BRD: Obergrenze für Bargeldzahlung seit gestern in Kraft 4.6/5 (10)

von Division Hamburg

Sie werden es vielleicht nicht mitbekommen haben, weil die Mainstreammedien sich allesamt darüber ausgeschwiegen haben. Aber: In Deutschland gilt ab Montag eine Bargeld-Obergrenze. Wer Zahlungen über 10.000 Euro in bar abwickeln möchte, muss sich zukünftig ausweisen.

Wer Barzahlungen über 10.000 Euro in Deutschland tätigen will, muss sich seit Montag mit seinem Personalausweis oder Reisepass ausweisen. So will es die EU-Geldwäscherichtlinie, die nun in deutsches Recht übernommen wurde und die ausweisungsfreie Bargeldobergrenze von 15.000 auf 10.000 Euro abgesenkt hat.

Weitere Vorboten für die Abschaffung unseres Bargeldes

Betroffen hiervon ist der sogenannte Güterhandel wie beispielsweise Goldhändler, Schmuckhändler, Autohäuser oder der Kunsthandel. Und auch hier wird, wie bei der Bemühung, das Bargeld gänzlich abzuschaffen, von den Verantwortlichen der Kampf gegen Geldwäsche und Terrorismus in Feld geführt, was von Kritikern als billiges Argument bezeichnet wird, um die schlussendliche Kontrolle über die finanzielle Freiheit der Bürger zu erlangen.

Die Abschaffung des 500 Euroscheins wie auch das angepeilte Verbot von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU), Bargeschäfte in Höhe von mehr als 5.000 Euro zu tätigen, sind weitere Vorboten in eine, von der politischen Klasse geforderte, bargeldlose Gesellschaft.

Schritt für Schritt in die totale Abhängigkeit

Bereits seit Jahren schaffte die EU und deren Funktionäre leise aber effektiv eine Reihe von Gesetzen, die den Bargeldgebrauch einschränken. Die Propagandisten der Bargeldabschaffung verfolgen die klassische Salami-Taktik. Langsam, Schritt für Schritt, werden wir herangeführt an einen Punkt, an dem es kein Zurück mehr geben wird.

Bereits 2012 titulierte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) unser Bargeld als »intransparentes Zahlungsmittel«. Die EU zog nach. Die demokratisch nie legitimierte Kommission bespielte wie Schäuble die immer gleichen, schlichtweg falschen Argumente, die eine Bargeldeinschränkung und schlussendliche Abschaffung rechtfertigen sollen.

Zeitgleich starteten die italienischen Banken die Kampagne »Krieg gegen das Bargeld«, die vom Chef der Vereinigung der italienischen Banken (ABI), Giovanni Sabatini, als Segen für die Zivilisation gefeiert wurde. Die Idee fruchtete und ab 2013 wurden in Italien Bargeldzahlungen über 50 Euro für unzulässig erklärt.

Neben vorgeschobenen angeblichen Vorteilen der bargeldlosen Gesellschaft wie der Eindämmung und Bekämpfung von Steuerflucht, Korruption, Terrorismus, Drogenhandel und Menschenschmuggel – demnächst kommt – darauf darf gewettet werden- das Argument der vermehrten Übertragung von Krankheiten hinzu – droht uns bei einer Bargeldabschaffung vor allem eins: Wir werden zu totalen Geiseln der Regierenden und deren Machenschaften.

»Das geht viel schneller als alle dachten«

Sollten die uns Regierenden mit der Umsetzung des Bargeldverbots erfolgreich sein, dann sind wir Bürger endgültig in diesem maroden und irrsinnigen Finanzsystem gefangen. Die unverantwortliche Geldpolitik der EZB mit Negativzinsen wird beispielhaft neben der Geldentwertung dazu führen, dass die Bürger »Verwahr-Entgelt« für Bankguthaben bezahlen werden müssen. Jede Ausgabe ist ab diesem Moment zu hundert Prozent kontrollier- und überwachbar.

Im Zusammenspiel mit den Datenmengen, die bereits jetzt über jeden von uns gehalten werden, ist es ohne Bargeld durchaus möglich, Ihnen anhand Ihrer Gesundheitsdaten den Erwerb von Genuss- oder Lebensmitteln zu verweigern, die nach Ansicht bestimmter Interessensgruppen für Sie nicht zuträglich sind. Und dies ist nur ein Effekt, den eine bargeldlose Gesellschaft zu erwarten hat. Das Bargeldverbot wird kommen.

