Puigdemont ruft zum friedlichen Widerstand auf 5/5 (5)

Wir werden weiterhin für ein freies Land kämpfen“, erklärt der bisherige katalanische Regierungschef Carles Puigdemont und ruft zum friedlichen Widerstand auf.
 Der bisherige katalanische Regierungschef Carles Puigdemont hat zum friedlichen Widerstand aufgerufen. „Wir werden weiterhin für ein freies Land kämpfen“, sagte Puigdemont am Samstag in Barcelona. „Gestern haben wir einen historischen Tag erlebt“, so der abgesetzte Regierungschef.
 Er lobte die Bevölkerung. Sie habe sehr reif reagiert. Die spanische Zentralregierung hatte zuvor offiziell die Amtsgeschäfte übernommen, nachdem im Regionalparlament die Unabhängigkeit Kataloniens erklärt worden war.

Katalonien hat offiziell keine autonome Regierung mehr. Für die nächsten Wochen wird die Region von Madrid aus gelenkt. Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy übernahm die Amtsgeschäfte des abgesetzten katalanischen Regierungschefs Carles Puigdemont.

Auch die übrigen Mitglieder der Regierung in Barcelona wurden mit der offiziellen Veröffentlichung im Amtsblatt für abgesetzt erklärt. Ob und wie sich die katalanischen Minister an die Anordnung halten, ist noch unklar.

(dts/afp/dpa)

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/puigdemont-ruft-zum-friedlichen-widerstand-auf-a2252798.html

.

Der Honigmann

.

Bitte bewerten

2 Gedanken zu „Puigdemont ruft zum friedlichen Widerstand auf“

  1. so schoen! Die meinen es ERNST!
    Die haben so viel Schaden ertragen muessen,
    nur weil sie das wollen, was sie wollen
    und dafuer auch jede Handlung auf sich nehmen!

    RESPEKT und liebe Katalanen: viel Erfolg!

    1. Ach ja?
      Ich sag: Hätte Janukowitsch damals die ersten Maidan Demonstranten einsperren lassen: Man hätte getobt, aber: Es wäre dem ukrainischen VOLK unendlich viel Leid erspart geblieben.

      Ich denke, da sind dieselben Leute dahinter.
      Es geht darum Spanien zu zerschlagen, was man hasst und aus Deutschland Rettungs-Geld abzuholen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.