Papst Franziskus zu Migranten: „Ihr seid unsere Krieger der Hoffnung“ 5/5 (8)

Papst Franziskus flog vergangenen Sonntag nach Bologna, Italien und traf sich dort mit einer Horde von Migranten und Flüchtlingen, die er „Krieger der Hoffnung“ nannte, während er Nächstenliebe predigte und darauf bestanden, dass die westlichen Länder mehr Wege und offenere Grenzen für die unlimitierte Einwanderung gewähren.

 

Breitbart:

Papst Franziskus verbrachte einen ganzen Tag in Bologna, um Hunderte von Flüchtlingen persönlich zu treffen, während sie bei leichtem Nieselregen mit der okkupierten und gekauften vatikanischen Hoheit  Selfie-Fotos schossen. Später veranstaltete der Papst ein Mittagessen für die Asylsuchenden und Gefangenen in der Basilika St. Petronius.

Pope Francis poses for a selfie with a man as he visits a migrant reception centre during a pastoral visit in Bologna, on October 1, 2017. / AFP PHOTO / POOL / ALESSANDRO BIANCHI (Photo credit should read ALESSANDRO BIANCHI/AFP/Getty Images)

Der Papst zog sich sogar ein gelbes Plastik-ID-Armband an, das von Asylsuchenden benutzt wird, um seine Solidarität mit den Flüchtlingen auszudrücken.

„Weißt du was du bist?“ Du bist ein „Krieger der Hoffnung!“,

rief Papst Franziskus während seiner Ansprache den vielen Migranten zu und ermunterte sie, nicht aufzugeben und die Hoffnung (auf ein Leben in Europa) nicht zu verlieren. In seinem Namen lieferte der Papst gegenüber den Flüchtlingen auch eine Erklärung ab, wieso er glaube, dass einige Leute, sog. „rechte Neu-Nazis“ in Europa der Massenmigration entgegenstehen. Xenophobie sei der Auslöser, der in den Menschen Sorgen erwecke.

„Viele kennen dich nicht und sie haben Angst“, sagte der Papst, „deshalb urteilen sie herzenskalt und schroff über dich, während sie glauben, sie würden richtig sehen. Aber das ist nicht wahr. Wir sehen nur mit dem Herzen gut, das Barmherzigkeit gegenüber allen Menschen lehrt. Ohne diese Barmherzigkeit bleibt der andere ein Fremde, sogar ein Feind, und kann nicht mein Nachbar werden.“

Der Papst schlug vor, dass die Einwanderung ein Thema ist, das nur durch ein Zusammentreffen aller beteiligten Personen verstanden werden kann, anstatt ihre Ursachen und Wirkungen aus der Ferne zu betrachten.

An diesem Tag habe ich nur einen großen Wunsch„,

fuhr der Papst fort:

„Ich möchte mich bei den Institutionen und allen Freiwilligen für die Aufmerksamkeit und das Engagement bei der Betreuung der Flüchtlinge bedanken, die heute hier sind.

Der Papst fühlte sich sodann an das Evangelium erinnert, in dem Jesus Christus sich mit den Minderheiten unter uns identifiziert: „In dir sehe ich Jesus Christus, in jedem Fremden sehe ich Jesus Christus, der an unserer Tür klopft, alle Ausländer, egal welchem Alter und in welchem Zustand er sich befindet“, sagte er.

Alles Gute liegt vor uns.

Die Redaktion

Papst Franziskus zu Migranten: „Ihr seid unsere Krieger der Hoffnung“

.

Der Honigmann

.

Bitte bewerten

33 Gedanken zu „Papst Franziskus zu Migranten: „Ihr seid unsere Krieger der Hoffnung““

  1. Glauben ist nichts, als eine Privatangelegenheit!

    Es kann und darf nicht sein, dass solche Machtstrukturen, wie der Vatikan, sich weiter in die Belange der Völker einmischen!

    Alle Religionen gehören endlich auf den Prüfstand!