Die Frage ist nicht ob, sondern wann, wenn wir es nicht stoppen.https://brd-schwindel.org/brd-obergrenze-fuer-bargeldzahlung-seit-gestern-in-kraft/

.

Der Honigmann

.

Bitte bewerten

6 Gedanken zu „BRD: Obergrenze für Bargeldzahlung seit gestern in Kraft“

  1. Bankrun sofort noch vor der Wahl – Der KassenSturz leitet den ReGIERungsSturz ein.
    https://bilddung.files.wordpress.com/2013/03/get-your-money-out-of-banks.gif

    ich schrieb schon: Das in den BankAutomaten keine 200er und 500er ScheinGelder mehr sind.
    Oder sind nur die DruckPlatten geklaut worden ?
    https://image.stern.de/5960174/uncropped-620-413/b540efbe04aab3bd97dd5f3efdae756c/nU/ezb-gelddruck-jpg–b0c8708981704cf0-.jpg
    Gebt mir die Kontrolle über den GeldDruck einer Nation, und es ist mir gleichgültig, wer die Gesetze macht!
    http://3.bp.blogspot.com/-Q85VhXDP88o/TaB1h4hnBFI/AAAAAAAAAJw/kmhaIIuFRJE/s320/Bargeldverbot.jpg
    Gebt mir die Kontrolle über den GeldDruck einer Nation, und es ist mir gleichgültig, wer die Gesetze macht!

    https://wissenschaft3000.files.wordpress.com/2016/05/vw2.png
    https://wissenschaft3000.files.wordpress.com/2016/05/w33.png
    https://wissenschaft3000.files.wordpress.com/2016/05/w3.png
    https://wissenschaft3000.wordpress.com/2016/05/06/bargeldverbot-werden-wir-wieder-belogen-hier-einiges-zur-auffrischung-unserer-erinnerung/

  2. In kleinen Tippelschritten , medial unauffaellig schreiten sie voran die Psychopathen, um unser Leben zur Hoelle zu machen .

    Alles konzentriert sich auf die Wahlen und ist abgelenkt , obwohl das Ergebnis schon feststeht .
    Der dicke Schulz ohne Bildungsabschluss will noch ein Duell mit der Fruchlosen . Die selbige bittet den Muslimen zu tolerieren , dass die Koeterrasse Schweinefleischfresser sind .

    Wie habe ich heute gelesen , die Deutschen fuehlten sich noch nie so frei wie seit 2011 nicht mehr .

    Wann ist das Irrenhaus komplett fertig ?

    Hartgeld gibt sich angestrengt einen neuen Goldrakete Termin , nachdem alle anderem in diesem Jahr geplatzt sind .
    Aktuell wird der Goldpreis wieder gedrueckt , er faellt nach dem die VSA Boersen geoffnet haben .
    Heute mal keine vergewaltigte Joggerin , keine Messerstecherei , Onanieren vor Kinder , oder aus Ruecksicht vor dem Sicherheitsindex der Deutschen , wo man nur vermuten kann, das sie Deutsche sind ?

  3. Diese ständige Lüge, dass man mit einem Bargeldverbot die Kriminalität bekämpfen könnte, hängt mir schon lange zum Hals heraus!

    Jeder kann sich doch wohl denken, dass die Kriminellen dann einfach auf ein anderes Zahlungsmittel umschwenken werden!
    Das fängt schon im ganz kleinen an, wo jemand, der eine schwarzarbeitende Putzfrau beschäftigt, diese dann mit einer Tüte Lebensmittel bezahlt. Oder eine schwarzarbeitenden Handwerker mit einem neuen Flachbildfernseher. Und die organisierte Kriminalität wird dann ihre krummen Geschäfte wohl mit Gold, Diamanten oder sogar mit Frauen und Mädchen begleichen. Es gibt also unzählige Möglichkeiten der Bezahlung! Die massive Verbreitung dieser Zahlungsweisen, wird dann die unmittelbare Folge eines Bargeldverbotes sein!

