Juden beim jüdischen Konvertiten Makow: Judaismus sei Satanismus gegen Gojim (Vieh) und assimilierte Juden. Antisemitismus gesund! Migration Kabale, um Westen zu zerstören, erobern. 5/5 (9)

von Anders

Ich habe so oft geschrieben und hier  und hier z.B,  Judaismus / Pharisäismus ist Satanismus, wie schon von Jesus Christus gesagt (Joh 8:44).

Immer mehr jüdische Nicht-Judaisten erkennen diese Katastrophe, die die Grundlage des kriminellen jüdischen Strebens nach Weltherrschaft durch die Freimaurerherrschaft über die Politiker ist, die sie in hirnlose Marionetten verwandelt haben, um die Kriege und die finanzielle Zerstörung der alten christlichen Weltordnung  im Namen der luziferischen Pharisäer-NWO zu verwirklichen.

Ethnische Juden wie Gilad Atzmon, Henry Makow, sogar Bruder Nathanael Kapner, der den Freimaurer und jüdischen Wladimir Putin verteidigt, obwohl er   Chabad Lubawitscher ist, sogar zum König des orthodoxen Judentums ernannt – enthüllen energisch  die heutige  NWO-Agenda der Judaisten und Zionisten .

Während solche Juden nicht als “antisemitisch” bezeichnet werden können, wird die geringste Kritik an Israel und seinen jüdischen Gründerorganisationen durch die Gojim (“Vieh” = Christen) als “Antisemitismus” geahndet. Dies zeigt wirklich die Macht des pharisäisch-talmudischen zionistischen Geldes. Geld regiert die Welt – und jüdische Zentral- und Investitionsbanken bestimmen die Geldmenge der Nationen.

Michael Berg bei Henry Makow 19 Nov. 2017:  Ich wurde 1985 in Israel geboren. Meine Familie sind europäische Juden.

Seit ich ein junger Mann war, hatte ich instinktiv das Gefühl, dass in unserer Welt etwas nicht stimmt …

Ich war schockiert, als ich erfuhr, dass das Judentum grundsätzlich satanisch ist, weil es danach strebt, Gott zu verdrängen. Das Judentum war im Grunde in einem Stammeskrieg gegen die Menschheit verstrickt. Die jüdische Religion lehrt Juden, Nichtjuden zu hassen und zu fürchten. Das ist der ultimative Rassismus auf dem Planeten.

Diese einzigartige Kombination von jüdischem Rassismus gegen Nichtjuden und jüdischem Satanismus  (Kommunismus) ist ein Werkzeug des jüdischen Rassismus und der Versklavung.


Antisemitismus ist keine Krankheit, sondern eine gesunde Reaktion auf die satanische Agenda des organisierten Judentums (Zionismus), der die “Illuminati” ausmacht.

Die Kabbala ist die wahre Ursache des Antisemitismus.

Ich dachte immer, dass Nichtjuden Juden ohne Grund hassten, wie es in ihrem Blut sei, dass Antisemitismus nur eine irrationale Krankheit sei, unter der Nichtjuden leiden. Das ist es, was mir gesagt wurde … Ich warerschüttert, als ich sah, dass kabbalistische Juden das internationale Bankwesen, die Medien und die Politik und hier vieler Teile der Welt kontrollieren und dass diese Juden Teil (Urheber) eines rassistischen Satanskults sind. Sie erheben die Menschheit nicht mit ihrer Geldmacht und dem Einfluss der Medien, sondern erniedrigen die Menschheit, damit sie leichter kontrolliert werden kann (siehe Video).

Ich erkannte bald, dass es eine rationale Erklärung und Rechtfertigung für antijüdische Gefühle gibt. Ich wusste nicht, dass es innerhalb des Judentums ein satanisches Element gab, das sich im Kampf gegen die Menschheit engagiert,- und das letztlich den Antisemitismus verursacht. Ich hatte immer geglaubt, dass Juden ein winzig armes, verfolgtes Volk seien, das ohne Grund gehasst werde. Mir war nicht klar, dass der jüdische Einfluss über die westliche Welt der Grund ist, warum alle Juden – einschließlich gewöhnlicher unschuldiger Juden – gehasst werden.