    Wenn sie unserer Gesellschaft nicht zum Vorteil gereichen, dann haben sie auch im öffentlichen Raum nichts verloren!
    Dass die BRiD auch noch den Geldeintreiber für diese Organisation spielt, ist endlich zu beenden!

    Wie brauchen im 21. Jahrhundert keine Religionen mehr mit Gottesglauben und Höllenfurcht!

    Wir brauchen eine Gemeinschaft aller Deutschen, in der wir alle zusammenstehen und für unsere angestammten Rechte gemeinsam kämpfen!

    Nur dann haben wir Deutsche eine Zukunft!

    1. Ja, Hand in Hand und mit liebenden Herzen
      den Weg des Lebens gehen
      und für unsere Heimat einstehen,
      denn die Schöpfung hat für unser Sein auf Erden
      genau diesen Platz gewählt.

  2. Forward 50 2013 Pope Francis

    We also learned that he plans to bring a breath of fresh air to the notoriously ossified Vatican including not only with financial transparency but also a vow to open the church’s Holocaust archives.

    We learned that the only book he has penned is an extraordinary dialogue with a rabbi who had become fast friends with then-Cardinal Jorge Mario Bergoglio in their native Argentina.

    🙁
    Wir haben auch gelernt, dass er dem notorisch verknöcherten Vatikan einen Hauch frischer Luft bringen will, nicht nur mit finanzieller Transparenz, sondern auch ein Gelübde, die Holocaust-Archive der Kirche zu eröffnen.

    Wir haben gelernt, dass das einzige Buch, das er geschrieben hat, ein außergewöhnlicher Dialog mit einem Rabbiner ist, der mit dem Kardinal Jorge Mario Bergoglio in ihrem Heimatland Argentinien schnell Freunde geworden war.

    ht–tps://translate.googleusercontent.
    ht–tp://forward.com/series/forward-50/2013/?full-list

    What was Jewish about Angelina Jolie’s decision to have her breasts surgically removed? Everything.

    The Hollywood superstar stunned million of fans with the stark and eloquent announcement that she had chosen to proactively undergo the procedure to reduce her risk of contracting breast cancer. Jolie, whose mother died from breast cancer, explained that she took the dramatic step after discovering she carries the BRCA gene mutation, which is disproportionately prevalent in Ashkenazi Jews.

    Angelina Jolie

    Pope Francis
    🙁

    “1936 Freimaurer (Rotarier), Jesuit und evtl. Jude Jorge Mario Bergoglio. Das jüdische Magazin Forward veröffentlichte 2013 eine Liste worauf Papst Franziskus als einer der 50 einflussreichsten Juden galt.”

    h–ttp://alles-absicht.de/promi-luege-20-jhdt-2

    h–ttp://staticvosf5a.lavozdelinterior.com.ar/sites/default/files/styles/landscape_1020_560/public/nota_periodistica/08_Jan_2015_17_22_07_jolie-2.jpg

  3. Ja, bravo Franziskus, dann werden Sie ja den ARMEN der WELT endlich helfen wollen!!

    https://www.trend.at/service/die-redaktion-empfiehlt/papst-franziskus-milliardenimperium-jesuiten-355249
    Schaun wir mal, was es so alles gibt, was man JETZT zur LINDERUNG der NOT hergeben könnte:

    Zitate daraus:
    Auch die Bank of America ging auf eine Jesuitengründung zurück…
    weitere Perlen im Portfolio der Ordensleute sind Aktien des italienischen Energiekonzerns Eni (Agip), des französischen Anlagenbauers Schneider electric und des Chemiekonzerns OM Group. Auch der amerikanische Flugzeughersteller Boeing befindet sich zu einem kleinen Teil in der Hand der Mönche…
    Immerhin versuchen die frommen Shareholder ihre Beteiligungen für Umwelt- und Menschenrechtsanliegen zu nützen. So gibt es eigene Agenden und Petitionen für eine nachhaltige Unternehmensführung beim US-Ölmulti Chevron oder beim Saatgut-Riesen Monsanto. Bei Letzterem setzte die Kehrtwende allerdings erst in den letzten Jahren ein. Davor stellte der seit Jahrzehnten dem Orden nahestehende Konzern das Vietnamkriegs-Entlaubungsmittel Agent Orange her, ebenso das hochgiftige DDT….
    In ihrem eigenen wirtschaftlichen Wirken sind die Jesuiten hingegen gnadenlos effizient, wie auch in Management-Leitfäden beschrieben wird. Seit Papst Gregor XIII. ihnen das Recht zur Betreibung von Bank- und Handelsgesellschaften gab, nahm der Reichtum der “Soldaten Christi“ enorm zu. Satte sechs Milliarden Euro soll der mehr oder weniger liquide Aktienbesitz der globalen Glaubensgemeinschaft betragen. Silberminen und Zuckerraffinerien in Mexiko zählen ebenso dazu wie Bergbaurechte in Spanien und Italien. Selbst in Australien, wo Ordensschüler hohe Positionen in der Nationalbank bekleiden, verfügt man über Schürfrechte….

    Das wär schon was für den ANFANG!!!

    Und was tut der Jesuitenpapst????

    ER hetzt die ARMEN Afrikaner auf die ARMEN Europäer, auf diese hochfinanzgeplünderten pleite Europa-Schwachstaaten, los, statt auf die nächstenliebepflichtigen PRIVATEN ULTRAREICHEN!

    Die ULTRAREICHEN müssen ihre Vermögen abgeben, und NICHT die selbst geplünderten armen lohngedumpten Völker ihr -nicht mehr vorhandenes- letztes Hemd!

    Die Bezeichnung HURE Babylons (=HURE der Ultrareichen) für den VATIKAN trifft den Nagel auf den Kopf!!

  4. Der Vatikan ist also nun eine Filliale der Wall Street geworden. Der nächste Schritt: Der Vatikan wird langsam aufgelöst.
    https://deutscheseck.wordpress.com/2017/10/04/joel-labruyere-les-brigandes-bergoglio-deutsch/
    Bergoglio(1)
    Bürgerliche Name des Kunst-Papstes aus Argentinien.
    Dort hat er auch fleißig für die Wallstreet-Bangster (Ganster + Banker) gegen die Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner gearbeitet, weil die nicht Zahlen wollte. In den heutigen Tagen arbeitet er fleißig an der Auflösung Europas durch Islamisierung und durch die Förderung der “Völkerverständigung” mit Russland in der Ukraine. Also dort, wo die Banksters gerne Europa in Brand stecken wollen.

    1. man muss einem gelehrtem wie -reiner dung-bestimmt nicht die seite ,,joggler 66,,empfehlen.aber was der typ raushaut ist sensationell.leider muss man soviel fachwissen auch intellektuell erfassen können und dafür fehlt mir doch etliches hintergrundwissen.aber ich habe mir die letzten monate schon oft videos von ihm angehört.mit diesem papst und seiner kirche stimmt überhaupt nichts.allein die die sache mit den jesuiten und ihrem gründer lässt hypnosetechnologie vermuten.https://www.youtube.com/watch?v=7HMWW9KjEzo

      1. nicht gelehrt, bin auch nur ein Suchender.
        danke für den hinweis, wenn ich mal Zeit habe werde ich mal reinhören.

        Früher war alles Besser, früher fand ich mit viel Aufwand ein Haar in der Suppe,
        heute finde ich mit viel Aufwand keine Suppe vor lauter Haaren 🙂

        Wobei heute die Ferkel in der Politik nach diesem Motto leben :

        ” Ist der Ruf erst ruiniert, Lebt es sich ganz ungeniert. ”

        Dieses Zitat wird neben Wilhelm Busch u. a. auch Bert Brecht zugeschrieben
        Brecht Freimaurer und evtl. Jude .

  5. Moege doch der Jesuit Franziskus zu Anfang nur die franzoesische Rothschild Bank in die Pflicht nehmen und die jaehrlich mehr als 250 Mrd € aus den ehemaligen Kolonien geraubten und erpressten Gelder in den ehemaligen Kolonien zu belassen .

