Antichristlicher Papst ruft zu offenen Türen und Gebet für Muslime auf – beginnend am Jahrestag der Seeschlacht, die muslimische Eroberung Europas abwendete! Vergessen ist Otranto 4.56/5 (9)

Wenn ich nichts von Interesse finde, worüber ich schreiben kann, taucht Papst Franziskus fast immer  auf: Sein unermüdliches Werk für seine Neue Weltordnung, die Eine-Welt-Kirche und die Abschaffung der Lehre  Christi unter dem Schein des Christentums wird unaufhörlich in den NWO-Medien erwähnt.

Schon die folgende Pressemitteilung zeigt den grundlegenden Fehler des Jesuiten-NWO-Papstes und seines Vatikans: DER VATER DER LÜGEN (Johannes 8:44).

Somit  kommt es nicht überraschend, dass der Papst diese Wahrheit “Fake News” nennt und sie bekämpfen will: Vatikan Pressemitteilung 29. September 2017: “Das Thema, das der Heilige Vater, Franziskus, für den 52. Welttag der Sozialen Kommunikation 2018 gewählt hat, bezieht sich auf  sogenannte  “fake news”, nämlich grundlose Informationen, die dazu beitragen, eine starke Polarisierung der Meinungen zu erzeugen und zu pflegen, eine oft irreführende Verzerrung von Tatsachen mit möglichen Auswirkungen auf das individuelle und kollektive Verhalten. In einem Kontext, den die Schlüsselunternehmen des sozialen Netzes und die Welt der Institutionen und der Politik in die Wege geleitet haben, um dieses Phänomen zu konfrontieren, will die Kirche auch einen Beitrag anbieten …. und verhelfen, den professionellen Journalismus zu fördern, der immer die Wahrheit sucht und daher einen Journalismus des Friedens ist, der die Verständigung zwischen den Menschen fördert.
Welttag der Sozialen Kommunikation, der einzige Tag des Vatikanischen Konzils II (“Inter Mirifica”, 1963), wird am 13. Mai 2018 gefeiert”.

Kommentar: So spricht der Antichrist von Frieden zwischen allen Menschen als das wichtigste Gebot!
Was aber sagte Christus: “34 Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen sei, Frieden zu senden auf die Erde. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu senden, sondern das Schwert. 35 Denn ich bin gekommen, den Menschen zu erregen gegen seinen Vater und die Tochter gegen ihre Mutter und die Schwiegertochter gegen ihre Schwiegermutter. 36 Und des Menschen Feinde werden seine eigenen Hausgenossen sein”.
Wie ich so oft geschrieben habe, ist Papst Franziskus ein Antichrist – der Führer einer Kirche, die den Satan als Oberhaupt inthronisiert hat  und hier.
UND WANN EREIGNETE SICH DIESE SATANSVERSCHREIBUNG? AUF DEM VATIKANISCHEN KONZIL II 1963!!

LFrancisI-coats-of-armsinks: Papst Franziskus´Wappen ist voller heidnischer Symbole.

Seine Agenda ist die Zerstörung der Christenheit, indem er die Anhänger Allahs – der alle Kennzeichen des biblischen Teufels hat  und laut dem Koran der beste Betrüger sei – verwendet. Da teilt der Papst das Ziel des Präs. Trump und Angela Merkel. 

The Daily Caller 27 Sept. 2017: Papst Franziskus rief zu einer Woche (anderswo steht ein Jahr) der Aktion und des Gebets für Flüchtlinge (Migranten) auf.
Die Gebetswoche beginnt am 7. Oktober, dem Jahrestag der Schlacht von Lepanto  1571, als die christliche Flotte, die von Ländern der Heiligen Liga und verschiedenen päpstlichen Staaten gebildet wurde, die Osmanen besiegte und die muslimische Eroberung Europas beendete (Nein. Das geschah 1683 vor Wien – wiederholt sich aber heute durch Verschenken der Europäer).

Papst Franziskus liebt die schlimmsten Feinde Jesu Christi – die Muslime. Am Gründonnerstag unterwarf sich der Papst dem Islam  und wusch die Füße der Muslime in einer blasphemischen Nachahmung dessen, was Christus bei seinen Jüngern tat.

Die Initiative wird sich vor allem darauf konzentrieren, die Geschichten von Migranten und Flüchtlingen zu teilen, um  Verständnis dafür zu fördern, warum die Einzelpersonen ihre Heimatländer auf der Suche nach besserem Leben verliessen sowie der Kämpfe, die sie konfrontiert haben.

Die 165 Entwicklungsagenturen, die die CI sowie mehrere andere katholische Organisationen umfassen, haben sich für diese Initiative weltweit verpflichtet, den katholischen Gläubigen zu verhelfen, die für die Migranten und Flüchtlinge relevanten gesellschaftlichen Lehren der Kirche zu erforschen und die katholische Lehre an betroffene  Personen zu verbreiten, die von den gegenwärtigen Migranten- und Flüchtlingskrisen betroffen sind.

Die Hoffnung ist, dass durch die Geschichten und  Bilder, sie vorgestellt werden,   die Menschen von ihrem Ort der Bequemlichkeit zu einem Ort der Begegnung bewegt werden”.

