schon seit Jahrzehnten geben.

      1. Drusius,
        uns hat man schon als Kleinkind sterben lassen
        und mit 7 hatten wir die letzte Chance dem zu
        widerrufen !!! Das hängt mit dem Römischen
        Trustrecht zusammen. Wenn nämlich jemand
        in einem Krieg verschollen gegangen ist und
        sich nach 7 Jahren nicht gemeldet hat, gehörte
        sein Eigentum und die Früchte daraus dem Senat !

        Die BAR-Geschichte hat eine andere Bedeutung.
        Alle Anwälte, Richter und Verteidiger die hier
        auf deutschem Boden tätig sind, hätten eigentlich
        eine Zulassung nach dem SHAEF-Gesetz Nr. 2 haben
        müssen, was sie nicht haben !!!
        Sie haben alle ihre Zulassung vom BAR-Tempel,
        der auf die Tempelritter zurückgeht und sich im
        Innern der CoL befindet.
        Diese BAR-Zulassung gilt nur für CORPORATIONEN,
        also, toten Gegenständen !!!
        Diese Anwälte, mit der BAR-Zulassung, haben die
        Befugnis oder Befähigung für ihre Klienten zu sprechen,
        denn diese sind ja tot, weil sie nur als CORPORATIONEN=
        tote Gegenstände wahrgenommen werden.
        Das ist der Grund, warum es hier einen Pflichtverteidiger
        gibt, denn nach dem SHAEF-Gesetz Nr. 2 hat hier das
        Gerichtsverfassungsgesetz von 1924 zu gelten und das
        erlaubt es einem Angeklagten sich selbst zu verteidigen !
        Diese Geschichte mit dem Pflichtverteidiger wurde unter
        Adolf eingeführt !!!

        Vielleicht verstehst Du jetzt besser, warum Ich immer wieder
        auf das Besatzungsrecht zurückkomme, das hier in Kraft
        aber nicht umgesetz wurde.

        Du kannst mir vertrauen. Ich habe mich intensiv mit diesem
        Thema befasst, weil es mich interessierte.

        Gruß
        DET

    1. wir sind immer das, was wir frisch entscheiden!

      Kein Lucifer-System bricht Gottes Gesetz!
      ================================
      Denkt immer dran!
      Wir haben den 100stel Sekunden-Genauen FREIEN WILLEN, das ist Gottes Grundausstattung jedes seiner Schoepflinge!

      Jeder “dumme” Gedanke, nimmt uns Energie und schraenkt unsere Schoepferkraft ein und wir nehmen uns selber Freiheiten!

      Unsere Unterschrift kann staendig abgeaendert werden,
      was wir gestern abkrickelten hat null Bedeutung, wenn wir nie dahinterstanden!

      Gewoehnt Euch 2 Unterschriften an (oder 3 und mehr)
      alles war ihr wollt koennt ihr unterschreiben (immer gerne mit u.V.d.R. – heisst: unter Vorbehalt der Rechtsmaessigkeit)
      alles was ihr nicht wollt erhaelt ein Phantasie-Krickel – dieses Krickel gehoert oft in den Einsatz!

      Hirn ein (schalten) ist bei Rechtsfragen unerlaesslich!

      Frechheit siegt!

      Gottes Gesetz ist alleingueltig!

      1. @ Klarheit,

        ja, Du hast Recht, dass der “freie Wille” des Schöpfers
        größte Gabe für uns ist nur, Du mußt ihn auch anwenden,
        wenn es überhaupt noch durch die vielen Manipulationen
        denen wir ausgesetzt sind, möglich ist.

        Die Unterschriften abzuändern bringt überhaupt nichts.

        Wenn Du mal gezwungen wirst etwas zu unterschreiben,
        dann setze vor der Unterschrift die Abkürzung “V.C.”.
        Dies steht für “Vi Coatus”, ist lateinisch und bedeutet
        “unter Zwang” !!! Damit ist deine Unterschrift ungültig !!!
        (Hinweis stammt auch von Andreas Claus)

        Du mußt wissen, alles was eine gültige Unterschrift trägt
        sind im Seerecht kommerzielle Verträge, landen über einen
        Investmentfond in irgendeinen Trust und haben immer eine
        Kontobewegung zur Folge !!!

        Das, was wir hier gegenwärtig erleben, ist eine übele Art den
        ganzen Planeten zu übernehmen !!!
        Die Schaffung der “Person”, und das habe Ich gestern erst gelesen,
        geht auf das “Recht von Noah” zurück und ist seit ca 3800 Jahre vor
        Christus geächtet. Wahrscheinlich ist das der Grund, wo Christus mal
        zu jemand sinngemäß gesagt haben soll, dass er den Splitter im Auge
        des Anderen, aber nicht den Balken im eigenen Auge erkennt.

  3. Meine Gedanken, Meinungen sind geistiges Eigentum. Muss ich diese der EU mitteilen, um ein
    Gesuch für ein Patent zu erlangen. Mit einer in Zukunft kommender Technik können die I-Phon-Zombies leicht des ZNS manipulativ verlustig gehen. Sie merken dies nicht einmal, da sie digital
    höchst süchtig sind und stets nach dem Stoff schreien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.