    Und dieser Pimperle Macron mit der Unvollendeten Fruchtlosen soll weiter mit uns seine satanischen EU Experimente durchfuehren ?

    Dann koennten dort mit diesen Geldern bluehende Landschaften entstehen . Die Ziele die Gadaffi fuer Lybien hatte , ein bluehendes Afrika zu installieren hat der Vatikan ebenso mit seinen Banken und satanische Getreuen zerbombt und mit Blutlachen zunichte gemacht .

    Diese Voelkerwanderungen sind kuenstlich geschuert und zielorientiert erzeugt worden , auch federfuehrend oder begleitend durch den Vatikan nur mit dem einen Ziel :

    Ein Weltsklave mit dunkler Hautfarbe und somit niedriger Intelligenz , ein Weltreich , ein Weltfuehrer !

    1. mir wurde es gestern schlecht,als ich diesen ehemaligen 40 jahre cdu parteienmitgliedler gauland nun für die AFD reden hörte.(hust)vollkommen unbeholfen war er nicht fähig standpunkte den fernsehzuschauern zu verklickern!!DAS SOLL DAS OBERHAUPT DER AFD SEIN?vielmehr war er doch gewollt unfähig und eine schande.warum hat man zahlen nicht ins spiel gebracht?die geheuchelte hilfsbereitschaft flüchtlinge aufzunehmen von 3 millionen ist inhuman,könnte man doch in deren ländern wirklich 125 millionen menschen helfen.das hat der obermeister der afd nicht fertig gebracht im fernsehen zu artikulieren!!geh zu deiner merkel mein freund,du bist keine alternative für diese parteienmafia sondern gehörst mit dazu.stelle nun die zwei videos unten drunter.der gauland als depp im fernsehen und danach eine rede mit wirklichen zahlenproblematiken.danach weiss hoffentlich jeder was hier gespielt wird.könnt ihr diesen gauland 20 minuten ertragen,völlig hilflos und unfähig?https://www.youtube.com/watch?v=0BsekjtAVtY

      1. Die AFD sollte doch offenlegen wieviele Parteimitglieder mit Migrationshintergrund dabei sind?
        Es sollen ja nicht wenige mit jüdischem Glauben dabei sein? Warum spricht darüber nicht offen?
        Dann sähe die Sache ganz anders aus. Von wegen Urdeutsches Naziproblem.

        1. Ich bin sogar froh darüber, daß die AfD weder anständige Juden noch anständige muslimische etc. Migrationshintergründler ausschließt.

          Denn nur SOWAS ist eine echtgute Alternative für Deutschland.

          Es kommt jetzt NICHT darauf an, “reinrassig” zu werden, (deutsche Volksstärkung ist aber dringend nötig)

          sondern es kommt drauf an, ob die GUTEN SOZIALDENKER jetzt die WELT VOLKS-PLÜNDERER ausschalten können oder nicht.

          Die Frage, WER ist WO kulturell zu HAUSE?? löst sich danach von selbst.

          ES müssen ALLE (pro Armvolk) Kräfte, egal von woher sie stammen, EISERN zusammenhalten und die REICHEN zur VÖLKER-ENTSCHULDUNG zwingen!

          Ich bin FÜR den totalen Schulterschluß zwischen armen Juden, armen Moslems und armen Deutschen!

          Denn der gemeinsame FEIND aller ARMEN ist ÜBERMÄCHTIG und er plündert ALLE gleichermaßen aus!

          1. WÜRDE ich sagen, wir gehen vom “deutschen Reinrassigkeitsprinzip” aus, was wäre dann?

            Dann würden die deutschen ARMEN und die DEUTSCHEN Reichen sich gemeinsam verbünden.

            Die deutschen Armen kämen weiter unter die Räder, denn die deutschen Reichen wollen globalisieren und weiter andere Völker und weiter das eigene deutsche Volk ausplündern.