Entlarvt jüdischen Extremismus und Satanismus, die durch organisierte Juden und Freimaurerei gefördert werden. So kann Antisemitismus enden. Allgemeine Juden MÜSSEN die Tagesordnung aufdecken und sagen, dass wir nicht mitmachen wollen.

Den Europäern sage ich: Ihr müsst euer Land zurücknehmen! Schickt die Fremden zurück in ihre Heimatländer! Seid stolz auf eure Rasse und euer Erbe, denn ohne euch wäre die Welt nicht mehr dieselbe! Entlarvt die Politiker, die euch verkauft haben! Schützt eure Rasse, eure Frauen und eure Kinder … Hört auf, Hahnreie durch Schwarze zu sein!!!

Der Oberste Gerichtshof in Jerusalem wurde von Rothschild gebaut – wie auch der Staat Israel (siehe die Jahre 1895-1957).
Man merke sich die Illuminaten-Pyramide auf dem Dach

Israel wurde nicht als Nation für das jüdische Volk geschaffen, sondern als nukleare Militärbasis für die jüdische Rothschild-Freimaurer-NWO. Die strategische Lage Israels zwischen Europa, Asien und Afrika war der Grund dafür, ebenso wie seine symbolische Bedeutung für die NWO-Mafia. Israel sollte die Hauptstadt der Satanischen NWO und der Eine-Welt-Regierung sein, wie einer der Gründer Israels und   ehemaliger Premierminister David Ben Gurion sagte.

98% der Juden wollen nur in Ruhe gelassen werden und wünschen sich nicht die Zerstörung des europäischen Volkes. Meine jüdischen Freunde sind auch verwirrt über dieses suizidale Verhalten des Weißen Mannes, der die Migration erlaubt.
Sie mögen die Förderung von Krankheit und Entartung nicht, und die überwiegende Mehrheit von ihnen wünscht sicherlich nicht die Zerstörung der europäischen Völker. Wie ich waren sie schockiert, dass dies alles von den internationalen jüdischen Organisationen (Internationalem Judentum) gefördert wurde und dass ihre Führer Satanisten sind.
Ich weiß, dass die große Mehrheit von uns Juden nicht dabei ist. Aber das organisierte Judentum plant zusammen mit der Freimaurerei,  uns alle (einschließlich gewöhnlicher Juden) zu Satans  Sklaven zu machen.

Die Juden müssen sie verurteilen und offen sagen, dass sie nichts mit dieser Agenda zu tun haben wollen. Normale Juden müssen Holywood, die Jewish American Media und Anti-White Jewish Organizations wie AIPAC und die ADL und SPLC boykottieren.

Solange die Anti-Weiße, Anti-Gentile-Agenda des Organisierten Judentums fortdauert, werden gewöhnliche Juden physisch und wirtschaftlich und geistig leiden.

Die Juden in Israel werden rund um die Uhr einer Gehirnwäsche unterzogen, dass alle ihnen an den Kragen wollen -, dass der Iran Israel ausrotten wolle, dass der Rest der Welt Israel und die Juden weghaben wolle, dass Antisemitismus an jeder Ecke auf uns lauere. Das ist alles Propaganda jüdischer Organisationen, um Juden dazu zu bringen, sich gegen die Goyim und vor allem gegen die muslimische Welt zusammenzuschließen.

Henry Makow 8 July 2016 – von Sid Green
Ich wurde wurde in einer jüdischen Familie in den Vereinigten Staaten geboren.

Meine Eltern glaubten nicht an Gott. Sie schätzten das Judentum als Rassenunterscheidung. Unser Leben war vom Materialismus geprägt.

Mir wurde beigebracht,  das Christentum sei ein reines Übel und der Grund für all das Leid in der Welt. Ich habe das wirklich viele Jahre lang geglaubt. Uns wurde gesagt, dass es so etwas wie den Teufel nicht gebe und dass die Heiden uns einfach grundlos gehasst haben.