    Aber auch für uns, die legale Geschäfte tätigen wollen, gibt es noch die Möglichkeit, einfach eine Währung zu nutzen, die noch nicht dem Bargeldverbot unterliegt. Wenn wir alle z. B. auf den russischen Rubel aufweichen würden, dann gäbe es sicher auch bald Händler, die ihre Wäre auch für Rubel verkaufen würden.

    Wir müssen endlich mal aufhören zu jammern und den NWO-Marionetten zeigen, dass wir ihre volkszerstörenden Spielchen mit mehr mitmachen!

    Möglichkeiten gibt es noch genug, wie oben erwähnt. Es fehlt nur immer wieder am gemeinschaftlichen Handeln!
    Es reicht eben nicht, wenn einzelne wie z. B. der Honigmann, sich gegen den verbrecherischen NWO-Neofaschismus auflehnen. Einzelne können schnell kaltgestellt werden, wie man ja jetzt wieder beim Ernie versucht. Nur als große Gemeinschaft sind wir stark genug, um etwas diesen NWO-Verbrechern mit ihrer VSE (Vereinigte-Staaten-von-Europa), die jetzt noch EU genannt wird, entgegen zu setzen.

    Fangen wir doch jetzt schon mal damit an und bezahlen uns untereinander mit Rubel. Dann haben wir bereits ein funktionierendes Bargeldzahlungssystem, wenn die EU-Kriminellen uns den Euro als Bargeld wegnehmen.

    Lasst uns gemeinsam den deutschen Weg gehen, der sich immer dadurch ausgezeichnet hat, sich niemals einem Unterdrücker kampflos hinzugeben!
    Wir sind keine Sklaven, die sich von den NWO-Eliten an der Kette führen lassen, wie ein dressierter Tanzbär!

    Wir sind (noch) freie Menschen! Und darum müssen wir auch unsere Freiheit verteidigen, bevor es zu spät ist! Unsere Meinungsfreiheit haben sie uns ja schon genommen, wie jeder nach der völkerrechlich illegalen Schließung von Ernies Blog wohl gemerkt haben sollte!

    Lasst uns jetzt einen Schlussstrich ziehen! Bis hier hin und nicht weiter!

    1. @ Reiner Mist

      Schekel?
      Kannste vergessen! Siehe hier:

      „Israel also seeks to end the use of cash. Prime Minister Benjamin Netanyahu’s chief of staff has announced a three-phase plan to “all but do away with cash transactions in Israel.”
      Individuals and businesses would initially continue to be allowed to make small cash transactions, but eventually, all transactions would be converted to electronic forms of payment. The justification being used in Israel is that “cash is bad,” because it encourages an underground economy and enables tax evasion.”

      Quelle: https://www.activistpost.com/2015/04/using-cash-prove-youre-not-terrorist.html

      Oder auf Deutsch:

      Israel: Mit einem Drei-Phasen-Plan will Israel dem Bargeld an den Kragen. Privatpersonen und Unternehmen sollen weiterhin kleine Bargeldtransaktionen durchführen können, die aber peu à peu in elektronische Zahlungsformen überführt werden müssen. Offizielle Begründung der israelischen Regierung: Austrocknen der Schattenwirtschaft und der Steuerhinterziehung.

      Quelle: http://www.neopresse.com/finanzsystem/finanzsystem-der-schleichende-gewollte-tod-des-bargelds

  4. Piepl, es wird nichts so heiß gegessen wie man es kocht!!
    Menschen sind geldgierig. Bemerken sie, wie viele gute Geschäfte ihnen wegen der Bargeld Obergrenze durch die Lappen gehen, werden viele sich diese Regelung an die Absätze kleben!

    Damals, in den Niederlanden, gab es eine Obergrenze von 10.000 Gulden (oder waren es sogar nur 5.000?), die man in bar bei der Bank einzahlen durfte. Lag man darüber, war die Bank verpflichtet, das an irgend welche Stellen zu melden. Ich bin damals bei drei verschiedenen Banken gewesen (Rabo, Amro und GWK) und habe jeweils zwischen 50.000 und 80.000 Gulden eingezahlt und Keine hatte deswegen Wellen geschlagen. Warum nicht? Weil sie geldgierig waren und froh, dass dass der Zaster bei ihnen eingezahlt wurde und nicht bei der Konkurrenz! Ähnlich wird es auch mit der Bargeld Obergrenze in Deutschland werden. Ihr werdet sehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.