            Dann würde die NOT der Welt sich weiter verschlimmern und der deutsche Arme würde von den eigenen deutschen Reichen endgültig als Arbeitssklave gefesselt werden und- infolge totalen Freihandel- würde sein Lohnniveau systematisch auf China Sklavenniveau runtergedrückt werden.

            Der WAHRE WEG zu FREIHEIT und GERECHTIGKEIT für ALLE geht NUR über den WEG des Zusammenschlusses ALLER ARMEN gegen ALLE Reichen!!!

            Denn den REICHEN gehören die HÄLFTE aller WELTvermögen und sie verweigern heute ALLEN Armen dieser GANZWELT die ENTSCHULDUNG. Sie sind nicht bereit die ARMEN dieser Ganzwelt in KONKURS gehen zu lassen, dh. die Währungen auf null zu stellen und lokal mit neuem autonomen volkseigenen Geld zu restarten, und damit sämtliche Volkswirtschaften lokal aus der heute grassierenden Geldknappheit (=Kreditknappheit) = synonym Wirtschafts- und Arbeitsplatzkrise zu befreien.

          2. Die MORALISCH ALLERVERWERFLICHSTEN sind für mich jene Leute, die “SO TUN als wären sie für die Armen”, es aber nicht(!!) sind.

            Das sind also diese Papst Jesuiten, sie selber ungeheuer REICH sind und sagen, sie seien für die Armen.
            Das sind die Oberheuchlerischen Sozi Parteien(!!), die sagen, sie seien für die Armen und was TUN sie wirklich?

            Die SPD hat Hartz4 verbrochen, der Schröder “Genosse der Bosse” hat deutsche(!)extrem Verarmung selbst gesetzmäßig umgesetzt, einzig und allein der ehrliche(!) Lafontaine hat damals den Finanzministerposten hingeschmissen und gesagt, “er macht das nicht mit!” Und er findet sich heute bei der Linkspartei, wo die Armutsfrage EHRLICH thematisiert wird.

            Die Heuchel SOZIS tun NICHTS dafür, daß es wenigstens eine Besteuerung der SUPERREICHEN, und schon ALLERgarnichts dafür, daß es eine echte Entschuldung(!!) der Staaten und der Volksmassen(!) gibt; sie machen bei der Plünder-Konzern-Globalisierung, beim gewalttätigen Umsetzen der WTO Grenzöffnungserzwingung mit, der Joschka Fischer und unzählige Andere Heuchler haben haben Jobs bei Ölpipelinekonzernen und die sozi Raute der Kanzlerin paßt da perfekt dazu, ( denn so haben die Konzerne die letzten ehrlichen Sozis endgültig moralunterlaufen und konzern-assimiliert) etc etc.

            Die Sozis-links Gutheuchler sitzen ALSO FETT im ALLERWERTESTEN der KONZERNE und heucheln und heucheln “GUTSEIN”.

            Und als ZUCKERGUSS obendrauf, laden sie auch noch die ARMEN der WELT nach Deutschland ein, und PFERCHEN(!) damit FremdARM gegen DeutschARM auf engsten Raum zusammen(!!), und WEGEN dieser unverschämten Methode MÜSSEN jetzt die deutschen ARMEN(!)– NICHT hingegen richtig: die deutsch REICHEN(!!)— alleine die LASTEN der WELTarmut stemmen.

            Und dann machen sie auch noch die heuchlerische “INTEGRATION”(!!), damit DeutschARM und MuselARM endgültig kulturell AUFGERIEBEN werden und ein wertefreies MISCHARBEITSTIERVOLK entsteht!!!

            Die Löhne der deutschen Arbeiter werden, unter dem Druck der armen Fremden, die zu Spottpreisen auf den Arbeits”markt” geworfen werden, auf diesen MARKT der ARBEITSTIERE, jetzt lohngedumpt und lohngedumpt, bis diese braven Fleissigen mit der Nase am Boden liegen und ALLES verloren haben, jede soziale Sicherheit, jede Rente, alles!!