Das Timing scheint ironisch zu sein, da die Mehrheit der Flüchtlinge, die nach Europa fliehen, Muslime sind, und dass Kardinal Luis Antonio Tagle, Präsident von CI, die Regierungen ermahnt hat, “Ihre Türen offen zu halten” und Flüchtlinge nicht abzuweisen.

Unten: Der jesuitische Papst Franziskus zeigt das   Freimaurer-Handzeichen der Teufelshörner. Die Freimaurerei  wurde von  Jesuiten konstruiert und hier. 

Die Agenda des Papstes ist

1) Satanische Gottesdienste – macht Jesus Christ den Sohn des Luzifers, der aus den Höllenflammen emporgestiegen sei

2) Die Menschen von der Lehre Christi in die Lehre des Luzifers/Satans zu verführen,

3) Der Vatikan hat illegal  Papst Franziskus eingesetzt, um die Kirche  von innen zu zerstören.

4)  Alle Religionen unter der Führung des Papstes und der United Religions Initiative vereinigen. Das schließt den exklusiven Jesus Christus aus.

NWO-Meister Luzifer mit  Geistkontrolle über eine Menschheit, die aus Bastarden besteht, die wie die alten Ägypter aussehen (Coudenhove Kalergi und Präs. Sarkozy) zu vervollständigen.

DAS MAHNMAL, DAS DER PAPST UND DIE EUROPÄER ZU IHREM VERDERBEN IGNORIEREN: DIE KIRCHE VON OTRANTO
Das Jahr war 1480 und der verhängnisvolle Tag der 28. Juli, als eine Flotte von 70 bis 200 osmanischen Schiffen die Stadt Otranto erreichte.
Die Garnison und die Bürger nahmen Deckung in der Burg von Otranto, aber da sie keine Kanonen für die Verteidigung hatten, wurden sie bald erobert und die Garnison getötet.

Am 12. August wurden 800 Bürger auf den Hügel von Minerva gebracht, der jetzt den Hügel der Märtyrer genannt wird, und enthauptet, weil sie sich weigerten, auf ihren katholischen Glauben zu verzichten. Ihre Reste wurden in die Kathedrale gebracht und die Schädel im Altarbild als eine prominente Erinnerung an diese 800 Märtyrer bewahrt.

Was Sie sehen,  sind die Schädel der 800 christlichen geköpften Bürger. Dies war und ist der Koranbefehl:  Schwertvers 9:5. “Und wenn die verbotenen Monate verfloßen sind, dann tötet die Götzendiener, wo ihr sie trefft, und ergreift sie, und belagert sie, und lauert ihnen auf in jedem Hinterhalt. Bereuen sie aber und verrichten das Gebet und zahlen die Zakat, dann gebt ihnen den Weg frei. Wahrlich, Allah ist allverzeihend, barmherzig”. 

 

Kommentar
Dieser Papst ist ein antichristlicher Abtrünniger laut dem  katholischen Vater Paul L. Kramer – und ist kein gesetzlicher Papst, da ein Papst Papst ist, bis er stirbt. Und Benedikt XVI lebt noch.

Dieser Papst ist ein Jesuiten-Satanist, der versucht, die Welt von den Lehren Christi zu täuschen: “Niemand kann 2 Meistern dienen” (Matth. 6:24).
2. Johannes, 1:7-11.  7 Denn viele Verführer sind in die Welt gekommen, die nicht bekennen Jesum Christum, daß er in das Fleisch gekommen ist. Das ist der Verführer und der Widerchrist. (1. Johannes 2.18) (1. Johannes 4.1-3)

8 Sehet euch vor, daß wir nicht verlieren, was wir erarbeitet haben, sondern vollen Lohn empfangen. (Galater 4.11) 9 Wer übertritt und bleibt nicht in der Lehre Christi, der hat keinen Gott; wer in der Lehre Christi bleibt, der hat beide, den Vater und den Sohn. (1. Johannes 2.23) 10 So jemand zu euch kommt und bringt diese Lehre nicht, den nehmet nicht ins Haus und grüßet ihn auch nicht. (2. Thessalonicher 3.6) 11 Denn wer ihn grüßt, der macht sich teilhaftig seiner bösen Werke.

Dieser Papst lädt zu Christenverfolgungen und Massenmorden ein – wie in allen muslimischen, früher christlichen, Ländern laut der EU und hier

http://new.euro-med.dk/20171002-antichristlicher-papst-ruft-zu-offenen-turen-und-gebet-fur-muslime-auf-beginnend-am-jahrestag-der-seeschlacht-die-muslimische-eroberung-europas-abwendete.php

.

Der Honigmann

.