Ich wurde in den Zionismus hineingezogen. Wie viele Juden reiste ich nach Israel

Was ich fand, war eine moralisch bankrotte Gesellschaft, die eine genaue Nachbildung meines Lebens in den USA war. Die Leute arbeiteten hart für niedrige Löhne und verbrachten ihre Zeit mit Sex und Drogen. Der Erfolg wird durch akademische Grade, Armeedienst und dann “Karrieren” gemessen.

In meiner sexuellen Besessenheit, die zwangsläufig Drogen und Alkohol einschloss, erreichte ich einen Zustand des reinen Nihilismus, der für mich nun das Endziel des Judentums symbolisiert (was ein anderes Wort für Säkularismus ist).

Ich musste in die USA zurück, aber Israel und die USA sind fast identisch. Unabhängiges Denken ist in beiden Ländern fast nicht existent.

Die herrschenden (13) elitären Blutlinien in unseren Gesellschaften werden immer noch von den Nachkommen der bösen gefallenen Engel Satans, den Nephilim, kontrolliert.

 

Was die Menschen im Westen nicht verstehen, ist, dass ihre Währungen nichts weiteres sind als die Schulden der Zentralbanker, wir sind Sklaven.
Viele säkulare Juden wie ich leben in Israel und den USA in Armut.

 

Wenn Sie genug Juden kennen, ist es offensichtlich, dass einige Juden mehr auserwählt sind als andere, wenn die jüdischen Big Shots über das Weltjudentum sprechen. In der Tat gibt es schlüssige Beweise, dass Elite-Juden die meisten Juden als unwürdig – und entbehrlich – abgeschrieben haben.

Der Lubawitscher Rebbe Menachem Schneerson sagte, assimilierte Juden hätten die Vernichtung verdient. Schneerson war in dieser Meinung nicht allein: “Eine Kuh in Palästina ist mehr wert als alle Juden in Polen.”

Kommentar
Also haben die talmudische und zionistische Elite keine Skrupel, die Juden Israels im bevorstehenden Gog-Magog-Krieg (Hesekiel 38, 39) –  von dieser Elite angezettelt – in noch einem zionistischen Holocaust und hier zu opfern.

Ich kann nicht umhin, über die Micha-Prophezeiung im Kapitel 3 nachzudenken: “Höret doch, ihr Häupter im Hause Jakob und ihr Fürsten im Hause Israel! Ihr solltet’s billig sein, die das Recht wüßten. 2 Aber ihr hasset das Gute und liebet das Arge; ihr schindet ihnen die Haut ab und das Fleisch von ihren Gebeinen 3 und fresset das Fleisch meines Volkes; und wenn ihr ihnen die Haut abgezogen habt, zerbrecht ihr ihnen auch die Gebeine und zerlegt’s wie in einen Topf und wie Fleisch in einen Kessel.
5 So spricht der HERR wider die Propheten, so mein Volk verführen: Sie predigen es solle wohl gehen, wo man ihnen zu fressen gibt; wo man aber ihnen nichts ins Maul gibt, da predigen sie, es müsse Krieg kommen.
9 So hört doch dies, ihr Häupter im Hause Jakob und ihr Fürsten im Hause Israel, die ihr das Recht verschmäht und alles, was aufrichtig ist, verkehrt; 10 die ihr Zion mit Blut baut und Jerusalem mit Unrecht: (Habakuk 2.12) 11 Ihre Häupter richten um Geschenke, ihre Priester lehren um Lohn, und ihre Propheten wahrsagen um Geld, verlassen sich auf den HERRN und sprechen: Ist nicht der HERR unter uns? Es kann kein Unglück über uns kommen. (Jeremia 7.4) 12 Darum wird Zion um euretwillen wie ein Acker gepflügt werden, und Jerusalem wird zum Steinhaufen werden und der Berg des Tempels zu einer wilden Höhe”. 

.

Gruß

Der Honigmann

.