            Die allergrößten VERBRECHER sind mE also die SOZIAL-HEUCHLER, die unglaublich LÜGEN und HEIMLICH den Plünder-Konzernen helfen, zB solche wie dieser PAPST, die selber superreich sind und die betrügerischen Soziheuchler sowieso, und die daher selber die weltweite Arbeiterplünderung fördern(!!), statt sie zu beseitigen!!

          3. Und er findet sich heute bei der Linkspartei, wo die Armutsfrage EHRLICH thematisiert wird.

            Genauso ist es.

  6. „Ihr seid unsere Krieger der Hoffnung“

    Mit dieser Aussage hat Papst Franziskus zugegeben, dass der Vatikan die Migranten für seine Zwecke missbraucht!

    Und für welchen Zweck, sagt der damit auch.
    Nämlich als Krieger!

    Und für was braucht man Krieger?
    Natürlich für einen Krieg!

    Und gegen wen will der Vatikan Krieg führen?
    Offensichtlich gegen die Länderkonzerne, in denen jetzt die Migranten hineingeflutet werden. Die EU und speziell die BRiD!

    Damit liegen die wahren Absichten des Vatikans offen auf den Tisch!

    Die katholische Kirche ist unser wahrer Feind und der Islam ist ihre Waffe gegen uns!

    1. Jetzt hat er die Hosen runter gelassen!

      Ueberlege mal selbst , ob ueberhaupt ein Krieg erforderlich ist .

      Der politische Islam hat eine straffe Organisation , eine stark vernetzte globale Struktur und ein scheinbar unendlichen Fluss finanzieller Mittel.

      In Europa erstarken immer mehr islamische Parteien , neue werden gegruendet und melden immer mehr ihre politischen Ansprueche an .
      Mit der Flutung brauchen sie sich um ihre Waehlerschaft keine Sorgen zu machen .

      Schweden wird schon heute, noch verdeckt nicht mehr von den Schweden regiert . Daenemark steht kurz davor .

      Uber 20 Prozent der Mitarbeiter in BRD Verwaltungen gehoeren schon zum Islam .
      Den Anteil in der BW , Polizei kenne ich nicht , ist wahrscheinlich der Gleiche .

      Wenn Du mit Muslimen zusammenarbeitest in einer Firma , so ist das moeglich . Ist zwischen 3 Mitarbeitern eine Arbeitsentscheidung erforderlich und die sollst Du treffen mit zwei Muslimen , so kannst Du tun , was Du willst , selbst wenn Deine Entscheidung die Richtige ist , der Gewinner werden immer die beiden Muslime sein , so laueft es bereits real .

      Moeglich ist das der naechste Aussenminister der Gruene Oezdemir wird . Der naechste Kanzler ist vielleicht ein Muslime .

      Der politische Islam braucht keinen Krieg , er wird die Macht in Europa bekommen spaetestenst 2022 , das ist ihr Ziel , ganz legal auf der Grundlage bestehender Gesetze .

      Das die Menschen inaktiv sind und das nicht wahr haben wollen , macht mich mehr als betroffen .

      1. Ich sehe das genauso wie “Jetzt hat er die Hosen runter gelassen!”. Der Papst hat nicht umsonst das Wort “Krieger” gewählt. Und es ist ein Krieg! Überleg mal, warum man ausgerechnet Afrikaner und Muslime dazu benutzt. Wären die Migranten so wie wir, dann würde sich gesellschaftlich kaum etwas verändern. Es wären dann nur ein paar mehr Leute mit durchzufüttern. Aber wenn die Migranten sich in ihrer Lebensauffassung, in ihrem Sozialverhalten und in ihren Glaubensvorstellungen möglichst von den europäischen Völkern unterscheiden, dann verursachen sie auch den maximalen Schaden. Das ist nichts anderes, als eine eiskalte Kriegsführung!

  7. Zitat: Ihr seid unsere Krieger der Hoffnung

    völlig richtig. Diese “Krieger” sollen die weiße Rasse ausrotten, dies ist das Ziel und das wird ihnen mit Hilfe der “Antiweißen” auch gelingen.