 

Bitte bewerten

6 Gedanken zu „Antichristlicher Papst ruft zu offenen Türen und Gebet für Muslime auf – beginnend am Jahrestag der Seeschlacht, die muslimische Eroberung Europas abwendete! Vergessen ist Otranto“

  1. MenschenZucht und VölkerMorde stehen schon in den UnHeiligen Büchern Molochs.

    Männer wie Ludendorff warnten vor den NaZi$, den SchädelMännern und den MolochAnbetern –
    vergebens….
    🙁

    Erich Ludendorff über Freimaurer
    https://www.youtube.com/watch?v=s06h1nSKdCI

    Kurz vor seinem Tod unterstrich Pius IX. für künftige Prälaten:
    Jene, “die sich bemühen, ein Bündnis zwischen dem Licht und der Finsternis zu schaffen,
    sind gefährlicher als die erklärten Feinde”.
    http://kath-zdw.ch/forum/index.php?topic=4046.0

    Pius XI. (1922-1939) verurteilte am 19. März 1937 mit der Enzyklika “Divini Redemptoris” den Kommunismus, das Kind der Freimaurerei.

    Rotary, ,,Katholische Kirche” und Freimaurerei
    https://www.youtube.com/watch?v=gyG9bwg8v50

    Vatikan Theorie : Christen schützen, Satanisten bekämpfen.
    VatiKhan Praxis : Christen bekämpfen, Satanisten schützen.

  2. Der Papst spielt den Seitenwechsler. Laut Plan der Eliten, sollte er schon längst “auf der Flucht” sein.
    Aber die scheinen ihrem Plan hinterherzuhinken. Terrororganisationen sollte man eigentlich abschaffen. Der vorige Papst hat ja die “Tot-Mann-Firmen” abgeschafft, er muß das durchsetzen.
    Deshalb muß er alle aufeinanderhetzen, um zum Schluß sein Süppchen auf dem Brand des Krieges zu kochen. Es ist also, wie immer.

  3. “Kommentar: So spricht der Antichrist von Frieden zwischen allen Menschen als das wichtigste Gebot!
    Was aber sagte Christus: “34 Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen sei, Frieden zu senden auf die Erde. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu senden, sondern das Schwert. 35 Denn ich bin gekommen, den Menschen zu erregen gegen seinen Vater und die Tochter gegen ihre Mutter und die Schwiegertochter gegen ihre Schwiegermutter. 36 Und des Menschen Feinde werden seine eigenen Hausgenossen sein”.”

    Wie kann man nur so blind sein?
    Der, dem es um den Weltfrieden geht, oben Antichrist genannt, einer seiner anderen Namen ist Wunderbar (siehe Jesaja 9:6) der wird zum Buhmann abgestempelt. Dafür will man in dem Haßprediger und Kriegsfürsten (das Schwert steht symbolisch für den Krieg) den Weltretter sehen namens Jesus Christus.

    Dem Antichristen geht es offensichtlich um das Wohl aller Menschen, dem Jesus Christus dagegen geht es nur um sich selbst. Doch die Menschen sind blind für die Wahrheit. Stellen, um bei ihrer Interpretation bleiben zu können, den Antichristen mit dem Papsttum auf eine Stufe und den Jesus Christus mit dem Erlöser, der von aller Welt erwartet wird. Dabei verhält es sich genau anders herum. Der Antichrist ist der Gute und das Papsttum, welches Jesus Christus als den Erlöser unter dem Namen Luzifer predigt, ist das Übel der Welt.

    In Psalm 22:6, einer alttestamentarischen Prophetie auf die Kreuzigung Christi steht zu lesen, wer oder was sich hinter dem Pseudonym Jesus Christus wirklich verbirgt und daß er kein Mensch ist. Doch diese Wahrheit will einfach nicht in die Köpfe der verbohrten bzw. verblendenten Menschen hinein. Auch leider nicht in den Kopf vom Autor Anders oben.

    Psalm 22:6 Ich aber bin ein Wurm und kein Mensch, ein Spott der Leute und verachtet vom Volk.

    Die das so nicht wahrhaben wollen, die sind alle auf die große Täuschung hereingefallen, wobei alles ins Gegenteil verkehrt worden ist. Dazu wurde auch die Bibel passend verfälscht. Doch wer sehen kann, der erkennt die Wahrheit trotzdem. Die Wahrheit ist, daß der Sohn des Vaters (hebr. Barabbas), auch genannt der Weg, auch jetzt mitten unter uns auf der Erde lebt, irgendwo. Denn Gott ist mit uns, und er ist ein menschliches Lebewesen. Sein erster Name war Kain.

    https://cdn.blogger.de/static/antville/godot/images/vom-kommen-des-menschensohnes-kain-1-mose-kap-4-vers-1-lutherbibel-1545.jpg

  4. Der ISIS wird die Flagge im Vatikan hissen. Dann kann dieser Franziskus den Muslimen jeden Tag
    die Füsse waschen. Zuvor muss er aber zum Islam und damit zur Lehre des Koran konvertiert haben.
    Spielt ja unter einer Eine-Welt-Religion keine Rolle. Er kann auch Scientologe, Pfingstler, Buddist, Freidenker, Atheist, Agnostiker oder was auch immer sein. Vielleicht hat er noch extraterristischen
    Sex mit einer Alien. Die Kippa der Juden hat er auch an wie alle seine Vorgänger, manchmal weiss
    manchmal rot je nach dem Anlass.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.