Bitte bewerten

5 Gedanken zu „Juden beim jüdischen Konvertiten Makow: Judaismus sei Satanismus gegen Gojim (Vieh) und assimilierte Juden. Antisemitismus gesund! Migration Kabale, um Westen zu zerstören, erobern.“

  1. Was jeder glaubt, ist seine Sache. Wenn Organisationen benutzt werden, um anderen den Glauben aufzudrängen, wird es kriminell. Uns im Mitteleuropa wurde das Christentum auch um den Preis von Millionen von Toten aufgedrängt. Das Problem ist, daß die Kirchen als Machtmittel zur Beherrschung der Menschen benutzt werden, genauso, wie die Ur-Logen im Interesse der Weltherrscher gegen die Menschen handeln und sie in Kriege hetzen.

      1. Makow bemüht sich um die Wahrheit die wir als wahr wahrnehmen sollen! Ein Lügner ist nur glaubhaft wenn viel was er erzählt wahr ist. Die wichtige Wahrheiten werden von Makow aber verdreht!

  2. Ich habe mal vor längerer Zeit mit Juden gesprochen, die selber gesagten, dass die obersten Köpfe Israels den jüdischen Glauben für ihre Macht- und Geldgier missbrauchen und das jüdische Volk in Wahrheit keinen Anspruch auf das israelische Gebiet hat.
    Einer meinte sogar, dass der Holocaust eine vorweggenommene Strafe Gottes für das Verhalten des jüdischen Volkes danach sei.
    Solche Äußerungen werde ich als Deutscher nicht weiter kommentieren!
    Aber ich denke mir natürlich meinen Teil dazu!

  3. “Die Rassenfrage ist der Schlüssel zur Weltgeschichte”
    jüdisch-englische Staatsmann Disraeli

    Adolf Eichmann ” Endlöser
    ….erzählte bis Kriegsende seinen SS-Kameraden und seinen jüdischen Opfern, “dass er in Palästina geboren sei und fließend
    hebräisch und jiddisch spräche ” S.126

    Er sagte beim Prozess in Jerusalem, er habe “private Gründe”
    kein Antisemit zu sein. Der Tel Aviver Psychoanalytiker Shlomo
    Kolcsar, der ihn im Auftrag des israelischen Generalstaatsanwalts
    psychiatrisch begutachtete, stellte fest :
    ” Wir sind der Überzeugung, dass der Angeklagte kein Antisemit
    gewesen ist. ” S. 127

    Freimaurer “Schlaraffia” und hat ” Der Judenstaat” von Theodor
    Herzl gelesen.
    “Es machte einen unauslöslichen Eindruck auf ihn. Von nun an
    war er für immer Zionist ” S-129
    🙁

    “In einem kurzen Weilchen, meine Herren, sehen wir uns ohnehin alle wieder. Das ist das Los aller Menschen. Es lebe Deutschland. Es lebe Argentinien. Es lebe Österreich. […] Ich werde sie nicht vergessen.” – Letzte Worte vor der Hinrichtung, 1. Juni 1962, zitiert in: Hannah Arendt: Eichmann in Jerusalem, 2004, S. 300
    🙁
    “Es lebe Deutschland. Es lebe Argentinien. Es lebe Österreich. Das sind die drei Länder, mit denen ich am engsten verbunden war. Ich werde sie nicht vergessen. Ich grüße meine Frau, meine Familie und meine Freunde. Ich hatte den Gesetzen des Krieges und meiner Fahne zu gehorchen. Ich bin bereit! […] In einem kurzen Weilchen, meine Herren, sehen wir uns ohnehin alle wieder. Das ist das Los aller Menschen. Gottgläubig war ich im Leben. Gottgläubig sterbe ich.” – Letzte Worte Adolf Eichmanns vor seiner Hinrichtung am 31. Mai 1962 nach: Bernd Nellessen. Der Prozess von Jerusalem – wikiquote.org

    🙁
    Die Entführung Eichmanns aus Argentinien stellte einen Akt des Terrors dar, der von Regierungsebene aus organisiert wurde. Der darauf folgende Schauprozeß richtete sich ausschließlich gegen die BRD, um so zusätzliche Milliarden an Reparationszahlungen zu erwirken. Zion demonstrierte vor der ganzen Welt, daß Terrorismus ihre Regimeideologie ist.“ — J. G. Burg[3] Metapedia.org

    AnMerkelung : viele infos zu Eichmann sind im HonigMannArchiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.