    Ich selbst habe weder Angst noch Respekt vor alten Männern in Frauenkleidern, die sind einfach nur lächerlich. Ich habe allerdings sehr große Angst vor denen, die hinter ihnen stehen.

    1. Sei nicht so. Auf vielen alten Gemälden tragen die Männer kleidähnliche Gewänder. Also habe ich mir vor zwei Monaten gedacht, ich probiere das einfach mal aus. Und ich bin wahrhaftig keine Tunte oder irgendwas schwuchtliges, sondern ich fühle und denke als vollwertiger männlicher Mann.

      Ich habe mir also auf Amazon ein Kleid gekauft, das nicht zu weibisch war. Leider habe ich nichts wirklich gutes für Männer gefunden. Mit den Kleidungsteilen, die in Ägypten getragen werden, oder die von den Muslimen getragen werden, war ich nicht zufrieden, die gefallen mir nicht und verständlicher Weise mag ich nicht wie ein Muslim herumlaufen.

      Die ersten Male war das Tragen des Kleides natürlich ein seltsames Gefühl. Aber das hat sich schnell gelegt. Jetzt ist das normal und wie ich finde extrem praktisch und sehr gesund. Unser Gebaumel baumelt nicht umsonst frei zwischen den Beinen herum und will mal weiter unten und mal weiter oben baumeln. Das ist eine sehr nützliche und sehr gesunde Klimaanlage, die wir mit unseren Hosen einfach abstellen. Hosen sind natürlich auch praktisch, aber eben nicht sehr gesund. Wir haben uns an Hosen so als männliches Attribut gewöhnt, aber das ist nur Mode-Kultur. Früher war die Mode ganz selbstverständlich anders. Wir sehen sogar Ritter mit Röcken. Im Iran, der ganz bestimmt eine sehr hohe Kultur hatte, hatten die Männer lange Kleider in China auch.

      Heute werden von den jungen Leuten diese seltsamen Hosen mit dem Schritt bis in die Kniekehlen getragen. Diese Mode stammt eigentlich aus Japan von der Hosenmode der Samurai. Aber damit kann ich mich gar nicht anfreunden, das gefällt mir nicht.

      Die Priester haben ein Problem mit ihrer Sexualität, weil es dieses verdammte Zölibat gibt, das es früher in dieser Form nicht als Zwang gab. Die Natur und das Gefühlsleben des Mannes wird dadurch völlig verkrüppelt und muß in der Folge leider dadurch leiden und oft entarten. Mir tun diese Priester eher leid. Aber wer nicht denken kann, der ist auch selbst schuld.

  8. Jou, so soll der barmherzige Papst Franziskus auch mal Taten folgen lassen indem er das jahrhundertelang kirchlich ”gesammelte” Blutgeld aufopferungsbereit mindestens auch dort investiert, wo die Menschen hergekommen sind; aufbaubereit warten dort die von den Flüchtigen verlassene Mütter, Schwestern, auch Ehefrauen und Kinder auf deren Rückkehr und mit finanziellen Mitteln ist ein Wiederaufbau doch eine verzückende Glücksverheißung.
    ****////Wer will denn schon von seinem Zuhause weg? Das sind doch nur wenige, nicht aber die Masse der Menschen.
    .
    http://www.freie-christen.com/reichtum_der_kirche_ist_blutgeld.html#Inquisition_und_Hexenbrennen

    .

    ****//// Er kann natürlich auch die über die deutschen Gesetzte erhaltene ”Zuwendungen” aka Steuer zum Wiederaufbau verwenden.

    Die Kirchensteuer ist eine Steuer,
    die Religionsgemeinschaften
    von ihren Mitgliedern zur Finanzierung der Ausgaben der Gemeinschaft erheben. In der Bundesrepublik Deutschland
    wird die Kirchenlohnsteuer von den Finanzämtern der jeweiligen Länder eingezogen, die dafür eine Aufwandsentschädigung einbehalten.

    Die Höhe der Kirchensteuer wird von den Kirchenleitungen festgesetzt. Rechtskraft erhalten die kirchlichen Festsetzungen durch die Zustimmung der jeweiligen Landesparlamente zu ihren Kirchensteuergesetzen.

    In Deutschland trägt die Kirchensteuer neben den Staatsleistungen und sonstigen Subventionen zur Kirchenfinanzierung bei.

    Die Bemessungsgrundlagen für die Kirchensteuern
    sind
    die Einkommensteuer bzw. Lohnsteuer (Kircheneinkommensteuer, Kirchenlohnsteuer)
    und
    die Grundsteuer (Kirchengrundsteuer).

    Rechtlich möglich ist auch die Erhebung der Kirchensteuer als Zuschlag zur Vermögensteuer sowie zum Solidaritätszuschlag, jedoch haben die Kirchen in Deutschland bisher auf diese beiden Möglichkeiten verzichtet.

    Im Jahr 2015
    erhielt die Römisch-Katholische Kirche in Deutschland
    etwa 6,09 Milliarden Euro Kirchensteuer
    und
    die Evangelische Kirche in Deutschland nahm 5,36 Milliarden Euro ein.


    Tatsächlich aus wikip.
    ****//// Also doch ein sehr erfolgreiches Geschäftsmodell, sodaß die Katholische Kirche nicht so knausrig anderen gegenüber sein müßte…
    Einfach mal ein Jahr all dies Geld in Vorort-Projekte investieren.
    Jobs generieren durch Wissensweitergabe.
    Über 10.000.000.000 Euro… da kann man schon was bewegen im Wiederaufbau vor Ort.

    Oder träumt Franziskus vielleicht doch davon, künftig seine geräumigen Gemächer zu teilen mit vielen seiner vermeintlich geliebten Hoffnungsträger?

      1. Wouw.

        Hinzuzufügen ist noch aus der Quelle von oben:

        Zusammenstellung
        der milliardenschweren Subventionen des deutschen Staates an die Kirchen

        Verzicht auf Einnahmen
        Steuerliche Absetzbarkeit der Kirchensteuer
        für Kirchenmitglieder lt. Subventionsbericht der Bundesregierung für 2013 ** 3,29 Mrd. Euro
        Befreiung von allen Steuern ** ca. 2,30 Mrd. Euro
        Verzicht auf Einnahmen insgesamt ** ca. 5,60 Mrd. Euro

        Direkte Subventionen (unvollständig)
        Konfessioneller Religionsunterricht an staatlichen Schulen ** 3,50 Mrd. Euro
        Ausbildung der Theologen an staatlichen oder kirchlichen Hochschulen ** 0,65 Mrd. Euro
        Ersparnis der Kirche durch staatlichen Einzug der Kirchensteuer ** 1,80 Mrd. Euro
        Denkmalpflege (nur Anteil von Bund und Ländern) ** 0,24 Mrd. Euro
        Seelsorge und Mission bei Militär, Polizei, in Gefängnissen und Anstalten ** 0,08 Mrd. Euro
        Zahlungen der Bundesländer aufgrund von Verträgen und Konkordaten, z. B. “Dotationen” ** 0,83 Mrd. Euro
        Zahlungen der 15.000 Kommunen in Deutschland (geschätzt) ** 4,00 Mrd. Euro
        Ausgaben öffentlicher Rundfunkanstalten für kirchliche Sendungen ** 0,20 Mrd. Euro
        Zuschüsse an kirchliche Hilfs- und Missionswerke u. a. ** 0,19 Mrd. Euro
        Zuschüsse für kirchliche Kultur** 0,02 Mrd. Euro
        Sonstiges, z.B. Orden, Medien, Kirchentage **0,09 Mrd. Euro
        Weitere Subventionen unbekannt
        Direkte Subventionen ca. 11,60 Mrd. Euro

        ****////Na, da kommt ja ganz schön was zusammen und das nur aus der BRiD.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.